Giraffe

Afrika Reise Blog - Urlaub mit Venter Tours

Gemüsecurry nach südafrikanischer Art


Ja, okay, Fleisch ist nicht alles... und so hat die südafrikanische Küche auch für dem Gaumen eines Vegetariers einiges zu bieten.

Wir, die wir dem Genuss von Fleisch keineswegs abgeneigt sind, haben uns also mal an ein Gemüsecurry nach südafrikanischer Art gewagt und sagen: Daumen hoch!
Das müsst Ihr auch probieren...

 

 

Zubereitung: ca. 1 1/2 -2 h
Schwierigkeit: leicht

Zutaten (für 4 Portionen)

  • 1 große gelbe Paprika
  • 2 cm Ingwer
  • 1 Maiskolben
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • ½ l Gemüsebrühe
  • 1 kleiner Blumenkohl
  • 2 getrocknete Aprikosen
  • 1 Zucchini
  • 1 EL Currypulver
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Zimtstangen
  • 150 g Erbse frisch oder TK
  • 2 EL Öl
  • 1 Möhre
  • 4 Erbsenschoten zum Garnieren

Zubereitungsschritte:

  1. Die Paprika waschen, halbieren, entkernen, die Innenhäute entfernen und in Streifen schneiden.
  2. Den Maiskolben in 1 cm dicke Scheiben schneiden und in reichlich Salzwasser ca. 40 Minuten weich kochen.
  3. Den Blumenkohl putzen und in Röschen Teilen, die Stielen in dünne Streifen schneiden und beides in kochendem Salzwasser 3 Minuten blanchieren, herausheben und eiskalt abschrecken.
  4. Die Zwiebeln abziehen, halbieren und in Streifen schneiden.
  5. Die Erbsen in kochendem Salzwasser ebenfalls 3 Minuten blanchieren, abgießen und abschrecken.
  6. Die Karotte schälen und zusammen mit der geputzten Zucchini in Scheiben schneiden.
  7. Das Öl in einer Pfanne oder in einem weiten Topf erhitzen.
  8. Den Ingwer und den Knoblauch schälen und klein hacken.
  9. Die Zwiebeln mit dem Ingwer und dem Knoblauch im Öl andünsten, die Karotten zugeben und 3 Minuten mit dünsten, gegebenenfalls 2-3 EL Brühe zufügen.
  10. Die getrockneten Aprikosen klein hacken und zufügen. Alles weitere 3 Minuten dünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist.
  11. Das restliche Gemüse, das Currypulver und die Zimtstangen zufügen kurz mit anrösten.
  12. Etwas Brühe angießen und alles im geschlossenen Topf weitere 5-8 Minuten dünsten.
  13. Abschmecken und auf Tellern anrichten. Mit Erbsenschoten garniert servieren. Reis dazu reichen.

Kommentare (0)

Schreibe den ersten Kommentar
Neuen Kommentar schreiben
Ja, ich möchte auch den monatlichen Afrika-Newsletter bestellen.

Wir beraten Sie zu Rundreisen und Safaris in Südafrika, Botswana, Namibia, Sambia, Simbabwe, Malawi, Tansania, Kenia, Uganda, Ruanda sowie Wellnessorte am Indischen Ozean, wie Afrika Urlaub auf Mauritius, Mosambik, Madagaskar, Seychellen und Sansibar. Buchen Sie eine Erlebnisreise mit uns...