Mein. Dein. Afrika.
Madagaskar Reisen

14 Tage - MATAVIRAMBO: Erlebnisreise durch Madagaskar

Gruppenreisen Privat geführt 

14 Tage - MATAVIRAMBO: Erlebnisreise durch Madagaskar

Privat geführte Erlebnisreise durch die Heimat der Lemuren

Feste UnterkunftKleinbusDeutsch

Kategorie: Reisekategorie: ClassicReisekategorie: ClassicReisekategorie: ClassicReisekategorie: Classic
ab 1.695 €

exklusive Flug

unverbindliche Anfrage


MATAVIRAMBO

Madagaskar im Indischen Ozean zählt zu den außergewöhnlichsten Naturparadiesen der Erde und ist Heimat der Lemuren, die es sonst nirgends auf der Welt gibt. Während unserer 14-tägigen privat geführten Erlebnisreise werden Sie sicher einige von ihnen beobachten können, ob bei einer Pirschwanderung in Andasibe oder bei einem Bootsausflug in Akanin’Ny Nofy. Vielleicht ist auch ein Matavirambo unter ihnen, so nennen die Malagasy die hier weit verbreitete Gattung der Fettschwanzmakis. Die Papierfabrik von Anteimoro wird Sie ebenso begeistern wie die Goldenen Bambuslemuren im Regenwald-Nationalpark Ranomafana.

1. Tag – Anreise

Sie reisen individuell nach Antananarivo und werden dort vom lokalen Reiseleiter begrüßt und per Transfer ins Hotel Gregoire im Stadtzentrum gebracht.

2. Tag – An die Küste nach Akanin´Nofy

Nach dem Frühstück geht es in Richtung Ostküste. Unterwegs halten Sie bei der Marozevo Chamäleonfarm und beobachten die urigen Reptilien beim „Zungenschuss“. Danach fahren Sie mit dem Boot über den Canal de Pangalanes, ein Geflecht aus Wasserstrassen, Seen und Lagunen, zur Palmarium Lodge, wo Sie die nächsten beiden Nächte verbringen. Die Unterkunft liegt oberhalb eines Sandstrandes und bietet so die Möglichkeit im See zu baden. (F)

3. Tag – Lemuren im Palmarium Naturreservat

Heute besuchen Sie das ca. 50 ha große Palmarium Naturreservat mit über 100.000 Palmen, auch „Nest der Träume“ genannt. Am Nachmittag geht es zu Fuß zu den Feuchtgebieten, um die große Ansammlung von tropischen fleischfressenden Kannenpflanzen anzuschauen. Auf der Abendpirsch fahren Sie zunächst mit dem Boot und sehen während der Wanderung über die Halbinsel auf dem Rückweg mit etwas Glück neben den Indri Lemuren, Schwarzweiße Varis, Kronen- und Mohrenmakis, auch die seltenen Aye Aye Lemuren (Fingertier). (F)

4. Tag – Zum Andasibe Nationalpark

Mit dem Boot geht es zurück über den Canal de Pangalane bis nach Tamatave und von dort weiter durch faszinierende Landschaften und immergrüne Regenwälder in Richtung Andasibe Nationalpark. Am Abend unternehmen Sie hier noch eine Pirschwanderung. Sie übernachten in der idyllisch gelegenen Vakona Forest Lodge die kommenden beiden Nächte. (F)

5. Tag – Lemuren hautnah

Sie erkunden am Vormittag den Mandatia Nationalpark, den größten und bekanntesten Nationalpark des Landes. Entlang der Wanderwege durch dichten Regenwald hat man hier mitunter die besten Möglichkeiten zahlreiche Lemurenarten, wie den Indri, und Chamäleons zu entdecken. Am Nachmittag besichtigen Sie noch das private Vakona Naturreservat. (F)

6. Tag – Nach Antsirabe, der „Ort wo es viel Salz gibt“

Die Fahrt geht heute durch das Hochland über Antananarivo, vorbei an typisch roten Laterit-Häusern, Reis-Terrassen und weitem Ackerland nach Antsirabe. In der drittgrößten und höchstgelegenen Stadt Madagaskars ist das Verkehrsmittel Nummer eins das Posiposy, die madagassische Rikscha. Das Stadtbild ist geprägt von schönen breiten Alleen, einem riesigen Stadtpark und Villengegenden, die während der Kolonialzeit entstanden sind. Nach dem Einchecken im Hotel Residence Camelia können Sie die Stadt, die damals wegen ihrer Thermalquellen auch das Vichy Madagaskars genannt wurde, auf eigene Faust erkunden. (F)

7. Tag – Über Ambositra nach Ranomafana

Heute besichtigen Sie zunächst die Stadt Ambositra und können auf dem bekannten Holzschnitzmarkt einige Souvenirs für zuhause kaufen. Danach geht es weiter durch die hügelige Landschaft der Bestileo Region zum Ranomafana Nationalpark. Hier verbringen Sie zwei Nächte im Centr‘est Hotel. (F)

8. Tag - Im Ranomafana Nationalpark

Der Regenwald des Ranomafana Nationalparks ist Heimat für eine vielfältige Pflanzen- und Tierwelt. Neben dem bekannten Goldenen Bambuslemur können Sie mit etwas Glück auch Rotbauch- und Rotstirnlemuren, sowie Sifakas entdecken. Am Nachmittag haben Sie die Gelegenheit sich am Thermalpool zu erholen. (F)

9. Tag – Die Papierfabrik von Anteimoro

Sie fahren nach Ambalavao und können dort hinter die Kulissen der Papierfabrik von Anteimoro schauen. Auf dem Weg nach Tsaranoro erkunden Sie das Anja Reservat und beobachten die hier beheimateten Katta Lemuren. Das Catta Camp ist Ihre Bleibe für die nächsten beiden Nächte (F)

10. Tag - In Tsaranoro

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Das wunderschön gelegene Camp bietet Ihnen zahlreiche Aktivitäten, zum Beispiel können Sie einen ca. 2-stündigen Ausflug durch den Galerien-Wald unternehmen, bis zum Chamäleon-Berg wandern, klettern oder die spektakuläre Landschaft aus der Luft beim Paragliding genießen. (F)

11. Tag – Weiter gen Süden

Sie setzen Ihre Reise Richtung Süden fort. Noch ragen riesige, teilweise abgerundete und verwitterte Felsformationen aus der Steppe hervor, im Hintergrund das Andringitra-Gebirge, das gegen Osten in den Regenwald übergeht, dann passieren Sie das „Tor des Südens“. Die Berge werden niedriger, die Savannenlandschaft größer und die Häuser kleiner – Sie kommen in das Land der Bara, der Hirten und Halbnomaden. Nach Ihosy steigt die Straße bis zum Horombe-Plateau hinauf. So weit das Auge reicht, führt sie schnurgerade durch die Steppe, Sie sehen Viehweiden bis das Isalo-Gebirge sichtbar wird und in Ranohira übernachten Sie im Relais de la Reine für zwei Nächte (F)

12. Tag – Auf Wanderung in Isalo

Sie verbringen den heutigen Tag im ca. 85.000 ha großen Isalo Nationalpark und wandern über das Hochplateau bis zum Gipfel des Balohamena Isalo. Der Weg ist nicht schwierig, Sie steigen immer wieder in kleine Schluchten ab und an der anderen Seite wieder hinauf, allerdings kann es sehr heiß werden, da die verstreuten Maulbeerbäume nur wenig Schatten spenden. Nach einer Mittagsrast auf dem Gipfel steigen Sie steil ab in den Galerienwald einer Schlucht. Die Madagassen nennen diesen Ort „das Tal der Affen“, weil sich hier die Katta Lemuren morgens an den steilen Felswänden herablassen, um zu trinken. Aus dem Canyon heraus bis zum Parkplatz sind Sie eine weitere Stunde unterwegs. (F)

13. Tag – An die Küste nach Tulear

Die Fahrt geht durch die Halbwüste, vorbei an den bekannten Mahafaly-Gräbern. Unterwegs unternehmen Sie noch einen Ausflug im neuen Zombitse Nationalpark. Hier erkunden Sie bei einer leichten Wanderung den botanischen Garten und können neben zahlreichen einheimischen Pflanzenarten auch häufig Vögel und Chamäleons und mit etwas Glück auch Lemuren wie Larven Sifaka, Brauner Maki oder Wieselmaki sehen. Übernachtung im Stadthotel.

14. Tag – Veloma, Madagaskar!

Heute heißt es Abschied nehmen von diesem wunderbaren vielfältigen Naturparadies. Sie fliegen individuell von Tulear über Tana. Je nach Ankunftszeit haben Sie die Möglichkeit, auf dem Handwerksmarkt noch ein paar Erinnerungen für zu Hause zu erwerben. Wir sagen „Auf Wiedersehen - Veloma, Madagaskar!“

 

F= Frühstück      A= Abendessen

Folgende Badeverlängerungen stehen zur Auswahl:

Safari Vezo – Anakao

Mit einem ca. einstündigen Bootstransfer geht es von Tulear nach Anakao für einen 5-tägigen Badeaufenthalt an der Südküste von Madagaskar. Die 18 Bungalows liegen am feinen Sandstrand und laden zum Erholen ein. Hier haben Sie die Möglichkeit einige optionale Aktivitäten zu unternehmen, wie einen Ausflug nach Nosy Ve mit dem Einbaum, Tauchen oder auch einen Tagesauflug zum Tsimanampetsotsa Nationalpark.

Preis pro Person im DZ mit Halbpension ab 365,– € inklusive Bootstransfer von/nach Tulear

 

Salary Bay

Mit einem Autotransfer entlang der Küste erreichen Sie das ca. 100 km entfernte Salary Bay. Die 10 Bungalows und eine Villa mit großer Terrasse liegen perfekt eingebettet in den Dünen. Von Juli bis September kann man hier Wale beobachten. Außerdem gibt es die Möglichkeit zu Schnorcheln, Tauchen und weitere Tagesausflüge zu unternehmen.

Preis pro Person im DZ mit Halbpension ab 485,– € inklusive Transfer von/nach Tulear

Reisedaten mit Preisen:

Reise-Code: MAMAT

Preis pro Person

Zeitraum 01.03. – 31.12.2018

2 Personen: 2.495,– €
4 Personen: 2.150,– €
6 Personen: 1.950,– €
8 Personen: 1.795,– €
ab 10 Personen 1.695,– €

Zusatzleistungen:

Einzelzimmerzuschlag: 535,– €

Die Flüge ab/bis Deutschland können gern durch uns vermittelt werden, wir empfehlen Air France für diese Reise. (Flugpreis pro Person ab 850,– €; Stand 9/2017)

Den Flug von Tulear nach Antananarivo vermitteln wir Ihnen auch sehr gerne, hier empfehlen wir Air Madagaskar. (Flugpreis pro Person ab 285,– €; Stand 09/2017)

Unsere Leistungen für Sie:

  • Privatreise mit maximal 12 Teilnehmern
  • Durchführungsgarantie ab 2 Teilnehmern
    Informationen zur Teilnehmerzahl finden Sie hier
  • Deutschsprechende Reiseleitung ab Antananarivo/ bis Tulear
  • Transfers, Rundreise und Ausflüge im PKW, Reiseminibus oder per Boot
  • 13 Übernachtungen im Doppelzimmer in Gästehäusern, Lodges und Hotels (alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC)
  • Täglich Frühstück
  • Besichtigungsprogramm laut Reiseverlauf:
    - Besuch der Marozevo Chamäleonfarm
    - Wanderung durch das Palmarium Naturreservat
    - Abend-Pirschwanderungen im Andasibe Nationalpark
    - Wanderung im Mandatia Nationalpark
    - Besuch des Vakona Naturreservates
    - Besuch des Holzschnitzmarktes in Amositra
    - Pirschwanderungen im Ranomafana Nationalpark
    - Besichtigung der Papierfabrik von Anteimoro
    - Besuch des Anja Reservates
    - Tageswanderung im Isalo Nationalpark über das Hochplateau
    - Ausflug mit Wanderung im Zombitse Nationalpark
  • Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
  • Hochwertige Lederkofferanhänger
  • Umfangreiches Venter Tours-Informationspaket für Ihre Reise inklusive Pack-Liste

Folgende Unterkünfte sind für die Reise geplant:

Antananarivo Hotel Gregoire
Ankanin`Nofy Palmarium Lodge
Andasibe Vakona Forest Lodge
Antsirabe La Resistence Camelia
Ranomafana NP Centr’ est Hotel
Tsaranoro Catta Camp
Ranohira Relais de la Reine
Tulear Moringa Hotel

 

 

Unterkünfte sind unter Vorbehalt. Sollte eine der Unterkünfte nicht verfügbar sein, dann wird eine gleichwertige Alternative genutzt.