Mein. Dein. Afrika.
Elefant im Okavango Delta in Botswana

18 Tage - Von Johannesburg an die Victoriafälle

GruppenreisenSelbstfahrerFamilienreisenFlugsafaris Fly-In & SpecialsFotosafarisReitsafarisUnterkünfte

18 Tage – Von Johannesburg an die Victoriafälle

Wer von Johannesburg aus Richtung Norden fährt, kann Gebiete erkunden, die touristisch noch weniger besucht sind. Erkunden Sie auf unserer 18-tägigen Mietwagenreise den Marakele Nationalpark in den Waterbergen Südafrikas, genießen die außergewöhnliche Landschaft des Tuli Wildreservates und die Stille der Makgadikgadi Salzpfannen, entdecken die atemberaubende Tiervielfalt im Khwai Gebiet und dem Chobe Nationalpark und bestaunen die donnernden Victoria Wasserfälle.

Feste Unterkunft oder ZeltFeste Unterkunft oder ZeltAllradfahrzeug

Kategorie:  siehe Reisebeschreibung
ab 2.050 €

exklusive Flug

unverbindliche Anfrage


Diese Reise wird in drei verschiedenen Varianten angeboten:

  • C = Camping: Vollausgestattetes Campingfahrzeug und Campingplätze
  • S = Standard: Allradfahrzeug und feste Unterkünfte
  • D = Deluxe: Allradfahrzeug und hochwertige feste Unterkünfte

 

Höhepunkte:

Drei Länder zu einer Traumreise vereint: Tuli Wildreservat – Boteti River – Khwai/Moremi Game Reserve – Maun – Makgadikgadi – Chobe Nationalpark – Victoriafälle. 

 

1. Tag – Ankunft in Johannesburg

Sie erreichen Johannesburg und übernehmen Ihren Mietwagen am Flughafen. Je nach Ankunftszeit haben Sie noch Gelegenheit, sich die Sehenswürdigkeiten der Stadt anzuschauen, wie Soweto oder Maropeng, die „Wiege der Menschheit“, und sich mit Verpflegung für die nächsten Tage zu versorgen.
C/S=Africa Sky Guesthouse (F), D=African Rock Hotel (F)

2. Tag – Fahrt in die Waterberge

Im Nordosten Südafrikas liegen die Waterberge, eine noch immer wenig besuchte und ursprüngliche Gegend. Hier, im Marakele Nationalpark, treffen Sie auf eine besondere Artenvielfalt, da sich hier verschiedene Klimazonen treffen. Majestätische Berge, grüne Hügel und tiefe Täler bilden den Lebensraum für Nashörner, Elefanten, Wildkatzen und eine Vielzahl von Vogelarten, wie auch den bedrohten Kapgeier.
C=Bontle Camping (OV), S=Tlopi Tented Camp (OV), D=Bushwa Private Game Lodge (FB+)

3. und 4. Tag – Tuli Wildreservat

Die nächsten drei Nächte verbringen Sie im nördlichen Tuli Wildreservat. Den Limpopo, Motloutse und Shashe Fluss umspannend ist Tuli das größte private Wildschutzgebiet im südlichen Afrika. Neben einer unglaublichen Artenvielfalt aus u.a. Zebras, Elefanten, Gnus, Geparden, Leoparden und Löwen trägt auch die außergewöhnliche Landschaft mit schroffen Felsen, Busch- und Marschland sowie von Wäldern gesäumte Flüsse zum Zauber bei.
C=Molema Campingplatz (OV), S=Serolo Safari Camp (FB+), D=Mashatu Tented Camp (FB+)

5. Tag – Khama Rhino Schutzgebiet

Nahe der Stadt Serowe, wo Sie noch einmal Vorräte auffüllen können, liegt das Khama Rhino Sanctuary, ein Schutzgebiet für Nashörner, das Sie heute erkunden.
C/S/D=Khama Rhino Sanctuary (OV)

6. und 7. Tag – Am Boteti River

Ihr nächstes Ziel ist die Gegend um den Boteti River am Makgadikgadi Nationalpark. Von hier erreichen Sie auch das Zentrale Kalahari Wildschutzgebiet. Besonders in der Trockenzeit von Mai bis Oktober bietet Ihnen diese Gegend einmalige Voraussetzungen für unvergessliche Tierbeobachtungen, wenn große Zebraherden auch Raubtiere anlocken. In der Regenzeit können Sie die zweitgrößte Zebra-Migration der Welt erleben, wenn tausende Zebras in die Salzpfannen unterwegs sind.
C=Boteti River Camp Campingplatz (OV), S= Boteti River Camp (F, A), D=Meno a Kwena (FI)

8. Tag – Das Tor zum Delta

Sie fahren für einen Zwischenstopp nach Maun, das Tor zum Okavango Delta, die drittgrößte Stadt Botswanas in wunderschöner Lage am Thamalakane Fluss. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich noch einmal mit Proviant zu versorgen.
C=The Old Bridge (OV), S=Thamalakane River Lodge (F), D=Royal Tree Lodge (F, A)

9. bis 11. Tag – Khwai Gebiet

Nach dem Frühstück heißt es packen und es geht weiter in das Khwai Gebiet im Okavango Delta. Angrenzend an das Moremi Wildreservat finden Sie hier beste Voraussetzungen für Wildbeobachtungen, wenn die Tiere durch die Waldgebiete und Flussläufe ziehen. Von hier aus sind auch Mokorofahrten und Pirschfahrten bei Nacht möglich.
C=Khwai Campingplatz (OV), S=Khwai Guesthouse (F, A), D=Sango Safari Camp (FI)

12. und 13. Tag – Makgadikgadi Salzpfannen

Das kleine Städtchen Gweta westlich der Makgadikgadi Salzpfannen bietet Ihnen für die nächsten Tage abwechslungsreiche Aktivitäten. Erkunden Sie die Umgebung bei einer geführten Wanderung oder etwas abenteuerlicher auf dem Quad Bike (optional). Auch der Sternenhimmel Botswanas, der sich bei einem Abendessen im Freien über Sie spannt, ist ein unvergessliches Erlebnis.
C=Planet Baobab Camping (OV), S=Planet Baobab Lodge (F, A), D=Camp Kalahari (FI)

14. und 15 Tag – Chobe Nationalpark

In Kasane geben Sie heute Ihr Mietfahrzeug direkt an der Unterkunft ab. Die nächsten zwei Nächte verbringen Sie an der Chobe Riverfront. Der nördliche Teil des Chobe Nationalparks ist ein Paradies für Elefanten, etwa 45000 Dickhäuter leben hier, die größte zusammenhängende Population weltweit. Sie erkunden den Park bei einer Pirschfahrt im offenen Allradfahrzeug und einer Bootstour auf dem Chobe River.
C=The Old House (F,M,A), S=Chobe Safari Lodge (F, A), D=Chobe Bakwena Lodge (FI)

16. und 17. Tag – Die Victoriafälle

Ein krönender Abschluss ist Ihr folgender Aufenthalt an den majestätischen Victoria Wasserfällen. Es gibt viele Möglichkeiten, die Fälle zu erkunden, ob vom Land aus, vom Helikopter aus der Vogelperspektive oder bei einer romantischen Bootsfahrt in den Sonnenuntergang (optional).
C=Shearwater Explorers (F), S=Batonka Guest Lodge (F), D=Victoria Falls Hotel (F)

18. Tag – Abschied von Afrika

Eine faszinierende Reise durch drei Länder liegt hinter Ihnen. Vom Flughafen Victoria Falls fliegen Sie zurück in Ihre Heimat oder nutzen unser Verlängerungsprogramm für ein paar weitere aufregende Tage im südlichen Afrika.

 


  • Die Unterkünfte sind Vorschläge und können individuell angepasst werden.
  • Die Reise ist nicht in allen Bestandteilen für Reisende mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Verlängerungs-Programm Zimbabwe:

18. bis 20. Tag – Im Hwange Nationalpark

Mit Ihrem Mietfahrzeug, das Sie bei dieser Variante durchgängig behalten und sich dadurch die Einwegmiete reduziert, geht die Reise zum Hwange Nationalpark im Westen Zimbabwes. Der Park ist der größte Nationalpark des Landes gilt als eine der ursprünglichsten Regionen Afrikas und beherbergt große Herden von Elefanten, Büffel und Zebras. Auch die bedrohten Wildhunde sind hier heimisch und werden mit etwas Glück Ihren Weg kreuzen. Erkunden Sie den Park auf eigene Faust oder bei geführten Pirschfahrten Ihrer Unterkunft.  
C=1x Robin’s Camp, 1x Deteema, 1x Kennedy Campingplatz (OV), S=Ivoriy Lodge (FI), D=Davidson’s Camp (FI) 

21. und 22. Tag – Matobo Hills 

Weiter geht es nach Matobo Hills. Der Nationalpark, der von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, beheimatet nicht nur seltene Tiere wie die Breit- und Spitzmaulnashörner und Leoparden, sondern auch einige kulturhistorische Schätze. Einst Heimat der SAN Buschmänner findet man hier eine große Anzahl an Felszeichnungen sowie die Gräber eines Ndebele Königs und von Cecil John Rhodes, dem Gründer des heutigen Zimbabwe. Auch Ornithologen kommen auf Ihre Kosten, findet man im Park doch die größte Population des Schwarzen Adlers der Welt. 
C=Farmhouse Campingplatz (OV), S=Matobo Hills Lodge (F), D=Camp Amalinda (FI) 


 23. Tag – Zurück in Südafrika 

Sie fahren zurück in den Süden und überqueren die Grenze zu Südafrika. Ihr nächstes Ziel ist die Soutpansberg-Region in Limpopo, die einen Teil des UNESCO Biosphärenreservates Vhembe bilden. Hier, im Vierländereck von Südafrika, Botswana, Zimbabwe und Mosambik, können sie noch einmal die komplette Artenvielfalt des südlichen Afrikas genießen. C=Mashovhela (OV), S=Mashovhela Lodge (F), D=Madi a Thava (F) 


24. Tag – Abflug aus Johannesburg 

Nach vielen wunderbaren Tagen und unvergesslichen Erlebnissen geht Ihr großes Abenteuer heute zuende. Sie fahren zurück nach Johannesburg, geben Ihr Mietfahrzeug ab und fliegen in die Heimat. 

OV= ohne Verpflegung, F= Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen, FB+ = Vollpension und Aktivitäten, FI=Vollpension, lokale Getränke & Aktivitäten

Unsere Leistungen für Sie:

  • Camping-Variante:
    Vollausgestattetes Campingfahrzeug mit Dachzelt von Bushlore (Toyota Hilux 4x4 2.4 GD Double Cab o.ä.) für 14 Tage, Freikilometer, Unfallversicherung mit Unfallselbstbehalt im Schadensfall, Einwegmiete
  • Standard- und Deluxe-Variante:
    Mietwagen von Bushlore (S=Toyota Hilux 4x4 2.4 GD Double Cab o.ä, D=Toyota Fortuner 4x4 2.4 GD o.ä.) für 14 Tage, Freikilometer, Unfallversicherung ohne Unfallselbstbehalt im Schadensfall, Einwegmiete
  • Transfer von Kasane nach Victoria Falls und zum Flughafen
  • Pirschfahrt und Bootsfahrt im Chobe Nationalpark (exkl. Nationalparkgebühren bei Camping-Variante)
  • Parkgebühren (nur Deluxe, bei Camping- und Standard-Variante teilweise)

Hinweise:

  • Die Flüge ab/bis Deutschland können gern durch uns vermittelt werden.
    Mehr über unsere Partner für Ihren Flug ins südliche Afrika erfahren Sie hier.
  • Reiseroute, Unterkünfte und Mietwagen können nach Wunsch geändert oder durch Verlängerungen ergänzt werden.
  • Unfallselbstbehalt kann gegen eine Gebühr reduziert werden.
  • Aktivitäten können gern vor Ort oder durch uns gebucht werden.
  • Es gelten die Mietbedingungen der Mietwagenfirma vor Ort.

Reisedaten mit Preisen

Reise Code: BOSF18


Preis pro Person
Variante C (Camping): Toyota Hilux 4x4 2.4 GD Double Cab o.ä.

  18 Tage 24 Tage
Zeitraum 2 Personen 4 Personen* 2 Personen 4Personen
01.01. – 31.03.2021  ab 2.050,– €  ab 1.575,– €  auf Anfrage auf Anfrage
01.04. – 30.06.2021  ab 2.150,– €  ab 1.650,– €  auf Anfrage auf Anfrage
01.07. – 31.10.2021  ab 2.495,– €  ab 1.850,– €  auf Anfrage auf Anfrage


Preis pro Person
Variante S (Standard): Toyota Hilux 4x4 2.4 GD Double Cab o.ä.

  18 Tage 24 Tage
Zeitraum 2 Personen 4 Personen* 2 Personen 4 Personen
01.01. – 31.03.2021  ab 3.175,– €  ab 2.725,– € auf Anfrage auf Anfrage
01.04. – 30.06.2021  ab 3.375,– €  ab 2.925,– € auf Anfrage auf Anfrage
01.07. – 31.10.2021  ab 3.950,– €  ab 3.295,– € auf Anfrage auf Anfrage


Preis pro Person
Variante D (Deluxe): Toyota Fortuner 4x4 2.4 GD o.ä.

Zeitraum 2 Personen 4 Personen* 2 Personen 4 Personen
01.01. – 31.03.2021  ab 6.950,– € ab 6.425,– € auf Anfrage auf Anfrage
01.04. – 30.06.2021  ab 8.225,– € ab 7.595,– € auf Anfrage auf Anfrage
01.07. – 31.10.2021  ab 9.995,– € ab 9.350,– € auf Anfrage auf Anfrage

Ggf. Zuschläge bei Saisonüberschneidungen
Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage

*4 Personen in einem Fahrzeug

Bleiben Sie noch etwas länger in Afrika...

...mit einem unserer Anschlussprogramme: