Mein. Dein. Afrika.
Äthiopien

Tis-Issat - Der Norden Äthiopiens

Privat geführt 

Tis-Issat - Der Norden Äthiopiens

Auf dieser 13-tägigen privat geführten Erlebnisreise erkunden Sie den Norden Äthiopiens. Sie besuchen den Blauen Nil am Tis-Issat, die Kaiserstädte Gonder und Axum und gehen auf Safari im imSimien Nationalpark. Lassen Sie sich von Äthiopien begeistern!

Feste UnterkunftKleinbusDeutsch

Kategorie: Reisekategorie: BudgetReisekategorie: BudgetReisekategorie: Budget
ab 4.595 €

exklusive Flug

unverbindliche Anfrage


Äthiopien, das vielseitige Land am östlichen Zipfel Afrikas, hat unzählige Natur- und Kulturgeschichten zu erzählen. Einige davon erfahren Sie während unserer 13-tägigen privat geführten Erlebnisreise durch den Norden des Landes. Sie lauschen dem Blauen Nil am Tis-Issat, dem „Wasser, das raucht“, erkunden Jahrtausende alte Kulturen in den Kaiserstädten Gondar und Axum, besuchen die Felsenkirche in Tigray und das UNESCO Welterbe Lalibela und gehen auf Safari imSimien Nationalpark. Äthiopien wird Sie begeistern.

 

1. Tag – Ankunft in Addis Abeba

Nach Ankunft am Internationalen Flughafen werden Sie von Ihrem Reiseleiter begrüßt und zunächst zu Ihrem Hotel gebracht. Hier können Sie sich erfrischen und starten anschließend auf eine Erkundungstour durch Addis Abeba. Schon heute erhalten Sie im „Institute of Ethiopian Studies“ und im Nationalmuseum einen ersten Einblick in die lange Geschichte des Landes, schlendern über den Merkato, dem größten Markt Afrikas, auf dem man alles Erdenkliche erwerben kann, und genießen den Ausblick vom Mount Etoto. Auch die hiesige Bedeutung der Kirche und der Religionen erschließt sich Ihnen beim Besuch der Sankt Georgs und der Trinity Kathedrale. (M, A) 

2. Tag – Die Tis-Issat Wasserfälle

Nach dem Frühstück fliegen Sie gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter in den Norden Äthiopiens nach Bahir Dar, wo Sie die nächsten zwei Nächte in einer Lodge am Ufer des Tana Sees verbringen. Von hier starten Sie am Nachmittag Ihren Ausflug zu den Tis-Issat Wasserfällen, den zweitgrößten Wasserfällen Afrikas am Blauen Nil. In der Landessprache Amharisch bedeutet das soviel wie „Wasser, das raucht“ und beschreibt die aufsteigende Gischt, die noch weit von den Fällen entfernt zu sehen ist. Fahrtzeit ca. 2 Stunden (F, M, A)

3. Tag – Bootsfahrt auf dem Tana See

Es ist faszinierend, in welchen Gegenden Äthiopiens Sie auf alte Kirchen oder Kathedralen stoßen, was die Bedeutung der Religion im Land eindrücklich vermittelt. Heute erkunden Sie bei einer Bootsfahrt über den Tana See, der Quelle des Blauen Nils, die Halbinsel Zeghie und die in den Mangrovenwäldern versteckt liegenden Kirchen Azoa Mariam und Ura Kidane Mihret. Die runden, grasbedeckten Dächer sind typisch für die Bauweise der altäthiopisch-orthodoxen Kirche und besonders Ura ist bekannt für eindrucksvolle Fresken und eine große Sammlung alter Manuskripte und kulturhistorischer Gegenstände, wie Kronen, Prozessionskreuze und kaiserliche Trachten. Mit etwas Glück treffen Sie auf ihrem Spaziergang durch die Wälder auch auf Affen und einige der hier heimischen Vögel. Im Wasser tummeln sich auch gerne einige Flusspferde. Das Abendessen genießen Sie in einem Amazi Bet, einem traditionellen Lokal. (F, M, A)

4. Tag – Königsstadt Gondar

Am Fuße der Simien Berge auf einer Höhe von 2.200m über dem Meeresspiegel liegt die königliche Stadt Gondar, unser heutiges Ziel. Erbaut im 17. Jahrhundert ist Sie Zeuge einer längst vergangenen Zeit und neben den kaiserlichen Schlössern beeindruckt vor allem die spektakulär bemalte Debre Birhan Selassie Kirche. Deren Wände und Decke sind komplett mit zahlreichen religiösen Motiven, allen voran die für die zum Wahrzeichen gewordenen Engelsgesichter, bedeckt. Sie übernachten im Goha Hotel in Gondar. Fahrtzeit ca. 3 Stunden (F, M, A)

Nilfälle
am Blauen Nil
Königstadt Gondar
Unterwegs in Äthiopien

5. Tag – Zum Simien Nationalpark

Sie verlassen ein Stück Kulturgeschichte und machen sich auf den Weg, nun auch die Tierwelt Äthiopiens zu erkunden. Gegen Mittag erreichen Sie die Simien Lodge im Simien Mountain Nationalpark, Ihrer Bleibe für die nächsten beiden Nächte. Bei einer kurzen Erkundungstour durch den Park erhalten Sie schon einmal einen ersten Eindruck und treffen vielleicht auch schon auf die ersten hier lebenden endemischen Arten.  Von der Lodge genießen Sie am Abend einen traumhaften Ausblick auf die Bergkette des Parks. Fahrtzeit ca. 2,5 Stunden (F, A) 

6. Tag – Einzigartige Tierwelt

Heute haben Sie Gelegenheit, den ganzen Tag in der unvergesslichen Bergwelt des Simien Mountain Nationalparks zu verbringen. Aufgrund seiner einzigartigen Landschaft und der endemischen Tierwelt wurde der Park zum UNESCO Weltnaturerbe erklärt. Bestaunen Sie die Aussicht vom 3.200m hohen Sankaber - die tiefen Schluchten und Äthiopiens höchster Wasserfall, der Jinber, das „Tor zur Hölle“, sind ein unvergesslicher Anblick. Mit etwas Glück bekommen Sie unterwegs Tiere wie den Blutbrustpavian, den äthiopischen Steinbock, den Simien Fuchs oder einige der zahlreichen Vogelarten vor die Linse. (F, M, A)

7. Tag – Fahrt nach Axum

Eine lange Strecke liegt heute vor Ihnen mit der Fahrt nach Axum. Entlang der Route werden Sie mit atemberaubenden Landschaften und grandiosen Ausblicken entlohnt. In der heiligen Stadt angekommen lassen Sie die Erlebnisse der vergangenen Tage bei einem Abendessen Revue-passieren. Fahrtzeit ca. 7 Stunden (F, M, A) 

8. Tag – Die Heilige Stadt

Axum liegt auf einer Höhe von über 1.600 m und gilt als heilige Stadt für die Einheimischen. Hier liegen die Ursprünge der 2000jährigen Geschichte des Christentums und die Wiege der äthiopischen Zivilisation. Sie besichtigen die Obelisken, darunter der größte jemals von Menschen aufgerichtete Steinblock der Welt, den Palast der Königin von Sheba, die Miriam Tsion Kirche, die Schlösser der ehemaligen Monarchen und die Gräber von König Kaleb und Gabre Meskel. (F, M, A) 

9. Tag – Der Tempel von Yeha

Nach dem Frühstück passieren Sie Adwa, wo 1896 die berühmte Schlacht zwischen äthiopischen und italienischen Streitkräften stattfand, und erreichen den Tempel von Yeha. Trotz seines geschätzten Alters von über 2.500 Jahren ist der Tempel mit seinen gut 12m hohen Mauern ein sehr gut erhaltenes Relikt aus vergangenen Zeiten. Am Nachmittag erreichen Sie Hawsen, wo Sie die heutige Nacht verbringen. Fahrtzeit ca. 4 Stunden (F, M, A)

simien Nationalpark
Baboons
Axum
Lalibela

9. Tag – Der Tempel von Yeha

Nach dem Frühstück passieren Sie Adwa, wo 1896 die berühmte Schlacht zwischen äthiopischen und italienischen Streitkräften stattfand, und erreichen den Tempel von Yeha. Trotz seines geschätzten Alters von über 2.500 Jahren ist der Tempel mit seinen gut 12m hohen Mauern ein sehr gut erhaltenes Relikt aus vergangenen Zeiten. Am Nachmittag erreichen Sie Hawsen, wo Sie die heutige Nacht verbringen. Fahrtzeit ca. 4 Stunden (F, M, A)

10. Tag – In den Gheralta Bergen

Heute haben Sie Gelegenheit, bei einer Wanderung durch die spektakulären Gheralta Berge die Felskirchen Mariam Korkor und Daniel Korkor zu besuchen. Auf Felsvorsprüngen erbaut eröffnen Sie einen traumhaften Ausblick auf die Ebenen von Hawsen. Am Nachmittag gibt es die Möglichkeit, weitere Kirchen in der Umgebung zu besuchen oder einfach auf der Gheralta Lodge zu entspannen. (F, M, A)

11. Tag – Fahrt nach Lalibela

Die längste Fahrt Ihrer Reise bringt Sie heute zunächst zum faszinierenden Yimrehane Christos Kloster aus dem 11. Jahrhundert. Am Abend erreichen Sie dann das letzte Ziel Ihrer Reise, Lalibela. (Fahrtzeit ca. 9 Stunden) (F, M, A)

12. Tag – Das 8. Weltwunder

Zwar wurde der Titel nie offiziell verliehen, für viele jedoch ist das faszinierende Lalibela als „8. Weltwunder“ ein Begriff. Die hier erbauten Felskirchen sind alle Skulpturen aus Vulkangestein. Aufgrund ihrer Architektur, Größe und ihres Konzeptes erscheinen sie von übermenschlicher Hand erbaut worden zu sein, weshalb zahlreiche Legenden über ihre mysteriöse Entstehung kursieren. Einige sind mit Tunnel und unterirdischen Räumen miteinander verbunden. Sie besuchen verschiedene Gruppen und mit Bet Giyorgis die wohl eleganteste der Kirchen, die aufgrund ihrer Lage auf einer Hangterrasse nur durch einen Tunnel erreicht werden kann. Lalibela wurde 1978 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. (F, M, A)

13. Tag – Rückflug nach Addis Abeba

Am frühen Morgen können Sie beim Besuch des Höhlenklostes Ne’akuto Le’ab noch einmal in die traditionsreiche Geschichte Äthiopiens eintauchen. Dann fliegen Sie zurück nach Addis Abeba, wo Ihnen der Rest des Tages bis zu Ihrem Abflug ein Hotelzimmer zur Verfügung steht. Nutzen Sie die Gelegenheit, noch einige Erinnerungen an diese unvergessliche Reise zu sammeln. Einen wunderbaren Ausklang dieser Reise bildet Ihr heutiges Abendessen bei  Musik und Tänzen in einem traditionellen Restaurant. Anschließend werden Sie zum Flughafen gebracht und  treten Ihre individuelle Heimreise an. (F, M, A)

Reise Code: ETWETIS

Preis Pro Person

Zeitraum 2 Personen 4 Personen 6 Personen
01.01. – 31.12.19 4.595,– € 3.295,– € 2.795,– €

Unsere Leistungen für Sie:

  • Privat geführte Reise für mindestens 2 Personen
  • Deutschsprechende Reiseleitung ab/bis Addis Abeba
  • Transfer, Rundreise und Ausflüge in Toyota Hiace High Roof Minibus oder Toyota 4x4 Landcruiser (abhängig von der Gruppengröße)
  • 12 Übernachtungen und 1x Tageszimmer in Doppelzimmern in Gästehäusern, Lodges und Hotels (alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC)
  • Täglich Vollpension (das Mittagessen kann als Snack erfolgen, abhängig vom Tagesprogramm)
  • Besichtigungsprogramm laut Reiseverlauf

    • Stadtrundfahrt durch Addis Abeba
    • Besuch der Tis-Issat Wasserfälle
    • Bootsfahrt auf dem Tana See
    • Besuch der Kaiserstädte Gondar und Axum sowie der Felskrichen von Tigray
    • Tagesausflug in den Simien Nationalpark
    • Besuch von Lalibela

  • Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
  • Mineralwasser während der Fahrt

Zusatzleistungen:

Einzelzimmerzuschlag: 550,– € pro Person

Die Flüge ab/bis Deutschland können gern durch uns vermittelt werden, wir empfehlen Ehtiopian Airlines für diese Reise. (Flugpreis pro Person ab 715,– €; Stand 09/2018)

Die Reise ist nicht für Reisende mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Folgende Unterkünfte sind für die Reise geplant:

Addis Abeba Monarch Hotel
Bahir Dar Kuriftu Lodge
Gondar Goha Hotel
Simien Mountain Nationalpark Simien Lodge
Axum Yared Zema International Hotel
Hawzen Gheralta Lodge
Lalibela Panoramic View Hotel