Mein. Dein. Afrika.
Simbabwe Reisen - Victoriafälle

15 Tage Rovos Rail - Copper Trail

GruppenreisenSelbstfahrerSimbabwe Flugsafaris Fly-In & SpecialsSimbabwe ZugreisenUnterkünfte

15 Rovos Rail – Copper Trail

Auf dieser 15 tägigen Reise mit dem Luxuszug Rovos Rail geht es von Victoria Falls nach Lobito (Angola). Sie starten an den beeindruckenden Victoria Wasserfällen in Simbabwe, durchqueren die traumhaften Landschaften Sambias inklusive des South Luangwa Nationalparks und machen eine Bootstour auf dem Kafue River. Weiter geht es durch die Demokratische Republik Kongo und Angola, wo Sie Sich auf die historischen Spuren des Kupferabbaus begeben.

Englisch

Kategorie: Reisekategorie: ExclusivReisekategorie: ExclusivReisekategorie: ExclusivReisekategorie: ExclusivReisekategorie: Exclusiv
ab 11.495 €

exklusive Flug

unverbindliche Anfrage


Im Juli 2022 startet zum ersten Mal die neue Tour durch Simbabwe, Sambia, die Demokratische Republik Kongo und Angola. Sie erleben die faszinierenden Victoria Wasserfälle, eine Bootstour auf dem Kafue River, die afrikanische Tierwelt im South Luangwa Nationalpark und tauchen ein in die Geschichte des Kupferabbaus.

1. Tag – Einsteigen bitte!

Individuell reisen Sie nach Victoria Falls, wo es am Nachmittag heißt: „Einsteigen bitte und willkommen an Bord“. Während Sie mit dem Zug die Brücke nach Livingstone überqueren, können Sie sich in Ihrer Suite erfrischen und anschließend Ihre Mitreisenden im Aussichts-Wagon kennenlernen. Auf dem Weg nach Choma wird am Abend das Dinner im Speisewagen serviert. (A)

2. Tag – Am Kafue River

Frühstück und Mittagessen erhalten Sie heute an Bord. Nachdem der Zug die 477 Meter lange Kafue Railway Stahlbrücke überquert hat, erleben Sie eine Bootstour in den Sonnenuntergang auf dem Kafue River. Das Abendessen wird im Zug auf dem Weg zur Hauptstadt Lusaka serviert. (F, M, A)

3. Tag – Elefanten in Lusaka

Nach dem Frühstück besuchen wir in Lusaka das Elephant Sanctuary, eine Auffangstation für Elefanten Waisen, mit dem Ziel sie wieder im Kafue Nationalpark auswildern zu können. Danach geht es mit dem Zug weiter durch die Provinz Kabwe in Richtung Kapiri Mposhi. (F, M, A)

4.-6. Tag – Im South Luangwa National Park

Heute heißt es ab in die Wildnis. Nachdem Sie eine kleine Tasche für die nächsten 3 Tage gepackt haben, geht es nach dem Frühstück zum Ndola Airstrip, von wo Sie mit einem kleinen Charter Flugzeug inmitten des 1904 gegründeten wunderschönen South Luangwa National Park fliegen. Angekommen in Ihrem Camp erhalten Sie zunächst Mittagessen und anschließend erleben Sie Ihre erste Pirschfahrt (ca. 3 Stunden). Die nächsten beiden Tage erkunden Sie jeweils zum Sonnenauf- und Sonnenuntergang die faszinierende afrikanische Tierwelt im offenen Allradfahrzeug. (F, M, A)

Kafue Eisenbahnbrücke
Im South Luangwa Nationalpark
Elefanten im South Luangwa Nationalpark
Leopard im South Luangwa Nationalpark

7. Tag – Zurück im Zug

Nach einer letzten etwas verkürzten Pirschfahrt am Morgen, fliegen Sie wieder zurück nach Ndola und erledigen die Passformalitäten an Bord des Zuges für die Einreise in die Demokratische Republik Kongo. (F, M, A)

8. Tag – Stadtbesichtigung in Lubumbashi

Nach dem Frühstück erkunden Sie bei einer Stadtrundfahrt Lubumbashi, die zweitgrößte Stadt des Landes. Danach fahren Sie durch Lukuni, vorbei an einer alten Kupfer- und Kobaldmine in Luishia, in Richtung Kolwezi. (F, M, A)

9. Tag – Besuch einer Kupfer Mine

Die Region ist bekannt für die weltweit größten Kupfer- und Kobaltvorkommen. In Kolwezi besuchen Sie am Vormittag eine Kupfermine und anschließend genießen Sie einen Brunch in der Katebi Lodge. Am Nachmittag geht es im Zug weiter Richtung Mutshatsha. (F, M, A)

10. Tag – Entspannung an Bord

Am heutigen Tag können Sie die Ruhe und Gelassenheit an Bord genießen, während der Zug Kakopa und Malonga passiert bis zu unserem heutigen Reiseziel Dilolo. Vorträge am Vor- und Nachmittag versprechen interessante Abwechslung. (F, M, A)

Boabab
Fahrt im Aussichtswaggon
Royal Suite
Badezimmer in der Royal Suite

11. Tag – Start der Benguelalinie

Während des Frühstücks passieren Sie die Grenze zu Angola. Sie unternehmen einen Stadtrundgang in der Kleinstadt Luau, welche auch gleichzeitig der Start der Beguelalinie ist. Auf der Weiterfahrt entlang des Cassai River haben Sie oftmals die Möglichkeit in den Dörfern die lokalen Fischer zu beobachten. (F, M, A)

12. Tag – Besuch von Luena

Bei einem Stadtrundgang in Luena lernen Sie die Geschichte Angolas kennen. Danach geht es weiter in Richtung Westen nach Kuito. (F, M, A)

13. Tag – Historisches Kuito

Nach dem Frühstück haben Sie die Gelegenheit durch die Stadt Kuito zu schlendern, welche das historische Herz des Königreiches Ovimbundu ist. Weiterfahrt nach Huambo. (F, M, A)

14. Tag – In Huambo

Heute besuchen Sie die zweitgrößte Stadt Angolas und gleichzeitig eines der alten Königreiche auf dem Zentralplateau. Die letzte Nacht im Zug verbringen Sie in Cubal. (F, M, A)

15. Tag – Ankunft in Lobito

Am Vormittag erreichen Sie Lobito, hier endet die faszinierende Reise mit dem Rovos Rail und Sie treten Ihre individuelle Weiterreise an. (F)

Rovos Rail Speisewagen
Der Aussichtswaggon
Abfahrt mit dem Rovos Rail
Pullmann Suite

Diese Reise findet auch in umgekehrter Richtung statt.

Reise Code: SAROVCOP

Termine:

Abfahrt Victoria Falls – Ankunft Lobito

07.07.- 21.07.2022
04.07.- 18.07.2023

Abfahrt Lobito – Ankunft Victoria Falls

25.07.- 08.08.2022
22.07.- 05.08.2023

Preise:

Preis pro PersonDoppelzimmerEinzelzimmerzuschlag
Pullman Suite11.495,– €5.095,– €
Deluxe Suite15.295,– €6.595,– €
Royal Suite19.995,– €auf Anfrage

Die Reisetermine und Preise für 2022 und 2023 gelten vorbehaltlich Änderung.

  • 14 Übernachtungen an Bord des Rovos Rail
  • drei Mahlzeiten täglich, sowie alkoholische und nicht-alkoholische Getränke an Bord des Zuges
  • alle Ausflüge werden von einem professionellen Reiseleiter begleitet
  • Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder
  • 24 Stunden Zimmerservice
  • begrenzter Wäsche Service an Bord des Zuges
  • Unterkünfte vor und nach der Luxuszugreise
  • Flüge und Flughafentransfers
    (Die internationalen Flüge können gern durch uns vermittelt werden.)
  • Visagebühren
  • Trinkgelder
  • internationaler sowie französischer Champagner
  • Getränke außerhalb des Zuges
  • Souvenirs