Mein. Dein. Afrika.

21 Tage Südafrika Mietwagenreise: Im Osten des Landes unterwegs

Gruppenreisen Selbstfahrer Zugreisen Privat geführt Familienreisen Unterkünfte 

21 Tage Südafrika - Im Osten des Landes unterwegs

Der Osten Südafrikas erwartet Sie! Auf dieser 21-tägigen Mietwagenreise erkunden Sie den Mapungubwe Nationalpark, gehen auf Pirsch im Kruger Nationalpark und lassen sich von der Schönheit des Königreiches Swaziland verzaubern. Den Abschluss Ihrer Reise bilden die majestätischen Drakensberge.

Feste UnterkunftFahrzeug

Kategorie: Reisekategorie: ClassicReisekategorie: ClassicReisekategorie: ClassicReisekategorie: Classic
ab 1.795 €

exklusive Flug

unverbindliche Anfrage


Mietwagenreise - Südafrikas Osten

Auf unserer 21-tägigen Mietwagenreise durch den östlichen Teil Südafrikas werden Sie eine unbeschreibliche Vielfalt erleben. Tauchen Sie ein in Südafrikas Kulturgeschichte im Mapungubwe Nationalpark in der nördlichsten Provinz Limpopo und folgen Sie den Spuren der Tiere im Kruger Nationalpark. Von der ursprünglichen Schönheit des Königreiches Swaziland und der subtropischen Küste des iSimangaliso Wetland Parks werden Sie ebenso verzaubert sein wie von den Gewürzmärkten der pulsierenden Metropole Durban in der Provinz KwaZulu-Natal. Die majestätischen Drakensberge bilden den Abschluss der Reise.

1. Tag - Ankunft in Johannesburg

Nach Mietwagenübernahme am Flughafen in Johannesburg geht es direkt nach Polokwane, der Hauptstadt der Provinz Limpopo. Hier haben Sie Gelegenheit, sich Reiseproviant für die nächsten Tage zu besorgen.
Polokwane Place (F) o.ä., Fahrtstrecke ca. 300 km

2. und 3. Tag – Spuren der Vergangenheit

Ihr heutiges Ziel, der Mapungubwe National Park, liegt im Dreiländereck Südafrika, Botswana und Zimbabwe, also im äußersten Norden von Südafrika. Seit 2003 gehört er zum UNESCO-Welterbe und ist einer der jüngsten Nationalparks Südafrikas. Neben unzähligen Antilopenarten, Elefanten, Giraffen und Wildhunden sind hier auch einige Nashörner beheimatet. Obgleich Sie sich auf beeindruckende Tierbeobachtungen und landschaftliche Schönheit freuen können, spielen diese im Mapungubwe eher eine untergeordnete Rolle. Viel mehr überzeugt der Park mit seinen kulturhistorischen Schätzen. Zahlreiche archäologische Fundstellen dokumentieren die Entwicklung und Besiedlung des südlichen Afrikas.
Leokwe Camp o.ä., Fahrtstrecke ca. 220 km

4. und 5. Tag – Land der Venda

Die Limpopo Provinz ist das Land der Venda und besticht nicht nur durch eine wunderschöne Landschaft aus üppigen Wäldern, Seen und Flüssen. Zahlreiche Sagen und Mythen ranken sich um sie, durchmischt mit wahren Begebenheiten. Vielerorts ist das Kunsthandwerk der Venda zu bestaunen, auch viele Lodges haben die Kunst integriert. Auf Ihrem Weg in südöstlicher Richtung fahren Sie in die Soutpansberg Region, die sich mit ihrer einzigartigen Vegetation und Artenvielfalt vom flachen Bushveld abhebt. Entspannen Sie sich in der ruhigen Atmosphäre Ihrer Lodge oder erkunden Sie den afrikanischen Busch.
Mashovhela Lodge (F, A) o.ä., Fahrtstrecke ca. 170 km

6. bis 12. Tag – Im Kruger Nationalpark

Heute erreichen Sie den wohl bekanntesten Nationalpark Südafrikas, den Kruger Nationalpark. In den nächsten Tagen haben Sie die Möglichkeit, den Park auf eigene Faust zu erkunden und die Tiere im afrikanischen Busch aufzuspüren. Ein weltweit einzigartiger Wildbestand ist Garant für außergewöhnliche Fotomotive. Verschiedene Antilopenarten, Zebras, Streifengnus und Giraffen tummeln sich in den ausgedehnten Savannenlandschaften. Mit ein wenig Glück laufen Ihnen auch die „Big Five“ vor die Linse, Löwen, Leoparden, Elefanten, Nashörner und Büffel.
1x Punda Maria Rest Camp, 2x Mopani Rest Camp, 1x Olifants Rest Camp, 1x Satara Rest Camp, 2x Lower Sabi Rest Camp

13. und 14. Tag - Königreich Swaziland

Heute verlassen Sie Südafrika vorübergehend und besuchen das kleine Königreich Swaziland, welches aufgrund seiner bezaubernden Berglandschaft auch die „Schweiz Südafrikas“ genannt wird. Auf Ihrer Fahrt passieren Sie die traditionellen Kraals, die heute noch typische Lebensform der Swazis. Im privaten Mkhaya Wildreservat übernachten Sie in einem offenen Cottage im rustikalen Stone Camp, welches sich direkt am Flussufer am Wald mit Aussicht auf das Flussbett befindet. Lassen Sie die unberührte Natur auf einer Safarifahrt im offenen Geländewagen auf sich wirken und lauschen Sie den Geschichten der Safariguides, die ihr Wissen und Ihre Erfahrungen gerne mit Ihnen teilen. Eine Buschwanderung ist ebenfalls bereits im Preis enthalten. Genießen Sie die Gastfreundschaft der Swazi und lassen Sie den Abend bei einem landestypischen Essen ausklingen.
Mkhaya - Stone Camp (2xF, 1xM, 2xA) o.ä., Fahrtstrecke ca. 260 km

15. und 16. Tag – Am Lake St. Lucia

Sie verlassen Swaziland und fahren in südlicher Richtung durch die Provinz KwaZulu-Natal bis an die Küste des Indischen Ozeans zum iSimangaliso Wetland Park. Unternehmen Sie Spaziergänge entlang der weitläufigen Sandstrände oder beobachten Sie Flusspferde, Krokodile und die artenreiche Vogelwelt am Lake St. Lucia. Die Dünenwälder und Palmenhaine laden zu Wanderungen ein.
Santa Lucia Guest House (F) o.ä., Fahrtstrecke ca. 270 km

17. und 18. Tag – Pulsierendes Durban

Nach so wunderschönen und einzigartigen Naturerlebnissen wartet heute die quirlige Metropole Durban. Besuchen Sie den Gewürzmarkt und lassen Sie sich ihre ganz persönliche Curry-Mischung zubereiten, schlendern Sie über die kilometerlange Strandpromenade, auf der das Leben pulsiert, oder genießen Sie ausgezeichnetes Essen in einem der zahlreichen Restaurants.
Virginia Forest Lodge (F) o.ä., Fahrtstrecke ca. 250 km

19. und 20. Tag – Wandern in den Drakensbergen

Die spektakuläre Hochgebirgslandschaft der Drakensberge ist ein Paradies für jeden Naturfreund und bietet nach den aufregenden Tagen in Durban noch einmal viel Ruhe sowie ausgezeichnete Nationalparks, die zum Wandern und Klettern einladen. In den Schutzgebieten leben die selten gewordenen Riedböcke, Blessböcke, Eland-Antilopen, Buschböcke und Oribis.
Giants Castle (F) o.ä., Fahrtstrecke ca. 260 km

21. Tag – Auf Wiedersehen Südafrika!

Nach Abgabe Ihres Mietwagens am Flughafen, treten Sie Ihre individuelle Rückreise an.
Fahrtstrecke ca. 350 km

F= Frühstück, M= Mittag, A= Abendessen

Reisedaten mit Preisen

Reise Code: SASFS21

auf Basis 2 Personen mit einem Fahrzeug

Zeitraum Preis pro Person
01.01. – 30.06.2018 ab 2.150,– €
01.07. – 31.10.2018 ab 2.095,– €

 

auf Basis 4 Personen mit einem Fahrzeug

Zeitraum Preis pro Person
01.01. – 30.06.2018 ab 1.850,– €
01.07. – 31.10.2018 ab 1.795,– €

ggf. Zuschläge bei Saisonüberschneidungen
Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage

Unsere Leistungen für Sie:

  • Mietwagen Gruppe K (Hyundai IX35 o.ä.) mit Vollversicherung von Avis inkl. GPS Gerät für 21 Tage (Freikilometer, ein Zusatzfahrer, Premium Versicherungspaket: Unfallversicherung ohne Unfallselbstbehalt im Schadensfall)
    Mehr über unsere Partner für Ihren Mietwagen erfahren Sie hier.
  • 20 Übernachtungen im Doppelzimmer in B&B, Gästehäusern, Lodges oder Rest Camps
  • 11x Frühstück (F), 1x Mittag (M), 4x Abendessen (A)
  • Pirschfahrt im offenen Geländewagen & Buschwanderung im Mkhaya Wildreservat
  • Hochwertige Lederkofferanhänger
  • Umfangreiches Venter Tours-Informationspaket für Ihre Reise inklusive Pack-Liste
  • Anfahrtsbeschreibung zu den Unterkünften, Straßenkarte und detailliertes Reiseprogramm mit Ausflugsmöglichkeiten

Hinweise:

Die Flüge ab/bis Deutschland können gern durch uns vermittelt werden.
Reiseroute, Unterkünfte und Mietwagen können nach Wunsch geändert werden.
Es  gelten die Mietbedingungen von Avis Südafrika.