Landschaft Namibia Background

Mosambik


Mosambik Reisen

Mosambik liegt am Indischen Ozean zwischen dem 10. und dem 27. Breitengrad Süd. Mosambik grenzt an Tansania, Malawi, Sambia, Simbabwe, Südafrika und Swasiland. Die Straße von Mosambik trennt den Inselstaat Madagaskar vom afrikanischen Festland.

Das vorherrschende Klima ist das Savannenklima mit einer feuchten und einer trockenen Jahreszeit. In der Regenzeit, die von November bis April geht, fallen rund 80 % der Jahresniederschläge. Diese schwanken je nach Region zwischen 700 und 1500 mm pro Jahr. Während die Temperaturen während der Regenzeit schwül-heiß (tropisch) sind, ist die Trockenzeit vor allem durch deutlich kühlere Nächte gekennzeichnet. Das ganze Jahr liegen die Tagestemperaturen zwischen 25 und 30 °C, im Inland auch bis 35 °C. Die Nächte sind mit rund 15 bis 25 °C besonders an der Küste teilweise sehr schwül. (Weitere Informationen zum Reisewetter Mosambik finden Sie hier.)

Der Nationalpark Gorongosa liegt in der Provinz Sofala. Er ist 150 km von der Stadt Beira entfernt. Durch den Bürgerkrieg brach die Verwaltung zusammen und der Tierbestand wurde sehr stark dezimiert. Der Park befindet sich seit 1995 im Wiederaufbau.

Der Tourismus steckt im diesem Teil des Landes noch in den Kinderschuhen. Unterkünfte wie Hotels usw. sind rar, aber durch die positiven Ansätze des kontrollierten Tourismus soll sich das bald ändern.

Im Süden in der Nähe der Hauptstadt Maputo liegt die Ilha do Bazaruto, ein Naturreservat, welches aufgrund der Fisch- und Korallenbestände als Geheimtipp für Sporttaucher gilt.

Sie finden viele interessante Angebote zu Mosambik Reisen auf unserer Homepage. Sollten Sie einmal nicht fündig werden, dann sprechen Sie uns an. Unser Reportoir an Mosambik Reiseangeboten ist groß und als Reiseveranstalter für Mosambik können wir Ihnen sicher weiterhelfen.

Allgemeine Reise Anfrage
Mosambik Karte

Wichtige Landesinformationen

 

 

  • Einreise Mosambik
  • Reisewetter Mosambik
  • Länderbroschüren