Mein. Dein. Afrika.

14 Tage Südafrika Mietwagenreise - Die Schönheit Limpopos

Gruppenreisen Selbstfahrer Zugreisen Privat geführt Familienreisen Unterkünfte 

14 Tage Südafrika - Die Schönheit Limpopos

Die Limpopo Region in Südafrika erwartet Sie! Auf dieser 14-tägigen Mietwagenreise erkunden Sie den Marakele und im Kruger Nationalpark, tauchen in die Jahrhunderte alte Geschichte im UNESCO Weltukulturerbe Mapungubwe ein und lassen sich von der Schönheit der Soutpansberg Region und der Panoramaroute verzaubern.

Feste UnterkunftFahrzeug

Kategorie: Reisekategorie: ClassicReisekategorie: ClassicReisekategorie: ClassicReisekategorie: Classic
ab 1.450 €

exklusive Flug

unverbindliche Anfrage


Die Schönheit Limpopos

Der Nordosten Südafrikas, insbesondere die Provinz Limpopo, gehört noch immer zu den Geheimtipps des Landes. Auf unserer 14-tägigen Mietwagenrundreise erkunden Sie die Hauptstadt Pretoria, gehen auf Safari im Marakele und im Kruger Nationalpark, tauchen ein in Jahrhunderte alte Geschichte im UNESCO Weltkulturerbe Mapungubwe und lassen sich von der landschaftlichen Schönheit der Soutpansberg Region und der Panoramaroute verzaubern.

 

1. Tag – Ankunft in der Hauptstadt        

Am Flughafen Johannesburg angekommen übernehmen Sie Ihr Mietfahrzeug und fahren direkt nach Tshwane, wie die Hauptstadt Pretoria heute heißt. Hier können Sie die Geschichte des Landes auf eigene Faust erkunden beim Besuch des Voortrekker Monuments oder der Union Buildings, dem beeindruckenden Regierungsgebäude. Besonders zur Zeit der Jacarandablüte im südafrikanischen Frühjahr lohnt sich ein Spaziergang durch die mit lila Blüten gesäumten Alleen. Nutzen Sie die Möglichkeit, sich für die bevorstehende Reise mit Proviant zu versorgen. Fahrtstrecke ca. 55 km S= Touraco Guest House (F) , D=Court Classic Suite Hotel (F)

2. und 3. Tag – Im Marakele Nationalpark

Im Herzen der Waterberge liegt der Marakele Nationalpark, was in der Bantusprache Tswana soviel heißt wie „Heiliger Ort“. Hier verbringen Sie die nächsten zwei Nächte. Durch den Übergang der Landschaft vom trockenen Westen zum regenreicheren Osten treffen Sie im Park auf eine unglaubliche Artenvielfalt, sowohl bei den Pflanzen als auch bei den Tieren. Majestätische Berge, grüne Hügel und tiefe Täler bilden die perfekte Kulisse für die Beobachtung von Elefanten, Nashörnern, Großkatzen, Antilopen und einer reichen Vogelwelt. Fahrtstrecke ca. 240 km S= Tlopi Tented Camp (OV), D=Bushwa Private Game Lodge (FB+)

4. und 5. Tag – Kulturgeschichte in Mapungubwe

Vom Marakele Nationalpark fahren Sie in den äußersten Norden Südafrikas zum UNESCO Weltkulturerbe Mapungubwe. Hier, im Dreiländereck von Südafrika, Botswana und Zimbabwe, gehen Sie auf Entdeckungsreise in die faszinierende Geschichte des Landes. Mapungubwe gilt als eine der archäologisch interessantesten Regionen Südafrikas und war einst das Zentrum des größten bekannten Königreiches des gesamten Kontinents. In 1930er Jahren wurden im heutigen Vhembe-Dongola Transfrontier Park 23 Gräber entdeckt, die zum Teil wertvolle, bis zu 800 Jahre alte Artefakte, wie das „Goldene Nashorn“, enthielten. Dies war der Beweis, dass es zur damaligen Zeit bereits Handel zwischen dem südlichen und östlichen Afrika, Indien, Ägypten, Persien und China gab. Fahrtstrecke ca. 400 km S=Leokwe Rest Camp (OV), D=Mopane Bush Lodge (FB+)

 6. und 7. Tag – Im nördlichen Kruger Park

Der Kruger Nationalpark ist für jeden Südafrika-Reisenden ein Begriff, ist er doch das bekannteste Wildschutzgebiet des Landes. Weniger bereist ist der Norden den Parks, den Sie in den nächsten beiden Tagen von Ihrer Unterkunft erkunden können. Die Umgebung rund um Ihre Unterkunft bietet Ihnen auch die Möglichkeit, zu Wandern oder Radtouren zu unternehmen. Entdecken Sie alte Buschmannzeichnungen und die Welt der kleineren Wildtiere und Vögel. Der Kruger Park selbst wartet in dieser Region mit einer wunderbaren Artenvielfalt auf, die man im südlichen Teil nicht findet, da die Tiere sich hier zwischen Südafrika, Zimbabwe und Mosambik frei bewegen können. Fahrtstrecke ca. 210 km S=Awelani Lodge (F, A), D=The Outpost (FI)

Pirschfahrt im Marakele Nationalpark
Elefantenbeobachtung im Kruger Nationalpark
Landschaft an der Panramaroute
Sefapane Pirschfahrt

8. und 9. Tag – In den Soutpansbergen

Wie abwechslungsreich die Provinz Limpopo ist zeigt sich einmal mehr bei Ihrem nächsten Ziel, der Soutpansberg Region. Als Teil des UNESCO Biosphären Reservat Vhembe erwartet Sie in der nördlichsten Bergkette des Landes spektakuläre und unberührte Natur aus schroffen Felsen, die sich aus einer mit Baobab-Bäumen gesprenkelten Ebene erheben. Giraffen, Zebras, Antilopen und eine Vielzahl an Vögeln kreuzen Ihren Weg. Auch der Besuch eines traditionellen Venda-Dorfes ist durchaus empfehlenswert. Ihre Unterkunft bietet verschiedene Aktivitäten an, wie geführte Naturrundfahrten oder -wanderungen sowie kulturelle Ausflüge. Fahrtstrecke ca. 160 km S=Mashovela Bush Lodge (FB+), D=H12 Leshiba Wilderness (F, A)

10. und 11. Tag – Zurück im Kruger Nationalpark

Sie fahren weiter gen Süden und erreichen Ihre nächste Unterkunft in einem privaten Schutzgebiet kurz vor den Toren des Kruger Nationalparks. Von hier haben Sie die Möglichkeit, selbst noch einmal den südlichen Teil des Kruger Nationalparks zu erkunden oder sich einigen der hier angebotenen Aktivitäten Ihrer Lodge anzuschließen (teils optional). Dazu gehören geführte Pirschwanderungen, Safaris im offenen Allradfahrzeug, Mountain Bike oder Bootstouren. Genießen Sie die Natur noch einmal aus jeder erdenklichen Perspektive. Fahrtstrecke ca. 255 km S=Sefapane Lodge (F), D= Sefapane River Lodge (FB+)

12. und 13. Tag – Entlang der Panoramaroute

Die Route vom Kruger Nationalpark in Richtung Johannesburg trägt den Namen „Panoramaroute“ nicht ohne Grund. Entlang der Strecke können Sie die Schönheit Südafrikas noch einmal besonders genießen, tun sich vor Ihrem Auge doch immer neue atemberaubende Fotomotive auf. So lohnt ein Besuch des Blyde River Canyons oder der Bourke’s Luck Potholes ebenso wie ein Stopp an einem der zahlreichen kleinen Wasserfälle oder ein Blick durch God’s Window. Ganz entspannt können Sie die Umgebung mit Ihrem Fahrzeug von Ihrer Lodge aus erkunden oder aber einfach am Pool entspannen und die vergangenen Tage Revue-passieren lassen. Fahrtstrecke ca. 145 km S= Iketla Lodge (F, A), D= Umvangati House (F)

14. Tag – Rückfahrt nach Johannesburg

Leider geht auch die schönste Reise einmal zuende und so machen Sie sich auf den Rückweg nach Johannesburg. Am Flughafen geben Sie Ihren Mietwagen zurück und treten Ihre individuelle Heimreise an. Fahrtstrecke ca. 355 km (S/D=F)

OV= ohne Verpflegung, F= Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen, FB+ = Vollpension und Aktivitäten, FI=Vollpension, lokale Getränke & Aktivitäten

Reisedaten mit Preisen

Reise Code: SASF14

Variante S  (Standard):

Zeitraum 2 Personen ab 4 Personen*
01.01. – 30.04.2019 ab 1.495,– € ab 1.295,– €
01.05. – 30.06.2019 ab 1.450,– € ab 1.250,– €
01.07. – 31.10.2019 ab 1.495,– € ab 1.295,– €

 

Variante D  (Deluxe):

Zeitraum 2 Personen ab 4 Personen*
01.01.- 30.04.2019 ab 3.450,- € ab 3.195,- €
01.05.- 30.06.2019 ab 3.395,- € ab 3.150,- €
01.07.- 31.10.2019 ab 3.450,- € ab 3.195,- €

Ggf. Zuschläge bei Saisonüberschneidungen
Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage

 *4 Personen in einem Fahrzeug

Unsere Leistungen für Sie:

  • Standard- und Luxury-Variante: Mietwagen von AVIS (Kategorie K Toyota RAV o.ä.) für 14 Tage (Freikilometer, Unfallversicherung ohne Unfallselbstbehalt im Schadensfall)
    Mehr über unsere Partner für Ihren Mietwagen erfahren Sie hier.
  • 13 Übernachtungen in Gästehäusern, Lodges oder Tented Camps inklusive der genannten Verpflegung
  • Teilnahme an Safari-Aktivitäten in der Mashovela Lodge, im Bushwa Private Game Reserve, der Mopane Bush Lodge, in The Outpost und in H12 Leshiba Wilderness

Hinweise:

Die Flüge ab/bis Deutschland können gern durch uns vermittelt werden.
Reiseroute, Unterkünfte und Mietwagen können nach Wunsch geändert werden.
Es  gelten die Mietbedingungen von Avis Südafrika.