Giraffe

Eine Nacht in der Namib - Unser Mitarbeiter Jan in Namibia

Jan Namibia_ Dünenwanderung

Im November dieses Jahres startete ich in mein Namibia-Abenteuer, das mich in 8 Tagen durch die südwestliche Region Namibias mit ihrer atemberaubenden Namib-Wüste führte. Auf dieser Inforeise besuchte ich eine Vielzahl von Unterkünften, um mir vor Ort einen Eindruck zu verschaffen. 

An unserem dritten Tag der Studienreise kamen wir am Nachmittag bei der Namib Desert Lodge an. Die Lodge befindet sich 60 km nördlich von Sesriem an der C19, ganz in der Nähe des Weltnaturerbes, dem Sandmeer der Namib.

Das Personal begrüßte uns herzlich mit einem eisgekühlten Drink. Im Anschluss haben wir die frisch renovierte Lodge und die neuen Namibia2Go Zelte für Selbstversorger besichtigt. Die acht geräumigen Zelte liegen nur 2km von der Lodge entfernt und bieten Kunden eine Campingerfahrung ohne eigene Ausrüstung, sowie die Möglichkeit der Natur nah zu sein und das landestypische Barbecue unter freien Himmel kennenzulernen.

Als nächstes konnten wir uns die neue Lodge „Desert Whisper“ anschauen. Diese Unterkunft liegt versteckt zwischen zwei Felsen direkt an einem Berghang und hat mich sehr beeindruckt. Die Gondwana Collection hat dort einen luxuriösen Rückzugsort für zwei Personen geschaffen und damit wohl die intimste Unterkunft in ganz Namibia.

Desert Whisper
Die Namib

Nach den Besichtigungen und einem herrlichen Tag in der Wüste mit unvergesslichen Stunden am Sossusvlei und im Sesriem Canyon wartete nun die Übernachtung im exklusiven Namib Dune Star Camp auf uns. Vor der Abfahrt nutzten wir noch das kostenfreie W-Lan an der Rezeption und packten Rucksäcke für die Nacht in den Dünen.

Um 17 Uhr ging es mit unserem Guide Mike und einem Koch in einem offen Safari Jeep durch die Dünenlandschaft ins 5 km entlegene Namib Dune Star Camp. Auf dem Weg dorthin begegneten uns eine Herde von Oryx-Antilopen und eine Handvoll Giraffen. Nach der wunderschönen Anfahrt und einem Begrüßungscocktail auf der hocherbauten Terrasse bezogen wir unsere Bungalows. Jedes dieser Häuser besitzt eine große Veranda mit einem uneingeschränkten Blick auf die spektakuläre Landschaft. Das Besondere an dieser Unterkunft sind die Queen Size Betten auf Rollen, die abends gerne auf die Veranda geschoben werden, um dort eine unvergessliche Nacht unter den Sternen verbringen zu können.

Vor dem Dinner nutzten wir die Zeit für eine geführte Dünenwanderung und erkundeten die unmittelbare Umgebung. Dabei erklärte uns Mike die Nester der Wüstenspinnen und die einzelnen Spuren der Wildtiere im Wüstensand. Es ist beeindruckend zu sehen, wie viele Tiere in der Namib-Wüste leben. Mike erzählte uns auch von einer Geparden-Familie, die eine Nacht zuvor an das Wasserloch der Namib Desert Lodge kam.

Namib Dune Star Camp aus der Luft
Namib Dune Star Camp
Namib Dune Star Camp - Oryx Antilopen
Namib Dune Star Camp - auf der Düne

Dann hieß es kurz frisch machen und ab zum Abendessen. Die Unterkunft hat eine kleine Lounge mit einer eigenen Küche, wo das Abendessen ganz frisch zubereitet wird. Nach einem schmackhaften Gin Tonic zum Sonnenuntergang begaben wir uns mit anderen Gästen an die große Tafel für das 4-Gänge-Menü. Bei der intimen Atmosphäre und dem geselligen Beisammensein kamen wir schnell mit den anderen Gästen ins Gespräch und es wurde ein richtig lustiger Abend.

Nach dem leckeren Dinner hatten wir noch Zeit für Stargazing und Maik erklärte uns die einzelnen Sternenbilder. Auch zahlreiche Sternschnuppen waren in der Nacht zu sehen.

Einige von uns nutzten die Gelegenheit und schliefen im Freien auf der Veranda. Bei den nächtlichen Temperaturen im November reicht ein normaler Pyjama auch völlig aus. Leider blies auf meiner Veranda der Wind sehr stark, da zog ich es vor, drinnen zu nächtigen. Nichtsdestotrotz wurde ich herrlich und sanft von den ersten Sonnenstrahlen geweckt. So konnte ich den Sonnenaufgang auf meiner Terrasse in vollen Zügen genießen.

Auch für die anderen Teilnehmer der Studienreise war diese Nacht ein ganz besonderes Erlebnis.

Namib Dune Star - Skybed

Kommentare (0)

Noch kein Kommentar vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

Ja, ich möchte auch den monatlichen Afrika-Newsletter bestellen.

Wir beraten Sie zu Rundreisen und Safaris in Südafrika, Botswana, Namibia, Sambia, Simbabwe, Malawi, Tansania, Kenia, Uganda, Ruanda sowie Wellnessorte am Indischen Ozean, wie Afrika Urlaub auf Mauritius, Mosambik, Madagaskar, Seychellen und Sansibar. Buchen Sie eine Erlebnisreise mit uns...