Mein. Dein. Afrika.

14 Tage - TUMBILI: Faszinierendes Uganda & Ruanda

Gruppenreisen Privat geführt 

14 Tage - TUMBILI: Faszinierendes Uganda und Ruanda

Diese deutschgeführte Gruppenreise führt Sie durch die einzigartigen Landschaften von Uganda und Ruanda. Ein besonderes Highlight ist der Besuch der Berggorillas – ein unvergessliches Erlebnis!

Kategorie:
ab 3.450 €

exklusive Flug

unverbindliche Anfrage


TUMBILI - Gruppenreise in Uganda & Ruanda

In der Sprache der Swahili bedeutet Tumbili schlicht Affe. Auf unserer 14-tägigen Erlebnisreise durch die faszinierende Landschaft an den Murchison-Wasserfällen, dem Queen Elizabeth Nationalpark, dem Lake Bunyonyi in Uganda sowie in den Regenwäldern im Virunga Massiv in Ruanda werden Sie auf einige von ihnen treffen. Ob Schimpansen oder Berggorillas, diese Begegnung wird Sie nicht mehr loslassen.

1. Tag – Anreise

Nach Ihrer individuellen Anreise nach Entebbe werden Sie am Flughafen von unserem Reiseleiter begrüßt und zum nahegelegenen Gästehaus gebracht.

2. Tag – Im Murchison Falls Nationalpark

Nach dem Frühstück fahren wir in den Nordwesten Ugandas und besuchen zunächst das Ziwa Rhino Schutzgebiet, in dem vom Aussterben bedrohte Nashörner im Rahmen eines Projektes des Rhino Fund wieder angesiedelt werden. Anschließend geht es weiter zum wunderschönen Murchison Falls Nationalpark und zu dessen Namensgebern, den Murchison-Wasserfällen. Wir spazieren am Rand der Schlucht entlang, durch die der Nil mit ohrenbetäubendem Getöse etwa 43 m in die Tiefe stürzt. In den riedgedeckten Bungalows der Murchison River Lodge nahe dem Nilufer verbringen wir die nächsten beiden Nächte. (F, M, A)

3. Tag – Bootsfahrt auf dem Nil

Bereits in den frühen Morgenstunden begeben wir uns auf unsere erste Pirschfahrt durch die vielfältige Landschaft des Murchison Falls Nationalparks. Wir fahren durch Grasland und Fächerpalmenwald und können in der offenen Savanne Elefanten, Büffel, Rothschild-Giraffen und verschiedene Antilopenarten beobachten. Auch Löwen, Leoparden und Hyänen sind hier beheimatet. Am Nachmittag unternehmen wir eine Bootsfahrt auf dem Nil und erleben die Murchison-Wasserfälle aus einer völlig anderen, spektakulären Perspektive. Der Nil presst sich hier durch einen nur 7 m breiten Spalt, und am Fuße der Wasserfälle sonnen sich gerne riesige Nilkrokodile. (F, M, A)

4. Tag – Teeplantagen und Regenwald

Auf unserem Weg zum Kibale Nationalpark passieren wir zahlreiche Teeplantagen. Auf Wunsch legen wir einen Stopp ein und unternehmen einen Spaziergang durch eine der Plantagen. Unser heutiges Ziel ist die Kluges Guest Farm. Umgeben von einem Papyrussumpf und tropischem Regenwald genießen wir hier den Ausblick auf das Ruwenzori-Gebirge mit seinen schneebedeckten Gipfeln. (F, A)

5. Tag – Schimpansen Tracking im Kibale Nationalpark

Der Kibale Nationalpark ist Heimat von etwa 1400 Primaten. Wir erleben heute das beeindruckende Schimpansen Tracking und suchen die Tiere, die sich hoch oben in den Bäumen aufhalten. Am Nachmittag haben wir Gelegenheit, eine Schule der örtlichen Gemeinschaft zu besuchen. Wir können uns mit Schülern und Lehrern austauschen und auch am Unterricht teilnehmen. Am Abend kehren wir zur Kluges Guest Farm zurück. (F, A)

6. Tag – Zum Queen Elizabeth Nationalpark

Unser heutiges Ziel ist die Enganzi Game Lodge im Queen Elizabeth Nationalpark. In den liebevoll im afrikanischen Stil eingerichteten Chalets verbringen wir die nächsten zwei Nächte. Auf dem Weg dorthin überqueren wir den Äquator und können im Park bereits einige Tiere beobachten. Je nach Ankunftszeit an der Lodge unternehmen wir eine erste Pirschfahrt. (F, A)

7. Tag – Wildbeobachtung pur

Der Queen Elizabeth Nationalpark beeindruckt durch seine hohe Artenvielfalt an Pflanzen und Tieren. Die unterschiedliche Vegetation aus Savanne, Regenwald, dichten Papyrussümpfen, Kraterseen und dem großen Edwardsee ist Heimat von verschiedenen Antilopenarten, Löwen, Leoparden, Elefanten, Büffeln und Hyänen. Bei einer Bootsfahrt auf dem Kazinga-Kanal beobachten wir Flusspferde, zahlreiche Vogelarten und mit etwas Glück auch Elefanten. (F, A)

8. Tag – Fahrt nach Ishasha

In Ishasha, dem südlichen Teil des Queen Elizabeth Nationalparks, haben wir die seltene Möglichkeit, baumkletternde Löwen zu beobachten, die hier gern in den Ästen von großen Feigenbäumen eine Ruhepause einlegen. Während unserer Pirschfahrt am Nachmittag folgen wir ihren Spuren und beobachten riesige Elefanten- und Büffelherden auf ihrer Wanderung in den Kongo. Inmitten eines mit Akazien und Palmen üppig bewachsenen Geländes liegt die Enjojo Lodge, unser heutiges Domizil. Mit Blick auf einen kleinen See lassen wir den Abend bei traditionellem Essen im riedgedeckten Restaurant ausklingen. (F, A)

9. Tag – Idylle am Lake Bunyonyi

Der Lake Bunyonyi gilt als einer der schönsten Plätze Ugandas. Auf dem Weg dorthin passieren wir die Terrassen der ugandischen Berge, von wo wir eine spektakuläre Aussicht auf die weite Landschaft haben. Bunyonyi bedeutet übersetzt „Ort der vielen kleinen Vögel“, was bereits auf die vielen seltenen Vogelarten hinweist, die wir in der idyllischen Seenlandschaft antreffen. Das Birdnest @ Bunyonyi mit atemberaubendem Blick über den See ist unsere Unterkunft für die nächsten drei Nächte. (F, A)

10. Tag – Auf den Spuren der Gorillas

Heute können Sie einen einzigartigen Höhepunkt unserer Reise erleben: Sie haben die Möglichkeit, die letzten Berggorillas unserer Erde zu besuchen (optional). Der Tag beginnt dann sehr früh, da wir uns gemeinsam auf das bevorstehende Gorilla Tracking vorbereiten. Während der 2 bis 8 Stunden dauernden Tour werden wir von einem erfahrenen Safariguide geführt. Er erklärt uns die Lebensweise der Gorillas und Wissenswertes über die Flora und Fauna, durch die wir wandern. (F, A)

11. Tag – Erkundung der Inselwelt

Die vielen einzigartigen Eindrücke des vorangegangenen Tages lassen wir heute bei einer Rundfahrt durch die Inselwelt des Lake Bunyonyi auf uns wirken. Den Nachmittag steht uns zur freien Verfügung. Wir können paddeln, bei einem Bad im See entspannen oder auch ein nahe gelegenes Dorf erkunden. (F, A)

12. Tag – Fahrt nach Ruanda

Heute überqueren wir die Grenze zu Ruanda, das auch „das Land der tausend Hügel“ genannt wird. Während unserer Fahrt durch die terrassenförmigen Berge bieten sich zahlreiche Fotomotive dieser unvergleichlichen Landschaft. Am Abend erreichen wir das Hotel La Palme in Ruhengeri. (F, A)

13. Tag – Das Virunga Massiv

Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Die faszinierende Umgebung der Vulkankette Virunga bietet eine traumhafte Kulisse für verschiedene Ausflüge (optional). Eine Wanderung  auf einen der Virunga Vulkane bietet sich ebenso an, wie ein zweites Gorilla Tracking, der Besuch bei habituierten Goldmeerkatzen oder der Grabstätte der berühmten Gorillaforscherin Dian Fossey. Wir helfen gern bei der Organisation individueller Wünsche. Nachmittags fahren wir weiter nach Süden an den Lake Kivu und erkunden den Badeort Gisenyi bei einem kleinen Spaziergang. Mit traumhaftem Blick über den See liegt die Hakuna Matata Lodge etwas außerhalb des Ortes und bildet den idealen Ort, um die vielen Eindrücke unserer Reise Revue passieren zu lassen. Zum Beispiel bei einem Sundowner auf der Terrasse, bei dem Sie die alten Fischerboote auf dem See beobachten können. (F, A)

14. Tag – Abreise aus Kigali

Heute fahren wir in die Hauptstadt Ruandas, nach Kigali. Bei einer Stadtrundfahrt passieren wir den Nyaruagenge Hügel, das Zentrum der Stadt, und besichtigen das Genozid Museum, eine der Gedenkstätten an den Völkermord von 1994. Danach heißt es Abschied nehmen und Sie treten Ihre individuelle Heimreise an. (F)

F= Frühstück       A= Abendessen

Reisedaten mit Preisen

Reise Code: UGTUM

Termine und Preise für die Gruppenreise 2017:

Preis pro Person:

26.09. – 09.10.2017 3.450,– €
31.10. – 13.11.2017 3.495,– €
05.12. – 18.12.2017 3.495,– €

 

Zusatzleistungen: 

Einzelzimmerzuschlag 595,– €
Gorilla Tracking in Uganda 600,– USD (entspricht ca. 595,– €)
(im April, Mai und November 450,– USD (entspricht ca. 435,– €)
Gorilla Tracking in Ruanda 1500,– USD (entspricht ca. 1.425,– €)*
Besuch des Grabes von Dian Fossey 75,– €
Besuch der Goldmeerkatzen im Parc National des Volcans 100,– €

Termine und Preise für die Gruppenreise 2018:

Preis pro Person:

02.01.–15.01.2018 3.395,– €
30.01.–12.02.2018 3.395,– €
20.02.–05.03.2018 3.395,– €
20.03.–02.04.2018 3.350,– €
17.04.–30.04.2018 3.350,– €
12.06.–25.06.2018 3.395,– €
17.07.–30.07.2018 3.395,– €
21.08.–03.09.2018 3.395,– €
25.09.–08.10.2018 3.350,– €
30.10.–12.11.2018 3.350,– €
04.12.–17.12.2018 3.395,– €

 Preise unter Vorbehalt 

 

Zusatzleistungen: 

Einzelzimmerzuschlag 550,– €
Gorilla Tracking in Uganda 600,– USD (entspricht ca. 550,– €)
(im April, Mai und November 450,– USD (entspricht ca. 410,– €)
Gorilla Tracking in Ruanda 1500,– USD (entspricht ca. 1.365,– €)*
Besuch des Grabes von Dian Fossey 70,– €
Besuch der Goldmeerkatzen im Parc National des Volcans 95,– €

Preisdifferenzen zur Katalogausschreibung aufgrund von Währungsschwankungen möglich.

 

*Die Regierung von Ruanda hat zum 06.05.2017 die Gebühr für das Gorilla Trekking mit sofortiger Wirkung erhöht von ursprünglich 750 US$ auf 1.500 US$. Die Erhöhung soll sowohl dem Natur- und Tierschutz der Region als auch der Entwicklung der Gemeinden um den Volcanoes Nationalpark zugutekommen.

 

Die Flüge ab/bis Deutschland können gern durch uns vermittelt werden, wir empfehlen Brussels Airlines für diese Reise (Flugpreis pro Person ab 675,- € Stand 09/2017).

Zusätzlicher Preishinweis:

Die Permits (Genehmigungen) für das Gorilla Tracking in Uganda und Ruanda werden erst nach Buchungseingang vor Ort gekauft. Der anfallende Betrag muss daher direkt zusammen mit der Anzahlung beglichen werden. Da diese Gebühr im Falle einer Stornierung nicht erstattungsfähig ist, empfehlen wir den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung.

Diese Reise ist auch als Privatsafari buchbar, gerne erstellen wir ein individuelles Angebot!

Unsere Leistungen für Sie:

  • Kleingruppenreise mit maximal 12 Teilnehmern
  • Durchführungsgarantie ab 2 Teilnehmern
    Informationen zur Teilnehmerzahl finden Sie hier
  • Deutschsprechende Reiseleitung ab Entebbe/bis Kigali
  • Transfers, Rundreise und Ausflüge im 4x4 Safarifahrzeug mit Hubdach
  • 13 Übernachtungen im Doppelzimmer in Gästehäusern, Lodges und Hotels (alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC)
  • Täglich Frühstück, 2x Mittag- und 12x Abendessen
  • Besichtigungsprogramm laut Reiseverlauf:
    - Besuch des Ziwa Rhino Schutzgebietes
    - Bootsfahrt auf dem Nil zu den Murchison-Wasserfällen
    - Pirschfahrten im Murchison Falls Nationalpark, im Queen Elizabeth Nationalpark und in Ishasha
    - Schimpansen Tracking im Kibale Nationalpark
    - Besuch einer Schule der örtlichen Gemeinschaft am Kibale Nationalpark
    - Bootsfahrt auf dem Kazinga-Kanal
    - Rundgang durch den Badeort Gisenyi
    - Stadtrundfahrt in Kigali
  • Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
  • Hochwertige Lederkofferanhänger
  • Umfangreiches Venter Tours-Informationspaket für Ihre Reise inklusive Pack-Liste

Folgende Unterkünfte sind für die Reise geplant:

Unterkünfte 2016

Entebbe Airport Guesthouse
Murchison Falls NP Murchison River Lodge
Kibale NP Kluges Guest Farm
Queen Elizabeth NP Enganzi Game Lodge
Ishasha Savannah Resort Hotel
Lake Bunyonyi Birdnest @ Bunyonyi
Ruhengeri Hotel La Palme
Gisenyi Palm Gardens Resort

Unterkünfte 2017

Entebbe Airport Guesthouse
Murchison Falls NP Murchison River Lodge
Kibale NP Kluges Guest Farm
Queen Elizabeth NP Enganzi Game Lodge
Ishasha Enjojo Lodge
Lake Bunyonyi Birdnest @ Bunyonyi
Ruhengeri Hotel La Palme
Gisenyi Hakuna Matata Lodge

Unterkünfte sind unter Vorbehalt. Sollte eine der Unterkünfte nicht verfügbar sein, dann wird eine gleichwertige Alternative genutzt.

Gern erstellen wir Ihnen ein Anschlussprogramm für diese Reise. Fragen Sie uns!