Mein. Dein. Afrika.
Tansania-Reisen

08 Tage - Privat geführte Safari mit den schönen Sanctuary Camps

Gruppenreisen Privat geführt Flugsafaris Fly-In & Specials Unterkünfte 

Privat geführte Safari mit den schönen Sanctuary Camps

In Begleitung eines erfahrenen, deutschsprechenden Fahrer-Guides erleben Sie die schönsten Seiten Tansanias von Arusha bis zum Ngorongoro Krater. Anschließend geht es per Kleinflugzeug ins Herz der Serengeti.

Feste Unterkunft mit LuxuszeltFeste Unterkunft mit LuxuszeltAllradfahrzeugDeutsch

Kategorie: Reisekategorie: ExclusivReisekategorie: ExclusivReisekategorie: ExclusivReisekategorie: ExclusivReisekategorie: Exclusiv
ab 5.740 €

exklusive Flug

unverbindliche Anfrage


1. Tag – Ankunft in Tansania

Nach Ankunft am Kilimanjaro International Airport werden Sie von einem Mitarbeiter von Ihrem Fahrer-Guide begrüßt und fahren zu Ihrer ersten Unterkunft in der Ferne, der Arusha Coffee Lodge. (A)

2. Tag – Safari im Tarangire Nationalpark

Nach einem zeitigen Frühstück starten Sie Ihre Safari mit der Fahrt zum Tarangire Nationalpark, den Sie um die Mittagszeit erreichen. Auf dem Weg zum Sanctuary Swala Camp, in dem Sie die nächste Nacht verbringen, unternehmen Sie Ihre erste Pirschfahrt. Mit etwas Glück treffen Sie auf große Elefantenherden, Kudus, Impalas und Zebras. Halten Sie die Augen offen, vielleicht entdecken Sie auch die Leoparden, die sich gern in den Bäumen verstecken. Das Camp liegt in einem wunderschönen Teil des Parks. Jedes der zwölf luxuriös eingerichteten Zeltchalets befindet sich im Schatten der Akazien- und alten Affenbrotbäume und ist umgeben von gut besuchten Wasserlöchern. (F, M, A)
Übernachtung im Sanctuary Swala

3. Tag – Ausflug zum Lake Manyara

Ihr Fahrer-Guide nimmt heute zunächst Kurs auf den Lake Manyara Nationalpark. Gemeinsam mit ihm erkunden Sie den Park bei einer halbtägigen Pirschfahrt und sehen hier noch ein Stück Tierwelt mehr. Hippos und Krokodile am Wasser und mit Glück sogar ein paar Flamingos. Dann führt Sie Ihr Weg ins Ngorongoro Hochland zum Sanctuary Ngorongoro Crater Camp. Das Camp hält, was sein Name verspricht: Die Lage direkt am Rand des Ngorongoro Kraters ermöglicht atemberaubende Blicke in den Krater und die umliegenden Wälder. Zehn sehr geräumige und geschmackvoll eingerichtete Luxus-Zeltchalets stehen hier zur Verfügung. Jedes der Zelte ist mit eigenem en-suite Badezimmer mit Buschdusche und WC sowie einem Safe, einem Föhn und Moskitonetzen ausgestattet. Außerdem gibt es eine Bar und eine Lounge, in welcher das Essen serviert wird und Sie den Tag ausklingen lassen können. (F, M, A)
Übernachtung im Sanctuary Ngorongoro Crater Camp

Pirschfahrt im Tarangire Nationalpark
Löwe im Tarangire Nationalpark
Ngorongoro Krater
Kaffeepause mit Hippo im Ngorongoro Krater

4. Tag – Weltnaturerbe Ngorongoro Krater

Der Sonnenaufgang wird vom Duft heißen Tees oder Kaffees begleitet, eine wunderbare Art den Tag zu beginnen. Nach dem Frühstück steht ein weiteres Highlight Ihrer Reise auf dem Programm: Die Pirschfahrt im Ngorongoro Krater. Die Wildtierbeobachtungen mit dem spektakulären Krater im Hintergrund sind ein besonderes Erlebnis. Dieses einzigartige Ökosystem ist das Zuhause von über 30.000 Tieren, darunter Zebras, Gnus, Büffel, Gazellen, seltene Wildhunde und Elefanten. In der Mitte des Kraters befindet sich ein See, an dem sich tausende Flamingos aufhalten können. Beim Abendessen im Camp lassen Sie die eindrücklichen Erlebnisse  des Tages Revue-passieren. (F, M, A)
Übernachtung im Sanctuary Ngorongoro Crater Camp

5. Tag – Flug in die Serengeti

Dieser Morgen beginnt nach dem Frühstück mit einem Flug in die atemberaubende Serengeti. Ihr Fahrer-Guide bringt Sie zum Flugplatz und verabschiedet sich von Ihnen. Die Flugdauer beträgt ca. 1 bis 1,5 Stunden, je nachdem zu welcher Jahreszeit Sie unterwegs sind. Nach Ankunft auf der Landepiste in der Serengeti werden Sie von einem Mitarbeiter des Sanctuary Kichakani Camps begrüßt und zum Camp gebracht. Hier schließen Sie sich für die nächsten Tage den englischsprechend geführten Pirschfahrten des Camps an. Bereits am Nachmittag gehen Sie auf eine erste Erkundungstour in den endlosen Weiten. Der Park selbst ist über 14.000 Quadratkilometer groß und eines der größten Schutzgebiete der Welt. Jedes Jahr wandern mehr als 1,5 Millionen Gnus von der Serengeti in die Masai Mara auf der Suche nach Nahrung.
(F, M, A) Übernachtung in Sanctuary Kichakani

6. & 7. Tag – Im Serengeti Nationalpark

Der nächsten Tage stehen ganz im Zeichen der Tiere: Während der Pirschfahrten des Camps entdecken Sie die Tierwelt in verschiedenen Regionen des Parks. Nutzen Sie die Mittagspause im Camp, um die endlosen Weiten der Serengeti auf sich wirken zu lassen. Am Abend können Sie erleben, wie die untergehende Sonne die Serengeti in Pink, Orange und Rot taucht und sicher zieht auch ab und zu ein Tier vorbei, eine fantastische Foto-Kulisse. (F, M, A)
Übernachtung in Sanctuary Kichakani

8. Tag – Rückflug nach Arusha

Jedes Abenteuer geht einmal zuende und so heißt es heute Abschied nehmen von diesen endlosen Savannen. Per Transfer fahren Sie zum Serengeti Flugplatz und fliegen im Kleinflugzeug zurück nach Arusha. Hier treten Sie Ihre individuelle Heim- und Weiterreise an. (F)

Sanctuary Kichakani Ausblick
Gnus in der Serengeti
Sanctuary Kichakani Camp
Sanctuary Kichakani Camp - Ausblick

Reisedaten mit Preisen

Reisecode TZSAN08

Preis pro Person

Zeitraum 2 Personen
01.11.19 – 15.11.19 5.740,– €
01.12.19 – 31.12.20 6.950,– €
  • Privatreise für mindestens 2 Personen
  • Transfers ab/bis Kilimanjaro Flughafen
  • Lokaler, deutschsprechender Fahrer-Guide von Tag 1 bis Tag 5
  • Fahrt im 4x4 Landcruiser von Tag 1 bis Tag 5
  • Flüge im Kleinflugzeug von Manyara in die Serengeti und zurück nach Arusha sowie Transfers zu den Camps
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer in Lodges und Luxuscamps
  • In Arusha Frühstück, während der Safari Vollpension, in der Serengeti Vollpension inklusive Getränke (ausgenommen sind Premiummarken und Champagner)
  • Tägliche Pirschfahrten im 4x4 Landcruiser mit erfahrenen englischsprechenden Guides des Sanctuary Kichakani Camps von Tag 5 bis Tag 8
  • Nationalparkgebühren (Stand 03/19, Änderungen vorbehalten)
  • Flying Doctors Notfall-Rettungsschutz