Mein. Dein. Afrika.
Tansania-Reisen

10 Tage - Kaffee und Safari in Tansania

Gruppenreisen Privat geführt Flugsafaris Fly-In & Specials Unterkünfte 

10 Tage - Kaffee und Safari in Tansania

Diese 10-tägige privat geführte Reise verbindet das ursprüngliche Afrika-Abenteuer mit dem Hochgenuss des tansanischen Kaffees. Neben den Höhepunkten des Landes wie die Serengeti, den Tarangire Nationalpark und den Ngorongoro Krater besuchen Sie die schönsten Farmen Tansanias und genießen absolute Spitzenkaffees. Ein Traum für jeden Kaffeeliebhaber!

Feste Unterkunft mit LuxuszeltFeste Unterkunft mit LuxuszeltAllradfahrzeugDeutsch

Kategorie: Reisekategorie: ClassicReisekategorie: ClassicReisekategorie: ClassicReisekategorie: Classic
ab 2.750 €

exklusive Flug

unverbindliche Anfrage


Kaffee und Safari in Tansania

Tansania, bekannt für einmalige Safarierlebnisse, birgt noch einen weiteren Schatz, den es zu entdecken gibt – das schwarze Gold. Im Hochland Tansanias um den Mt. Kilimanjaro, den Mt. Meru sowie in der Ngorongoro Region wird bester Kaffee angebaut und dies auf eine besonders nachhaltige Weise für die Natur und die Bevölkerung. Mit unserer 10-tägigen privat geführten Safari verbinden Sie diese beiden Komponenten auf einmalige Weise und entdecken die Geheimnisse des Kaffeeanbaus ebenso wie die Tierwelt im Arusha und Tarangire Nationalpark, in der Serengeti und im privaten Grumeti Wildschutzgebiet.  

 

1. Tag – Ankunft / Kilimanjaro Halisi Retreat

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen Kilimanjaro werden Sie von Ihrem deutschsprechenden Fahrer-Guide begrüßt und anschließend nach Moshi zum Kilimanjaro Halisi Retreat gefahren.
Die Lodge liegt eingebettet in einen wunderschönen Garten inmitten der 140 Hektar großen Machgare Bio-Kaffeeplantage an den Hängen des Kilimanjaro und bietet Ihnen einen atemberaubenden Blick auf den höchsten Berg Afrikas. Hier erwarten Sie sieben komfortabel eingerichtete Zimmer und ein Restaurant, in dem Ihnen hausgemachte Produkte serviert werden. Erholen Sie sich von Ihrem Flug bei einer köstlichen Tasse Kaffee, den Sie hier zu jeder Tageszeit probieren können. (A)

2. Tag – Machare Coffee Estate

Am heutigen Vormittag unternehmen Sie eine Führung über die Kaffeefarm der deutschen Auswanderin Bente Luther-Medoch mit einer anschließenden Kaffeeverkostung. Auf der Farm wird nicht nur biozertifizierter Kaffee der Spitzenklasse angebaut, geerntet und weiterverarbeitet, sondern auch Tee. Neben ihrer Arbeit auf der Farm bietet die Inhaberin den Dorfbewohnern der Umgebung auf sinnvolle Art und Weise Hilfe zur Selbsthilfe an, eine Chance, die gern angenommen wird. Bei den verschiedenen Projekten – unter anderem die Gründung einer eigenen Kaffee-Kooperative, die es auch Kleinbauern der Umgebung ermöglicht, ihren Kaffee zu einem fairen Preis zu verkaufen – steht jeweils der Mensch im Fokus.
Nach dem Mittagessen erkunden Sie die umliegenden Dörfer und erleben die herzliche Gastfreundschaft der Einheimischen. Dabei lernen Sie die verschiedenen Dorfprojekte kennen, die von der Farm gefördert werden. (F, M, A)

3. Tag – Arusha Nationalpark

Heute unternehmen Sie eine ganztägige Safari im Arusha Nationalpark, der trotz seiner geringen Größe von 137 Quadratkilometern mit einer unglaublichen Artenvielfalt zu beeindrucken vermag.
Der malerische Park liegt auf einer Höhe von maximal 4.566 Metern und wird von den Hügeln um den Mount Meru, einem inaktiven Vulkan, dem Ngurdoto-Krater und den wunderschönen Momella-Seen begrenzt. Das Mittagessen genießen Sie bei einem Picknick in freier Natur - fantastische Ausblicke sind dabei garantiert!Optional haben Sie die Möglichkeit, eine Trekkingtour mit einem kundigen Ranger an den Hängen des Mount Meru oder eine zweistündige Kanufahrt auf den Momella Seen zu unternehmen. Sie übernachten in der Arumeru River Lodge bei Arusha. (F, M, A)

4. Tag – Burka Coffee Estates

Der Tag beginnt auch heute ganz im Zeichen des Kaffees und so besuchen Sie am Vormittag die Burka Coffee Estates, die mit einer Anbaufläche von mehr als 300 Hektar eine der größten und gleichzeitig ältesten Kaffeefarmen Tansanias sind. Hier gedeihen auf einer Höhe von 1.400 Metern die Kaffeepflanzen umgeben von einem geschützten Wald, der den natürlichen Lebensraum für eine Vielzahl von Wildtieren bildet. Die Farm beschäftigt mehr als 200 fest angestellte Mitarbeiter und 300 Arbeiter für spezielle Aufgaben. Die Angestellten und deren Familien in den umliegenden Dörfern der Gemeinde profitieren unter anderem von Schul- und Sporteinrichtungen, kostenfreier Bewässerung für ihr Land sowie medizinischer Versorgung rund um die Uhr.
Nach dem Mittagessen entdecken Sie die Tierwelt im Tarangire Nationalpark bei einer ersten Pirschfahrt auf dem Weg zu Ihrer nächsten Unterkunft, dem Maweninga Camp. (F, M, A)

5. Tag – Auf Safari im Tarangire Nationalpark

Nach dem Frühstück geht es nochmals auf Safari im Tarangire Nationalpark, der zu den schönsten Tierreservaten Tansanias gehört. Auf einer Fläche von 2.600 Quadratkilometern, finden Sie hier einige Tierarten, die sich in den anderen Parks im Norden von Tansania nur selten oder gar nicht beobachten lassen. Dazu gehören zum Beispiel das Gerenuk, das kleine Kudu, Oryx- und Elanantilopen und die seltenste aller Antilopen: das große Kudu. Lassen Sie sich also von Afrikas Tierwelt verzaubern! Zum Mittag genießen Sie ein Picknick in freier Natur, bevor Sie am späten Nachmittag den Park verlassen und zur Bashay Rift Lodge im Ngorongoro Hochland weiterfahren. Hier lassen Sie den Tag bei fantastischen Ausblicken auf das Vorgebirge des Ngorongoro ausklingen. (F, M, A)

6. Tag – Ngila Coffee Estate

Heute besuche Sie eine der am schönsten gelegenen Farmen Tansanias – das Ngila Coffee Estate. Hier werden jährlich über 120 Tonnen des besten Arabica Hochlandkaffees geerntet, wobei der Fokus immer auf der Qualität des Kaffees und der Liebe zur Umwelt liegt. Deshalb wird bei der Produktion des Kaffees weitgehend auf Chemie verzichtet und auf eine besonders wassersparende Methode bei der Weiterverarbeitung der reifen Bohnen gesetzt. Ngila hat sich außerdem auf ganz ungewöhnliche Kaffeevariationen spezialisiert, die Sie gern bei der anschließenden Kaffeeverkostung probieren können.

Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung und Sie haben die Möglichkeit am Pool zu entspannen, eine Mountain-Bike-Tour oder eine Wanderung zu unternehmen oder eine Schule, ein Waisenhaus sowie eine Baumschule zu besuchen. (F, M, A)

7. Tag – Ngorongoro Krater

Der Ngorongoro Krater mit seinem Durchmesser von etwa zwanzig Kilometern liegt am Rande der Serengeti und entstand durch den Einsturz eines Vulkanberges. Auf einer Fläche von etwa 26.400 Hektar finden Sie hier eine unglaubliche Vielzahl an Wildtieren, von denen Sie auf Ihrer heutigen ganztägigen Safari sicher einige Vertreter beobachten können. Mit etwas Glück begegnen Ihnen vielleicht sogar die Big 5. Am Abend erreichen Sie das im englischen Kolonialstil gehaltene Olduvai Camp. Bei einem Spaziergang zum Sonnenuntergangs-Felsen lassen Sie den Tag ausklingen. (F, M, A)  

8. Tag – Safari in der Serengeti

Heute erreichen Sie die endlosen Weiten der Serengeti, die besonders für ihre hohe Konzentration an Wildkatzen berühmt ist. Mit etwas Glück werden Ihnen also auf Ihrer ganztägigen Safari auch Löwen, Leoparden und Geparde begegnen – ein unvergessliches Erlebnis! Aber auch Zebras, Elefanten und verschiedene Antilopenarten kreuzen ganz sicher Ihren Weg. Das Mittagessen genießen bei einem Picknick, bevor es mit der Safari weitergeht. Sie übernachten in Grumeti Hills, einem kleinen Paradies mit sechszehn luxuriösen Zelten westlich der Serengeti. (F, M, A

9. Tag – Grumeti Wildlife Controlled Area

Bereits vor dem Frühstück brechen Sie heute zu einer Pirschwanderung an den Grumeti Fluss mit einem erfahrenen Safari-Guide und Ranger auf, wo Sie ein stilvolles Buschfrühstück erwartet. Anschließend werden Sie mit einem offenen Landrover wieder zur Lodge gebracht. Nach dem Mittagessen in der Lodge stehen Ihnen am Nachmittag verschiedene Aktivitäten zur Auswahl, bevor Sie sich mit den örtlichen Safari-Guides auf eine spannende Nachtsafari begeben. (F, M, A)

10. Tag – Abschied von Tansania

Nach vielen schönen und unvergesslichen Erlebnissen endet Ihre Reise heute. Sie werden zum kleinen Ikoma Flugplatz gebracht und fliegen nach Arusha, von wo Sie Ihre individuelle Heim- oder Weiterreise antreten. (F, M)

Reise Code: TAEXKASA

Zeitraum Anzahl der Teilnehmer Preis pro Person EZ-Zuschlag
01.04. – 31.05.19 2 bis 3 Personen 3.550,– € 350,– €    
4 bis 5 Personen 2.950,– €
6 bis 7 Personen 2.795,– €
       
01.03. – 31.03.19
01.06. – 30.06.19
01.11. – 19.12.19
2 bis 3 Personen 3.850,– € 395,– €
4 bis 5 Personen 3.250,– €
6 bis 7 Personen 3.050,– €
       
01.01. – 31.01.19
01.09. – 31.10.19
2 bis 3 Personen 4.095,– € 550,– €
4 bis 5 Personen 3.495,– €
6 bis 7 Personen 3.350,– €
       
01.02. – 28.02.19
01.07. – 31.08.19
20.12. – 31.12.19
2 bis 3 Personen 4.295,– € 595,– €    
4 bis 5 Personen 3.695,– €
6 bis 7 Personen 3.495,– €

Zusatzleistunge:

Flug Ikoma – Zanzibar im Kleinflugzeug: 490,– € pro Person

(Es gilt eine maximale Gepäckbegrenzung von 15 kg pro Person inklusive Handgepäck in einer weichen Reisetasche.)

Die Flüge ab/bis Deutschland können gern durch uns vermittelt werden, wir empfehlen Ethiopian Airlines für diese Reise. (Flugpreis pro Person ab 850,– €; Stand 09/2018)

Unsere Leistungen für Sie:

  • Begrüßung am Kilimandscharo Flughafen und Transfer zur Machare Farm
  • Privater 4x4 Land Cruiser mit deutschsprachigem Fahrer und unbegrenzten Meilen ab Tag 3 bis Tag 8
  • Mineralwasser, Informationsmaterial und ein Fernglas pro Auto
  • Unterkunft und Vollpension während der gesamten Safari ab Tag 2
  • Eintritts-und Nationalparkgebühren laut Reiseverlauf (Stand 08/2018)
  • Besuch der Kaffeefarmen Ngila, Machare und Burka
  • Abendspaziergang in den Sonnenuntergang im Olduvai Camp
  • Aktivitäten mit englischsprechenden lokalen Safari-Guides in Grumeti Hills
  • Flug von Ikoma nach Arusha (maximal 15kg Gepäck pro Person inklusive Handgepäck)
  • Mineralwasser während der Safarifahrten
  • Visagebühren (z.Zt. 50 US$ pro Person)
  • Sonstige Getränke
  • Trinkgelder (Empfehlung 25-35 USD pro Tag und Gruppe für den Fahrer)
  • Persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherung