Afrika Reise Blog - Urlaub mit Venter Tours

Mit dem neuen A350 nach Mauritius


Anlässlich ihres 50-jährigen Jubiläums hat Air Mauritius ihre Flotte nun um den A350 – einem Flugzeug der neuesten Generation mit erstklassiger Ausstattung – erweitert und ist damit der erste Betreiber des A350 im Indischen Ozean und der zweite in ganz Afrika.

Die Einführung des A350 mit dem Namen „Le Morne Brabant“ ist der Beginn eines neuen Kapitels für Air Mauritius mit dem Bestreben sich als führender Anbieter für Flüge nach Mauritius zu positionieren.

Der A350 bietet seinen Fluggästen zwei komfortabel ausgestattete Flugklassen mit insgesamt 326 Sitzplätzen, davon 28 in der Business Class und 298 in der Economy Class.

Maximalen Komfort erleben die Gäste in der Maschine mit ihren neuen, breiteren Sitzen – in der Business Class zusätzlich mit Flachbetten -  einem brandneuen Inflight-Entertainment-System und einem bordeigenen WLAN.
Außerdem sorgen spezielle Luftmanagementsysteme und außergewöhnliche Beleuchtungssysteme, die individuelle Stimmungen erzeugen, für das Wohlbefinden der Fluggäste.

Auch von uns gibt es übrigens eine klare Empfehlung mit dieser Maschine nach Mauritius zu reisen. Die Reisedauer beträgt von Johannesburg nach Mauritius 3,5 und zurück 4 Stunden - eine Zeit, die Sie mit all dem Komfort des A350 einfach nur genießen werden!

Kommentare (0)

Schreibe den ersten Kommentar
Neuen Kommentar schreiben
Ja, ich möchte auch den monatlichen Afrika-Newsletter bestellen.

Wir beraten Sie zu Rundreisen und Safaris in Südafrika, Botswana, Namibia, Sambia, Simbabwe, Malawi, Tansania, Kenia, Uganda, Ruanda sowie Wellnessorte am Indischen Ozean, wie Afrika Urlaub auf Mauritius, Mosambik, Madagaskar, Seychellen und Sansibar. Buchen Sie eine Erlebnisreise mit uns...