Mein. Dein. Afrika.
Reiseinformationen Corona

Reisen und Umbuchungen

Das Coronavirus ist da. Wir aber auch.

Unser Leben wird seit Monaten von dem Coronavirus beeinflusst. Wie auch andere Krankheiten wird auch das Coronavirus vermutlich nicht völlig verschwinden. Viele haben sich in dieser Zeit an ein Leben mit Mund- und Nasenschutz sowie Hygienemaßnahmen gewöhnt. Wahrscheinlich werden uns diese Maßnahmen und Abstandsregeln noch lange begleiten.

Dies ist nun unsere „neue Normalität“. Stimmen die Hygienekonzepte, dann ist auch das Reisen wieder möglich.

Die Einkünfte aus dem Tourismus sind nicht nur die wichtigste Einnahmequelle und sichern das Überleben vieler Menschen in den Zielgebieten, sondern sie fließen auch in Form von z.B. Nationalparkgebühren in den Natur- und Tierschutz vor Ort. Aus diesem Grund danken wir allen unserer treuen Kunden, die Ihre Reise umgebucht haben und freuen uns auch auf alle unsere Kunden, die gemeinsam mit uns nach vorne schauen und das Leben wieder leben!

Sie haben Bedenken eine Reise zu buchen? Als Ihr Reiseveranstalter sind wir immer für Sie da und immer erreichbar. Lassen Sie es uns wissen, wenn Sorgen oder Bedenken zu einer Reise bestehen. Wir finden sicher gemeinsam eine Lösung.

Bei Neubuchungen unserer eigenen veranstalteten Reisen gilt:
Sollte die Reise aufgrund von coronabedingten Einschränkungen (wie z.bsp. Grenzschließungen bzw. Quarantänepflicht im Zielland) nicht durchführbar sein, dann können Sie ab 4 Wochen vor dem Reisestart die Reise kostenfrei stornieren. Dies gilt auch bei einer Verschärfung der Warnstufe durch das RKI vom Buchungszeitpunkt bis zum Reiseantritt. Für deutsche Staatsbürger, die aufgrund der Einstufung zum Virusvarianten-Gebiet zu einer 14-tägigen Quarantäne in Deutschland verpflichtet werden, ist eine kostenfreie Stornierung ab 4 Wochen bis zu einem Zeitpunkt von 48 Stunden vor Reiseantritt möglich. Ausgeschlossen sind Zahlungen an Leistungsträgern vor Ort, die eine nicht-rückerstattbare Anzahlung verlangen. Zusätzlich bieten wir jedoch die Möglichkeit die geplante Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn kostenfrei zu verschieben. (Eventuelle Saisonzuschläge und Steuererhöhungen werden zusätzlich berechnet.) Diese Regelungen  greifen nicht bei kurzfristigen Buchungen, d.h. wenn zwischen Buchung und Reiseantritt 30 Tage liegen. In diesem Fall kommen unsere allgemeinen Stornierungsbedingungen zur Anwendung.

Eine Reisewarnung ist kein Reiseverbot. Bei Reisezielen, die bereist werden können und durch das RKI nur als Risikogebiet eingestuft wurden, gelten unsere allgemeinen Reisebedingungen. Bei Einreise zurück nach Deutschland kann die Quarantänepflicht in diesem Fall durch einen negativen Test bzw. mit einem vollständigen Impfnachweis oder mit einem Nachweis über die Genesung von einer Covid-19-Infektion aufgehoben werden.
Bei vermittelten Reisen gelten die Bedingungen des jeweiligen Reiseveranstalters.

Gerne beraten wir Sie auch zu unserer Ergänzungs-Versicherung Covid-19 von der ERGO Reiseversicherung. Diese erweitert den Versicherungsschutz im Rahmen der Reiserücktritts-Versicherung inkl. Reiseabbruch-Versicherung und dem RundumSorglos- Schutz um folgende Leistungen:

  • Erkrankung und Tod aufgrund Covid-19
  • Quarantäne*
  • Versicherungsschutz, auch wenn eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes wegen Covid-19 vorliegt.

Den Schutz erhalten Sie für eine Prämie ab 13 € (abhängig von der Wahl Ihrer Selbstbeteiligung). Die Prämie gilt pro gebuchte Reise bis max. 9 Personen. Der Ergänzungstarif ist nur in Verbindung mit einer Einmalreise- oder Jahresversicherung gültig.