Mein. Dein. Afrika.
Simbabwe Reisen - Victoriafälle

13 Tage - Drei Länder Safari und Strand

Gruppenreisen Selbstfahrer Flugsafaris Fly-In Unterkünfte 

13 Tage - Drei Länder Safari und Strand

Auf dieser einzigartigen Fly-In-Safari mit Robin Pope Safaris erleben Sie das pure Afrika mit einem Abstecher zum Lake Malawi! Sie besuchen den Mana Pools Nationalpark in Simbabwe und den South Luangwa Nationalpark in Sambia und relaxen anschließend am Strand.

Kategorie:
ab 5.790 €

exklusive Flug

unverbindliche Anfrage


1. Tag- Ankunft in Simbabwe

Mit Ankunft am Internationalen Flughafen von Harare beginnt die Erkundungstour. Ein Repräsentant von Robin Pope Safaris erwartet Sie und assistiert zum Anschlussflug, mit dem Sie nach 1,5 Stunden das Weltnaturerbe Mana Pools erreichen, wo das Team von John’s Camp bereits wartet. „Mana“ bedeutet in der lokalen Sprache Shona „vier“ und bezieht sich auf die vier großen Senken im Hinterland des Sambesi. Der Nationalpark ist Lebensraum einer Vielzahl von Säugetieren und über 350 Vogelarten. JOHN´S CAMP

Safari-Zelt im John´s Camp
Am Luangwa River im John´s Camp

2. und 3. Tag – Mana Pools Nationalpark

Der typische Tagesablauf unserer Safari beginnt mit dem ersten Morgengrauen und einem schnellen Kaffee/Tee, dazu Porridge und Muffins. Und schon geht es in die Wildnis, sei es zu Fuß oder mit dem Fahrzeug. Rückkehr im Camp ist rechtzeitig für einen späten Brunch. Mittags ist genügend Zeit, sich im Camp zu erholen, bevor um 15:30 Uhr Tee serviert wird. Wenn die Tageshitze nachlässt geht es dann wieder in die Wildnis. Alternativ kann auch am Flussufer geangelt werden. Den Sonnenuntergang erleben Sie entweder unterwegs während der Safari, oder wieder im Camp. Hier treffen alle Gäste wieder um 18:30 zusammen. Eine warme Dusche ist dann schon vorbereitet. Und am Lagerfeuer finden sich alle ein, wo die Erlebnisse des Tages ausgetauscht werden, bevor das Dreigang-Dinner lockt. JOHN´S CAMP

Ein besonderes Erlebnis: Schlafen unter freiem Himmel im John´s Camp
Auf Pirschwanderung im John´s Camp

4. Tag – Auf geht es nach Sambia!

Heute machen Sie sich auf den Weg zur nächsten Station der Reise jenseits der Grenze, in Sambia. Frühmorgens bereits nehmen Sie den Platz auf dem Boot ein, mit dem Sie Chirundu erreichen. Grenzformalitäten und weiter geht es mit dem Auto zum Flughafen von Lusaka, wo Ihnen ein Mitarbeiter von Robin Pope Safaris beim Check-In für den Flug nach Mfuwe hilft. Am Mfuwe Flughafen werden Sie bereits für den weiteren Transfer erwartet.
Die Fahrt nach Nkwali führt eine Stunde lang durch Buschlandschaft, landwirtschaftlich genutzte Gebiete und
farbenfrohe Dörfer. Das Nkwali Camp bietet Ausblick über den Luangwa Fluss in den South Luangwa Nationalpark. Das private Land von Robin Pope ist ideal, um mit Ihrer Safari zu beginnen. Die sechs Zimmer haben unmittelbare Sicht über den Fluss und ein Open-Air-Badezimmer.
Je nach Ihrer Ankunftszeit können Sie entweder ein Mittagessen mit Blick auf die Lagune von Nkwali genießen, oder Sie erfrischen sich beim Nachmittags Tee für die Nachmittags- und Abendsafari. NKWALI

Chalet im Nkwali Camp
Nkwali Camp - Chalet von innen

5. Tag – South Luangwa Nationalpark

Zum Frühstück in der Dämmerung gibt es am Lagerfeuer warmes Porridge und über der Glut geröstetes Brot. Bald schon brechen Sie auf zur Tierbeobachtung, sei es zu Fuß oder mit dem Geländewagen, wozu der Fluss mit Boot oder über eine nahe gelegene Pontonbrücke passiert wird. Das Tieraufkommen in dieser Region ist eindrucksvoll – so begegnen Sie vielen Elefantenherden, aber auch den hier endemisch vorkommenden Thornicroft Giraffen.An einem besonders schönen Platz an der Lagune oder dem Flussufer stärken Sie sich mit Kaffee/Tee und Kuchen. Gegen Mittag kehren Sie nach Nkwali zurück, wo nach dem Lunch der Pool oder eine Siesta warten. Tee wird gereicht, bevor die Nachmittags-Safari startet, die bis in die Dunkelheit dauert und damit ermöglicht, nachtaktive Tiere aufzuspüren.Rückkehr zum Camp ist gegen 20 Uhr und das Dinner wird um 20:30 Uhr serviert. NKWALI

Löwe im South Luangwa Nationalpark
Pirschwanderung im South Luangwa Nationalpark

Tag 6 – In den Norden des South Luangwa Nationlaparks

Nach dem zeitigen Frühstück starten Sie im Rahmen einer Safarifahrt den Transfer nach Norden in den Nsefu-Sektor, der seit langem schon als einzigartige Wildnis anerkannt ist. Robin Pope Safaris ist Besitzer der beiden einzigen Camps in diesem Gebiet des Nationalparks. Nsefu war einst das erste Safaricamp Sambias überhaupt und geht zurück auf die frühen 50er Jahre. Es besteht aus sechs Rondavels, jedes mit Blick aus großen Fenstern oder von der Veranda aus auf die weite Flussschleife des Luangwa. Nach der Ankunft beziehen Sie Ihr Quartier und genießen das Mittagessen. Im Anschluss an eine verdiente Pause starten Sie in die Nachmittags- und Abend-Safari. NSEFU

Die Chalets des Nsefu Camps
Bootsfahrt in Nsefu

7. und 8. Tag - Tiererlebnisse in Nsefu

Nach dem Frühstück am Feuer setzen Sie Ihre Wildbeobachtung in den Morgen- und Nachmittagsstunden fort. Je nach Jahreszeit erkunden Sie in einem Ganztagesausflug mit Picknick unterwegs die Salzpfannen und sehen so einen ganz anderen Lebensraum, was eine tolle Erfahrung ist. Nichts ist festgelegt, gern können Sie nach Ihren Interessen die Programmgestaltung beeinflussen. Sie können ganz nach Belieben die Möglichkeiten variieren, um Ihre Erfahrung in dieser ausgesprochen wildreichen und abgelegenen Zone des Parks auszuschöpfen. NSEFU

Pirschfahrt in Nsefu
Pirschwanderung in Nsefu

9. Tag - Der Lake Malawi ruft!

Je nach Ihren Flugdaten erleben Sie vormittags noch eine Safariaktivität, bevor die Fahrt zum Mfuwe-Flughafen führt (1,5 Stunden) für den Flug über Lilongwe nach Pumulani am Malawi See. Die Lodge liegt auf der Nankumba-Halbinsel im Süden des Sees, die allgemein als schönste Uferlinie gilt und direkt an den Malawi See Nationalpark grenzt. Der Park wurde zum Schutz des einzigartigen Buntbarsch-Aufkommens eingerichtet, und 1984 zum Weltnaturerbe erklärt. Hier liegt Pumulani exklusiv auf einem Hügel mit 10 Villen, die entlang eines weitläufigen Geländes über dem See thronen. Unterschiedlich geschnitten, aber alle großzügig im Raumangebot mit Schlafzimmer, riesigem Bad, Wohnbereich und über Panoramatüren erreichbare Terrassen genießen Sie von hier aus den gigantischen Blick über den See. PUMULANI

Pumulani
Der Pool von Pumulani

10. bis 12. Tag – Relaxen am Lake Malawi

Der Malawi See gilt als ökologisch interessantester See der Welt. In seinem kristallklaren Wasser tummeln sich mehr als 1.000 Fischarten, einschließlich hunderter farbenprächtiger Cichliden. Wir bieten spezielle Tauchkurse an einem der besten Spots nahe einer der Inseln an. Wer sich für das reale Dorfleben der Malawis interessiert, ist herzlich zu einer geleiteten Tour in eines der Dörfer in der Nähe eingeladen. Natürlich können Sie aber auch einfach nur entspannen, am Pool, am Strand oder auf der Dhow. PUMULANI

Am Strand von Pumulani
Kanutour auf dem Lake Malawi

13. Tag – Abschied

Am heutigen letzten Tag bringen wir Sie rechtzeitig für Ihren Abflug zurück nach Lilongwe.

Reise Code: ZIZAMA13

Termine / Preise 2017:

Reisezeitraum Preis pro Person EZ-Zuschlag
bei mehreren Personen
EZ-Zuschlag
bei Alleinreisenden
01.07. – 31.10.17 7.195,– € 330,– € 1.080,– €
01.11. – 15.11.17 6.150,– € 430,– € 1.180,– €

Termine / Preise 2018:

Reisezeitraum Preis pro Person EZ-Zuschlag
bei mehreren Personen
EZ-Zuschlag
bei Alleinreisenden
01.04. – 21.05.18*  5.790,– € 1.090,– € 2.390,– €
22.05. – 30.06.18 6.530,– €    290,– € 1.590,– €
01.07. – 31.10.18 7260,– €    330,– € 1.620,– €
01.11. – 15.11.18 6160,– €    430,– € 1.730,– €

 * An diesem Termin übernachten Sie 5 Nächte in Nkwali.

Für Buchungen bis zum 31.10.2017 gewähren wir einen Sonderrabatt von 10% auf alle obenstehenden Preise!

Unsere Leistungen für Sie:

  • Transfers und Flüge ab Harare, Zimbabwe bis Lilongwe, Malawi
  • 3 Übernachtungen im John´s Camp
  • 2 Übernachtungen in Nkwali
  • 3 Übernachtungen in Nsefu
  • 4 Übernachtungen in Pumulani
  • alle Safariaktivitäten
  • Mahlzeiten und Getränke (Premiumgetränke extra)
  • Wäscheservice

Nicht im Preis enthalten sind:

  • International Flüge
  • Flughafensteuern
  • Visa-Gebühren
  • Trinkgelder und Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • motorisierte Sportarten und Tauchen in Pumulani