Mein. Dein. Afrika.
Elefant im Okavango Delta in Botswana

18 Tage - Kombination Botswana und Simbabwe

GruppenreisenSelbstfahrerFamilienreisenFlugsafaris Fly-In & SpecialsFotosafarisReitsafarisUnterkünfte

18 Tage – Kombination Botswana und Simbabwe

Diese Reise führt Sie über Botswana und Simbabwe und zeigt Ihnen die ungezähmte Schönheit Afrikas. In kleiner Gruppe erleben Sie zum Beispiel die Victoriafälle, das Okavango Delta und den Hwange Nationalpark.

Feste UnterkunftKleinbusDeutsch

Kategorie: Reisekategorie: ClassicReisekategorie: ClassicReisekategorie: ClassicReisekategorie: Classic
ab 5.599 €

inklusive Flug

unverbindliche Anfrage


Botswana- und Simbabwe-Reise Natur-Erlebnis Überland

1. Tag – Ihr Afrika Reiseabenteuer beginnt

Sie reisen individuell nach Frankfurt und fliegen am Abend mit Ethiopian Airlines nach Addis Abeba.

2. Tag – Ankunft in Victoria Falls

Von Addis Abeba fliegen Sie weiter nach Victoria Falls, wo Sie Ihr deutschsprechender, landeskundiger Reiseleiter begrüßt. Anschließend werden Sie zu Ihrer Unterkunft, dem Amadeus Garden Guesthouse, gebracht. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Wanderung auf der simbabwischen Seite der sich über zwei Kilometer erstreckenden Victoriafälle und genießen atemberaubende Ausblicke von den schönsten Aussichtspunkten. Nicht ohne Grund werden die Wasserfälle von den Einheimischen auch „Mosi oa Tunya“ – der Rauch der donnert – genannt! Amadeus Garden Guesthouse*** (A)

3. Tag – Auf geht’s zum Hwange Nationalpark in Simbabwe

Bevor die Reise beginnt, haben Sie die Möglichkeit optional einen Helikopterflug über die Victoriafälle zu unternehmen (fakultativ, ca. US$ 165,– pro Person). Danach führt Sie der Weg durch schöne Buschlandschaften zu Ihrer charmanten Safari-Lodge am Eingang zum Hwange Nationalpark, der für seine riesige Elefantenpopulation bekannt ist. Zum Sonnenuntergang unternehmen Sie eine erste Pirschfahrt im Geländewagen zum lodgeeigenen Wasserloch.
Gwango Elephant Camp*** (F, A)

4. Tag – Auf Pirsch im Hwange Nationalpark

Heute erkunden Sie den Hwange-Nationalpark auf einer ganztägigen Pirschfahrt im Geländewagen. Dabei haben Sie sicher die Gelegenheit, große Elefanten- und Büffelherden, aber auch seltene Tierarten wie Wildhunde und Rappenantilopen zu beobachten. Besonders schön ist die Tierbeobachtung an einer Wasserstelle, die Sie von einem Hochsitz aus überblicken. Zum Mittag genießen Sie ein Picknick, während das Abendessen in der Lodge eingenommen wird. Gwango Elephant Camp*** (F/M/A)

5. Tag – Sie besuchen ein Dorf der Ndbele

In Bulawayo besuchen Sie heute das Naturhistorischen Museum „Hall of Man“ in dem Sie interessante Einblicke in die Frühgeschichte der Menschheit erhalten. Anschließend fahren Sie in den malerischen Matobo Nationalpark, der für seine dramatischen Granitfelslandschaften bekannt ist. Unmittelbar am Eingang des Parks liegt Ihre Unterkunft für die nächsten zwei Nächte mit einem traumhaften Blick auf die Umgebung. Am Nachmittag besuchen Sie ein Dorf, wo Sie bei einer interaktiven Führung in das traditionelle Leben der Ndbele eintauchen. Das Abendessen findet in der Lodge statt.
Matobo Hills Lodge***° (F/A) 

6. Tag – UNESCO Welterbe – Felskunst im Matobo Nationalpark

Sie besuchen heute die weltweit größte Felskunstgalerie, die von der UNESCO ins Kulturerbe der Menschheit aufgenommen wurde. Zuerst besuchen Sie die etwa zehn Meter hohe Pomongwe-Höhle, die über ein kleines Museum mit wertvollen Ausgrabungsstücken verfügt. Lebensechte Malereien von galoppierenden Giraffen, Zebras, Kudu-Bullen und Jagdszenen bewundern Sie in der Nswatugi-Höhle. Hier hat sich das Urvolk der San in der späten Steinzeit verewigt. Auf diesem Ausflug genießen Sie aber auch herrliche Ausblicke auf die Landschaft und seine Tierwellt. Ganz sicher wird Ihnen unterwegs das eine oder andere Warzenschwein, ein Klippspringer oder andere Antilopenarten über den Weg laufen.
Zur heißen Mittagszeit kehren Sie in die Lodge zurück und haben etwas Zeit zur Erholung. Wenn die Sonnenstrahlen langsam ihre Kraft verlieren, fahren Sie noch einmal in den Park.
Nun geht es zu Malindidzimu, dem „Sitz der Ahnen“. Cecil Rhodes, der hier seine letzte Ruhestätte fand, taufte dieses berühmte Felsplateau wegen seiner fantastischen Aussicht einst auf den Namen „View of the World“.
Matobo Hills Lodge***° (F/A)

7. Tag – Safari im Khama Rhino Sanctuary

Heute verlassen Sie Simbabwe und fahren nach Botswana in die Stadt Serowe, der Heimat der Khama-Familie, die den ersten Präsidenten Botswanas, Seretse Khama hervorgebracht hat. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Pirschfahrt durch das Khama Rhino Sanctuary, das sich dem Schutz der stark gefährdeten Nashörner verschrieben hat.
Serowe Hotel**° (F)

8. Tag – Der Ruf der Kalahari

Über Rapkos fahren Sie heute in das Central Kalahari Game Reserve, einem Gebiet in dem es keinen Horizont zu geben scheint. Hier lebt eine Vielzahl von Oryx-Antilopen, Springböcken, Kudus, den schwarzmähnigen Kalahari-Löwen, Geparden und Leoparden. Ihr Übernachtungsplatz ist ein eigens für Ihre Gruppe errichtetes Safari Camp. Die Safarizelte sind mit einer private Kübeldusche und einer eigenen Toilette ausgestattet. Das Abendessen findet in der freien Wildnis und direkt unter dem Sternenhimmel statt. Mobiles Central Kalahari Safari Camp**° (F/A) 

9. Tag – Pirschfahrt in der Zentralkalahari

Am frühen Morgen gibt es ein leichtes Frühstück und dann geht es auf Pirschfahrt in der Kalahari. Mit Sicherheit werden Sie heute einigen Wildtieren, wie z.B. Giraffen, Stein-, Oryx- und Kuhantilopen, Honigdachse, Streifengnus, Springböcke, Braune Hyänen, Schakale oder Kudus begegnen. Erdmännchen sind hier vor allem in der Trockenzeit anzutreffen. Zur heißen Mittagszeit kehren Sie zum Camp zurück und haben etwas Zeit zur Entspannung. Nachmittags ruft Sie wieder die afrikanische Wildnis und Sie unternehmen eine weitere Pirschfahrt, wo Sie nochmals einzigartige Tierbegegnungen erwarten. Mobiles Central Kalahari Safari Camp**° (F/M/A)

10. Tag –  Zum Okavango Delta

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Maun, wo Sie Ihre nächste Unterkunft mit einer herrlichen Lage am Fluss erwartet. Machen Sie doch einen Stadtbummel oder genießen Sie einfach die wunderbare Aussicht auf die schönen Palmeninseln. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, einen Rundflug über das Okavango Delta (fakultativ, ca. US$ 120 p. P.) zu unternehmen. Crocodile Camp Safari & Spa*** (F)

11. Tag –  Bootsfahrt durch das Okavango Delta

Auf geht es heute ins Okavango Delta! Nach einer kurzen Stadtrundfahrt fahren Sie von Maun aus zu Ihrer idyllisch gelegenen Lodge direkt an einem Seitenarm des Khwai. Die komfortabel ausgestatteten Safarizelte stehen auf Holzdecks und haben alle eine private Veranda. Gegen Nachmittag fahren Sie entweder ins Khwai oder Moremi Gebiet und können sich hier auf zahlreiche Elefanten und eine Löwenfamilie freuen, die jederzeit Ihren Weg kreuzen könnten. O Bona Moremi Safari Lodge***° (F/M/A)

12. Tag – Pirschfahrt im Moremi Game Reserve

Heute erwartet Sie ein zweistündiges Mokoro-Abenteuer auf einem Seitenarm des Khwai. Früher waren die Einbaum-Kanus das einzige Fortbewegungsmittel im Delta. Genießen Sie unter der kundigen Leitung Ihres Polers (Bootsführers) die traumhafte Landschaft mit Papyrus und dem Zwitschern der Vögel! Mittagessen und Siesta im Camp. Dann geht's im herrlichen Licht der Abendstunden auf Safari durchs tierreiche Khwai Wildreservat. Die gesamte afrikanische Arche Noah kann Ihnen hier begegnen, sogar seltene Genossen wie Wildhunde. Zum Sonnenuntergang wird im Busch ein Sundowner serviert – nach Einbruch der Dunkelheit pirschen Sie im Scheinwerferlicht auf der Suche nach nachtaktiven Tieren gemächlich zurück zur Lodge. Abendessen. O Bona Moremi Safari Lodge***° (F/M/A)

13. Tag – Auf nach Savuti im Chobe Nationalpark

Kurz nach Sonnenaufgang fahren Sie in den südwestlichen Teil des Chobe Nationalparks. Der Weg führt Sie zunächst auf sandiger Piste in das Marschland von Savuti, ein flaches und artenreiches Savannengebiet. Dann erreichen Sie Ihr Camp, das wiederum eigens für Ihre Gruppe auf einem der Zeltplätze im Savuti aufgeschlagen wurde: Sie wohnen in guten Safari-Zelten mit komfortablen Betten und privatem Bad (Kübeldusche und Toilette). Am Nachmittag unternehmen Sie eine Pirschfahrt, bei der sicher eine Vielzahl von Elefanten, Giraffen und Büffel Ihren Weg kreuzt. Mit etwas Glück haben Sie auch die Möglichkeit, Löwen, Leoparden und Hyänen zu beobachten. Am Abend lassen Sie diesen erlebnisreichen Tag am Lagerfeuer ausklingen, genießen den afrikanischen Sternenhimmel und lauschen den Geräuschen der Nacht. O Bona Explorer Safari Camp*** (F/M/A)

14. Tag – Pirschfahrt im Savuti Marschland

Sie erleben einen Safari-Tag par excellence: Morgens und nachmittags unternehmen Sie ausgedehnte Pirschfahrten in Ihrem geländegängigen Safari Tourer mit aufgeklapptem Safari-Aufstelldach. Elefanten, Giraffen und Büffel fühlen sich in diesem Terrain wohl. Auch Tsetsebe-Antilopen, die durch die Steppe ziehen und denen oftmals Löwen, Leoparden oder Hyänen folgen. Mittags können Sie als Picknick einnehmen oder Sie kehren zum Camp zurück. Nachmittags geht es so oder so wieder auf Pirschfahrt. Abendessen und Lagerfeuer. O Bona Explorer Safari Camp*** (F/M/A)

15. Tag – Noch mehr Safari im Savuti

Früh setzen Sie die Pirschfahrt im Savuti Marschland fort. Auch heute werden Sie unglaublich viele Tiere sichten. Ihr Reiseleiter weiß genau, wo sich welche Tiere aufhalten und wird auf Ihre Wünsche eingehen. Picknick-Mittagessen unterwegs. Dann geht's weiter auf Pirsch. Lassen Sie sich überraschen, welche Buschbewohner Ihnen heute plötzlich auf dem Weg gegenüberstehen.  Grandioses Afrika! Zum Sonnenuntergang kehren Sie reich an Safari-Erlebnissen in Ihr mobiles Heim im Busch zurück… Beim Abendessen und am Lagerfeuer teilen Sie Ihre Erfahrungen der letzten zwei Tage, die Sie voll und ganz in den Bann gezogen haben werden.
Mobiles O Bona Explorer Safari Camp*** (F/M)

16. Tag – Pirsch- und Bootsfahrt am Fluss Chobe

Früh starten Sie Ihre letzte Safari-Etappe, die durch den berühmten Chobe Nationalpark führt: Beim Ghoha Tor verlassen Sie den Park, um kurz darauf bei Ngoma wieder hineinzufahren. Pirschfahrt mit Picknick-Mittagessen unterwegs durch den sehr tierreichen nördlichen Chobe, immer wieder parallel zum Fluss, nach Kasane zu Ihrer Lodge in toller Wasserlage. Mit einer Safari-Bootsfahrt auf dem Fluss Chobe bis in den Sonnenuntergang hinein – untermalt durch die Rufe des Schrei-Seeadlers – beschließen Sie diese außergewöhnliche Tour durch Simbabwe und Botswana. Sie werden noch lange von den Erlebnissen schwärmen. Abschiedsdinner. River View Lodge***° (F/M/A)

17. Tag – Abschied von Afrika

Die schönste Reise geht einmal zu Ende und so fahren Sie heute über die Grenze zurück zu den Victoria Falls und treten mit Ethiopian Airlines über Addis Abeba den Heimflug nach Frankfurt an.

18. Tag – Ankunft in Deutschland

Am Morgen erreichen Sie Frankfurt, von wo Sie Ihre individuelle Heinreise antreten.

 

– Diese Reise wird von einem unserer Partnerveranstalter durchgeführt. –

Reisepreis pro Person

24.07.20 – 10.08.20 5.899,– €
11.09.20 – 28.09.20 5.899,– €
02.10.20 – 19.10.20 5.899,– €
09.10.20 – 26.10.20 5.899,– €
16.10.20 – 02.11.20 5.699,– €
23.10.20 – 09.11.20 5.699,– €
26.03.21 – 12.04.21 5.499,– €
16.04.21 – 03.05.21 5.599,– €
21.05.21 – 07.06.21 5.599,– €
11.06.21 – 28.06.21 5.699,– €
25.06.21 – 12.07.21 5.899,– €
02.07.21 – 19.07.21 5.899,– €
16.07.21 – 02.08.21 5.899,– €
23.07.21 – 09.08.21 5.899,– €
30.07.21 – 16.08.21 5.899,– €
06.08.21 – 23.08.21 5.899,– €
13.08.21 – 30.08.21 5.899,– €
20.08.21 – 06.09.21 5.899,– €
27.08.21 – 13.09.21 5.899,– €
10.09.21 – 27.09.21 5.899,– €
17.09.21 – 04.10.21 5.899,– €
24.09.21 – 11.10.21 5.899,– €
01.10.21 – 18.10.21 5.899,– €
08.10.21 – 25.10.21 5.899,– €
15.10.21 – 01.11.21 5.699,– €
22.10.21 – 08.11.21 5.699,– €

Die Reise wird mit mindestens 5 und maximal 9 Teilnehmern durchgeführt.
Informationen zur Teilnehmerzahl finden Sie hier

Preishinweise:

Einzelzimmerzuschlag 799,– €
Rail & Fly ICE-Zubringer, 2. Klasse Hin- und Rückfahrt 69,– €
Aufpreis für Flug mit South African Airways über Johannesburg ab 410,– €

Unsere Leistungen für Sie:

  • Linienflug (Economy) mit Ethiopian Airlines ab Frankfurt über Addis Abeba nach Victoria Falls und zurück. Falls Flüge mit Ethiopian Airlines nicht verfügbar sind, werden diese mit einer anderen IATA Airline reserviert.
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren (in Höhe von 506 € pro Person enthalten)
  • 15 Übernachtungen in den angeführten bzw. gleichwertigen Unterkünften im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Mahlzeiten: täglich Frühstück, 12x Abendessen, 8x Picknick-Mittagessen
  • Durchgehende, deutschsprachige, landeskundige Reiseleitung vor Ort vom 2. – 17. Tag
  • Pirschfahrt im Geländewagen im Khama Rhino Sanctuary, 3-tägige Geländewagensafari in die Zentralkalahari, geführte Buschmannwanderung in der Kalahari, ganztägige Bootsfahrt mit Mokoro und Inselwanderung im Okavango Delta, 4-tägige Geländewagensafari durch das Moremi/Khwai Wildreservat, Savuti und den Chobe NP von Maun bis Kasane, ganztägige Bootsfahrt auf dem Chobe Fluss
  • Fahrten im landestypischen, klimatisierten Fahrzeug
  • Alle Nationalpark-Eintrittsgebühren und Eintrittsgelder laut Reiseverlauf
  • Ausführliche Reiseunterlagen einschließlich ein Reiseführer Botswana pro Zimmer
  • Reisepreissicherungsschein

Zusatzleistungen:

Einzelzimmerzuschlag 799,– €
Rail & Fly ICE Zubringer, 2. Klasse Hin- und Rückfahrt: 69,– €
Lufthansa Anschlussflug nach Frankfurt:  229,– €
Aufpreis für Flug mit South African Airlines über Johannesburg ab: ab 410,– €

Hinweise:

  • Nicht enthalten: Visumgebühr für Simbabwe von derzeit US$ 45, für „double entry“, die bei der Einreise in bar einzureichen ist.
  • Lufthansa Anschlussflüge werden systembedingt erst einen Monat vor Abreise bestätigt. Bei Nichtverfügbarkeit buchen wir alternativ gerne ein Rail & Fly – Ticket für Sie.
  • Gepäckbeschränkung 23 kg in Reisetaschen