Mein. Dein. Afrika.
Afrika Reisen mit Venter Tours

Vom Delta nach Dar es Salaam - Camping

20 Tage - Vom Delta nach Dar es Salaam - Camping

Auf dieser Camping-Safari im Overland-Truck erleben Sie die Highlights Botswanas, die Victoriafälle, den South Luangwa Nationalpark in Sambia, den Lake Malawi und durchqueren das traumhafte Tansania.

Unterkunft im ZeltTruckDeutsch + Englisch

Kategorie: Reisekategorie: BudgetReisekategorie: BudgetReisekategorie: Budget
ab 1.770 €

exklusive Flug

unverbindliche Anfrage


1. Tag:  Botswana - Kalahari Gateway

Wir lassen Johannesburg hinter uns und fahren Richtung Norden nach Botswana. Nach einigen Formalitäten an der Grenze, setzen wir unsere Fahrt auf dem Trans-Kalahari Highway bis nach Kang fort. Kang ist das Tor zur Kalahari und wir werden hier unsere erste Nacht verbringen.
– Camping –

 

2. Tag:  Kalahari

Nach dem Frühstück fahren wir tiefer in die Kalahari bis in den Ghanzi District. Hier lernen wir das faszinierende Volk der San kennen. Nach dem Mittagessen weiht uns ein Führer der San auf einer Wanderung in die Geheimnisse ein, um in der Kalahari zu überleben. Am Abend erleben wir die Kultur der San aus erster Hand mit traditionellen Songs, Tänzen und Geschichten.
– Camping –

 

3. Tag: Maun

Heute stehen wir früh auf, denn wir haben einen langen Weg vor uns (ca. 700 km). Maun ist bekannt als das Tor zum Okavango Delta. Wir verbringen eine Nacht in dieser abgeschiedenen Stadt und bereiten uns auf die Expedition für die kommenden 2 Tage vor.
– Camping –

 

4. und 5. Tag: Okavango Delta

Heute führt unsere Reise in nördliche Richtung nach Etsha, Wer nicht das Activity Package gebucht hat, bleibt für die kommenden beiden Nächte im Lagoon Camp. Per Boot geht es für die anderen durch die engen Kanäle des Okavango Deltas nach Seronga. Dort wartet bereits ein Fahrzeug, das uns zum Camp der kommenden zwei Nächte bringt. Von hier aus starten wir unsere Delta Exkursion.  Wenn der Wasserspiegel es erlaubt, werden wir Mokoro Fahrten, sowie einige Naturwanderungen durch die aufregende Landschaft des Deltas mit den einheimischen Guides unternehmen. 
– Camping –

 

6. und 7. Tag: Okavango Delta - Zambezi Region  

Wir verlassen das Delta am Morgen und machen uns auf den Weg zu unserem Truck, der uns nach Namibia zum Ufer des Okavango Rivers führt, wo wir unser Nacht verbringen. Am nächsten Morgen fahren wir entlang des Caprivi Streifens nach Kasane, wo wir eine Bootsfahrt auf dem Chobe River bei Sonnenuntergang machen werden.
– Camping –

 

8. Tag: Botswana - Kasane - Simbabwe - Victoria Falls

Am Morgen erwartet uns eine kurze Pirschfahrt durch den Chobe Nationalpark, bevor wir unsere Sachen packen und uns aufmachen zu den spektakulären Viktoria Fällen,  wo wir das gewaltige Rauschen des Zambezi Flusses erleben dürfen. 
– Zwei Personen pro Zimmer – 

Optionale Aktivitäten: Bootsfahrt bei Sonnenuntergang auf dem Zambezi Fluss.

 

9. Tag: Victoriafälle 

Der Tag steht heute zur freien Verfügung. Die meisten Teilnehmer verbringen den Tag mit Wildwasser Rafting – eine der beliebtesten Aktivitäten hier. Die Victoria Fälle bieten aber auch andere Aktivitäten wie eine mit Löwenexkursion, einen Bungee Sprung von der Brücke, die Simbabwe mit Sambia verbindet.
– Zwei Personen pro Zimmer –

 

Optionale Aktivitäten: Wildwasser Rafting, Bungee Jump, Elefanten - Exkursion, Dinner auswärts 


10. Tag: Lusaka

Wir verlassen die Victoria Fälle und beginnen unsere Expedition. Unsere Reise in Richtung der geschäftige Hauptstadt Sambias, führt uns entlang einer interessanten Route. Wir beginnen den nächsten Tag mit Shopping in Lusaka, bevor wir ostwärts zum Luangwa River fahren, wo wir die Nacht verbringen. Die ist eine interessante Gegend mit vielen netten einheimischen Lokalen.
– Zwei Personen pro Zimmer –


11. Tag: Chipata  

Wir haben heute eine lange Fahrt durch die üppige Landschaft Sambias vor uns. Unser Ziel für den heutigen Tag ist Petauke, das Tor zum South Luangwa National Park. Sambia ist das wahre Afrika, in seiner rauhen Schönheit und eine Umgewöhnung von der westlicheren Lebensweise der meisten Länder im südlichen Afrika.
– Camping –


12. Tag:  South Luangwa Nationalpark  

Wir fahren früh am Morgen von Chipata zur Grenze des South Luangwa Nationalparks, wo wir die folgenden beiden Nächte am Ufer des Luangwa Flusses verbringen werden. Von der Bar unseres Camps aus, können Sie häufig Nilpferde und andere Wildtiere beobachten. Am Nachmittag genieβen wir gemeinsam eine Sundowner-Pirschfahrt im South Luangwa Nationalpark (optional).
– Camping –

 

13. Tag: South Luangwa Nationalpark 

Am Morgen haben Sie die Möglichkeit an einer optionalen Safarifahrt im Park teilzunehmen, der besonders für seine Leoparden und Nilpferd-Vorkommen bekannt ist. Nach dem Mittagessen besuchen wir ein lokales Dorf und ein von der Gemeinde gegründetes Textilprojekt (optional). 
– Camping –

Optionale Aktivitäten: Pirschfahrt am Morgen und Pirschwanderung im Park


14. Tag: Central Lake Malawi

Wir verlassen den South Luangwa National Park und fahren zum Lake Malawi. Ngala Beach liegt direkt am Lake Malawi und ist eine Stadt mit einer beachtlichen historischen Note. Wenn die Zeit es zulässt, können Sie die Unterwasserwelt des Lake Malawi beim Schnorcheln erkunden.
– Camping –


15. bis 17. Tag: Northern Lake Malawi

Nach einer kurzen Fahrt erreichen wir unser nächstes Ausflugsziel, in der nördlichen Region des Lake Malawi. Wir werden die kommenden 3 Nächte hier verbringen und haben die Möglichkeit im schönsten Frischwassersee der Welt zu schnorcheln und die farbenfrohe Unterwasserwelt in den schillernsten Farben zu erkunden. Außerdem haben Sie die Möglichkeit (optional) Livingstonia zu besichtigen.
– Camping –

Optionale Aktivitäten: Schnorcheln, Tagestour nach Livingstone 


18. Tag: Tansania - Iringa

Heute verlassen wir Malawi und überqueren die Grenze nach Tansania. Wir fahren durch die Berglandschaft des Great Rift Valleys und passieren einige spektakuläre Bergpässe und Teeplantagen bevor wir in Iringa, im Hochland Tansanias ankommen. Wir nehmen unser heutiges traditionelles Kihehe Dinner im bekannten Mud Ruins Restaurant, ein lokales Masai Restaurant, ein.  
– Camping –


19. Tag: Mikumi 

Wir verlassen Iringa am Morgen und begeben uns weiter in Richtung Norden zum Mikumi Nationalpark. Der Park ist Heimat von Löwen, Zebra, Gnus, Büffeln, Elefanten und verschiedenen Antilopenarten. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit an einer optionalen Pirschfahrt im Mikumi Nationalpark teilzunehmen. Optioniale Aktivitäten: Pirschfahrt im Mikumi Nationalpark
– Camping –


20. Tag: Dar es Salaam

Unsere Reise bringt uns heute aus dem kühlen Hochland in das heiβe und humide Klima des Indischen Ozeans, nach Dar es Salaam. Dar es Salaam bedeutet „Haus des Friedens“ auf Arabisch und ist das Wirtschafts- und Handelszentrum Tansanias. Die Hauptstadt Tansanias ist allerdings Dodoma, das im Inland liegt. Ihre Tour endet heute nach Ankunft in Dar es Salaam. 

Semi-Participation:

Ein wichtiger Bestandteil dieser Safari ist das Mitmachen. Gepäck und Ausrüstung einladen am Morgen, aufräumen helfen, Hilfe beim Auf- und Abbau der Zelte – das alles gehört zum Abenteuer dazu! Wenn jeder seinen kleinen Beitrag zum Gelingen leistet, gestaltet sich der Ablauf der Reise reibungslos. Die Reiseleiter bereiten alle Mahlzeiten selbst zu und sind auch für alle weiteren organisatorischen Pflichten verantwortlich. Teamgeist macht Spaß! Die Mahlzeiten werden am Fahrzeug zubereitet und unter freiem Sternenhimmel eingenommen.

Hinweis:

Diese Tour findet auch in umgekehrte Richtung statt (Reise-Code: NZJ) statt.
Entsprechende Termine erfragen Sie gern bei uns!

Geänderter Reiseverlauf für 2019, bitte fragen Sie uns.

Diese Tour bieten wir alternativ auch mit Übernachtung in festen Unterkünften an.

Reise-Code: NJZ

Preise:

Reisepreis pro Person 2018 1.770,– €
Einzelzimmerzuschlag 80,– €
Activity Package (optional buchbar): 610,– €
Reisepreis pro Person 2019 1.985,– €
Einzelzimmerzuschlag 70,– €
Activity Package (optional buchbar): 405,– €

Termine:

11.10. – 30.10.18 Englischsprachig
15.10. – 03.11.18 Englischsprachig
03.12. – 22.12.18 Englischsprachig
13.12. – 01.01.19 Englischsprachig
12.01. – 31.01.19 Deutsche Übersetzung
19.01. – 07.02.19  Englischsprachig / garantiert
09.02. – 28.02.19  Englischsprachig
02.03. – 21.03.19 Deutsche Übersetzung / garantiert
06.04. – 25.04.19 Englischsprachig
04.05. – 23.05.19 Englischsprachig
18.05. – 06.06.19  Englischsprachig
25.05. – 13.06.19  Englischsprachig / garantiert
01.06. – 20.06.19  Englischsprachig
15.06. – 04.07.19  Deutsche Übersetzung
29.06. – 18.07.19  Englischsprachig
06.07. – 25.07.19  Englischsprachig / garantiert
13.07. – 01.08.19  Englischsprachig 
27.06. – 15.08.19  Englischsprachig 
10.08. – 29.10.19  Deutsche Übersetzung
17.08. – 05.09.19  Englischsprachig / garantiert
24.08. – 12.09.19  Englischsprachig 
07.09. – 29.09.19  Englischsprachig 
21.09. – 10.10.19  Englischsprachig 
28.09. – 17.10.19  Deutsche Übersetzung / garantiert
05.10. – 24.10.19  Englischsprachig 
19.10. – 07.11.19  Englischsprachig 
02.11. – 21.11.19  Englischsprachig 
09.11. – 28.11.19  Englischsprachig / garantiert
16.11. – 05.12.19 Deutsche Übersetzung
30.11. – 19.12.19  Englischsprachig 
14.12. – 02.01.20  Englischsprachig 
21.12. – 09.01.20  Englischsprachig / garantiert

Hinweis

Ein Einzelzimmer bzw. -zelt ist im Activity Package nicht enthalten.

Achtung: Preisänderungen aufgrund der starken Wechselkursschwankungen möglich.

  • Gruppenreise mit maximal 24 Teilnehmern
  • Durchführungsgarantie ab 4 Teilnehmern
    Informationen zur Teilnehmerzahl finden Sie hier
  • Übernachtungen und Mahlzeiten wie im Tour Dossier angegeben
  • Begleitung durch einen englischsprachigen registrierten Guide / Fahrer (deutschsprachiger Übersetzer an gesonderten Terminen)
  • Transporte in Standard- oder Spezialfahrzeugen/Overland-Safari-Truck (mehr Informationen finden Sie hier:)
  • Transfers und Ausflüge wie im Reiseverlauf beschrieben
    (Bitte beachten Sie, dass das Activity Package eine Zusatzleistung darstellt)
  • bei Camping: Zelte und Campingausrüstung
  • Park- und Eintrittsgebühren, außer wenn separat aufgeführt

    Fragen Sie uns gern nach dem aktuellen Tour Dossier.
  • Activity Package
  • alle Flüge (können gern durch uns gebucht werden)
  • Flughafentranfers
  • Visagebühren
  • Schlafsäcke und Kissen
  • angegebene EXTRAS und fakultative Ausflüge
  • Trinkgelder