Afrika Reise Blog - Urlaub mit Venter Tours

Strauße, Löwen und Zebras drohen in Uganda auszusterben

10 Mai

Autor: Katja - Kategorie: Naturschutz, Uganda, Soziales, Allgemein

kidepo-np-small.jpgEine neue Untersuchung der Tierbestände in den Nationalparks in Uganda zeigt einen deutlichen Rückgang der Anzahl der Tiere und deutet auf ein mögliches Aussterben von seltenen Tierarten hin. Allein im letzten Jahr wurden im Murchinson Falls Nationalpark 25 Elefanten getötet. Am meisten betroffen sind Löwen im Queen Elizabeth Nationalpark. In den letzten drei Jahren haben illegale Aktivitäten, wie zum Beispiel Besiedlung und Landwirtschaft, Wilderei und Holzdiebstahl, in den Schutzgebieten deutlich zugenommen. Besonders betroffen sind East Madi Wildlife Reserve und Mt. Elgon National Park. Stark betroffen ist der natürliche Lebensraum der wilden Tiere. Die Uganda Wildlife Authority (UWA) benötigt etwa 3300 Wildhüter um Schutzgebiete abzudecken hat aber nur 1200 Wildhüter.

Quelle: Kenya One Tours Ltd.

Trackback Uri kopieren

http://www.ventertours.de/blog/allgemein/strause-lowen-und-zebras-drohen-in-uganda-auszusterben.htm/trackback

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top


fertig
E-mail an...