Mein. Dein. Afrika.
Afrika Reisen mit Venter Tours

Von Kapstadt zu den Victoriafällen

20 Tage - Von Kapstadt zu den Victoriafällen

Semi-Participation Truck Safari von Kapstadt zu den Victoriafällen oder umgekehrt mit Übernachtung in festen Unterkünften

Feste UnterkunftTruckDeutsch + Englisch

Kategorie: Reisekategorie: BudgetReisekategorie: BudgetReisekategorie: Budget
ab 2.075 €

exklusive Flug

unverbindliche Anfrage


1.Tag: Südafrika – Cederberg Mountain Region

Nach einem kurzen Halt am Table View, von wo aus Sie den Blick auf den Tafelberg genießen können, fahren wir in nördliche Richtung zur Cederberg Mountain Region. Bei Ankunft genießen wir ein Wine Tasting mit leckeren südafrikanischen Wein aus der Region (optional). Am Abend erwartet uns ein traditionelles Essen mit einer kurze Einweisung zur Tour durch den Reiseleiter /Guide.
– Zwei Personen pro Zimmer –


2. Tag: Namibia – Gariep (Orange) River

Wir reisen in Richtung Norden durch das Northern Cape und Namaqualand und legen in Springbok einen kurzen Stopp ein, bevor wir die Grenze zu Namibia überqueren. Heute verbringen wir die Nacht in Chalets, die den Grenzfluss zwischen Südafrika und Namibia überblicken.
– Zwei Personen pro Zimmer –


3. Tag: Gariep/Orange River – Fish River Canyon/Ai-Ais 

An diesem Morgen haben Sie die Wahl zwischen einem entspannenden Morgen am Flussufer oder einem halbtägigen Kanuabenteuer auf dem Orange/Gariep River (optional). Nach dem Mittagessen reisen wir weiter in den Norden zum Fish River Canyon, wo wir eine Wanderung entlang der Schlucht unternehmen, um ein Gefühl für die Größe dieses Naturphänomens zu gewinnen. Danach kehren wir nach Ai-Ais zurück und können die heißen Quellen genießen.
– Zwei Personen pro Zimmer –

Optionale Aktivitäten: Halbtägiges Kanuabenteuer


4. Tag: Namib Naukluft Park

Vom Fish River Canyon aus fahren wir weiter in das entlegene Hinterland Namibias. Wir erreichen die Lodge am Nachmittag und haben Zeit für einen Spaziergang in die Umgebung. Genießen Sie den mit Sternen besetzten Nachthimmel und die Stille der Namibwüste, die nur ab und an durch das Heulen der Schakale oder den Geräuschen des "bellenden Geckos" unterbrochen wird.
– Zwei Personen pro Zimmer –


5. Tag: Sossusvlei

Wir nutzen die Vorteile der kühleren Temperaturen und brechen schon in der Morgendämmerung auf, um uns auf den Weg zum Namib - Naukluft Nationalpark zu machen, wo wir zum Sonnenaufgang die Düne 45 hinaufwandern.  Am Nachmittag unternehmen wir einen Spaziergang in den kleinen Sesriem Canyon.
– Zwei Personen pro Zimmer –

Optionale Aktivitäten: Wild Cat Walk

 

6. und 7. Tag: Swakopmund

Am 6. Tag werden wir von einem lokalen Guide auf eine dreistündige Wanderung durch die Natur begleitet. Auf dieser Wanderung wird uns der Guide viel Interessantes über das lokale Ökosystem vermitteln. Danach machen wir uns auf den Weg zum Atlantischen Ozean, wobei wir den südlichen Wendekreis (Tropic of Capricorn) überqueren. Unser erster Stopp is Walvis Bay, wo sich viele Flamingos tummeln. Dann geht es weiter nach Swakopmund, der Hauptstadt der Abenteuerlustigen, wo Sie über die vielfältigen, optionalen Aktivitäten, die man vor Ort unternehmen kann, informiert werden. 
Am siebten Tag endet die Tour nach dem Frühstück und so steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung und Sie können die Stadt erkunden oder an einer der vielen abenteuerlichen Aktivitäten teilnehmen.
– Zwei Personen pro Zimmer –

Optionale Aktivitäten: Quadbiking, Sandboarding, Sky Diving, Delphin Cruise, Rundflüge, Angeln etc.


8. Tag: Khorixas   

Wir lassen die Atlantikküste hinter uns und reisen ins Landesinnere nach Khorixas. Unterwegs halten wir an der Spitzkoppe, riesigen Granitfelsen, der auf Grund seiner Form auch das Matterhorn Namibias genannt wird. Wir unternehmen eine kurze Wanderung durch diese magische Gegend. Im Anschluss besuchen wir den Petrified Forrest, den versteinerten Wald, bevor wir unsere Unterkunft in Khorixas erreichen.
– Zwei Personen pro Zimmer –


9. Tag: Kamanjab – Himba Stämme 

Wir reisen heute weiter nach Kamanjab, wo wir am Nachmittag auf den Stamm der Himba treffen werden (optional). Die Himba sind ein semi-nomadischer Volksstamm, der hier in der Gegend ansässig ist. Die Himbas sind traditionell ein Hirtenvolk und leicht an ihrem einzigartigen Kleidungsstil zu erkennen.
– Zwei Personen pro Zimmer –


10. und 11. Tag: Etosha Nationalpark 

Der Etosha Nationalpark bietet seinen Gästen fantastische Gelegenheiten zur Wildtiersichtung. Das karge Grassland macht es leichter die Wildtiere zu entdecken, die normalerweise in der dichten Vegetation versteckt sind. Wir werden in Etosha in ausgezeichneten Bungalows in den Restcamps untergebracht und verbringen unseren Aufenthalt mit zahlreichen Pirschfahrten in unserem Truck. Am Abend besteht die Möglichkeit an den beleuchteten Wasserlöcher der Restcamps zu sitzen und auf weitere Wildtiere zu hoffen. Eine tolle Gelegenheit die Tiere aus nächster Nähe zu beobachten. 
– Zwei Personen pro Zimmer –

Optionale Aktivitäten: Nacht- oder Sonnenaufgangspirschfahrt mit Park Rangern.


12. Tag: Windhoek

Nach einer letzten frühmorgendlichen Safari, brechen wir in Richtung Windhoek, der Hauptstadt Namibias, auf. Auf dem Weg dorthin besuchen wir einen bekannten Handwerksmarkt, wo Sie Andenken an Ihre Reise kaufen können. Windhoek ist nicht nur die Hauptstadt; es ist auch das kulturelle, soziale und wirtschaftliche Zentrum Namibias. Nach Ankunft in Windhoek unternehmen wir eine kurze Stadtrundfahrt in unserem Nomad Truck. 
Optionale Aktivitäten: auswärtiges Abendessen in einem lokalen Restaurant
– Zwei Personen pro Zimmer –


13. Tag: Botswana – Ghanzi

Wir lassen Windhoek hinter uns und erreichen nach einer landschaftlich reizvollen Fahrt die Buitepos Grenze, wo wir nach Botswana einreisen werden. Sobald wir in der Lodge angekommen sind, werden wir auf die lokale Buschman Community treffen und einige traditionelle Stammestänze sehen.
– Zwei Personen pro Zimmer –


14. Tag: Botswana – Maun

Maun ist bekannt als das Tor zum Okavango Delta. Wir verbringen eine Nacht in dieser abgeschiedenen Stadt und bereiten uns auf die Expedition für die kommenden 2 Tage vor.
Wer nicht das Activity Package gebucht hat, bleibt für die kommenden beiden Nächte im Camp. 
– Zwei Personen pro Zimmer –


15. und 16. Tag: Okavango Delta

Kleine Flugzeuge bringen uns heute über das Okavango Delta zum Camp, wo wir die nächsten zwei Nächte verbringen werden. Nachdem wir uns im Camp eingerichtet haben, geht es auch schon zu einer Bootsfahrt durch die Kanäle des Deltas. Wir genießen den herrlichen Sonnenuntergang und lauschen den Tieren Afrikas. Am Abend genießen wir den sternenklaren Nachhimmel an einem Lagerfeuer mitten im Busch.
– Zwei Personen pro Zimmer –

BEACHTEN SIE BITTE: Sollten Sie nicht das Activity Package gekauft haben, werden Sie während des Delta Ausflugs am Campingplatz in Maun zurückbleiben!


17. Tag: Botswana – Nata

Wir verlassen per Kleinflugzeug das Delta am Morgen und machen uns auf den Weg zurück nach Maun zu unserem Nomad Truck. Wir reisen weiter in östlicher Richtung nach Nata, wo sich unsere Unterkunft für die Nacht befindet. Unsere Lodge liegt in bei Makgadikgadi Salzpfannen umgeben von Palmen, ein wahrhaft paradiesischer Ort, besonders für Vogelliebhaber. 
– Zwei Personen pro Zimmer –


18. Tag: Botswana – Kasane - Chobe Nationalpark

Wir verlassen Nata heute und machen uns auf den Weg Richtung Norden nach Kasane. Nachdem wir Kasane erreicht haben unternehmen wir am Nachmittag eine Safari per Boot in den bekannten Chobe Nationalpark, der besonder für seine Elefantenpopulation bekannt ist. Die Pirschfahrt auf dem Fluss bietet ausgezeichnete Fotomotive und sie kommen den Wildtieren so nah, dass Sie nicht einmal ein Fernglas brauchen.
– Zwei Personen pro Zimmer –


19. Tag: Simbabwe – Victoriafälle

In Victoria Falls angekommen, werden uns alle hier angebotenen optionalen Aktivitäten vorgestellt, die Sie hier auch direkt buchen können. Danach begeben wir uns endlich zu den spektakulären Viktoria Fällen,  wo wir das gewaltige Rauschen des Zambezi Flusses erleben dürfen. Ein optionales Abendessen ist eine gute Gelegenheit unsere Tour mit den neuen Freunden enden zu lassen.
– Zwei Personen pro Zimmer –


20. Tag: Victoriafälle

Tour endet Eigene Arrangement 

Die Tour endet heute offiziell nach dem Frühstück. Die meisten Teilnehmer verbringen den Tag jedoch mit Wildwasser Rafting – eine der beliebtesten Aktivitäten hier. Die Victoria Fälle bieten aber auch andere Aktivitäten wie eine mit Löwenexkursion, einen Bungee Sprung von der Brücke, die Zimbabwe mit Sambia verbindet.

Semi-Participation:

Ein wichtiger Bestandteil dieser Safari ist das Mitmachen. Gepäck und Ausrüstung einladen am Morgen, aufräumen helfen, Hilfe beim Auf- und Abbau der Zelte – das alles gehört zum Abenteuer dazu! Wenn jeder seinen kleinen Beitrag zum Gelingen leistet, gestaltet sich der Ablauf der Reise reibungslos. Die Reiseleiter bereiten alle Mahlzeiten selbst zu und sind auch für alle weiteren organisatorischen Pflichten verantwortlich. Teamgeist macht Spaß! Die Mahlzeiten werden am Fahrzeug zubereitet und unter freiem Sternenhimmel eingenommen.

Hinweis:

Diese Tour findet auch in umgekehrte Richtung statt (Reise-Code: NAVC) statt.
Entsprechende Termine erfragen Sie gern bei uns!

Anmerkung: Es ist möglich unseren NTVJ Transfer nach Johannesburg ( 2 Tage ), unmittelbar nach der Tour, zu buchen. Dies ist eine der kostengünstigsten Möglichkeiten von den Victoria Fällen nach Johannesburg zu gelangen.

Diese Tour bieten wir alternativ auch als Campingvariante an.

Reise-Code: NACV

Preise 2018:

Reisepreis pro Person 2.475,– €
Einzelzimmerzuschlag 390,– €
Activity Package (optional buchbar): 1470,– €

Termine 2018:

07.06. – 26.06.18 Englischsprachig
10.06. – 29.06.18 Deutsche Übersetzung
14.06. – 03.07.18 Englischsprachig
17.06. – 06.07.18 Englischsprachig
21.06. – 10.07.18 Englischsprachig
24.06. – 13.07.18 Englischsprachig
28.06. – 17.07.18 Deutsche Übersetzung
01.07. – 20.07.18 Englischsprachig
05.07. – 24.07.18 Englischsprachig
08.07. – 27.07.18 Englischsprachig
12.07. – 31.07.18 Englischsprachig
15.07. – 03.08.18 Deutsche Übersetzung
22.07. – 10.08.18 Englischsprachig
02.08. – 21.08.18 Deutsche Übersetzung
05.08. – 24.08.18 Englischsprachig
09.08. – 28.08.18 Englischsprachig
12.08. – 31.08.18 Englischsprachig
16.08. – 04.09.18 Englischsprachig
19.08. – 07.09.18 Deutsche Übersetzung
23.08. – 11.09.18 Englischsprachig
26.08. – 14.09.18 Englischsprachig
30.08. – 18.09.18 Englischsprachig
02.09. – 21.09.18 Englischsprachig
06.09. – 25.09.18 Deutsche Übersetzung
09.09. – 28.09.18 Englischsprachig
16.09. – 05.10.18 Englischsprachig
20.09. – 09.10.18 Englischsprachig
23.10. – 12.10.18 Deutsche Übersetzung
27.09. – 16.10.18 Englischsprachig
30.09. – 19.10.18 Englischsprachig
04.10. – 23.10.18 Englischsprachig
07.10. – 26.10.18 Englischsprachig
11.10. – 30.10.18 Deutsche Übersetzung
14.10. – 02.11.18 Englischsprachig
18.10. – 06.11.18 Englischsprachig
21.10. – 09.11.18 Englischsprachig
25.10. – 13.10.18 Englischsprachig
28.10. – 16.11.18 Deutsche Übersetzung
01.11. – 20.11.18 Englischsprachig
04.11. – 23.11.18 Englischsprachig
11.11. – 30.11.18 Englischsprachig
15.11. – 04.12.18 Deutsche Übersetzung
22.11. – 11.12.18 Englischsprachig
29.11. – 18.12.18 Englischsprachig
02.12. – 21.12.18 Deutsche Übersetzung
06.12. – 25.12.18 Englischsprachig
13.12. – 01.01.19 Englischsprachig
16.12. – 04.01.19 Englischsprachig
20.12. – 08.01.19 Deutsche Übersetzung
23.12. – 11.01.19 Englischsprachig
27.12. – 15.01.19 Englischsprachig
30.12. – 18.01.19 Englischsprachig

Hinweis

Ein Einzelzimmer bzw. -zelt ist im Activity Package nicht enthalten.

  • Gruppenreise mit maximal 20 Teilnehmern
  • Durchführungsgarantie ab 4 Teilnehmern
    Informationen zur Teilnehmerzahl finden Sie hier
  • Übernachtungen und Mahlzeiten wie im Tour Dossier angegeben
  • Begleitung durch einen englischsprachigen registrierten Guide / Fahrer (deutschsprachiger Übersetzer an gesonderten Terminen)
  • Transporte in Standard- oder Spezialfahrzeugen/Overland-Safari-Truck (mehr Informationen finden Sie hier:)
  • Transfers und Ausflüge wie im Reiseverlauf beschrieben
    (Bitte beachten Sie, dass das Activity Package eine Zusatzleistung darstellt)
  • Park- und Eintrittsgebühren, außer wenn separat aufgeführt

    Fragen Sie uns gern nach dem aktuellen Tour Dossier.
  • Activity Package
  • alle Flüge (können gern durch uns gebucht werden)
  • Flughafentranfers
  • Visagebühren
  • angegebene EXTRAS und fakultative Ausflüge
  • Trinkgelder