Mein. Dein. Afrika.

Suchausgabe

796 Ergebnisse
Christin an der Panorama Route
Die Panorama-Route gehört zu den schönsten Reisezielen einer Südafrika-Reise und eröffnet Ihnen, wie der Name schon sagt, einzigartige Panoramen. Die Route führt Sie durch die Provinz Mpumalanga über eine Reihe von Bergpässen und verläuft auf der R532 von Graskop über God´s Window, die Bourke’s Luck Potholes, Blyderiver, Ohrigstad, Pilgrims Rest und zurück nach Graskop. Details ansehen
 
 
Giraffe im Kruger Nationalpark
Der Park wurde bereits im Jahr 1898 unter dem Präsidenten Paul Kruger als Sabie Game Reserve gegründet, um dem Wildtierbestand des Lowveld zu schützen. Am 31. Mai 1926 wurden das Sabie Game Reserve und das Shingwedzi Wildreservat zusammengelegt und als Nationalpark proklamiert. In diesem Zusammenhang erhielt der Park auch seinen jetzigen Namen. Details ansehen
 
 
Drakensberge
Die Drakensberge bilden die höchste Bergkette im südlichen Afrika und erstrecken sich mit Gipfeln über 3000 Metern entlang der Ostgrenze des Gebirgsstaates Lesotho. Über eine Länge von etwa 1000 Kilometern in Nord-Süd-Richtung erstreckt sich das Gebirgsmassiv vom nordöstlichen Mpumalanga bis hinunter in die Provinz Eastern Cape. Details ansehen
 
 
Küste in Knysna
Die berühmte Garden Route führt Sie durch ein einzigartiges Naturschutzgebiet, dass mit seiner Mischung aus Lagunen, Küstenwäldern, schroffen Felsklippen und herrlichen Sandstränden an Schönheit kaum zu übertreffen ist. Details ansehen
 
 
Kap der Guten Hoffnung
Wer auf seiner Südafrika-Reise in der Kapregion unterwegs ist, sollte unbedingt das Kap der Guten Hoffnung besuchen, dass etwa 40 Kilometer von Kapstadt entfernt, an der Südspitze der Kaphalbinsel liegt. Das zum Table Mountain National Park gehörende Naturschutzgebiet ist etwa 800 Hektar groß und lässt sich gut zu Fuß erkunden. Details ansehen
 
 
Kapstadt mit Tafelberg
Kapstadt gehört zu den schönsten Städten der Welt und so zieht es rund drei Viertel aller Südafrika-Besucher hierher. Eingeschlossen zwischen zwei Ozeanen am Fuße des Tafelberges erstreckt sich die zweitgrößte Stadt Südafrikas und verzaubert mit einem Mix aus unterschiedlichen Kulturen und einem entspannten Lifestyle. Details ansehen
 
 
Paarl in den Winelands
Die Weinregion des Kaps erstreckt sich über ein riesiges Gebiet von der nördlichen Westküste des Atlantiks bis zur Halbwüste der Kleinen Karoo. Hier finden Sie einige der wichtigsten Hochburgen des Weinanbaus. Insgesamt gibt es mehr als 800 Weingüter in Südafrika. Details ansehen
 
 
Giraffe im Kruger Nationalpark
Willkommen in Südafrika mit all seinen Höhepunkten! Nicht ohne Grund wird Südafrika auch „das schönste Ende der Welt“ genannt, denn allein die landschaftliche Vielfalt sucht ihresgleichen. Da gibt es Wüsten, endlose trockene Savannen, beeindruckende uralte Regenwälder, Buschland, traumhafte Lagunen und Feuchtgebiete und atemberaubende Berglandschaften... Details ansehen
 
 
See in Uganda
Prinzipiell gelten Uganda und Ruanda als Ganzjahresdestination. Da während der großen Regenzeit von März bis Mai einige Gebiete nur eingeschränkt erreichbar sind, ist die ideale Reisezeit während der Trockenzeiten von Juni bis September sowie von Dezember bis Februar. Details ansehen
 
 
Flieger Rwanda Air
Sie möchten demnächst nach Uganda oder Ruanda reisen und sich über alles Wichtige bezüglich Ihrer Einreise informieren? Hier finden Sie die Einreisebestimmungen für Uganda/Ruanda. Details ansehen
 
 
Gruppenreisen
Sie möchten Tansania mit seinen Nationalparks, die Ihnen unvergessliche Safarierlebnisse bieten, in kleiner Gruppe erkunden. Dann finden Sie hier eine große Auswahl an Gruppenreisen nach Tansania. Details ansehen
 
 
Akazie in Tansania
In den Nationalparks herrschen in der Trockenzeit hervorragende Bedingungen für Tierbeobachtungen. In der Serengeti trifft man auf ein Highlight - die Gnus und Zebras bringen ihre Jungen zur Welt. Gegen Ende März beginnt die "große Regenzeit", quasi über Nacht entsteht aus der staubigen Savanne ein saftiges, grünes Weideland. Details ansehen
 
 
Luftaufnhame Landschaft
Gibt es eine schönere Art, als Afrika aus der Vogelperspektive zu erleben? Auf einer Fly-In-Safari fliegen Sie mit dem Kleinflugzeug von Camp zu Camp und genießen die schönsten Ausblicke. Unsere Flugsafaris in Simbabwe finden Sie hier. Details ansehen
 
 
Unterkünfte
Simbabwe gehört immer noch zu den Geheimtipps im südlichen Afrika. Dabei besticht das Land mit ursprünglichen Landschaften und einer unglaublichen Vielzahl an Wildtieren. Ein besonderes Highlight sind natürlich die Victoria-Wasserfälle, die mit ihren donnernden Wassermassen jährlich unzählige Besucher aus aller Welt anziehen. Doch auch der Hwange Nationalpark... Details ansehen
 
 
Sonnenuntergang in Simbabwe
Im November ist es erst noch sehr heiß, doch bald beginnt die Regenzeit und diese dauert bis ca. März an. Die Niederschläge lassen den Sambesi-Fluss ansteigen und die Viktoria Fälle werden zunehmend eindrucksvoller. Zwischen April und Oktober ist in Simbabwe Trockenzeit. Die letzten Regenpfützen trocknen allmählich auszutrocknen. Von Juni bis August kann es nachts... Details ansehen
 
 
Flussbett in Simbabwe
Sie möchten demnächst nach Simbabwe reisen und sich über alles Wichtige bezüglich Ihrer Einreise informieren? Hier finden Sie die Einreisebestimmungen für Simbabwe. Details ansehen
 
 
Musangano Lodge
Die Eastern Highlands erstrecken sich über dreihundert Kilometer auf der östlichen Seite von Simbabwe an der Grenze zu Mosambik und sind landschaftlich geprägt von sanften Hügeln, Tee- und Kaffeeplantagen, grünen Wiesen und den schroffen Berggipfeln der Chimanimani-Berge. Das Gebiet ist dünn besiedelt und lockt mit friedlicher Einsamkeit, herrlichen Panoramablicken... Details ansehen
 
 
Changa Safari Camp
Der Matusadona Nationalpark liegt im Norden Simbabwes am Kariba-Stausee und wird im Westen vom Ume River und im Osten von der  Sanyati- Schlucht begrenzt. Zwei Drittel des Parks liegen am Steilhang des Sambesi, der durch die etwa 600 Meter hohen Matuzviadonha-Hügeln gebildet wurde, die damit auch Namensgeber des Nationalparks sind. Auf einer Fläche von etwa 1.400 Quadratkilometern... Details ansehen
 
 
Felsenstrand Seychellen
Charakteristisch für die Seychellen ist ein ganzjährig warmes, tropisches Klima mit Tagestemperaturen um die 30 Grad. Das macht die Inselgruppe zu einem ganzjährigen Reiseziel. Dennoch gibt es durch die Monsunwinde einige Unterschiede. Von Oktober bis März bringt der Nordwestmonsun wärmeres Wetter und das Wasser ist sehr ruhig. Details ansehen
 
 
Türkisblaues Meer Seychellen
Wissenswertes über die Seychellen Die Seychellen, ein paradiesisches Archipel im Indischen Ozean nordöstlich von Madagaskar, umfassen 115 Inseln. Puderfeine Sandstrände, Tauchzentren, Wander- und Naturpfade sowie eine große Auswahl an Hotels und Restaurants laden zum Entspannen ein. Zu besonderer Berühmtheit gelangte die zweitgrößte Insel der Seychellen Praslin. ... Details ansehen
 
 
Suchergebnisse 141 bis 160 von 796