Mein. Dein. Afrika.

09 Tage Rovos Rail - Namibia Safari

GruppenreisenSelbstfahrerZugreisenPrivat geführtFlugsafaris Fly-InFamilienreisenUnterkünfte

09 Tage Rovos Rail - von Pretoria nach Walvis Bay

Diese 9-tägige Zugreise beginnt in Pretoria und führt Sie in westliche Richtung bis an die Küste des Atlantischen Ozeans in Namibia. Unterwegs erleben Sie den herrlichen Fish River Canyon, die Schönheit der Kalahari Wüste, den Etosha Nationalpark und die atemberaubenden Dünen des Sossusvlei.

Englisch

Kategorie: Reisekategorie: ExclusivReisekategorie: ExclusivReisekategorie: ExclusivReisekategorie: ExclusivReisekategorie: Exclusiv
ab 4.450 €

exklusive Flug

unverbindliche Anfrage


Diese neuntägige 3.400-Kilometer lange Reise mit dem Rovos Rail bringt Sie von den Savannen des Highvelds bis an den Atlantischen Ozean. Sie starten in Pretoria und fahren nach Kimberley, Zentrum des damaligen Diamantenrausches. Freuen Sie Sich auf die wundervolle Ausblicken am Nordkap, die spektakulären Landschaft des Fish River Canyon und die unverhüllte Schönheit der Kalahari Wüste. Sie besuchen Namibias Hauptstadt Windhoek, fliegen mit dem Kleinflugzeug in das Sossusvlei und übernachten im wildreichen Etosha Nationalpark. Krönender Abschluss ist die Fahrt durch die Namib, eine der ältesten Wüste auf der Welt.

Tag 1 – Abfahrt in Pretoria

Ihre Luxuszugreise startet um 11 Uhr an dem privaten Rovos Rail Bahnhof in Pretoria. Während der Zug sich auf den Weg zu den Goldfeldern von Witwatersrand macht, erkunden Sie zusammen mit den anderen Zuggästen den Rovos Rail und genießen anschließend das Mittagessen im Speisewagen. Um 16:30 Uhr heißt es „Tae Time“ – trinken Sie Ihren Nachmittagstee entweder in der Lounge oder im Aussichtswaggon und bestaunen Südafrikas Landschaften. Das Abendessen wird im Speisewagen serviert. (M, A)

Tag 2 – In der Diamantensucher Stadt Kimberly

Ihr erster Reisetag beginnt mit einem köstlichen Frühstück gefolgt von einem Ausflug nach Kimberly der Hauptstadt des Nothern Capes. Im Zuge des Diamantenrausches trieb es bis zu 30 000 Glücksritter in diese Gegend, die auf der Suche nach Diamanten keinen noch so kleinen Stein auf dem anderen ließen. In dem hiesigen Diamanten Museum und am „Big Hole“ erfahren Sie mehr über den Diamanten-Abbau in Südafrika. Das Mittagessen wird anschließend vom Rovos Rail Personal im Speisewagen serviert und am Nachmittag lassen Sie Ihren Blick über die einzigartigen Landschaften der Karoo-Halbwüste schweifen. Die perfekte Kulisse für Ihren Nachmittagstee und dem später folgenden Abendessen. (F, M, A)

Tag 3 – Upington entdecken

Das heutige Upington wurde 1871 von dem Missionar Reverend Christiaan Schröder gegründet. Damals noch unter dem Namen Olyvenhoutsdrift bekannt herrschten hier raue Sitten und besonders die Piraterie setzte der kleinen Siedlung zu. Erst 1884 schaffte es der Staatsanwalt Sir Thomas Upington, mit der Festnahme ihres Anführers Klaas Lucas, die Piraten endgültig zu vertreiben. Ihm zu Ehren wurde die Stadt in Upington umbenannt. Nach dem Frühstück können Sie heute an einer zweistündigen optionalen Führung durch die Stadt teilnehmen und mehr über Upington erfahren. Nach dem wie immer vorzüglichen Mittagessen überquert der Rovos Rail die namibische Grenze und Sie fahren durch die schroffen, schier endlosen Weiten Namibias. Der Nachmittagstee und das Abendessen werden im Zug serviert. Am späten Abend erreicht der Rovos Rail den Bahnhof in Holoog. (F, M, A)

Privater Rovos Rail Bahnhof in Pretoria
Tae Time in der Lounge
Fahrt durch Namibia
Speisewaggon des Rovos Rail

Tag 4 – Ausflug an den Fish River Canyon

Der vierte Tag beginnt mit einem ausgewogenen Frühstück. Danach verlassen Sie den Zug und werden an den spektakulären Fish River Canyon gefahren. Bitte denken Sie an bequeme, rutschfeste Wanderschuhe. Mit seiner Länge von etwa 16 Kilometern, seiner Breite von 27 Kilometer und einer Tiefe von 550 Metern ist der Fish River Canyon der zweitgrößte Canyon der Welt und steht dem Platz Eins, dem Grand Canyon in nichts nach. Hier erleben Sie heute ein einzigartiges Naturschauspiel und kehren, mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck, zurück zum Zug. Gegen Mittag passieren Sie die südlichen Ausläufer der Kalahari und erreichen wenig später Keetmanshoop. Von Dort aus geht es zu einem weiteren Wahrzeichen Namibias, dem Köcherbaumwald. Allerdings besuchen Sie den weniger überlaufenden Teil im Garas Park. Nachmittagstee und Abendessen wird an Bord serviert bevor ein weiterer ereignisreiche Tag sich dem Ende neigt. (F, M, A)

Tag 5 – Windhoek und das Sossusvlei

Namibias Hauptstadt Windhoek ist eine sehr abwechslungsreiche Stadt und neben den klassischen Wahrzeichen wie der Christuskirche oder dem Tintenpalast, bietet sich bei einer Luxuszugreise der Besuch in dem TransNamib Eisenbahnmuseum förmlich an. Hier erfahren Sie viel Wissenswertes über die Geschichte des Eisenbahnverkehrs in Südwestafrika, aber vor allem in Namibia. Es folgt eine kurze Stadtrundfahrt zum Flugplatz, von dem aus es im Kleinflugzeug weiter in das Sossusvlei geht. Sie übernachten heute in einer Lodge am Sossusvlei und sollten eine kleine Reisetasche für die Nacht packen, bevor Sie den Zug verlassen. Ihr restliches Gepäck wird sicher in Ihrem Abteil verwahrt. Mittags dinieren Sie im lodgeeigenen Restaurant und verbringen den restlichen Tag auf Erkundungstour durch die Wüste. Das abendliche Bush-Dinner ist der perfekte Tages-Abschluss. (F, M, A)

Tag 6 – Das Sossusvlei

Heute geht es zu den charakteristischen rot-orangen Dünen der Namib und zu dem Sossusvlei, einer von Dünen umschlossenen Salz-Ton-Pfanne. Der dortige Wüstensand ist von Eisenoxid umschlossen und schimmert je nach Sonneneinfall in den schönsten Rot- und Orangetönen. Nach Ihrer Ankunft erwarten Sie spektakuläre Landschaften, die es so kein zweites Mal auf der Welt gibt. Auch das Frühstück vor Ort wird Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben. Mit vielen großartigen Bildern im Gepäck fliegen Sie mit dem Kleinflugzeug zurück nach Windhoek und steigen am Bahnhof wieder in den Rovos Rail. Lehnen Sie Sich zurück und genießen den restlichen Tag an Bord. Mittag, Nachmittagstee und Abendessen wird im Zug serviert. (F, M, A)

Fahrt durch die Kalahari
Weiterreise im Kleinflugzeug
Die Dünen der Namib
Frühstück im Sossusvlei

Tag 7 – Etosha Nationalpark

Nach der gestrigen Nacht übernachten Sie am siebten Tag Ihrer Luxuszugreise erneut in einer Lodge, dieses Mal im Etosha Nationalpark. Bitte denken Sie an Ihr Übernachtungs-Gepäck. Nach der Ankunft und dem Check-in, wird das Mittag in der Lodge serviert. Im Anschluss folgt eine 3-stündige Pirschfahrt durch den Etosha Nationalpark, dessen Besuch auf keiner Namibia-Reise fehlen sollte. Mit den 110 verschiedenen Säugetier- und den 340 Vogelarten ist im Park einen beachtlichen Querschnitt von Afrikas Tierwelt vertreten und Sie werden heute bestimmt einige Wildtiere zu Gesicht und vor die Kamera bekommen. Die Etosha-Pfanne, die mit 129 Kilometer Länge und einer Breite von 72 Kilometer etwa ein Viertel des Parks ausmacht, ist ein weiterer Höhepunkt des Etosha-Nationalparks. Je nach Jahreszeit wandelt sie sich von blühenden Landschaften zu einem staubtrockenen mit weißem Sand überzogenen Gebiet, dass man sogar vom Weltall aussehen kann. Den Rest des Abends verbringen Sie in Ihrer Lodge, die sich inmitten dieser beeindruckenden und ruhigen Umgebung befindet. (F, M A)

Tag 8 – Auf Pirsch im Etosha Nationalpark

In den frühen Morgenstunden sind die Tiere im Etosha Nationalpark besonders aktiv, wovon Sie Sich auf der frühmorgendlichen Pirschfahrt selbst überzeugen können. An den Wasserlöchern finden sich dann Zebras, Löwen, Elefanten, Giraffen, Nashörner, Warzenschweine, Schakale und zahlreiche andere Wildtiere ein. Mit etwas Glück sehen Sie sogar einige Schwarznasen-Impalas und die anmutigen Geparden. Nach diesem Abenteuer erwartet Sie ein reichhaltiges Frühstück in der Lodge und Sie können Sich kurz frisch machen bevor es zum Bahnhof zurück geht. Im Zug lassen Sie zusammen mit Ihren Mitreisenden die Erlebnisse der letzten Tage Revue passieren, während der Rovos Rail sich dem Atlantischen Ozean nähert. Gemeinsam genießen Sie das letzte Mittag- und Abendessen, sowie den Nachmittagstee, ganz zu schweigen von der überwältigenden Aussicht an Bord. (F, M, A)

Tag 9 – Auf Wiedersehen Rovos Rail

Ein abschließendes Frühstück im Speisewagen während der Zug durch die Namib fährt. Die Namib Wüste erstreckt sich auf über 2000 km entlang der Atlantikküste und ist wahrscheinlich die älteste Wüste der Welt. Als besonderes Highlight befindet sich der Aussichtswaggon heute am Anfang des Zuges. Mit der Ankunft in Walvis Bay endet für Sie eine unvergessliche Reise. (F, M, A)

MAHLZEITEN AN BORD (Wenn nicht geändert) Frühstück 07:00-10:00 • Mittagessen 13:00 • Tee 16:30 • Abendessen 19:30.

Mehr über das Reisen mit Rovos Rail erfahren Sie hier.

Pirschfahrt im Etosha Nationalpark
Auf Pirsch im Etosha Nationalpark
Abendessen im Speisewaggon
Auf Wiedersehen Rovos Rail

Bitte beachten Sie: dieser Reiseplan könnte aufgrund einer möglichen Gleiswartung geändert werden.

Diese Reise findet auch in umgekehrter Richtung statt.

Reise Code: ROVNAMSAF

Termine

Von Pretoria nach Walvis Bay

08.04. – 16.04.2021
29.04. – 07.05.2021
06.05. – 14.05.2021

 

Von Walvis Bay nach Pretoria

18.04. – 26.04.2021
09.05. – 17.05.2021
16.05. – 24.05.2021

Preise

Preis pro Person im Doppelzimmer Einzelzimmerzuschlag
Pullman Suite 4.450,– € 50 %
Deluxe Suite 6.595,– € 50 %
Royal Suite 8.950,– € 50 %

Termine

Von Pretoria nach Walvis Bay

05.04. – 14.04.2021
27.04. – 06.05.2021
04.05. – 13.05.2021

 

Von Walvis Bay nach Pretoria

16.04. – 25.04.2021
08.05. – 17.05.2021
15.05. – 24.05.2021

Preise

Preis pro Person im Doppelzimmer Einzelzimmerzuschlag
Pullman Suite 6.095,– € 50 %
Deluxe Suite 8.095,– € 50 %
Royal Suite 10.295,– € 50 %

 

Achtung: Preisänderungen aufgrund der starken Wechselkursschwankungen möglich!

Visa müssen vor Reiseantritt beantragt und bezahlt werden.
Visa sind bei allen Buchungstellen erhältlich; von den entsprechenden Konsulaten erhalten Sie die notwendigen Visainformationen.
Passagieren wird geraten Anti-Malaria Prophylaxe wie verschrieben einzunehmen.
Bei Fragen oder für ausführliche Informationen wenden Sie sich an uns.

Unsere Leistungen für Sie:

  • 8 Übernachtungen an Bord des Rovos Rail
  • drei Mahlzeiten täglich, sowie alkoholische und nicht-alkoholische Getränke an Bord des Zuges
  • alle Ausflüge werden von einem professionellen Reiseleiter begleitet
  • Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder
  • 24 Stunden Zimmerservice
  • begrenzter Wäsche Service an Bord des Zuges
  • Unterkünfte vor und nach der Luxuszugreise
  • Flüge und Flughafentransfers
    (Die internationalen Flüge können gern durch uns vermittelt werden.)
  • Visagebühren
  • Trinkgelder
  • internationaler sowie französischer Champagner
  • Getränke außerhalb des Zuges
  • Souvenirs