Mein. Dein. Afrika.
Botswana Reisen

Seba Camp

Seba Campvier Pfoten

Das zu Wilderness Safaris gehörende Seba Camp, im üppigen Auenwald im Herzen des Okavango Deltas gelegen, hat zwei Besonderheiten: es wurde als familienfreundliches Camp konstruiert, bei dem die Eltern ihren Kinder den Zauber der afrikanischen Wildnis näher bringen können und zudem ist es die Basis eines faszinierenden Elefantenforschungsprojekt.

Das Camp fügt sich, dank seiner Architektur, hervorragend in seine Umgebung aus altem Auenwald mit majestätischen Laubbäumen wie dem Maulbeerfeigenbaum und den Leadwood-Bäumen ein. Zusätzlich hat man einen Blick auf eine ganzjährige Lagune mit ihrer artenreichen Vogelwelt und einer ansässigen Flusspferdherde. 
Es verfügt über fünf gut ausgestattete und geräumige, höher gelegene Zelte, jedes mit eigenem Bad und einer privaten Terrasse, auf der man sich entspannen und die vorbeiziehende Tierwelt an der Lagune beobachten kann. Das lebendige Dekor jedes Zeltes zelebriert die verschiedenen Stämme von Botswana. 
Gut beleuchtete Wege führen zum gemeinsamen Essensbereich, sowie zur Bibliothek im Lounge-Stil, reichlich versehen mit Nachschlagewerken und Bilderbüchern. Der lauschige Pool ermöglicht den Gästen, sich nach einem Safari-Trip zu erfrischen und zu entspannen. Der Essens- und Barbereich befindet sich ebenfalls auf einem erhöhten Deck mit eindrucksvollem Ausblick. Gourmetmahlzeiten werden, in der Regel im Freien, im Essensbereich serviert: Auf Fünf-Sterne-Küche und hervorragende Abendessen folgen Cocktails, die von Gästen, Forschern und Guides am traditionellen Lagerfeuer geteilt werden. 
Es bietet viele Besonderheiten, die es für Familien mit Kindern so einladen macht. Das Hauptzelt ist eine Familienvilla mit zwei, miteinander, verbundenen Doppelzimmer. Es besteht ausreichend Platz für Kinder, dazu gehört auch ein eingebautes “Baumhaus“. Ein erhöhtes Deck hat seinen eigenen kleinen Swimmingpool sowie Sandkasten. 

Das Camp ist nach Seba, einer der Elefanten benannt die nahe bei Abu Camp in die Freiheit entlassen wurden. Als Baby war Seba der Star im Walt Disney Film „Whispers“, der in dem Gebiet gedreht wurde. Das Word „seba“ bedeutet flüstern (engl. Whisper) in der botswanischen Sprache. 
Etliche der Elefanten, die in die Wildnis zurück entlassen wurden, haben ihre eigene Herde gebildet. Die Interaktion dieser mit den wilden Herden der Gegend, bietet den Forscherteams der Universität Bristol in Großbritannien reichlich Stoff zum Weiterforschen. Die Gäste können den Forschern bei der Arbeit zusehen, die oft in unmittelbarer Nähe zu den Elefantenherden stattfindet. Die Guides sind immer glücklich, die Besucher zu den freigelassenen Elefanten und ihren wilden Artgenossen zu fahre, wenn sie sich in Camp-Nähe aufhalten. 

Abgesehen von der großen Elefantenpopulation, gibt es, saisonal bedingt, eine Fülle von anderem Wild in der Gegend, darunter Giraffen, Zebras, Impalas, Gnus, Leierantilopen und Wasserböcken. Löwen sind häufiger im größeren Umkreis zu finden, auch Büffelherden sind gelegentliche Besucher.  Für Vogelliebhaber sind rund 380 verschiedene Arten in der Region zu finden. 

Im Winter, wird Seba, dank der hohen Wasserstände, zu einem Wasser-Camp umgebaut und bietet dann Wasseraktivitäten den Vorrang, wie Mokoro, Motorboot-Ausflüge und Fischerei, sowie die üblichen Gamewalks und Safaris.

 

 

Logo Fair Traide Tourism

Diese Unterkunft erfüllt die strengen Qualitätskriterien des Fair Trade Tourism, wie zum Beispiel faire Gehälter und Arbeitsbedingungen und eine nachhaltige Unternehmensführung, und ist mit seinem Gütesiegel ausgezeichnet.

Logo von Wilderness Safaris
Blick auf das Seba Camp
Seba Camp - Familienzelt
Seba Camp - Gästezelt
Seba Camp - Dinner bei Kerzenschein
Seba Camp - Pool
Seba Camp - Lounge
Seba Camp - Pirschfahrten