Mein. Dein. Afrika.
Äthiopien - Simien Mountains National Park

Hawassa - Vielfalt des Südens

Gruppenreisen

Hawassa – Vielfalt des Südens

Diese 12-tägige Kleingruppenreise führt Sie durch den Süden Äthiopiens, wo Sie auf traditionelle Völker treffen, den Mago Nationalpark und das südliche Omo Tal besuchen, die wunderbare Natur der Bale Berge genießen und sich am Langano See entspannen.

Feste UnterkunftKleinbusDeutsch

Kategorie: Reisekategorie: BudgetReisekategorie: BudgetReisekategorie: Budget
ab 2.350 €

exklusive Flug

unverbindliche Anfrage


Kaum ein Land ist noch heute durch so viele unterschiedliche Kulturen geprägt wie Äthiopien. Auf unserer 12-tägigen Erlebnisreise durch den Süden treffen Sie nicht nur um Hawassa, der Hauptstadt der südlichen Völker, auf faszinierende Stämme, sondern auch im Mago Nationalpark und im südlichen Omo Tal. Außerdem beobachten Sie riesige Krokodile auf dem Chamo See, erkunden die ursprüngliche Natur der Bale Berge und entspannen am Langano See.

1. Tag – Willkommen in Äthiopien

Am Flughafen Addis Abeba werden wir von unserem Reiseleiter begrüßt und zunächst zu unserem Hotel gebracht. Anschließend starten wir auf eine Besichtigungstour durch Addis Abeba. Schon heute erhalten wir einen Eindruck von der Völkervielfalt Äthiopiens beim Besuch des „Institute of Ethiopian Studies“ und im Nationalmuseum. Auch das bunte Treiben auf dem Merkato, dem größten Markt Afrikas, auf dem man alles Erdenkliche erwerben kann, ist eindrucksvoll, ebenso wie die Aussicht vom Mount Etoto. Welchen Stellenwert Kirche und Religion im Land einnehmen, erschließt sich uns beim Besuch der Sankt Georgs und der Trinity Kathedrale. (A)

2. Tag – Das Stelen-Feld in Tiya

Nach dem Frühstück geht es los in den Süden Äthiopiens. Unser erstes Ziel ist Tiya, wo wir die mysteriösen Stelen besichtigen, die seit 1980 zum UNESCO Weltkulturerbe zählen. Etwa 45 bis zu 3 m hohe Steinplatten, rätselhaft graviert, verteilen sich hier. Anschließend setzen wir die Reise nach Arba Minch fort, wo wir die nächsten zwei Nächte in der traumhaften Landschaft der Seen Abaya und Chamo verbringen. Fahrtzeit ca. 7 Stunden (F, A)

3. Tag – Bootsfahrt auf dem Chamo See

In der beschaulichen Hügellandschaft der Rift Valley Seen besuchen wir heute zunächst ein Dorf der Dorze in den Guge Bergen, einer kleinen ethnischen Gruppe der südlichen Völker Äthiopiens, die vor allem wegen ihrer Webarbeiten bekannt sind. Am Nachmittag erkunden wir den Chamo See bei einer Bootsfahrt und halten Ausschau nach den größten Krokodilen Afrikas, die über 6 m lang werden können. Auch Flusspferde und zahlreiche Vogelarten sind in der üppigen Natur der Seenlandschaft zuhause. (F, A)

Arba Minch
Konso
Mursi Frau
Vogel

4. Tag – Die Konso Region

Die Region der Konso ist berühmt für ihre terrassenförmig angelegten Felder. Noch immer lebt das Volk nach strengen Dorfregeln und alten Traditionen. Beim Besuch eines Dorfes wird man meist im Haus des Stammesführers empfangen, wo sich auch der Ahnenfriedhof und das Mumienhaus befindet. Konso gehört seit 2011 zu den UNESCO Weltkulturerben. Auf der Weiterfahrt nach Jinka besuchen wir den farbenfrohen Markt in Key, bevor wir unsere nächste Unterkunft erreichen. Fahrtzeit ca. 5 Stunden (F, A)

5. Tag – Im Mago Nationalpark

Der Mago Nationalpark ist nicht nur Heimat von verschiedenen Wildtieren, wie Büffeln oder zahlreichen Vögeln, die wir auf der heutigen Fahrt mit etwas Glück entdecken. Vor allem lebt hier der Stamm der Mursi, eines der wohl eindrucksvollsten Völker des Landes, deren Frauen sich mit großen runden Tontellern in der Unterlippe schmücken. Nach dem Mittagessen fahren wir nach Turmi, unserer Bleibe für die nächsten zwei Nächte. Fahrtzeit ca. 7 Stunden (F, A)

6. Tag – Begegnungen in Turmi

Die Gegend um Turmi ist bekannt für zahlreiche kulturelle Veranstaltungen. Am heutigen Samstag schlendern wir über den farbenfrohen Markt von Dimeka und besuchen am Nachmittag ein Dorf der Hamer, die sich vorwiegend von Viehzucht und Landwirtschaft ernähren. Eine besondere Erinnerung bleibt, hat man das Glück, einer traditionellen Hochzeit oder dem Mondscheintanz beizuwohnen. Nach wundervollen Erlebnissen mit diesen freundlichen Menschen kehren wir am Abend zu unserer Lodge zurück. (F, A)

Lake Awassa
Ätiopischer Wolf in den Bale Bergen
Dorf
in den Bale Bergen

7. Tag – Im Einbaum über den Omo

Die Dassanech, ein Halbnomadenvolk, das vor allem für seinen traditionellen, farbenfrohen Schmuck bekannt ist, gewähren uns am Morgen Einblick in ihr Leben. Außerdem wartet ein besonderes Abenteuer auf uns: Im traditionellen Einbaum überqueren wir den Omo Fluss. Am späten Nachmittag erreichen wir schließlich unsere Lodge in Konso. Fahrtzeit ca. 5 Stunden (F, A)

8. Tag – Fahrt nach Hawassa

Ein langer Reisetag liegt heute vor uns mit der Fahrt nach Hawassa, der Hauptstadt der südlichen Völker, die auch den Beinamen „Stadt der endlosen Liebe“ trägt. Wir übernachten im luxuriösen Haile Resort des bekannten Langstreckenläufers Haile Gebrselassie und genießen den Ausblick auf den Sonnenuntergang. Fahrtzeit ca. 8 Stunden (F, A)

9. Tag – Spaziergang am Bale Mountains Nationalpark

Heute erkunden wir die Umgebung des Bale Mountains Nationalparks zu Fuß bei einem leichten Spaziergang. Mit etwas Glück treffen wir schon heute auf einige der hier lebenden endemischen Vogelarten und Wildtiere wie der Bergnyala, der Menelik Buschbock oder der Riedbock. Ornithologen können sich über Sichtungen des Augur-, Steppen- oder Langbeinigen Bussards, des Weißkopfgeiers, Gambaga- und Fliegenschnäppers oder des Raub- und Steppenadlers freuen. Fahrtzeit ca. 4 Stunden (F, A)

10. Tag – Auf dem Sanetti Plateau

Am frühen Morgen fahren wir hoch in den Bale Mountains Nationalpark, der wegen seiner einzigartigen Flora und Fauna bereits Anwärter auf die Auszeichnung zum UNESCO Weltnaturerbe ist. Auf der höchsten Allwetterstraße Afrikas begeben wir uns zum größten Hochmoor des Kontinents, dem Sanetti Plateau. Hier ist die Heimat des äthiopischen Wolfes und seiner Leibspeise, dem Riesengraumull, einem niedlichen Artverwandten des Stachelschweins. Der Bale Nationalpark beherbergt auch eine unglaubliche Zahl an Vogelarten, die wir entdecken können. (F, A)

11. Tag – Entspannen am Langano See

Nach aufregenden Tagen mit vielen eindrucksvollen Natur- und Kulturbegegnungen fahren wir heute zum Langano See und verbringen den Tag entspannt in der Lodge oder beim Schwimmen im See. Hier genießen wir noch einmal die Aussicht auf die schöne Kulisse am Rift Valley. (Fahrtzeit ca. 5,5 Stunden) (F, A)

12. Tag – Auf Wiedersehen!

Heute reisen wir zurück nach Addis Abeba, wo uns den Rest des Tages bis zum Abflug ein Hotelzimmer zur Verfügung steht. Nutzen Sie die Gelegenheit, noch einige Erinnerungen an diese unvergessliche Reise zu sammeln. Wir lassen diese Reise bei einem gemeinsamen Abendessen in einem traditionellen Restaurant mit Musik und Tänzen ausklingen. Rechtzeitig für Ihren Flug werden Sie zum Flughafen gebracht und treten Ihre individuelle Heimreise an. (F, A)

Reise Code: ETWEHAW

Preis Pro Person

12.10.2020 – 23.10.2020 2.350,– € verfügbar
09.11.2020 – 20.11.2020 2.350,– € verfügbar
07.12.2020 – 18.12.2020 2.350,– € verfügbar
15.02.2020 – 26.02.2021 2.350,– € verfügbar

Unsere Leistungen für Sie:

  • Kleingruppenreise mit maximal 8 Teilnehmern
  • Durchführungsgarantie ab 4 Teilnehmern
    Informationen zur Teilnehmerzahl finden Sie hier
  • Deutschsprechende Reiseleitung ab/bis Addis Abeba
  • Transfer, Rundreise und Ausflüge in Toyota Hiace High Roof Minibus oder Toyota 4x4 Landcruiser (abhängig von der Gruppengröße)
  • 11 Übernachtungen und 1x Tageszimmer in Gästehäusern, Lodges und Hotels (alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC)
  • Täglich Halbpension
  • Besichtigungsprogramm laut Reiseverlauf
    • Stadtrundfahrt durch Addis Abeba
    • Besuch der Stelen von Tiya (UNESCO Weltkulturerbe)
    • Bootsfahrt auf dem Chamo See und Einbaumfahrt über den Omo Fluss
    • Besuch des Mago und des Bale Mountain Nationalparks
    • Authentische Begegnungen mit einheimischen Völkern
    • Besuch der Konso Region (UNESCO Weltkulturerbe)
  • Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren (exklusive Video- und Fotogebühren, die an manchen Sehenswürdigkeiten separat erhoben werden)

Zusatzleistungen:

Einzelzimmerzuschlag: 545,– € pro Person

Die Flüge ab/bis Deutschland können gern durch uns vermittelt werden, wir empfehlen Ehtiopian Airlines für diese Reise. (Flugpreis pro Person ab 715,– €; Stand 05/2019)

Die Reise ist nicht für Reisende mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Folgende Unterkünfte sind für die Reise geplant:

Addis Abeba Monarch Hotel
Arba Minch Paradise Lodge oder Haile Resort
Jinka Eco Omo Lodge
Turmi Buska Lodge
Konso Kanta Lodge
Hawassa Haile Resort
Goba Wabeshebele Hotel
Langano Sabana Lodge

Unterkünfte sind unter Vorbehalt. Sollte eine der Unterkünfte nicht verfügbar sein, dann wird eine gleichwertige Alternative genutzt.