Mein. Dein. Afrika.
Namibia Reisen  - Sossusvlei

Namibia Reisewetter

Gruppenreisen Selbstfahrer Zugreisen Privat geführt Familienreisen Flugsafaris Fly-In Unterkünfte 

Reisewetter Namibia / Windhoek

Klimatabelle Windhoek

Von November bis Februar herrschen in Namibia Hochsommer und Regenzeit. In dieser Zeit kann es im Landesinneren sehr heiß werden, sodass sich Aufenthalte an der Küste angenehmer gestalten. Allerdings steigen die Flusspegel durch die häufigen Gewitter an und die ausgetrocknete Landschaft wird für kurze Zeit fruchtbar. In dieser Periode ist es ratsam sich mit Allradfahrzeugen fortzubewegen.In der Reisezeit von März bis Juni ist es klimatisch gesehen sehr angenehm, da die Temperaturen tagsüber nicht zu heiß und über Nacht absinken, sodass man geruhsam schlafen kann. Außerdem fallen im Mai und Juni kaum noch Niederschläge, was viele Sonnentage verspricht und beste Voraussetzungen für Tierbeobachtungen mit sich bringt.

Die Tiere sammeln sich immer häufiger an den verbliebenen Wasserstellen, wodurch Reisende gute Möglichkeiten vorfinden faszinierende Fotos zu schießen.Zwischen Juli und September/Oktober hält der Winter in Namibia Einzug. Die Temperaturen sind jedoch recht angenehm und sinken tagsüber kaum unter 20°C; nachts kann es unter Umständen jedoch recht kalt werden. Da die Tiere die Regenzeit aufgrund der Trockenheit herbeisehnen, eignen sich die Wintermonate ebenfalls bestens für Safaris und Tierbeobachtungen, da nur noch an wenigen Stellen Wasser zu finden ist und sich die Tiere hier versammeln.

Sie möchten gern verschiedene Länder im südlichen und östlichen Afrika bereisen?
Eine umfassende Übersicht über das Reisewetter im südlichen und östlichen Afrika finden Sie hier: