Afrika Reise Blog - Urlaub mit Venter Tours

Naturkundemuseum Berlin ist um ein wertvolles Exponat reicher

11 Jun

Autor: Katja - Kategorie: Kultur, Südafrika, Soziales, Allgemein

Die Weltkulturerbestätte “Cradle of Humankind” übergab dem Naturkundemuseum Berlin, zwei Abgüsse der Hominiden-Vorfahren Australopithecus sediba. 2010 fand eine Paläontologen-Gruppe um Professor Lee Berger die Knochen, in der Malapa-Höhle bei Johannesburg. Vor ca. zwei Millionen Jahren lebte Australopithecus sediba im Gebiet des heutigen Südafrika. Vermutlich stammt er von Australophithecus africanus ab. Da er mehr gemeinsame Zahn- und Knochenmerkmale, als jeder andere bisher beschriebene Australopithecus-Art besitzt, kann er als Schwesterart der frühen Homo-Arten interpretiert werden.

Quelle: Süd-Afrika Magazin

Trackback Uri kopieren

http://www.ventertours.de/blog/allgemein/naturkundemuseum-berlin-ist-um-ein-wertvolles-exponat-reicher.htm/trackback

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top


fertig
E-mail an...