Mein. Dein. Afrika.
Botswana Reisen

10 Tage - Botswana Selbstfahrerreise mit Dachzelten

Gruppenreisen Selbstfahrer Familienreisen Flugsafaris Fly-In & Specials Fotosafaris Reitsafaris Unterkünfte 

10 Tage - Botswana Selbstfahrerreise mit Dachzelten

Mit dieser Mietwagenreise erwartet Sie ihr persönliches Botswana-Abenteuer! Im 4x4 Campingfahrzeug erleben Sie spektakuläre Naturerlebnisse im Moremi, Khwai, Savute und im Chobe Nationalpark. Mehr über die Kultur Botswanas erfahren Sie bei unseren Verlängerungen „Kubu Island“ und „Tsodilo Hills“.

Unterkunft im ZeltAllradfahrzeug

Kategorie: Reisekategorie: ClassicReisekategorie: ClassicReisekategorie: ClassicReisekategorie: Classic
ab 1.595 €

exklusive Flug

unverbindliche Anfrage


Quer durch Botswana - Campingabenteuer

Mit Dachzelt und Campingausrüstung Botswana zu bereisen, ist eine ganz besondere Art dieses Land kennenzulernen. Auf dieser 10-tägigen Mietwagenreise im vollausgestatteten 4x4 Campingfahrzeug sind Sie wirklich nah an der Natur und werden spektakuläre Natur- und Tiererlebnisse in Moremi, Khwai, Savute und im Chobe Nationalpark erleben, bei ihren Stopps mit den Einwohnern ins Gespräch kommen und bei den Verlängerungen bei Kubu Island oder den Tsodilo Hills auch in die Geschichte und Kultur des Landes eintauchen.

1. Tag – Ankunft in Maun

Nach Ihrer Ankunft in Maun erhalten Sie eine ausführliche Erklärung mit den wichtigsten Details Ihres Fahrzeuges, der Ausrüstung und Ihrer Route. Danach bleibt Ihnen Zeit, um den Proviant für die nächsten neun Tage einzukaufen. Ihre erste Nacht verbringen Sie in Maun, bekannt als das Tor zum Delta.
Maun Campingplatz

2. und 3. Tag - Moremi Wildreservat

Sie fahren heute in das Moremi Wildreservat im Herzen Botswanas. Die Fahrt wird ca. 6-8 Stunden dauern, abhängig wie viel Zeit Sie sich für die Wildbeobachtung nehmen. Das Gebiet umfasst weite Überschwemmungsareale, Sümpfe, Lagunen, Papyrus umsäumte Kanäle, Mopane Wälder und Trockensavannen. Diese sehr abwechslungsreiche Gegend hat eine hervorragende Wildtier- und Vogelwelt zu bieten. Den Tag verbringen Sie mit Pirschfahrten im Reservat und mit etwas Glück sehen Sie riesige Büffelherden, Gnus, Elefanten, Giraffen und einige Raubkatzen.
Moremi Campingplatz

4. und 5. Tag - Khwai Gebiet

Nach dem Frühstück heißt es packen und es geht weiter in das Khwai Gebiet. Die Fahrtzeit beträgt ca. 4-5 Stunden. Sie verbringen Ihre Zeit zwischen den trockenen Gebieten der Leadwood- und Kameldorn Wäldern, den Savannen, den Flussufern und sumpfigen Gewässern des Khwai. Während der Pirschfahrten erkunden Sie eines der besten Wildgebiete Botswanas, welches insbesondere für die Sichtung der seltenen Wildhunde und Leoparden bekannt ist.
Khwai Campingplatz

6. und 7. Tag - Savute Gebiet

Heute begeben Sie sich auf eine 4-6 stündige Fahrt in die Savute Region des Chobe Nationalparks. Die Mehrheit des Landes ist weitestgehend flach, in Savute jedoch erheben sich aus dem Kalaharisand gewaltige Felsen aus vulkanischem Gestein und überragen die endlosen Savannen. Diese Hügel dienen einer ganzen Reihe kleinerer Tierarten, Vögel und Pflanzen als Lebensraum. Die Sandschwelle, Goha Hills und die toten Bäume im Savute Kanal bieten allesamt spektakuläre Fotomotive. Das weite offene Land, die hohe Zahl an Beutetieren und besonders große Löwenrudel und Hyänenclans sorgen für dramatische Interaktionen und exzellente Tierbeobachtungen. Im Jahr 2010 wurde der Savute-Kanal das erste Mal seit 30 Jahren wieder geflutet, somit ist jetzt die beste Zeit der Gegend einen Besuch abzustatten. Die alten Kunstwerke der San, die Buschmann-Malereien der Ureinwohner, können Sie bei einer kleinen Wanderung bestaunen.
Savute Campingplatz

8. und 9. Tag - Chobe Nationalpark

Die nächsten beiden Nächte verbringen Sie auf dem Ihaha Campingplatz. Die Fahrt dauert ca. 5-6 Stunden. Der nördliche Teil des Chobe Nationalparks ist ein Paradies für Elefanten, etwa 45000 Dickhäuter leben hier, die größte zusammenhängende Population weltweit. Neben den grauen Riesen sind hier auch Büffel, Löwen und Antilopen beheimatet und mit mehr als 440 gelisteten Vogelarten ist dieses Gebiet ein Mekka für Ornithologen.
Ihaha Campingplatz

10. Tag - Kasane

Heute heißt es das letzte Mal zusammenpacken und dann geht es nach Kasane, um dort Ihr Fahrzeug abzugeben und Ihre individuelle Heimreise anzutreten. Alternativ bieten wir Ihnen die folgenden zwei Verlängerungsmöglichkeiten an.

Verlängerung: Kubu Island

10. Tag - Nata

Nach Ihrer Ankunft in Kasane haben Sie die Gelegenheit, sich mit Proviant für die nächsten fünf Tage zu versorgen und Ihr Auto aufzutanken. Danach fahren Sie etwa 300 km in südliche Richtung nach Nata. Bitte achten Sie auf dem Weg dorthin auf Elefanten und Wildhunde entlang der Straße. Eine besondere Attraktion ist die riesige Flamingo-Kolonie im Nata Bird Schutzgebiet.
Nata Lodge Camping

11. Tag - Kubu Island

Sie verlassen Nata früh am Morgen und fahren etwa 90 km off-road (Dauer etwa 4-5 Stunden) zu einem ganz besonderen Ort. Kubu Island ist eine kleine felsige Erhebung nahe des Uferbereichs der Sowa Pfanne. Diese halbmondförmige Insel ist etwa 1 km lang und mit fossilen Resten bedeckt. Die hier wachsenden und skurril aussehenden Affenbrotbäume lassen eine unwirkliche Atmosphäre entstehen. Neben der faszinierenden Schönheit ist Kubu reich an historischen und archäologischen Funden, die Hinweise auf die frühe menschliche Besiedelung geben. Eine runde Steinmauer lässt darauf schließen, dass Kubu einst zum Randgebiet von Great Zimbabwe gehörte.
Kubu Island Camping

12. bis 14. Tag - Makgadikgadi Salzpfannen

Die nächsten beiden Tage erwartet Sie die unendliche Weite der Makgadikgadi Salzpfannen, eine kahle flache Landschaft, die mit dem milchig blauen Horizont verschmilzt. Die Makgadikgadi Salzpfannen waren ein riesiger prähistorischer See, welcher heute aus mehreren kleineren Pfannen besteht. Sie erkunden mit Ihrem Allradfahrzeug den Nxai Pan Nationalpark, die Wildbeobachtungsmöglichkeiten sind saisonbedingt vom Regen und der Wanderung der Tiere abhängig. Eine weitere Attraktion sind die nach dem Forscher Thomas Baines benannten Baobab Bäume, auf einer Erhebung thronen sieben majestätische Affenbrotbäume mit Blick auf die weiße krustige Kudiakam-Pfanne.

2x Nxai Pan Camping
1x Kumaga Camping

15. Tag - Maun

Am letzten Tag fahren Sie zurück nach Maun, wo Sie Ihr Fahrzeug zurückgeben und Ihre Heimreise oder ein weiterführendes Programm antreten.

Verlängerung: Tsodilo Hills

10. Tag - Auf den Weg nach Namibia

Nach Ihrer Ankunft in Kasane haben Sie die Gelegenheit, sich mit Proviant für die nächsten fünf Tage zu versorgen und Ihr Auto aufzutanken. Wahlweise können Sie diese Nacht in Kasane verbringen oder noch etwa zwei Stunden in Richtung Namibia fahren und in Katima Mulilo campen.
Katima Mulilo Camping

11. bis 12. Tag - Caprivi

Bevor Sie sich weiter in den Caprivi Streifen begeben, lohnt sich ein Besuch des Marktes in Katima Mulilo mit seinem bunten Angebot an frischem Fisch, Geflügel und Gemüse. Auch lokales Kunsthandwerk aus Speckstein und Holz werden angeboten. Die nächsten zwei Nächte verbringen Sie am Kwando River, einem Gebiet mit üppig grüner Graslandschaft, Wäldern und großen Elefantenherden, Kaffernbüffeln und vielen Antilopenarten. Das fruchtbare, flache Schwemmland bietet großartige Gelegenheiten zur Beobachtung von Wildtieren.
Camp Kwando Camping

13. Tag - Ngepi Camp

Heute fahren Sie in die Kavango Region im oberen Abschnitt des Okavango Deltas im westlichen Caprivi Streifen. Das im Sumpfgebiet liegende Ngepi Camp befindet sich auf einer Insel unter hohen Bäumen mit Blick auf den Fluss. Genießen Sie den traumhaften Sonnenauf- oder untergang bei einer Bootsfahrt oder entdecken Sie in einem Mokoro, dem einheimischen Einbaumboot, die Umgebung und Stille auf eine ganz besondere Art.
Ngepi Camping

14. Tag - Tsodilo Hills

Nach der Einreise in Botswana erreichen wir die Kalahari. Unser heutiges Ziel sind die magischen Tsodilo Hills, welche 2002 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurden. Vor Ort können Sie sich gegen eine Gebühr von einem lokalen Reiseleiter die berühmten Zeichnungen der Buschmänner zeigen und erklären lassen und dabei etwas über die Geschichte der Gegend erfahren.
Tsodilo Hills Camping (Zahlung vor Ort)

15. Tag - Maun

Am letzten Tag fahren Sie ca. 4-5 Stunden zurück nach Maun, wo Sie Ihr Fahrzeug zurückgeben und Ihre Heimreise oder ein weiterführendes Programm antreten.

Reisedaten mit Preisen

Reise Code: BOSF10

Reisepreis auf Basis 2 Personen mit einem Fahrzeug

Variante A: Toyota Hilux 4x4 2,5 TD Double Cab o.ä.

Zeitraum Preis pro Person
01.01. – 30.06.2018 ab 1.595,– €
01.07. – 31.10.2018 ab 1.750,– €

Variante B: Toyota Landcruiser 4x4 2,5 TD Serie 76 o.ä.

Zeitraum Preis pro Person
01.01. – 30.06.2018 ab 1.795,– €
01.07. – 31.10.2018 ab 1.950,– €

Preisdifferenzen zur Katalogausschreibung aufgrund von Währungsschwankungen möglich.

Verlängerung: Kubu Island

Variante A: Toyota Hilux 4x4 2,5 TD Double Cab o.ä.

Zeitraum Preis pro Person
01.01. – 30.06.2018 ab 695,– €
01.07. – 31.10.2018 ab 795,– €

 

 Variante B: Toyota Landcruiser 4x4 2,5 TD Serie 76 o.ä.

Zeitraum Preis pro Person
01.01. – 30.06.2018 ab 795,– €
01.07. – 31.10.2018 ab 895,– €

Preisdifferenzen zur Katalogausschreibung aufgrund von Währungsschwankungen möglich.

Verlängerung: Tsodilo Hills

Variante A: Toyota Hilux 4x4 2,5 TD Double Cab o.ä.

Zeitraum Preis pro Person
01.01. – 30.06.2018 ab 495,– €
01.07. – 31.10.2018 ab 595,– €

 

Variante B: Toyota Landcruiser 4x4 2,5 TD Serie 76 o.ä.

Zeitraum Preis pro Person
01.01. – 30.06.2018 ab 595,– €
01.07. – 31.10.2018 ab 695,– €

 Preisdifferenzen zur Katalogausschreibung aufgrund von Währungsschwankungen möglich.


ggf. Zuschläge bei Saisonüberschneidungen

Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage

Unsere Leistungen für Sie:

  • Variante A: Vollausgestattes Campingfahrzeug mit Dachzelt (Toyota Hilux 4x4 2,5 TD Double Cab o.ä.)
    für 10 Tage
  • Variante B: Vollausgestattes Campingfahrzeug mit Dachzelt (Toyota Landcruiser 4x4 2,5 TD Serie 76 o.ä.)
    für 10 Tage (Freikilometer, Flughafentransfers, Unfallversicherung mit Unfallselbstbehalt im Schadensfall)
  • Parkgebühren (beinhaltet Camping, Eintritt und Fahrzeuggebühren)
  • Hochwertige Lederkofferanhänger
  • Umfangreiches Venter Tours-Informationspaket für Ihre Reise inklusive Pack-Liste, Anfahrtsbeschreibung zu den Unterkünften, Straßenkarte und detailliertes Reiseprogramm mit Ausflugsmöglichkeiten

 

Hinweise:

Flüge ab/bis Deutschland können gern durch uns vermittelt werden.
Mehr über unsere Partner für Ihren Flug nach Botswana erfahren Sie hier.

Reiseroute, Unterkünfte und Mietwagen können nach Wunsch geändert werden. Diese Reise ist auch in umgekehrter Richtung vom Chobe Nationalpark nach Maun möglich.

Unfallselbstbehalt kann gegen eine Gebühr reduziert werden. Es gelten die Mietbedingungen der Mietwagenfirma vor Ort.