Mein. Dein. Afrika.
Kenia-Reisen

Kenia Reisewetter

Gruppenreisen Privat geführt Flugsafaris Fly-In & Specials Fotosafaris Unterkünfte 

Reisewetter Kenia / Nairobi

Klimatabelle Nairobi

Im Januar und Februar herrschen angenehme Temperaturen und eine trockenere Periode, welche sich hervorragend für Tierbeobachtungen eignet.

Zwischen März und Mai ist Kenia der sogenannten "Großen Regenzeit" ausgesetzt. Sie können das Land trotzdem bereisen, da es sich meist um kräftige Regengüsse am Morgen oder Abend handelt. Zwischendurch scheint ebenso oft die Sonne. Vogelliebhaber kommen auf ihre Kosten, da die Vögel nun genug Nahrung vorfinde und brüten. Die Säugetiere hingegen sind im hohen Gras oft nur schwer auszumachen. Mitte Juni sind die Regenfälle im Normalfall vorbei und der Busch ist noch schön grün.

Im Masai Mara NR verbringen riesige Zebra-, Impala- und Gnuherden die Trockenperiode und liefern damit eine großartige Nahrungsquelle für Löwen, Leoparden und Geparden. Generell können in der Trockenzeit mehr Tiere beobachtet werden, da das Gras niedriger ist und sich die Tiere an Wasserstellen sammeln. Es bieten sich eine großartige Gelegenheit die Zebras und Gnus bei ihrer Wanderung durch den Mara River, welcher von zahlreichen Krokodilen bewohnt ist, zu beobachten.

Ende Oktober bis Dezember kommt es zur "kleinen Regenzeit" mit regelmäßigen, aber kurzen Regenfällen. Möglichkeiten zur Tierbeobachtung gibt es aber nach wie vor.

Reisewetter Kenia / Mombasa

Klimatabelle Mombasa

Die Temperaturen sind angenehm warm und es gibt kaum Regen, die Küstenregion empfiehlt sich daher im Januar und Februar besonders für Sonnenanbeter, die dem heimischen Winter in Deutschland entfliehen möchten. Sie können hier ungestört Sonne tanken.

Während der "großen Regenzeit" kommt es in den Küstengebieten zu den meisten Regenfällen, die teilweise auch recht stark ausfallen können.

Ab spätestens Mitte Juni hat sich der Regen verzogen und der Aufenthalt an der Küste wird wieder angenehmer.

September: Sehr angenehmes Wetter mit guten Bedingungen für Wassersport, wie Schnorchel, Tauchen und Segeln.

Die Temperaturen sind sommerlich von Oktober bis Dezember, aber durch die "kleine Regenzeit" muss immer wieder mit kurzen Regenschauern gerechnet werden. Trotzdem bieten sich immer noch hervorragende Bedingungen für Tauchgänge und Segeltörns vor der Küste.

Sie möchten gern verschiedene Länder im südlichen und östlichen Afrika bereisen?
Eine umfassende Übersicht über das Reisewetter im südlichen und östlichen Afrika finden Sie hier: