Mein. Dein. Afrika.
Malawi Reisen

14 Tage - MAPIRI - Erlebnisreise im Süden Malawis

Gruppenreisen Selbstfahrer Privat geführt Fly-In-Safaris Unterkünfte 

14 Tage - Erlebnisreise im Süden Malawis

Diese privat geführte Reise führt Sie durch den Süden Malawis. Sie besuchen den kristallklaren Malawi-See, entdecken Teefarmen in der Gegend um den Mount Mulanje, dem höchsten Berg in Zentralafrika und genießen einen herrlichen Ausblick vom Zomba Plateau. Auch ein Abstecher in den South Luangwa Nationalpark in Sambia steht auf dem Programm.

Feste UnterkunftAllradfahrzeugEnglisch

Kategorie: Reisekategorie: BudgetReisekategorie: BudgetReisekategorie: Budget
ab 3.295 €

exklusive Flug

unverbindliche Anfrage


Mapiri bedeutet auf Chichewa, der in Malawi meist gesprochenen Bantusprache, “der Berg”. Berge und Hochplateaus sind es auch, die neben dem traumhaften Malawisee die einzigartige Landschaft Malawis prägen. Auf unserer privat geführten 14-tägigen Erlebnisreise sehen Sie Teefarmen auf dem Weg zum Mount Mulanje, genießen den atemberaubenden Blick vom Zomba Plateau und entdecken die vielfältige Tierwelt im Liwonde Nationalpark. Sie entspannen am kristallklaren Malawisee und erkunden die Wasserwelt per Kayak, bevor Sie die ursprüngliche Natur des South Luangwa Nationalpark in Sambia erleben.

1. Tag - Willkommen in Malawi!

Nach Ankunft am Flughafen Blantyre werden Sie von Ihrem privaten Reiseleiter begrüßt und zur Casa Mia Lodge gebracht. Nur wenige Minuten vom Stadtzentrum entfernt bietet die kleine Lodge eine gemütliche Atmosphäre, um sich auf das bevorstehende Abenteuer zur freuen. Im angeschlossenen Restaurant können Sie bereits die ersten heimischen Köstlichkeiten probieren.

2. und 3. Tag – Teeplantagen am Mulanje Mountain

Sie fahren durch malerische Landschaft, die zu zahlreichen Fotostopps einlädt. Die Region zwischen Blantyre und Mulanje Mountain ist bekannt für seine traditionellen Tee- und Kaffeeplantagen. Von der kleinen Likhubula Forest Lodge lässt sich die abwechslungsreiche Landschaft aus Hügeln und weitem Farmland sehr gut zu Fuß erkunden. Aber auch eine kleine Pause am Felsen-Pool bietet sich als Erfrischung zwischendurch an. Am zweiten Tag unternehmen Sie eine geführte Wanderung zu den Dziwe la Nkhalamba Falls, ein Wasserfall der in ein natürliches Felsenbecken mündet.  (F, M, A)

4. und 5. Tag - Tierbeobachtung im Liwonde Nationalpark

Nach dem Frühstück brechen Sie auf zum Mvuu Camp im Liwonde National Park. Unterwegs empfiehlt sich ein Besuch des quirligen Zomba-Marktes, bevor Sie den Parkeingang erreichen. Der Liwonde National Park ist durch den angrenzenden Shire River ebenfalls Heimat zahlreicher Tierarten und bietet damit optimale Voraussetzungen für erlebnisreiche Pirschfahrten. Aufgrund seiner ursprünglichen Natur wird er auch gerne „Garten Eden“ genannt. Neben großen Hippo-Familien sehen Sie im Fluss auch Krokodile und treffen mit Glück auf Ihren täglichen Pirschfahrten auf das seltene Spitzmaulnashorn. Auch die Vogelwelt besticht durch eine atemberaubende Vielfalt. Vom Mvuu Camp haben Sie einen traumhaften Ausblick auf den Fluss. Wenn das Wetter es erlaubt, genießen Sie Ihr Abendessen im traditionellen Boma unter dem afrikanischen Sternenhimmel. Neben Pirschfahrten im Geländewagen kann man auch Safaris per Boot oder zu Fuß unternehmen. (F, M, A)

6. und 7. Tag – Entspannung am See

Nach einer weiteren Pirschfahrt am Morgen fahren Sie nach Cape MacLear, der sogenannten Cote d’Azur Malawis. Mit einer atemberaubenden Unterwasserwelt, etwa 800 Arten von farbenfrohen Fischspezies und ruhigem, klaren Wasser gilt der Malawi See als Paradies für Schnorchler und Taucher. Sie wohnen im Chembe Eagles Nest direkt am See und können die nächsten Tage mit verschiedenen Wasseraktivitäten verbringen (optional) oder einfach nur am Strand entspannen. (F, A)

Mvuu Camp
Malawi - Pirschwanderung
Malawi - Bootsfahrt im Liwonde Nationalpark
Sonnenuntergang im Liwonde Nationalpark

8. Tag – Im Kayak auf dem Malawisee

Ein besonders schönes Erlebnis erwartet Sie heute: Im Kayak geht es über den Malawisee, sodass Sie noch einmal die Möglichkeit haben, diesen einzigarten Nationalpark zu erkunden. Begleitet durch erfahrene lokale Führer paddeln Sie in 2-Mann-Kayaks zur kleinen Domwe Insel, wo Sie die heutige Nacht in möblierten Zelten verbringen. Wer nicht mit dem Kayak zur Insel paddeln möchte, kann im Motorboot übersetzen. (F, M, A)

9. Tag – Auf kultureller Spurensuche

Nach dem Frühstück paddeln Sie zurück ans Festland und setzen die Reise fort in den äußersten Westen Malawis zum Dzalanyama Naturreservat, dessen steil abfallenden Hügel eine natürliche Grenze zu Mosambik bilden. Unterwegs halten Sie in Mua und erhalten im KuNgoni Zentrum für Kunst und Kultur einen Einblick in die Traditionen, Rituale und Entwicklung der Stämme der Chewa, Ngoni und Yao. Auch traditionelles Kunsthandwerk finden Sie hier. Nach Ankunft in der rustikalen Dzalanyama Forest Lodge können Sie die traumhafte Umgebung zu Fuß erkunden und einige der hier heimischen Schmetterlinge oder Vögel beobachten. (F, A)

10. bis 12. Tag - Naturerlebnis South Luangwa

Nach einem zeitigen Frühstück startet die Fahrt nach Sambia zum South Luangwa Nationalpark, der für seine Ursprünglichkeit und Artenvielfalt bekannt ist. In den nächsten Tagen unternehmen Sie ausgiebige Pirschfahrten am Morgen und am Nachmittag in den offenen 4x4 Safarifahrzeugen der Lodge, um die hier beheimateten Giraffen, Zebras, Löwen und Leoparden zu beobachten. Auch sehr große Elefanten- und Büffelherden kreuzen Ihren Weg. Die erfahrenen Safari-Guides können Ihnen viel Wissenswertes über die hiesige Flora und Fauna erzählen. Sie übernachten in den gemütlichen riedgedeckten Chalets der Thornicroft Lodge direkt am Luangwa River.  Zwischen Ihren Pirschfahrten lädt das Schwimmbad zum Entspannen und Erfrischen ein und die besten Geschichten erfährt man beim Austausch mit anderen Gästen in der Bar oder dem Restaurant. (F, M, A)

13. Tag – Fahrt nach Lilongwe

Nach aufregenden Tiererlebnissen geht es heute zurück nach Malawi, wo Sie die letzte Nacht Ihrer Reise in der Mafami Lodge in Lilongwe verbringen. (F)

14. Tag - Abschied von Malawi

Heute heißt es Abschied nehmen vom wundervollen Malawi. Per Transfer werden Sie zum Flughafen Lilongwe gebracht, von wo Sie ihre individuelle Heimreise antreten. (F)

Am Malawisee
Kinder auf dem Lake Malawi bei Cape Maclear
Mit dem Kajak auf dem Lake Malawi
Im South Luangwa Nationalpark

Reisecode: MWLLMAP

01.01. – 31.12.19 Anzahl der Teilnehmer Preis pro Person
Nissan Xtrail 2–3 Personen 4.095,– €
Safari-Fahrzeug 4–5 Personen 3.650,– €
Safari-Fahrzeug 6–7 Personen 3.295,– €

Unsere Leistungen für Sie:

  • Privatreise für mindestens 2 Teilnehmer
  • Fahrzeugtransfers wie ausgeschrieben
  • Rundreise im Nissan Xtrail bzw. 6-Sitzer Safarifahrzeug (abhängig von der Gruppengröße)
  • Professionelle englischsprechende Reiseleitung
  • Unterbringung in landestypischen Camps und Lodges
  • täglich Frühstück, 8x Mittag- und 11x Abendessen
  • Ausflüge und Aktivitäten laut Reiseprogramm:

    • Geführte Wanderung zum Dziwe la Nkhalamba Wasserfall
    • Pirschfahrten mit örtlichen Safari-Guides im Liwonde Nationalpark und im South Luangwa Nationalpark
    • Geführte Kayak-Fahrt zur Domwe Insel
    • Nicht-motorisierte Aktivitäten am Lake Malawi
    • Besuch des KuNgoni Zentrum für Kunst und Kultur

  • Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren wie ausgewiesen

Die Flüge ab/bis Deutschland können gern durch uns vermittelt werden, wir empfehlen South African Airways für diese Reise. (Flugpreis pro Person ab 1.195,– €; Stand 09/2018)

Folgende Unterkünfte sind für die Reise geplant:

Blantyre Casa Mia Lodge
Mulanje Mountain Likhubula Forest Lodge
Liwonde Nationalpark Mvuu Camp
Cape Maclear Chembe Eagles Nest
Domwe Island Island Tented Camp
Dzalanyama Forest Dzalanyama Forest Lodge
South Luangwa Thornicroft Lodge
Lilongwe Mafumu Lodge

Unterkünfte sind unter Vorbehalt. Sollte eine der Unterkünfte nicht verfügbar sein, dann wird eine gleichwertige Alternative genutzt.