Mein. Dein. Afrika.
Tansania-Reisen

Abenteuer Tansania – Mietwagenreise von Nord nach Süd

GruppenreisenSelbstfahrerPrivat geführtFlugsafaris Fly-In & SpecialsFamilienreisenUnterkünfte

Abenteuer Tansania – Mietwagenreise von Nord nach Süd

Das Besondere an Tansania sind nicht nur die vielen Tiere, die man beobachten kann, sondern auch die Menschen, denen man begegnet, vor allem wenn man sich abseits der gängigen Pfade bewegt. Auf dieser 14-tägigen Mietwagenreise tauchen Sie ein in die Vielfalt des Landes, erkunden den Tarangire, Ruaha und Mikumi Nationalpark, genießen die Aussicht im südlichen Hochland, wandern im Udzungwa Forest und mischen sich unters Volk in Dodoma und Iringa. Authentischer können Sie Tansania nicht bereisen.

Feste Unterkunft mit LuxuszeltFeste Unterkunft mit LuxuszeltAllradfahrzeug

Kategorie: Reisekategorie: ClassicReisekategorie: ClassicReisekategorie: ClassicReisekategorie: Classic
ab 2.895 €

exklusive Flug

unverbindliche Anfrage


1. Tag – Fahrt nach Moshi

Nach Ankunft am Flughafen Kilimanjaro werden Sie begrüßt und zunächst zu Ihrer Lodge am Fuße des majestätischen Kilimanjaros gebracht. Hier können Sie sich von der Anreise ein wenig erholen. (A) Chanya Lodge

2. Tag – Im Lake Manyara Nationalpark

Am Morgen übernehmen Sie Ihr Mietfahrzeug und erhalten eine Einweisung. Dann kann es losgehen und Sie starten zu Ihrem ersten Ziel, dem Lake Manyara Nationalpark. Hier erhalten Sie schon einen ersten Eindruck von der vielfältigen Flora und Fauna und sehen mit etwas Glück auch zahlreiche Flamingos auf dem salzhaltigen See, Flusspferde und vielleicht sogar die ersten Löwen. Am frühen Nachmittag geht es weiter zu Ihrer Unterkunft im Tarangire Nationalpark.
(F, M, A) ca. 310 km,  4 Stunden (ohne Safari, der Abstecher zum Lake Manyara kann auch weggelassen werden) – Tarangire Simba Lodge

3. Tag – Tarangire Nationalpark

Der ganze Tag steht heute für Ihre Safari im Tarangire Nationalpark zur Verfügung. Der landschaftlich reizvolle Park mit seinen Akazien, Baobabs und natürlich dem namensgebenden Fluss ist Heimat einer vielfältigen Tierwelt. Neben den großen Elefantenherden treffen Sie hier auch auf Zebras, Gnus, Hyänen und auch zahlreiche Vogelarten. Im südlichen Teil des Parks werden auch Buschwanderungen angeboten (optional, Vorbuchung empfohlen).
(F, M, A) Tarangire Simba Lodge

4. Tag – Fahrt in die Hauptstadt Dodoma

Einer der längsten Reisetage liegt heute vor Ihnen mit der Fahrt in die offizielle Hauptstadt Tansanias Dodoma. Unterwegs können Sie einen Stopp bei den Felsmalereien von Kondoa einlegen und diese besichtigen. Die Stadt Dodoma, die durch die hohe Lage und Trockenheit oft recht staubig ist, wird vom einzigen Weinanbaugebiet umgeben. Es lohnt sich, auf den Lion Rock zu gehen, von dem Sie einen wunderbaren Blick über die gesamte Stadt haben. (F) ca. 300 km, 5 Stunden (ohne Halt) – Domiya Estate

5. Tag – Iringa, Tor zum Ruaha

Vorbei am Mtera Staudamm fahren Sie heute auf einer neu asphaltierten Straße nach Iringa. Die Stadt können Sie auf eigene Faust erkunden, denn die Regionalhauptstadt hat interessante und authentische Besonderheiten zu bieten, wie eine alte deutsche Markthalle, ein Museum oder aber das Neema Craft Centre, ein Kunsthandwerkszentrum für Menschen mit körperlichen Behinderungen, das sich durch den Verkauf der hier hergestellten Produkte selbst trägt.
(F) ca. 255 km, 4 Stunden – Iringa Sunset Hotel

6. Tag – Fahrt zum Ruaha Nationalpark

Sie lassen die Kleinstadt Iringa hinter sich und machen sich auf den Weg zu Ihrem nächsten Ziel, dem Ruaha Nationalpark. Der Park im zentralen Tansania zählt zu den weniger besuchten des Landes, ist durch eine sehr gute Beschilderung jedoch hervorragend für Selbstfahrer geeignet. Hier kommen Besucher hier in den Genuss nahezu unberührter Natur und traumhafter Safaris.
(F, M, A) ca.  120km, 3,5 Stunden – Ruaha River Lodge

7. Tag – Safari am Ruaha River

Die heutige Safari steht ganz im Zeichen der Tiere. Im Ruaha Nationalpark können Sie mit etwas Glück auf zahlreiche Raubkatzen treffen, wie Löwen, Leoparden und Geparden. Auch Elefanten, Flusspferde, Giraffen, Zebras, Afrikanische Wildhunde und viele mehr sind hier heimisch. Vor allem in der Trockenzeit spielt sich das Leben rund um den Ruaha River ab und Sie können Wasserböcke, Krokodile und auch zahlreiche Vogelarten beobachten. Lassen Sie den Abend gemütlich mit Blick auf den Fluss in der Lodge ausklingen. (F, M, A) Ruaha River Lodge

8. Tag – Ab ins Hochland

Über den Tansania-Sambia-Highway geht es für Sie heute weiter ins südliche Hochland, die Mufindi Highlands, nach Mafinga. Unterwegs bietet sich ein Stopp an der mächtigen Kirche im Missionsort Tosamaganga an. Sie übernachten in einem alten Farmhaus, in dem nicht nur das urige Restaurant zum Verweilen einlädt.
(F, A) ca. 170 km, 3 Stunden – Kisolanza Farm/The Old Farm House

9. Tag – Mufindi Highlands

Die Region bietet sich für verschiedene Aktivitäten an, die auch ein wenig Abwechslung zu Ihren vergangenen Safaris darstellen. Auf zahlreichen Wanderrouten kann die malerische Gegend erkundet werden, zu Fuß oder auch mit dem Mountainbike. Die Seenlandschaft, wie z.B. der Lake Ngwazi, bietet sich für Kanu- oder Angelausflüge an und beim Besuch  einer Teeplantage können Sie viel über den Anbau lernen und vielleicht sogar eine Kostprobe nehmen.
(F, A) Kisolanza Farm/The Old Farm House

10. Tag - Fahrt in die Udzungwa Berge

Heute sollten Sie zeitig starten, denn eine längere Strecke liegt vor Ihnen. Sie durchqueren die Ruaha Schlucht und das Baobab Valley und es bietet sich Ihnen ein einzigartiger Ausblick auf einer Straße, die am Fels entlang erbaut wurde. Unterwegs können Sie an der steinzeitlichen Fundstätte „Isimila Stone Age Site“ Halt machen, bevor Sie am Abend Ihre Unterkunft erreichen.
(F, A) ca- 292 km, 5 Stunden (ohne Halt) – Hondo Hondo Udzungwa Forest Camp

11. Tag – Wanderung zu den Sanje Fällen

Packen Sie Ihre Badekleidung ein, denn am Ziel Ihrer heutigen Wanderung, den Sanje Wasserfällen, gibt es die Möglichkeit, sich in einem natürlichen Pool zu erfrischen. Die Udzungwa Mountains bestehen zum großen Teil aus Bergregenwald mit bis zu 30m hohen Bäumen. Der Wald ist Heimat seltener endemischer Affenarten und mit etwas Glück zeigt sich auch eine Ginsterkatze. Vom Aussichtspunkt können Sie einen einmaligen Blick über die bewaldeten Hügel dieser Region genießen.
(F, M, A) Hondo Hondo Udzungwa Forest Camp

12. Tag – Pirschfahrt im Mikumi Nationalpark

Über eine etwas holprige Straße geht es heute zunächst zum Mikumi Nationalpark, in dem Sie eine kleine Pirschfahrt unternehmen können. Der Park am Fuße der Uluguru Berge ist Heimat von Gnus, Giraffen, Impalas, Hyänen, Schakalen und auch großen Büffel- und Elefantenherden. Durch sie und die große Savanne im Nordwesten des Parks trägt er auch den Beinamen „Little Serengeti of the South“. Unternehmen Sie einen Abstecher zum Mkata River, wo sich ganzjährig Flusspferde tummeln. Am Nachmittag geht es weiter zur Ihrer Unterkunft an den Uluguru Bergen.
(F, A) ca. 195 km, 3,5 Stunden (ohne Safari) -  Mbuyuni Farm Retreat

13. Tag – Wandern in den Uluguru Bergen

Der heutige Tag bietet wieder die Möglichkeit, die Umgebung zu Fuß zu erkunden. Eindrucksvolle Wanderwege führen durch die Uluguru Berge, die Sie heute erkunden können. Alternativ können Sie auch ins bunte Leben der Stadt Morogoro eintauchen, über den Markt schlendern oder die Rock Gardens, eine gepflegte Grünanlage, besuchen.
(F, A) Mbuyuni Farm Retreat

14. Tag – Rückfahrt nach Dar es Salaam

Auch die schönste Reise geht einmal zu Ende und so nehmen Sie Abschied von Tansanias Hinterland und fahren nach Dar es Salaam, wo Sie Ihren Mietwagen am Flughafen abgeben.
(F) ca. 188 km, 4-5 Stunden

Reise Code: TZTU14

Zeitraumpro Person
01.06. – 30.06.213.150,00 €
01.07. – 30.09.213.295,00 €
01.10. – 31.10.213.195,00 €
01.11. – 30.11.213.095,00 €
01.12. – 18.12.213.195,00 €
19.12. – 31.12.213.350,00 €
  • Einzelzimmer-Zuschlag auf Anfrage.
  • Preisdifferenzen bei Saisonüberschneidungen möglich.  
  • Die internationalen Flüge können gern durch uns vermittelt werden.
  • Die Reise ist nicht in allen Bestandteilen für Reisende miteingeschränkter Mobilität geeignet.

Unsere Leistungen für Sie:

  • Abholung am Flughafen Kilimanjaro und Transfer zur Lodge
  • Mietwagen von Tanzania Unravelled Typ Typ TATA Xenon Doublecabin XT 2.2* o.ä. inklusive Silver-Package Versicherung (Selbstbehalt 1.500 US$) sowie Einwegmiete für 13 Tage
  • Übernachtung im Doppelzimmer in Hotels, Lodges und Camps
  • Täglich Frühstück, 5x Mittagessen und 11x Abendessen
  • AMREF Versicherung für den Notfall-Rücktransport ins nächste Krankenhaus

Zusatzleistungen:

  • Aufpreis zum Gold-Versicherungspaket inkl. Ersatzreifen und reduziertem Selbstbehalt von 150 US$ - 600 € einmalig
  • Aufpreis zum Platinum-Versicherungspaket inkl. Ersatzreifen, reduziertem Selbstbehalt von 150 US$ sowie Transfer zum nächsten Ziel im Falle einer Autopanne - 890,00 € einmalig
  • Nationalparkgebühren in Höhe von 445 US$ pro Person (Stand 02/2021) - zahlbar per Kreditkarte vor Ort