Mein. Dein. Afrika.
Simbabwe Reisen - Victoriafälle

Individuelle Mietwagenreise durch Simbabwe - Verlängerung Mana Pools

GruppenreisenSelbstfahrerSimbabwe Flugsafaris Fly-In & SpecialsSimbabwe ZugreisenUnterkünfte

14 oder 20 Tage – Kultur und Wildnis in Simbabwe

Auf dieser 14-tägigen Abenteuerreise mit dem Mietwagen erleben Sie die Geschichte und Kultur Simbab wes gepaart mit seinen atemberaubenden Landschaften. Dabei können Sie zwischen Camping, einer Standard- oder Luxus-Unterkunft wählen. 14 Tage reichen Ihnen nicht? Dann verlängern Sie diese Tour doch einfach mit dem Verlängerungsprogramm zum Mana Pool Nationalpark und zum Lake Kariba!

Feste UnterkunftAllradfahrzeug

Kategorie:  siehe Reisebeschreibung
ab 2.895 €

exklusive Flug

unverbindliche Anfrage


Kultur und Wildnis in Simbabwe

Naturnahes Camping oder Luxuscamp? Egal welche Art der Unterkunft Sie wählen, auf dieser 14-tägigen Mietwagenreise tauchen Sie ein in die Geschichte und Kultur dieses faszinierenden Landes, gepaart mit wunderschöner Landschaft. Sie bestaunen die majestätischen Victoria- Wasserfälle,  erleben unvergessliche Wildbeobachtungen im Hwange Nationalpark und die abwechslungsreiche Natur des Gonarezhou Nationalparks. Sie betrachten die eindrucksvollen Ruinen von Great Zimbabwe und erfrischen sich bei den Mtarazi-Wasserfällen in den Eastern Highlands.

 

1. und 2. Tag – Die Victoria-Wasserfälle

Nach der Einreise am Flughafen Victoria Falls werden Sie per Transfer zu Ihrer ersten Unterkunft gebracht. Die nächsten beiden Tage haben Sie Gelegenheit, die eindrucksvollen Victoriafälle aus verschiedenen Perspektiven zu erleben, bei einer geführten Tour zu Fuß, per Helikopter oder vom Boot aus (optional).
C=Lokuthula Lodge (F), S=Batonka Guest Lodge (F), D=The Victoria Falls Hotel (F)   

3. bis 5. Tag – Im Hwange Nationalpark

Heute übernehmen Sie Ihren Mietwagen und Sie starten Richtung Süden zum Hwange Nationalpark.  Es erwarten Sie drei Nächte in einer der besten Wildbeobachtungsregionen des Landes, welche unter anderem Löwen, große Elefantenherden, Büffel, Leoparden, Nashörner, Hyänen, Giraffen, eine Vielzahl von Antilopen und über 400 Vogelarten beheimatet. Erleben Sie die Wildnis während einer Buschwanderung oder der Pirschfahrten im offenen Allradfahrzeug am frühen Morgen und am Nachmittag und mit etwas Glück sehen Sie vielleicht sogar die „Big Five“. Während der heißen Mittagsstunden können Sie die Atmosphäre des afrikanischen Busches  genießen. Am Abend sitzen Sie am Lagerfeuer und lauschen den Geräuschen der Tiere, während Sie den wunderbaren Sternenhimmel betrachten. Fahrtstrecke ca. 250 km
C=Kennedy Camping Site (OV), S=Ivory Safari Lodge (AI), D=The Hide (AI)

6. und 7. Tag – Matobo Nationalpark

Der älteste Nationalpark Zimbabwes ist geprägt durch vielfältige Landschaft aus imposanten Felsen, bewaldeten Tälern, schroffem Granit und grünen Ebenen. Mit etwas Glück entdecken Sie bei Ihren Pirschfahrten einige der heimischen Nashörner. An einer besonders schönen Stelle in den Matobo Hills liegt das Grab von Cecil John Rhodes, dem Gründer des Landes, und  auch Felsmalereien der Buschmänner können Sie in dieser Region bestaunen. Fahrtstrecke ca. 300 km
C=Matopos Camping Site (OV), S=Matobos Hills Lodge (FB+), D=Amalinda Lodge (AI)

8. Tag – Great Zimbabwe

Heute fahren Sie einem weiteren Höhepunkt Ihrer Reise entgegen. Die sehr eindrucksvollen Bauwerke von Great Zimbabwe erstrecken sich über eine weite Fläche auf dem hügeligen Plateau nahe der Stadt Masvingo. Über eine Zeitspanne von ca. 300 Jahren wurden die Gebäude aus Granitsteinen, aber ohne Mörtel erbaut. Zu Hochzeiten lebten hier mehr als 10.000 Menschen,  bauten Gold, Kupfer und Eisenerz ab und betrieben Handel mit arabischen, indischen und chinesischen Kaufleuten. Das Norma Jeane’s Lakeview Resort mit Blick auf den friedlich liegenden Lake Mutirikwi und einem wunderschönen Garten ist Ihre Unterkunft für diese Nacht. Fahrtstrecke ca. 300 km
C/S/D=Lodge at the Ancient City (F, A)

9. und 10. Tag – Gonarezhou Nationalpark

"Gonarezhou" bedeutet "heiliger Ort der Elefanten" in der Sprache der Shona. Er liegt in der südöstlichen Ecke des Landes, grenzt an Südafrika und Mozambique und ist Teil der Greater Limpopo Transfrontier Conservation Area. Die Landschaft ist abwechslungsreich: Breite, sandige Flussbetten, ausgedehnte Pfannensysteme, felsige Anhöhen, hoch aufragende Baobab-Bäume und natürlich die berühmten Chilojo Cliffs die den Runde River überragen. Viele Elefanten, Büffelherden, Antilopen und natürlich Raubtiere, einschließlich der sehr gefährdeten Wildhunde, gilt es zu beobachten. Fahrtstrecke ca. 290 km
C=Chinguli Camping (OV), S=Nhambo Chilo Gorge Lodge (OV), D=Chilo Gorge Safari Lodge (AI)

11. und 12. Tag – Die Eastern Highlands

Die Eastern Highlands sind ein Gebirgszug im Osten von Simbabwe und bilden die Grenze zu Mosambik. Wenn man sich den Eastern Highlands aus der Ferne nähert, denkt man unwillkürlich an ein kühles und gemäßigtes Klima, an ruhige, idyllische Orte inmitten einer spektakulären alpinen Landschaft. Diese „erfrischenden“ Vorstellungen werden dann auch Wirklichkeit: Kaffee- und Teeplantagen, dichte Wälder, klare Flüsse, Bergseen, glitzernde Wasserfälle und wolkenumhüllte Gipfel erwarten Sie hier. Erleben Sie die Vogelwelt bei einer Wanderung, genießen Sie das Abenteuer Safari während einer Pirschfahrt im offenen Geländewagen, lernen Sie die Kultur der Einheimischen kennen bei einem Besuch i­n einem Museumsdorf oder besteigen Sie den Invangani, den mit 2592m höchste Berg Simbabwes (optional). Fahrtstrecke ca. 400 km
C=Cuckoo Nature Camp (OV), S=Musangano Lodge (F, A), D=Leopard Rock Lodge (F, A)

13. und 14. Tag – Abschluss in Harare

Heute erreichen Sie die Hauptstadt Simbabwes und verbringen hier die letzten zwei Tage Ihrer Reise. Unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt, auf der Sie die dicht besiedelten Stadtviertel mit ihren faszinierenden Märkten sehen.  Am letzten Tag geben Sie Ihren Mietwagen am Flughafen ab und treten Ihre Heimreise an. Möchten Sie mehr von Simbabwe erleben, empfehlen wir die Weiterfahrt über den Mana Pools Nationalpark und den Lake Kariba zurück nach Victoria Falls. Fahrtstrecke ca. 240 km, C/S=Casa Kadiki (OV), D=Armadale Lodge (F)

Verlängerung Mana Pools Nationalpark und Lake Kariba:

14. bis 17. Tag – Mana Pools Nationalpark

Von Harare fahren Sie weiter zum etwa ca. 2.500 km² großen Mana Pools Nationalpark, der zu den UNESCO-Weltnaturerben zählt und Traumziel vieler Afrika-Reisender ist. Der größte Teil des Parks liegt im weiten Sambesi-Tal unterhalb des Kariba-Sees. Die gegensätzliche Natur verspricht unglaubliche Tierbegegnungen. In der Trockenzeit ziehen große Büffelherden an den Fluss. Es finden sich viele Antilopenarten, Löwen, Leoparden und Wildhunde, und gelegentlich wandern Elefanten durch die Camps. 
In der Camping-Variante verbringen Sie 4 Nächte auf dem Nyamepi Campsite, der direkt am Sambesi liegt. Bei den Standard- und Deluxe-Varianten sind jeweils zwei verschiedene Camps in unterschiedlichen Regionen des Parks vorgesehen. 
Fahrtstrecke ca. 400 km, C= Mana Pools Camping (OV), S=2x Kavinga Safari Camp (FI) + 2x Mana River Camp, D=2x Kavinga Safari Camp (FI) + 2x Nyamatusi (FI) 

18. und 19. Tag – Am Lake Kariba

Im Nordosten Simbabwes an der Grenze zu Sambia erstreckt sich der Lake Kariba, ein Stausee, der den Zambezi auf einer Länge von 220 km und einer Breite von bis zu 40 km aufstaut. Sie übernachten in kleinen Lodges am Ortsrand von Kariba direkt am See (Camping und Standard) oder im weiter südlich am See gelegenen Changa Safari Camp, von wo aus Pirschfahrten in den Matusadona Nationalpark unternommen werden können. 
Fahrtstrecke ca. 180 km, C=Warthogs Safari Camp (OV), S=Kariba Safari Lodge (FB), D=Changa Safari Camp (FI)

20. Tag – Abschied aus Afrika

Früh morgens fahren Sie zurück nach Harare, wo Sie direkt am Flughafen Ihren Mietwagen abgeben. Jetzt heißt es Abschied nehmen von Afrika und Sie reisen zurück in Ihre Heimat.  
Fahrtstrecke ca. 380 km

OV= ohne Verpflegung, F= Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen, FB+ = Vollpension und Aktivitäten, FI=Vollpension, lokale Getränke & Aktivitäten

Im November 2014 war Caspar Venter in Simbabwe unterwegs. Was er erlebt hat, lesen Sie hier.

Reise Code: ZMSF14 / ZMSF14EX

Reise Code: ZMSF14

Reisepreis pro Person auf Basis 2 Personen mit einem Fahrzeug

ZeitraumCamping (C)Standard (S)Deluxe (D)
01.05.–31.10.21 ab 2.895,– €ab 4.395,– €ab 6.995,– €

ggf. Zuschläge bei Saisonüberschneidungen
Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage

Reise Code: ZMSF14EX

 

Reisepreis pro Person auf Basis 2 Personen mit einem Fahrzeug

ZeitraumCamping (C)Standard (S)Deluxe (D)
01.05.–31.10.21 ab 3.795,– €ab 7.895,– €ab 11.995,– €

ggf. Zuschläge bei Saisonüberschneidungen
Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage

Unsere Leistungen für Sie:

Reise Code: ZMSF14

  • Mietfahrzeug von Bushlore für 12 Tage (Freikilometer, Unfallversicherung mit Unfallselbstbehalt im Schadensfall, Einwegmiete, GPS). 
    Camping = vollausgestattetes Campingfahrzeug mit Dachzelt, Toyota Hilux 4x4 2.4 GD Double Cab o.ä. 
    Standard = Toyota Hilux 2.4 GD-6 DC 4x4 o.ä. 
    Deluxe = Toyota Fortuner 2.4 GD-6 4x4 o.ä. 
  • Variante C: Übernachtung 9 x Campingplätzen & 4 x in Gästehäusern 
  • Variante S, D: 13 Übernachtungen in Gästehäusern und Lodges 
  • Verpflegung laut Reiseverlauf 
  • In den Kategorien Standard und Luxury inklusive lokal angebotener Aktivitäten in der Ivory Lodge, Matobos Hills Lodge, Amalinda Lodge, Chilo Gorge Safari Lodge und im The Hide 
  • Flughafentransfer in Victoria Falls 
  • Nationalparkgebühren (exkl. Fahrzeuggebühr) 

Unsere zusätzlichen Leistungen für Sie Reise Code ZMSF14EX:

  • Mietwagen der gebuchten Kategorie für weitere 6 Tage (Freikilometer, Standard  Versicherungspaket: Unfallversicherung mit Unfallselbstbehalt im Schadensfall) 
  • 6 Übernachtungen im Zelt oder Doppelzimmer der gebuchten Kategorie 
  • Bootstransfers zum/vom Changa Safari Camp 

Hinweise:

  • Die Flüge ab/bis Deutschland können gern durch uns vermittelt werden.
  • Reiseroute, Unterkünfte und Mietwagen können nach Wunsch geändert werden.
  • Aktivitäten können gern vor Ort oder durch uns gebucht werden.
  • Es gelten die Mietbedingungen der Mietwagenfirma vor Ort.
  • Die Reise ist nicht in allen Bestandteilen für Reisende mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

3- oder 4-tägige Hausboot-Safari auf dem Lake Kariba

Entdecken Sie den größten künstlich angelegten See der Welt und dessen Umgebung mit unserem Vorprogramm Hausboot-Safari auf dem Lake Kariba. Weitere Informationen erhalten Sie hier.