Mein. Dein. Afrika.
Afrika Reisen mit Venter Tours

Newsletter November 2020

Unser Afrika Newsletter erscheint einmal im Monat und berichtet über außergewöhnliche Ereignisse im Hause Venter Tours. Des weiteren präsentieren wir Spezialreiseangebote, interessante Reisehinweise sowie Insidertipps und der ein oder andere Büchertipp ist auch dabei. Unser "Linkes Ding" bringt Sie sicher zum Schmunzeln und bei unseren Rätseln können Sie tolle Preise gewinnen. Also es lohnt sich - bestellen Sie unseren Afrika Newsletter.

Newsletter

Newsletter
Datenschutz*

Weitere Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Newsletter November 2020
Caspar Venter unterwegs

Sawubona,

Im Oktober war es soweit, die Grenzen nach Simbabwe und Südafrika waren geöffnet und mich zog es wieder in meine Heimat Afrika. Nach einer so langen Zeit des "Nicht-reisen-können" war selbst ich gespannt wie es denn nun ist - das Reisen in Zeiten von Corona.
Und was soll ich sagen: Ich war sehr positiv überrascht, wie vorbildlich sich alle an die Hygienevorschriften gehalten haben! Überall habe ich mich ausgesprochen sicher gefühlt und konnte meinen Aufenthalt wirklich genießen. Deshalb möchte ich euch das Reisen nach Afrika wieder wärmstens empfehlen und euch ermutigen. Denn Afrika braucht uns!

Also steigt ein in unseren Venter Tours Jeep!

Euer Caspar Venter

Caspar in Simbabwe und Südafrika

Caspar in Simbabwe und Südafrika

Am 17. Oktober machte ich mich nach einer kurzen virtuellen Diskussionsrunde auf der Messe "We Love Travel" zusammen mit Voice4Africa auf den Weg nach Harare, Simbabwe.
Nach 10 wundervollen, warmen und sonnigen Tagen in Simbabwe, flog ich über Johannesburg weiter nach Kapstadt, um Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen und auch um Geschäftspartner zu treffen. Gern zeige ich euch, wie sicher und entspannt das Fliegen während dieser COVID-Zeiten ist ...

Namibia und Botswana haben ihre Grenzen geöffnet!

Wüste Namibia mit Herz

Nach und nach ist auch das Reisen in die anderen Länder des südlichen Afrikas wieder möglich. Namibia hat seine Grenzen seit dem 16.10.2020 wieder geöffnet und nun, seit 9.11., auch Botswana. Und das Beste: Für uns sind diese Länder zudem nicht als Risikogebiete eingestuft. Und damit sind sogar in diesem Jahr noch Reisen in diese Zielgebiete möglich. Wenn ihr also noch Lust habt, euer Afrika-Reiseabenteuer zu starten, kontaktiert uns gern.

Reisen in Corona-Zeiten - Katja Venter unterwegs in Namibia

Katja Venter in den Dünen des Sossusvlei, Namibia

Nachdem unsere ersten Kunden in diesem Jahr glücklich aus Tansania zurückgekehrt sind und wir nur Positives von unseren ersten Namibia-Reisenden gehört haben, hat sich auch Katja Venter auf den Weg nach Namibia gemacht, um hautnah zu erleben wie es denn nun ist, das Reisen in Zeiten von Corona. Beschrieben in einem Artikel auf unserem Blog erfahrt ihr nun genau, wie es sich mit der Einreise verhält, wie die Situation der Menschen vor Ort ist und wie schön es in Afrika auch in dieser Zeit ist.

Homeoffice in Afrika?

Homeoffice in Afrika

Sitzt ihr auch schon seit Wochen im Homeoffice? Allein in euren vier Wänden? Draußen ist es inzwischen nur noch dunkel und kalt? Eigentlich möchtet ihr dem Ganzen nur entfliehen?
Dann haben wir die Lösung für euch!
Wie wäre es, euer Homeoffice nach Namibia, Botswana, Südafrika oder Simbabwe zu verlegen und neben der Arbeit den dortigen Sommer zu genießen? Das findet ihr super?
Egal, ob ihr in der kleinen Küstenstadt Swakopmund sitzen, Meerblick genießen und euch die Brise des Atlantiks um die Nase wehen lassen möchtet oder euer Homeoffice in der "Mutterstadt" Kapstadt aufschlagen wollt: Wir helfen euch dabei, die passende Unterkunft mit der nötigen High-Speed-Internetverbindung zu finden, damit ihr in dieser tollen Atmosphäre arbeiten könnt. Ob nur für eine Woche, 2 Wochen, ein Monat oder sogar ein paar Monate – alles ist möglich!
Neben dem blauen Himmel, warmem Sommerwetter, dem Meer sowie sicherem „Social Distancing“ und umfassenden gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen saugt ihr auch noch eine Menge Vitamin D auf! Kontaktiert uns also gern!

In der Vorweihnachtszeit Gutes tun

Afrika-Adventskalender

Durch die Coronakrise steht auf dem afrikanischen Kontinent der Tourismus geradezu still, dadurch fehlen vielen Projekte nötige Einnahmen. Aus diesem Grund haben elf Reiseveranstalter unter dem Namen "Die Afrika-Spezialisten" gemeinschaftlich einen Adventskalender erstellt, der täglich Hilfsprojekte vorstellt und zu Spenden aufruft. Die Spenden gehen direkt ohne Abzüge in die jeweiligen Länder. Unter allen Spendern wird übrigens ein Geschenkkorb mit allerlei Köstlichkeiten aus Afrika verlost.

Heute schon an Weihnachten denken

Nobunto Kerzen

Dann schau doch mal in unserem Online-Shop vorbei! Wie wäre es zum Beispiel mit einem Bildband von Hannes Lochner, einem professionellen Fotografen, der inmitten der Wildnis Botswanas seine Zelte im wahrsten Sinne des Wortes aufgeschlagen hat. Hier kommt er den wilden Tieren ganz nah und entsprechend beeindruckend sind seine Bilder. Natürlich findest du in unseren Shop noch vieles mehr, womit du dir Afrika ein kleines Stück nach Hause holst.

Werbung Qatar

Und nun noch ein kurzes Update zu Südafrika. Qatar bietet seit November verbesserte Flugzeiten nach Kapstadt, Durban und Johannesburg und so habt ihr ab sofort die Möglichkeit, die Schönheit Südafrikas wiederzuentdecken. Qatar fliegt Kapstadt nun 3x wöchentlich, Durban 4x wöchentlich und Johannesburg 2x täglich an. Also, auf nach Südafrika!

Linkes Ding

Linkes Ding November 2020


Heute wird in dieser Rubrik mal nicht gelacht, getanzt oder sich gefürchtet - nein heute wird hier gebacken! Und seid doch mal ehrlich: Ihr mögt doch Bananenbrot bestimmt so gern wie wir, oder? Die Kids hier zeigen euch wie es geht...