Mein. Dein. Afrika.
Afrika Reisen mit Venter Tours

Südafrika entdecken - Camping

20 Tage - Südafrika entdecken - Camping

Auf dieser Camping-Safari erleben Sie die ganze Vielfalt Südafrikas. Vom traumhaften Kapstadt über die Route 62 zum Tsitsikamma Nationalpark bis zu Begegnungen mit Afrikas Tierwelt im Kruger Nationalpark - es ist alles dabei!

Unterkunft im ZeltTruckDeutsch + Englisch

Kategorie: Reisekategorie: BudgetReisekategorie: BudgetReisekategorie: Budget
ab 1.365 €

exklusive Flug

unverbindliche Anfrage


1. Tag: Stellenbosch Wine Route 

Wir beginnen unsere Tour um 08:00  mit einer kulturellen Entdeckungsfahrt in Kapstadt vom 6. Distrikt zur informellen Siedlung in Langa, wo traditionelle Heiler und Sheebens die reiche Kultur mit der abgelegenen Siedlung verbinden. Gegen Mittag fahren wir in die wunderschöne Weinregion nach Stellenbosch, wo wir einen edlen Tropfen der Region zusammen mit einem schmackhaften Stück Käse beim Wine und Cheese Tasting (optional) probieren werden. Danach haben wir die Möglichkeit die Innenstadt von Stellenbosch zu Fuß zu erkunden. 
– Zwei Personen pro Zimmer –


2. Tag: Route 62 - Oudtshoorn 

Wir lassen die Küste hinter uns und fahren entlang der berühmten Route 62 nach Oudtshoorn. Wenn es die Zeit zulässt, machen wir auch einen kurzen Stopp bei Ronnie's Sex Shop - keine Angst, dies ist kein Sexshop sondern ein interessanter Country Pub. Anschließend fahren wir nach Oudtshoorn, wo wir eine der örtlichen Straußenfarmen besichtigen können. 
– Camping –

 

3. Tag: Knysna / Plettenberg Bay 

Unsere Reise führt uns zu den berühmten Cango Caves, wo wir eine geführte Tour durch die beeindruckendsten Tropfsteinhöhlen der Welt machen. Anschließend geht es über traumhafte Landstraßen zurück zur Küste zu dem malerischen Küstenort Knysna. Halten Sie Ausschau nach Walen und Delfinen, wenn wir durch Mossel Bay hindurch fahren. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, entdecken Sie Knysna, ein sehr beliebtes Küstenstädtchen Südafrikas.
– Camping –

Optionale Aktivitäten: Kanufahren, Knysna Elefantenpark, Wandern und Bootsfahrt in der Lagune


4. und 5. Tag: Bloukrans / Tsitsikamma Nationalpark 

Der Tsitsikamma Nationalpark ist eines von Südafrikas bestgehüteten Geheimnissen. Hier finden Sie großartige Wanderwege und wunderschöne Küstenabschnitte. Zunächst werden wir hier auf den bekannten "Otter Trail" wanderen gehen. Für die Adrenalin-Junkies bietet sich die Gelegenheit den höchsten Bungee Jumping Sprung der Welt zu wagen.


Optionale Aktivitäten: Bungee Jumping (höchster Sprung der Welt), Baumwipfeltour (Treetop Canopy Tours), Wandern


6. Tag: Addo Elephant Nationalpark 

Die Reise geht weiter in Richtung Osten zur Eastern Cape Province, wo wir einige Zeit im Addo Elephant Nationalpark verbringen werden. Eine Safarifahrt in unserem Truck bringt uns den Tieren Afrikas näher und bietet uns eine gute Gelegenheit, einige wundervolle Fotos zu machen.
– Camping –

 

7. und 8. Tag: Cintsa 

Nach einer letzten Pirschfahrt im Addo, geht es mit einem kurzen Stopp in Port Elizabeth nach Cintsa, wo wir die kommeneden zwei Nächte verbringen mit einem typischen Südafrikanischen Abendessen. Dort haben Sie außerdem die Möglichkeit an vielen optionalen Aktivitäten teilzunehmen. 
– Camping –

Optionale Aktivitäten: Bootsverleih, Kayak, Kanu, Quadbike, Abseilen 


9. und 10. Tag: Lesotho - Malealea 

Heute verlassen wir Südafrika und begeben uns in ein Binnenland im Gebirge, das Königreich Lesotho. Lesotho ist eines der höchsten Länder der Welt, das gesamte Gebiet liegt höher als 1000m über dem Meeresspiegel. Am nächsten Tag stehen wir früh auf und diejenigen, die sich für das optionale Pony Trekking entschieden haben, reiten in die abgelegenen Berge von Lesotho, begleitet von einheimischen Guides. Anschließend besuchen wir das Dorf oder den Kunsthandwerksmarkt. 
– Camping –

Optionale Aktivitäten: Pony Trekking Ausflug, Wandern

 

12. und 13. Tag: Südafrika - Graaff Reinet

Wir verlassen Lesotho und fahren in den Südwesten nach Graaff Reinet, wo wir die kommenden zwei Nächte bleiben. Sie haben nun Zeit, an den dort angebotenen verschiedenen Aktivitäten teilzunehmen.
– Camping –

Optionale Aktivitäten: Historische Entdeckungstour in Graaff Reinet

13. Tag: Kwa Zulu Natal Küste - Durban 

Unsere Reise führt uns durch wundervolle Landschaften bis hin zum Nelson Mandela Capture Site mit einem eindrucksvollen Denkmahl in Gedenken an "Madiba". Anschließend halten wir an den Howick Falls und lassen uns von der Kraft des Wasser beeindrucken und haben die Chance traumhafte Erinnerungsfotos vom Aussichtspunkt aus zu machen. Anschließend geht die Fahrt weiter, bis wir schließlich Durban erreichen. Am Abend haben Sie die Möglichkeit eines der exzellenten indischen Restaurants zu besuchen. 
– Zwei Personen pro Zimmer im Hostel –

Optionale Aktivitäten: Abendessen und Nachtleben in der Stadt.

 

14. Tag: iSimangaliso Wetland Park 

Wir reisen entlang der Küste von Kwa Zulu Natal zum bekannten iSimangaliso Weltland Park. Wir werden mit einem Boot (optional) die Lagune erkunden und die Nacht in der Nähe dieses faszinierenden Gewässers verbringen. Es stehen mehrere optionale Aktivitäten zur Verfügung.
– Zwei Personen pro Zimmer –

15. Tag: Hluhluwe - Imfolozi Game Reserve

Am Morgen fahren wir zum Hluhluwe/Umfolozi Wildschutzgebiet, wo wir an einer Safari im offenen 4x4 Allradfahrzeug teilnehmen (optional). Wir werden viele Tiere Afrikas beobachten, bevor wir nach St Lucia fahren, um dort einen traditionellen Zulu Kulturabend zu verbringen.
Während des kulturellen Erlebnisses werden wir lokales Bier der Shebeen kosten, das aus den Ilala Palmen gewonnen wird. Zurück zu unserer Unterbringung zeigen uns Zulus traditionelle Tänze und erklären uns die lokale Zulu-Sprache.    
– Zwei Personen pro Zimmer –

 

16. Tag: Swaziland - Mlilwane Wildife Sanctuary

Heute fahren wir in das Königreich Swaziland zum Mlilwane Wildlife Sanctuary, dem ältesten Reservats Swaziland mit 4560 Hektar. Hier angekommen können Wanderungen in eigener Regie in die Umgebung unternommen werden.
– Camping –

 

17. und 18. Tag: Südafrika - Kruger Nationalpark 

Wir kehren nach Südafrika zurück und fahren in den Kruger Nationalpark, um dort eine unvergessliche Zeit mit Safaris zu verbringen. Der Kruger Nationalpark ist die Heimat von Afrikas “Big 5”, sowie unzähliger anderer schöner, sowohl großer als auch kleiner Tiere. Am zweiten Tag haben Sie die Möglichkeit den Kruger Nationalpark in einem offenen 4x4 Allradfahrzeug (optional) zu erkunden. 
– Camping –

 

19. Tag: Greater Kruger Gebiet 

Den Kruger Nationalpark hinter uns lassend geht es heute in die Umgebung zur Timbavati Safari Lodge. Genießen Sie die Gegend und erfreuen Sie sich an die Miteinwohner, wie Buschbabies, Giraffen, Warzenschweine etc. Am Abend gibt es typische südafrikanische Küche bei traditionellem Tanz und Musik.
– Camping –

 

20. Tag: Johannesburg 

Tour endet. Eigene Arrangements 

Am letzten Tag unserer Tour genießen wir die Fahrt entlang der Panorama Route und besichtigen den Blyde River Canyon, Bourke’s Luck Potholes und God's Window, bevor wir unser Ziel, Johannesburg, erreichen. 
Auch wenn die Tour in Johannesburg endet, verbringt die Gruppe gewöhnlich noch den letzten Abend gemeinsam in einem der exzellenten Restaurants Johannesburgs.

Semi-Participation:

Ein wichtiger Bestandteil dieser Safari ist das Mitmachen. Gepäck und Ausrüstung einladen am Morgen, aufräumen helfen, Hilfe beim Auf- und Abbau der Zelte – das alles gehört zum Abenteuer dazu! Wenn jeder seinen kleinen Beitrag zum Gelingen leistet, gestaltet sich der Ablauf der Reise reibungslos. Die Reiseleiter bereiten alle Mahlzeiten selbst zu und sind auch für alle weiteren organisatorischen Pflichten verantwortlich. Teamgeist macht Spaß! Die Mahlzeiten werden am Fahrzeug zubereitet und unter freiem Sternenhimmel eingenommen.

Hinweis:

Diese Tour findet auch in umgekehrte Richtung statt (Reise-Code: NJC) statt.
Entsprechende Termine erfragen Sie gern bei uns!

Diese Tour bieten wir alternativ auch mit Übernachtung in festen Unterkünften an.

Reise-Code: NCJ

Preise 2018:

Reisepreis pro Person 1.630,– €
Einzelzimmerzuschlag 125,– €
Activity Package (optional buchbar): 235,– €

Termine 2018:

12.01. – 31.01.18 Englischsprachig
26.01. – 14.02.18 Englischsprachig
09.02. – 28.02.18 Englischsprachig
23.02. – 14.03.18 Deutsche Übersetzung
09.03. – 28.03.18 Englischsprachig
23.03. – 11.04.18 Englischsprachig
06.04. – 25.04.18 Englischsprachig
20.04. – 09.05.18 Deutsche Übersetzung
04.05. – 23.05.18 Englischsprachig
18.05. – 06.06.18 Englischsprachig
01.06. – 20.06.18 Englischsprachig
15.06. – 04.07.18 Deutsche Übersetzung
29.06. – 18.07.18 Englischsprachig
13.07. – 01.08.18 Englischsprachig
27.07. – 15.08.18 Englischsprachig
10.08. – 29.08.18 Deutsche Übersetzung
24.08. – 12.09.18 Englischsprachig
07.09. – 26.09.18 Englischsprachig
21.09. – 10.10.18 Englischsprachig
05.10. – 24.10.18 Englischsprachig
19.10. – 07.11.18 Englischsprachig
02.11. – 21.11.18 Englischsprachig
16.11. – 05.12.18 Englischsprachig
30.11. – 19.12.18 Deutsche Übersetzung
14.12. – 02.01.19 Englischsprachig
28.12. – 16.01.19 Englischsprachig

Hinweis:

Ein Einzelzimmer bzw. -zelt ist im Activity Package nicht enthalten.

Achtung: Preisänderungen aufgrund der starken Wechselkursschwankungen möglich.

  • Gruppenreise mit maximal 20 Teilnehmern
  • Durchführungsgarantie ab 4 Teilnehmern
    Informationen zur Teilnehmerzahl finden Sie hier
  • Übernachtungen und Mahlzeiten wie im Tour Dossier angegeben
  • Begleitung durch einen englischsprachigen registrierten Guide / Fahrer (deutschsprachiger Übersetzer an gesonderten Terminen)
  • Transporte in Standard- oder Spezialfahrzeugen/Overland-Safari-Truck (mehr Informationen finden Sie hier:)
  • Transfers und Ausflüge wie im Reiseverlauf beschrieben
    (Bitte beachten Sie, dass das Activity Package eine Zusatzleistung darstellt)
  • bei Camping: Zelte und Campingausrüstung
  • Park- und Eintrittsgebühren, außer wenn separat aufgeführt

    Fragen Sie uns gern nach dem aktuellen Tour Dossier.
  • Activity Package
  • alle Flüge (können gern durch uns gebucht werden)
  • Flughafentranfers
  • Visagebühren
  • Schlafsäcke und Kissen
  • angegebene EXTRAS und fakultative Ausflüge
  • Trinkgelder