Mein. Dein. Afrika.
Tansania-Reisen

Tansania Reisewetter

Gruppenreisen Privat geführt Flugsafaris Fly-In & Specials Unterkünfte 

Reisewetter Tansania / Arusha

Reisewetter Arusha - Tansania

In den Nationalparks herrschen in der Trockenzeit hervorragende Bedingungen für Tierbeobachtungen. In der Serengeti trifft man auf ein Highlight - die Gnus und Zebras bringen ihre Jungen zur Welt.Gegen Ende März beginnt die "große Regenzeit", quasi über Nacht entsteht aus der staubigen Savanne ein saftiges, grünes Weideland. Die Tiere sind nun etwas schwerer zu erkennen, da sie sich in den Gräsern verstecken können, dafür entschädigt der Anblick der sattgrünen Savannenlandschaft. Mit etwas Glück können Sie in der Serengeti die "Große Migration" der Gnus und Zebras verfolgen, welche den von Krokodilen umlagerten Grumeti River überqueren. Vogelliebhaber kommen dafür umso mehr auf ihre Kosten, da die Brutzeit beginnt und die Vögel fleißig mit Nestbauen beschäftigt sind.Bis im Juni und Juli können Sie mit Glück immer noch die "Große Migration" bestaunen. Jedoch wird es im nördlichen Hochland nachts ziemlich kalt.

Darüber hinaus verliert die Savanne durch die Wärme und Trockenheit wieder an Farbe und kehrt zu ihrer goldbraunen Farbe zurück. Dies ermöglicht beste Voraussetzungen für Tierbeobachtungen, da sich diese immer häufiger an den Wasserlöchern tummeln. Ab September beginnt der Frühling und die Temperaturen steigen wieder an - bestes Wetter für Safaris.Die "kleine Regenzeit" mit vereinzelten Regenfällen beeinträchtigt den Norden des Landes kaum, es liegen immer noch beste Vorraussetzungen für Tierbeobachtungen vor.

Reisewetter Tansania / Dar Es Salaam

Jahresklima Dar es Salaam - Tansania

Nov-Dez: Tropischer Sommer - es wird heiß und die gelegentlichen Regenschauer sind eine willkommene Abwechslung. Auch nachts kühlt es nun nicht mehr merklich ab.Viel Sonnenschein und herrliches Strandwetter bestimmen das Bild an der Küste Tanzanias von Januar bis März. Ende März können einzelne Regenschauer auftreten, die die Sommerfreuden jedoch kaum beeinträchtigen.An der Küste ist es während der "großen Regenzeit" (April-Mai) überaus regnerisch.Im Juni können noch leichte Regenschauer durchziehen, doch im Allgemeinen besteht wieder hervorragendes Badewetter. Von Juli bis September bescheren die Monsunwinde der Küstenregion eine angenehme, kühle Brise und sorgen für beste Badebedingungen. Nachts wird es kühler, sodass angenehmes Schlafen ermöglicht wird. Im Oktober wird es dann allmählicher heißer und die Monsunwinde mäßiger.

Sie möchten gern verschiedene Länder im südlichen und östlichen Afrika bereisen?
Eine umfassende Übersicht über das Reisewetter im südlichen und östlichen Afrika finden Sie hier: