Kundenfeedbacks

Löwe auf Afrika-Reise

Afrika Reisefeedbacks

Hier lesen Sie die Meinungen und Rückmeldungen unserer Kunden nach ihrer Reise. Senden auch Sie uns Ihr Feedback!

Reisefeedback senden

Südafrika Namibia Botswana Simbabwe

Norbert Oppermann aus Reinheim

Die Reise (Oranje - von Kapstadt bis zu den Victoria falls) durch vier Länder des südlichen Afrikas war für mich und meine Frau ein wunderbares Erlebnis: die Landschaft, die Tiere, die Sonnenuntergänge in ihrem kräftigen rot-orange. Unvergesslich. Die Reisegruppe hat sehr gut miteinander harmoniert, es sind Freundschaften entstanden. Fast 5800 km in drei Wochen durch die Natur haben wir alle gut weggesteckt, auch wenn vor Ort oft wenig Zeit zum Verschaufen blieb. Die Guides waren sehr freundlich und haben immer ein sehr gutes Essen, schmack´haft und gesund zubereitet. Sie und wir Teilnehmer bildeten ein echtes Team. Einzig das Transportvehikel von Sunway-safaris stellte eine Herausforderung dar. Hier gibt es Nachbesserungsbedarf. Daher statt 5 nur 4 Sterne.

Namibia

Familie Pertzsch aus Heidesheim

Liebes Team von Venter Tors, wir möchten uns sehr herzlich für die tolle Reise bedanken. Wir sind ausgesprochen glücklich mit der Wahl der Reise. Nachdem diese mehrfach umgebucht werden musste und Sie wirklich viel Mühe mit uns hatten. Es war eine rundherum bestens geplante und durchgeführte Reise nach Namibia. Unser Guide Klaus war unglaublich gut informiert und hatte immer ein offenes Ohr für unsere Wünsche. Die Kinder sind nun auch mit dem Afrikafieber angesteckt und können es kaum erwarten, dass wir wieder dorthin fahren. Als erste afrikanisches Land war Namibia für unsere Kinder ideal, sie konnten viel erleben und vor allem die Tiere ganz nah bestaunen. Sogar die höchste Düne in Sossusvlei zu erklimmen haben die Kinder geschafft. Die Living Dessert Tour in Swakopmund und auch die Bootsfahrt in Walvis Bay waren weitere Highlights. Liebe Grüße Familie Pertzsch

Botswana

Babsi & Frank aus Böblingen

Vielen Dank Herr Nitschky für die kompetente und auf unsere Bedürfnisse zugeschnittene Reiseplanung und Durchführung! Wie bei den 3 vorherigen Reisen ins südliche Afrika, die wir über Venter Tours gebucht haben, hat auch diesmal wieder alles perfekt geklappt und wir sind mit zahlreichen eindrucksvollen Erinnerungen nach Hause gekommen. Gerade unter den aktuell volatilen Rahmenbedingungen waren wir froh zu wissen, dass jemand im Hintergrund ist, der im Fall der Fälle (z.B. Streik) Lösungen für uns erarbeiten würde. So konnten wir uns während der Reise voll und ganz auf unsere Erlebnisse konzentrieren ohne die aktuellen Themen verfolgen zu müssen!

Sambia Uganda Ruanda

Dr. Ingo Bolg aus Höchbeerg

Nachdem ich zwei spannende aber auch anstrengende Wochen mit der DWLF (ZAHNÄRZTE OHNE GRENZEN) in Sambia gearbeitet hatte, sind meine Frau und ich mit Venter nach Uganda gereist. Und wir waren überrascht und begeistert! Obwohl wir schon einige Länder im östlichen und südlichen Afrika besucht hatten, haben wir diesen Kontinent noch nie so grün erlebt wie in Uganda und Ruanda. Dazu passte die perfekte Organisation, die wunderschönen Lodges und besonders der unglaublich kluge und zuvorkommende Fahrer und Reiseleiter Derek, der es schaffte, aus dem üblichen afrikanischen 'Hakuna matata' wirklich einen problemlosen Urlaub zu machen. Neben Highlights wie Gorilla- und Schimpansen-Treking hinterließ die Freundlichkeit der Menschen einen bleibenden Eindruck. Wir möchten uns hiermit für die wunderschöne Reise bei den Leuten von Venter bedanken und freuen uns schon auf unsere Tour nach Namibia an Weihnachten-wieder mit Venter

Südafrika Simbabwe

Susanne aus Heidelberg

Nach dreimaligem Verschieben wegen Corona, war es im Mai 2022 endlich soweit, der Abflug nach Simbabwe war da. Es war wieder ein grandioser Urlaub. Mein Highlight war das Somalisa Camp mit unserem Guide Calvet, wir hatten tolle Sichtungen. In Bumi Hills hatten wir ein „once in a Life time“ eine Python hat ein Impala gefressen. Der Abschluss in Südafrika mit Weingütern und City live Kapstadt hat die Reise wieder ein Erlebnis werden lassen. Herzlichen Dank an Frau Prabel für ihr tolle Unterstützung und Support in jeder Lebenslange.

Südafrika Botswana Simbabwe

James Fearns aus Konstanz

We had a fantastic holiday, not least due to the excellent advice, planning and organizational skills of Venter Tours. We didn't have to waste a minute on technical questions connected with the lodges or with the transfers from one lodge to the next. The lodges were well chosen, the safaris were magnificent, the food first class and the staff of the lodges were extremely friendly everywhere. Our profound thanks to Venter Tours for contributing so much to a wonderful experience in Africa. We will definitely choose Venter Tours again for our next trip to Africa.

Südafrika Namibia Botswana Simbabwe

Birga Hoffmann aus Lüneburg

Nachdem wir in früheren Jahren noch ohne Kinder bereits Zimbabwe, Namibia und Teile von Südafrika bereist hatten, planten wir für den Sommer 2020 nun als Familie mit 2 Jungs (jetzt 12 Jahre) unsere Reise nach Botswana. Dabei verstand es Herr Nitschky von Venter Tours unsere Vorstellungen und Wünsche in eine wunderbare Selbstfahrertour zu gestalten. Nach zweimaliger Verschiebung konnten wir nun endlich in diesem Sommer die Reise verwirklichen. Diese begann mit dem Flug nach Johannesburg, von wo aus wir mit einem Toyota Hilux und zwei Dachzelten und Campingausrüstung unsere Fahrt gen Norden starteten. Dabei waren die Camps alle auf ihre Weise individuell besonders und schön gelegen. Durch diese Art des Reisens waren wir stets mitten in der Natur und nah an den Tieren und der Bevölkerung. Botswana eignet sich für Kinder besonders als Reiseland, weil die Tierdichte sehr hoch ist und die wilden Tiere auch außerhalb der Nationalparks anzutreffen sind. Neben unseren Safaris hat Herr Nitschky uns einige zusätzliche Highlights, wie den Overnight Trip mit Quads in die Makgadikgadi-Salzpfanne mit Übernachtung unter dem endlosen Sternenhimmel, den Rundflug übers Okavango-Delta und den Ausflug zu den Höhlenmalereien der Buschmänner in den Tsodilo-Hills, empfohlen, die die Reise zusätzlich bereichert haben. Nach einer ausgiebigen Rundreise um das Okavangodelta und entlang des Caprivistreifens in Namibia, endete unsere Selbstfahrertour in Kasane am Chobe Nationalpark. Wir genossen abschließend einige Tage in der sehr komfortablen Chobe Safari Lodge. Unsere Reise endete schließlich endgültig in Victoria Falls in Zimbabwe, wo wir weitere zwei Tage in einer Lodge das Erlebte der vergangenen 3 Wochen Revue passieren lassen konnten. Wir danken Venter Tours und insbesondere Herrn Nitschky für die einzigartige Reiseplanung und Betreuung auch noch während der Reise in Form von Upgrades und Umbuchung von Transferflügen. Wir können diese Reise allen Familien mit Kindern empfehlen und werden sie als ein ganz besonderes Erlebnis in Erinnerung behalten.

Namibia Botswana

Anke und Henning aus Bad Segeberg

Wie viele Andere mussten auch wir unsere Selbstfahrerreise nach Namibia/ Botswana zweimal verschieben, aber das Warten hat sich gelohnt. Wir sagen herzlichst Dankeschön an Herrn Nitschky, der die Reise ursprünglich geplant hat und Frau Prabel, die es perfekt zu Ende geführt hat und uns dann noch sehr bei der Koffer“suche“ behilflich war. Die beiden haben immer auf unsere An- und Nachfragen vor und während der Reise reagiert und uns mit großer Expertise zur Seite gestanden . Wir haben unvergessliche drei Wochen erlebt und werden unsere nächste Tour (wir könnten ja sofort wieder los!!! :-)) mit Venter Tours buchen. Liebe Grüße nach Neubrandenburg

Tansania

Stefan Thiel aus Wedel

Ende Juni bis Anfang Juli netto 10 Tage durch den Norden Tansanias gefahren und geführt zu werden war eine beeindruckend schöne Erfahrung: viel Grün überall, fließende Bäche auch in der Serengeti, und alle Seen mit Wasser. Obwohl als Zubuchertour für bis zu 6 Personen angeboten, bekamen wir mangels Mitfahrern eine Privatreise für zwei mit Driver-Guide. Der nette Amine war sowohl ein ausgezeichneter Fahrer als auch ein über praktisch alles gut informierter Guide: Menschen, Kultur, Landschaft, Pflanzen und Tiere. Er ging voll auf mein Hauptinteresse an Vögeln ein und war auch darin sehr gut. Ein rundum gelungenes Programm: Paddeln auf dem Lake Duluti, Wandern im Arusha-NP, zum Ngaresero-Wasserfall, zu den Flamingos am und im Lake Natron und mit einem Massai durch dessen karges Land waren sowohl angenehme Abwechslung als auch wichtige Ergänzung zu den Pirschfahrten durch die Nationalparks Arusha, Manyara, Serengeti und Tarangire. Bei dieser Vielfalt blieb für meinen Ankerpunkt Ngorongoro-Krater leider nur ein halber Tag übrig, der Mit dem Spektrum der Unterkünfte von schicker Lodge bis rudimentärem Zeltcamp mit Eimerdusche bin ich zurechtgekommen. Überall gab es gutes Essen. Die Naturnähe hatte meistens etwas Positives, mit Ausnahme von "Serengeti-Nord", in dem die sehr nah lebenden Nilpferde uns in der Dunkelheit ans Zelt "fesselten".

Namibia Botswana Simbabwe

Jürgen Soltau aus Kusterdingen

Es war eine wunderbare Reise mit phantastischen Landschaften, großartigen Tiererlebnissen und interessanten Begegnungen mit den Menschen dort. Unser Guide Willfried hat uns viel Wissen über das alles vermittelt und sich als Organisationstalent erwiesen. Die Lodges waren überwiegend sehr gut, vor allem waren sie oft wunderbar gelegen an Flüssen oder eingebettet in die Landschaft. Auch die Verpflegung ließ nichts zu wünschen übrig. Kurzum: Es waren unvergessliche 20 Tage!

Tansania

Renate und Peter Strauß aus Offenbach

Liebe Frau Freund, liebe Frau Maas, zuerst einmal ein herzliches Dankeschön für die individuelle Betreuung, Ausarbeitung und pannenfreie Durchführung unserer bereits vor mehr als 2 Jahren geplanten Reise nach Tansania. Auch die als "Beipack" überraschenden "Kleinigkeiten" zeugen von Fingerspitzengefühl in schwierigen Zeiten. Bei unserer 11. Reise ins südliche Afrika (meist vollkommen selbst organisiert und als Selbstfahrer mit bis zu 14 Freunden) wollten wir unseren 3 mittlerweile fast erwachsenen Enkeln "unser Afrika" zeigen, bevor es dies nicht mehr gibt. Neben den Tierbeobachtungen stand für uns besonders die Fahrt durch die Masai Conservation Area und das Kennenlernen und die Respektierung einer anderen Kultur im Fordergrund. Im Detail: Die African View Lodge mit ihren schönen Bungalows etc. eignet sich hervorragend als Start und Endpunkt einer Safari. Ebenso der Arusha Nationalpark mit seiner überraschenden Vielseitigkeit. Ein von Ihnen nicht geplanter, überraschender Besuch mit Mitagessen in der praxisbezogenen Schule von Africa Amini Alama sollte von Ihnen wohl grundsätzlich eingeplant werden. Ohne jeglichen Hinweis animierte uns die Tipbox nach einem guten Mittagessen natürlich zu einem etwas höheren Tip (freiwillig !!!) und erinnerte uns an unsere früheren eigenen Projekte in Namibia. Und dann ging es weiter, genau richtig, zuerst entlang des Afrikanischen Grabens in den Norden der Serengeti, sodass wir zuerst Löwen, Leoparen, Elefanten etc, in Ruhe alleine aus der Nähe beobachten konnten, bevor die Schlangen aus Land Cruisers dann im Süden dichter wurden und wir uns im Ngorongor Crater der Herde der Toyotas anschlossen (auch freiwillig und ohne zu murren). Eine kleine Unstimmigkeit am Anfang gab es in dem einfach tollen, mit viel Liebe hergerichteten Isoitok Camp. Entgegen Ihrer Reisebechreibung waren wir im Masaidorf nicht angemeldet. Nach etwas massiverer Diskussion und Telefonaten konnten wir doch am nächsten Morgen um 6.30h das Dorf mit dessen Lehrer besuchen, was uns ja besonders wichtig war (s.o). So konnten wir ohne jeglichen touristischen Rummel die freundlichen Menschen besuchen und einen Einblick in ihre Lebensweise gewinnen. Neben dem Ausflug zum Lake Natron waren unseren Youngers natürlich begeistert von dem abenteuerlichen "Spaziergang" entlang der Klippen bzw. bis zu den Knien im Bach mit anschließenden Bad an den Engaresero Falls. Mir hätte es gefallen bei der Weiterfahrt einmal hinunter zu den Salzsuchern an den Lake zu gehen falls möglich !!!??? Alle 3 View Camps liegen wunderschön "mittendrin - abseits in Afrika" von hervorragendem, freundlichen Personal geführt. Das Tarangiere View Camp bekommt noch einen Stern mehr. Übrigens unsere Jüngste (Eva = 16) zählte an dem Tag dort 102 Elefanten und sicher sah sie nicht alle. Ganz besonders möchten wir uns bei Wikinson Tours bedanken für den Fahrer und Guide David, der uns immer wieder durch sein umfangreiches Wissen überraschte und uns ein sehr ausgeglichener, angenehmer Reisegefährte wurde. Mit Freude machte er uns auch auf die Kleinigkeiten aufmerksam z.B. durch den "Fang" eines Ameisenlöwen. Rundum durften wir durch Ihre hervorragende Planung und pannenfreie Durchführung eine wunderschöne Reise erleben, die mit Sicherheit unseren 3 mittlerweile Safariprofis animiert wiederzukommen. Uns 2 Oldies wird es allerdings in andere Teile der Welt verschlagen, so lange es das Alter noch zuläßt. Wir sagen einfach D A N K E !!! Bibi und Babu

Tansania

Familie Schelenz aus Bad Schmiedeberg

Liebe Frau Freundt, Sie und Venter-Tours haben uns eine wunderschöne und unvergessliche Reise ermöglicht. Dafür danken wir Ihnen herzlich. Der Reiseablauf war sehr gut geplant und die gewählten Unterkünfte überaus ansprechend. Das gilt auch für das vergleichsweise schlichtere Ronjo Camp, das aber genau in die Serengeti passt. Die Villa Kiva auf Sansibar verfügt über ein leistungsstarkes WiFi, das kostenlos verfügbar ist. Mit Alfred hatten wir einen hervorragenden Driver und Guide, mit dem wir bald freundschaftlich verbunden waren und per E-Mail noch immer sind. Er war jederzeit kompetent, umsichtig, nett und hilfsbereit, auch gegenüber anderen Fahrern bei Pannen aller Art. Während der Pirschfahrten in den verschiedenen Nationalparks hat er immer versucht, für uns die optimalen Plätze zur Tierbeobachtung zu finden. Dass unsere Gespräche in einem Gemisch aus Deutsch und Englisch erfolgten, empfanden wir nicht als Problem. Einen kleinen Wermutstropfen gab es doch. Die Abflugzeit unseres Flugs mit Precicion Air PW 437 wurde von 16.50 Uhr auf 18.30 Uhr geändert. Aufgrund eines organisatorischen Problems verzögerte sich der Start weiter auf 23.00 Uhr. Wir mussten also eine zusätzliche Wartezeit von 6 Stunden in Kauf nehmen und trafen erst gegen 1.00 Uhr im Forodhani Park Hotel in Stone Town ein. Die Fluggesellschaft entschädigte uns dafür auf dem Kilimanjaro International Airport mit einem Abend-Imbiss. Wir bedanken uns noch einmal für Ihre Bemühungen. Mit freundlichen Grüßen Ute und Thomas Schelenz sowie Kathrin, Luis und Clara Schelenz

Namibia Botswana

Matthias Ohlrogge aus Deutschland

Fantastisch - damit ist eigentlich auch schon alles gesagt. Nachdem wir die Reise 2021 wegen Covid verschieben mussten, hat uns Herr Freitag für dieses Jahr die Reise noch einmal geplant. Es war meine erste Afrikareise und die Kombination aus tollen Lodges und Beobachtung von wilden Tieren hat diese Reise für mich zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht. Der Ablauf war völlig problemlos, die Lodges sehr komfortabel und wunderbar gelegen. Ich werde meine nächste Afrikareise wieder von Herrn Freitag vorbereiten lassen. Vielen Dank Matthias Ohlrogge

Botswana Simbabwe

Christoph und Andrea Piontke aus Ostseebad Nienhagen

Unsere Selbstfahrerreise im Toyota Hilux 4 x 4 mit Dachzelt (Camping) war der Hammer ! Vielen Dank an Herrn Nitschky und das Venter-Tours -Team für die Organisation dieser tollen, abenteuerlichen und erlebnisreichen Reise, die schon vor Corona gebucht war und nun im Juli / August 2022 stattfand. Durch den Flug mit Eurowings -Discover landeten wir direkt in Victoria Falls (Simbabwe) und starteten unsere Rundreise , die in Kasane (Botswana) nach 3 Wochen endete . So einige sandige (Reifendruck ablassen notwendig!) Offroad -Buschpisten und Watercrossings waren zu meistern , oft mit Herzklopfen ;) Die Campsites sind klasse, sehr großzügig, alle mit Grill-und Feuerstelle und sauberen Sanitäranlagen mit heißem (Dusch) Wasser aus Holzofenheizung , meist aber solarbeheizt und haben mitunter auch direktes Tierfeeling vor Ort, weil sie nicht umzäunt sind. So begleitete ein Elefant ,ganz entspannt und genüsslich Blätter fressend, unsere Abendbrotvorbereitungen im Savuti-Camp in der Nachbarschaft. Gutes Feuerholz gibt es überall an der Straße zu kaufen. Für Interessierte: die Third Bridge im Moremi Game Reserve soll diese Woche nach Rekonstruktion wieder eröffnet werden, so dass lange Umwege bei der An- oder Abreise zu diesem Campsite wegfallen. Unser schönster Stellplatz war der Linyanti -Campsite am Chobe River, sensationeller Sonnenuntergang inclusive . Für Abenteurer, die Lust auf Afrika pur haben , ist diese Reise unbedingt zu empfehlen, am besten mit Freunden . Wir werden wiederkommen !

Botswana Simbabwe

Karin Lueb aus Kerpen

Unsere Reise nach Simbabwe und Botswana " Ruf der Wildnis" , war eine der schönsten Reise, die mein Mann und ich in Afrika erleben durften. Die spannenden, erlebnisreichen und auch romantischen Tier- und Naturerlebnisse werden sich tief in unser Gedächtnis eingraben. Die Victoriafälle aus dem Hubschrauber bewundern zu können ist einzigartig. Ebenso der Flug mit dem Kleinflugzeug über das Okavangodelta. Zu den einduckvollsten Erlebnissen gehörten auch die 5 Übernachtungen in einen Safarizelt mitten im Busch. An Abende, nach einer langen Pirschfahrt am Lagerfeuer zu sitzen, sich in gemeinsamer Runde mit netten Mitreisenden über die Tiersichtungen zu plaudern, den Stierstimmen, ganz in der Nähe zu lauschen und den klaren Sternenhimmel zu betrachten, gib einem ein ganz besonderen Gefühl an Naturverbundenheit und man fragt sich, ob man den ganzen gewohnten Luxus, den man sonst genießt, überhaupt braucht. Unser Reisebegleiter, Marcus Cuerlin, gab dieser Reise durch sein großes Wissen über Fauna und Flora, dass er gerne mit uns teilte, seine fast mütterliche Fürsorge uns gegenüber und seine bescheidene Art, die richtige Würze. Unsere Reise ist jetzt 3 Wochen her und immer, wenn ich daran denke freue ich mich darüber sie erlebt zu haben. Ich kann sie jedem, der die Natur lieb, sie erleben möchte und ein wenig Abenteuerlust in sich spürt, guten Gewissens empfehlen.

Südafrika Namibia

Familie Wolfgramm aus Rostock

Wir haben unvergessliche Wochen in Namibia und Kapstadt verlebt. Dank der perfekten Planung und Organisation durch Venter Tours blieben keine Wünsche offen. Wir mussten die Reise wegen Corona um ein Jahr verschieben. Venter Tours hat für uns völlig unproblematisch alles umorganisiert und umgebucht. Die ausgewählten Unterkünfte und Camps waren durchweg traumhaft. Das liebevoll geschnürte Reisepaket mit Kartenmaterial und Reisebeschreibungen war nützlicher Begleiter auf der gesamten Reise. Wir danken Venter Tours und ganz besonders Herrn Freitag. Sie haben das toll gemacht. Und wenn Botswana lockt, dann nur mit Venter Tours :).

Südafrika

Familie Scholze aus Neubrandenburg

Liebes Venter-Tours-Team, sehr glücklich und begeistert kamen wir von unserer dreiwöchigen Südafrika-Rundreise zurück. Dieses Land ist unglaublich vielfältig und traumhaft schön. Wir können Südafrika uneingeschränkt für eine Familien-Rundreise mit Kindern empfehlen und werden unser nächstes Afrika-Abenteuer wieder in die kompetenten Venter-Tours-Hände geben! Vielen Dank an Frau Höschele, Frau Schulz und Herrn Freitag für die guten Ideen und herzliche Begleitung der Reiseplanung! Familie Scholze aus Neubrandenburg

Südafrika Botswana Simbabwe Mauritius

Anke & Christoph aus Konz bei Trier

Einen Monat ist es jetz her, dass wir zurückgekehrt sind von unserer traumhaften und perfekt geplanten Rundreise durchs Okavango-Delta, nach Chobe, Victoria Falls, Johnannesburg und Mauritius. Wir haben jeden Augenblick genossen, die Lodges, die Menschen, die Tierbeobachtungen und tollen Landschaften. Und wir wurden auf unserer um ein Jahr verschobenen Hochzeitreise mit vielen tollen Specials überrascht. Wir zehren noch immer von diesen Eindrücken und werden unsere nächste Afrika-Reise gerne wieder mit Venter-Tours planen. Danke! Anke & Christoph

Namibia

Groneberg aus Cottbus

Ein herzliches Dankeschön an Frau Freundt. All meine Reisewünsche wurden zur höchsten Zufriedenheit von ihr umgesetzt und berücksichtigt. Ob die Fahrstrecke, das ausgesuchte Auto, die Lodge oder das Programm, alle Optionen entsprachen meinen Vorstellungen. Damit hat sich ein Traum für mich verwirklicht. Diese abenteuerliche Reise werde ich nie vergessen. Nochmals herzlichen Dank Christian ( Großvater, 72) und Johannes ( Enkel, 17)

Botswana Simbabwe

Burkhard Gnärig aus Berlin

Hallo Venter-Tours, hallo Herr Nitschky, vielen Dank für die ausgezeichnete Beratung, die sorgfältige Vorbereitung unserer Reise und die umgehende Reaktion auf unsere Fragen. Wir hatten eine ganz aussergewöhnliche Reise durch Botswana, die keine Wünsche offen ließ. Ganz besonders wollen wir unseren Guide Robson hervorheben, der ein ganz ungewöhnliches Gespür für Tiere hat und in der Lage ist, nahezu jedes Tier aufzuspüren - kein Vergleich selbst mit den guten Guides, die wir auf früheren Safaris erlebten. Auch unser Koch KK war einmalig: auf dem Holzfeuer im Busch bereitete er die köstlichsten Speisen, buk Brot und Kuchen und zauberte die verführendsten Nachspeisen - um Längen besser als das Essen in der Luxuslodge, die wir am Ende unserer Buschtour aufsuchten. Die "Letsatsi Abenteuerreise quer durch Botswana" ist jeden der vielen Euro wert, die wir dafür bezahlten. Für Menschen, die die unmittelbare Nähe zu Afrika und seiner Natur suchen unbedingt zu empfehlen. Beste Grüße, Regina Traut & Burkhard Gnärig

Botswana

Julia aus Leipzig

Ich bin Anfang Juli 2022 von meiner dritten Letsatsi-Reise mit zwei Anschlusstagen in der Chobe Safari Lodge, Kasane, zurückgekehrt. Es waren einmal mehr unvergessliche Tage und Nächte in Botswana. Die Tatsache, dass ich die Letsatsi-Safari bereits mehrfach unternommen habe, spricht für sich: Es gibt für mich keine bessere Möglichkeit, den Tieren so nahe zu kommen und die Natur so unverfälscht zu erleben. Safari-Enthusiasten ist diese Reise unbedingt ans Herz zu legen. In den internationalen Safarigruppen lernt man immer spannende Menschen kennen, die den eigenen Horizont erweitern. Den Guides merkt man die Begeisterung für ihre Tätigkeit an. Auch das Essen, insbesondere das Eingehen auf vegetarische Wünsche, ist hervorragend. Von Venter Tours fühle ich mich bei der Planung und der Durchführung meiner Safari-Touren stets bestens beraten und betreut. Die vorausschauende Kundenorientierung ist großartig. Wenn ich also nächstes Jahr erneut nach Botswana aufbrechen werde, dann begebe ich mich gerne wieder in die Hände von Venter Tours.

Namibia

Arthur und Christine aus Oberhofen / Thunersee / Schweiz

Die 5-Wochenreise durch Namibia verlief genau nach Plan. Alle in die Reise gesetzten Erwartungen wurden weit übertroffen. Wir danken Venter-Tours, v.A. Herr Jan Freitag, für die Buchungen die alle bestens geklappt haben. Die erhaltenen Empfehlungen in der Programmausarbeitung erwiesen sich als Volltreffer und Highlights der Reise. Ebenso die durch Venter-Tours gebuchte Autovermietung war bestens. Danken möchten wir Herr Freitag speziell noch einmal für sein persönliches Engagement bei der vorzeitigen Rückreise unserer Freunde. Bei einer weiteren Afrika-Reise werden wir wieder Venter-Tours berücksichtigen.

Uganda

Tina und Andreas Reindl aus Neumarkt

Liebes Ventertours Team, liebe Frau Freundt, wir möchten uns auf diesem Weg noch mal ganz herzlich für die Planung unserer wundervollen Reise nach und durch Uganda bedanken! Liebe Afrika Freunde, Bereits zum 3. Mal waren wir begeistert, was Afrika für uns zu bieten hat! Unsere Reise nach Uganda startete in Entebbe am Viktoriasee. Hier konnten wir erst einmal entspannt ankommen und Abends bei einer Sundowner Fahrt mit dem Boot eine der ersten Stunden im Urlaubsland auf dem imposanten Viktoriasee mit leckerem Essen und Getränke genießen. Am frühen Morgen bei einer Kanufahrt durch die Mabambasümpfe in Mitten des Vic-Sees haben wir dann auch tatsächlich den seltenen Schuhschnabelstorch gefunden und ihn aus nächster Nähe beobachtet. Besser hätte es nicht sein können! Sehr zu empfehlen ist auch der leckere Tilapiafisch frisch vom Grill zum Abendessen bei Sonnenuntergang am See z. B im Strandrestaurant des 2 Friends Beach Hotel. Weiter gings dann zum Ziwa Rhino Schutzgebiet zu einer ausgedehnten, interessanten und sehr informativen Nashornwanderung und zum Murchison NP und Queen Elisabeth NP. Hier durften wir bei verschiedenen Gamedrives in den Parks und Bootsfahrten am Nil und am Kazingakanal die vielfältige Tierwelt Ugandas beobachten. Darunter große Herden von Elefanten, Büffel, Uganda Kobs, Nilpferde, seltene Rotschildgiraffen, Löwen, viele bunte Vögel usw. Das tosende Wasser der Murchison Wasserfälle ist dann noch eine willkommene Abfrischung, wenn die Gischt der Fälle nach einem sonnigen und heißen Tag auf einen herabregnet! Die Anzahl der Familien der baumkletternden Löwen im Ishasha-Sektor des QE NP sind derzeit leider etwas gering; deshalb konnten wir sie in dem großen Gebiet auch nicht sichten. Aber es wird viel dafür getan den Bestand zu schützen und wieder zu vermehren. Hier waren die Topis und die nahe Grenze zum Kongo am Fluss sehr sehenswert. Der Besuch der Bigodi-Sümpfe wo viele Rotschwanzaffen, Kolobusaffen und bunte Vögel leben sowie die Führung durch ein Einheimischen Dorf war sehr interessant. Hier wurde uns gezeigt wie auch heute noch traditionell Bananenbier und Kaffee selber gemacht wird. Die absoluten Highlights waren dann natürlich wie erhofft, das Schimpansentracking im Kibale Forest und die beiden Gorillatracking im Regenwald des Bwindi NP. In Ruhija konnten wir die erste Gorillafamilie aus nächster Nähe für eine Stunde beobachten und konnten hautnah miterleben wie sich sogar das stattliche Oberhaupt der Gorillagruppe liebevoll um das kleine Gorillababy gekümmert hat! Wirklich empfehlenswert für Liebhaber der Flora und Fauna ist der ausgedehnte Habituation Experience Gorillatrack im Rushagasektor. Dieser Track ist zwar ein ganzes Stück teurer aber hier darf man sogar 4 Sunden bei den Gorillas bleiben, sobald diese gefunden werden. Zusätzlich kann man auch die Schlaf-Nester der Vornacht ansehen, vieles Interessantes mehr über die Tiere lernen und vor allem den Regenwald hautnah erleben. Der große Silberrücken war echt ein Highlight! Für uns ein unvergessliches Erlebnis! Bei den Gorillatracks helfen einem gerne die örtlichen Porter. Die 15-20$ für den Porter lohnen sich wirklich, da man sein Gepäck nicht selber tragen muss, er einem bei der Durchquerung des dichten Regenwaldes immer eine helfende Hand reicht und man bei der Gorillasichtung keinen hinderlichen Rucksack bei sich hat. Die Porter warten dann im Hintergrund und stehen bereit, sobald man etwas braucht. Noch dazu verdienen sich die Porter so ihr täglich Brot. Ohne einen Auftrag kehren sie leider ohne Lohn zu ihren Familien zurück. Ein weiteres Highlight war noch die 5-stündige Wanderung durch das Bwindi Regenwaldgebiet entlang des Ivy River Trail mit Abstecher zu den Munyaga Wasserfällen (auch hier lohnt sich wieder ein Porter!) Hier konnten wir noch einmal den Regenwald ausgiebig genießen, vorbei an den frischen Spuren der wilden Waldelefanten, die Möglichkeit in Aussicht auf eine Gorillafamilie auf Abwegen zu stoßen oder das Einheimischen Dorf am Rande des Nationalparks mit seinen fröhlichen Kindern. Besonders faszinierend an dieser Rundreise war auch, Land und Leute in so direkten Kontakt erleben und verstehen zu können. Das hatten wir bisher noch nicht so erlebt. Die Unterkünfte waren immer sehr schön. das Personal freundlich und das Essen lecker. (und erst das Nile Spezial Bier !!!😊) Insbesondere die Unterkunft Engagi Lodge am Bwindi NP war mega schön mit direktem Ausblick auf den Regenwald. Herlich entspannen konnten wir nach unseren Gorillatracks dann am Lake Mutanda, wo wir bei einer Einbaumfahrt am See herrlich die Seele baumeln lassen konnten. Noch ein ganz besonderer Dank geht an unseren Guide James. Er hat uns quer durchs Land gefahren. Uns unterwegs immer mit frischem Obst vom Markt versorgt. Er war immer freundlich, gut gelaunt, auf Wünsche eingehend und es blieb keine Frage unbeantwortet! James hat uns versprochen, in diesem Urlaub die Big 7 zu sehen. Denn Uganda bietet neben den klassischen Big 5 eben auch noch Gorillas und Schimpansen. Das gelang uns dann final im Lake Emburo NP bei einer Nachtsafari. Hier waren dann auch noch 2 stattliche Leoparden, die wir hier ebenso wie Buschbabys, Zebras, Rotschildgiraffen usw. beobachten konnten. Nach einem Spaziergang am Morgen mit den Rotschildgiraffen (ein echter Tipp!) im Lake Emburo NP endete unsere Rundreise bevor wir wieder nach Entebbe zum Flughafen gefahren wurden. Zuhause angekommen, wartete dann bereits eine Willkommenspostkarte vom Ventertours Team! 😊 Liebe Grüße Tina und Andreas

Tansania

Katharina Kisilow-Erb aus Frankfurt am Main

Endlich!! Reise vom 05.06. bis 19.06.2022 Safari Tansania, nachdem ich sie zwei Jahre lang verschoben hatte. Ich möchte mich vielmals bedanken bei Frau Freundt für die Zusammenstellung der Reise, teils Gruppenreise, teils Individualreise. Es war genau so, wie es ich haben wollte und die Organisation hat hervorragend geklappt. Sogar bei den Schwierigkeiten auf dem Hinflug hat Frau Freundt mich trotz Pfingsten und Samstag tatkräftig unterstützt. Erst war ich auf einer Gruppenreise im Süden unterwegs. Selous Kinga Lodge, Bootstour auf dem Rufiji River. Nyrere Nationalpark. Dort gab es Mengen von Giraffen, Affen, Impala, Kudus Elefanten, Wasserböcke…. und afrikanische Wildhunde. Es wachsen dort Fächerpalmen in großen Gebüschen und auch Hochstämmen und eine Menge Baobabs. Sable Mountain Lodge auf dem Weg zum Nationalpark Mikumi. Diese Lodge ist eine Erlebnis. Ich hatte eine der Honeymoon Suiten. Ein wunderbares Zimmer mit Balkon ohne Balkontür. Es gab nur einen Vorhang. Vom Balkon sah man in das Tal und den Wald. Das Bad war unter freiem Himmel. Sehr eindrucksvoll. Das Abendessen war sehr schmackhaft. Camp Sebastian Diese Lodge ist nahe Hauptverkehrsstraße, die ist laut aufgrund der vielen Lastwagen. Der Nationalpark Mikumi ist ein kleinerer Park. Es gibt dort recht viele Elefanten und natürlich Impala, Affen, Zebras, Gnus, einige Elenantilopen und auch Löwen. Ruaha Hilltop Lodge in der Nähe des Nationalparks Ruaha. Sie ist sehr einfach, aber funktionell schön gelegen. Der Nationalpark ist sehr groß und bietet verschiedene Landschaften mit Bergen. aber auch Ebenen mit den typischen Akazien und Flussläufe. Die Tierwelt war vielfältig. Büffel, Impala, Zebras, Giraffen, Krokodile, Vögel aller Art, und auch eine Löwin mit drei Babies und eine weitere mit zwei oder drei Halbstarken habe wir gesehen. Außerdem noch einige einzelne männliche Löwen. Unser Fahrerguide Thom kennt sich sehr gut aus im Süden und ist ein vorsichtiger, excellenter Fahrer. Er wusste viel über Tiere und ihre Verhaltensweisen und wo sie zu finden sind. Ich habe anschließend die Nationalparks Arusha und Tarangire besucht. Die AfricanView Lodge in der Nähe des Arusha Parks ist sehr schön. Der Garten lädt zum Ausruhen ein und die Chalets sind modern und sehr geschmackvoll möbliert. Fußpirsch mit Ranger Johana, auf der wir Giraffen ganz nah beobachten konnten. Johana wusste auch sehr viel über die hier heimischen Pflanzen und wie sie von der Bevölkerung angewendet werden. Das Tarangire View Camp liegt innerhalb des Tarangire Nationalparks und besteht aus Zelten. Die Zelte sind sehr komfortabel, aber es gibt kein WLAN im Camp. Tarangire hat mir am besten gefallen, denn so viele Tiere wie dort habe ich in den anderen Parks nicht gesehen. Zebras und Gnus haben es sich auf den Wegen durch den Park gemütlich gemacht und sind nur widerwillig ausgewichen. Große Elefantengruppen kreuzten des öfteren den Weg und Löwen konnte ich auch einige beobachten. Mein Fahrerguide Khalilu ist ein exzellenter Fahrer, er weiß viel über Land, Leute und Tiere und wo sie zu finden sind. Der Service in den verschiedenen Lodges war überall sehr freundlich. Diese Reise ist eine der schönsten, die ich gemacht habe. Danke für die tolle Organisation!

Namibia

Norbert Kliemt aus Berlin

Wieder einmal hat uns Namibia mit seiner Weite, der unbeschreiblichen Landschaft und den immer freundlichen Menschen fasziniert. Der Mietwagen, ein Toyota Hilux Double Cap, war für unsere 4.400 km gerade das richtige Fahrzeug. Ob Fish River Canyon, Swakopmund oder die Tierbeobachtungen im Etosha Nationalpark - jeden Tag neue kleine und manchmal große Abenteuer zu erleben, macht es uns schwer ein besonderes Erlebnis hervorzuheben. Die tolle Organisation des Teams von Venter Tours hat uns wieder einmal begeistert, vor allem bei Herrn Freitag bedanken wir uns für die große Geduld, die er für uns bei der Reiseplanung aufgebracht hat. Wir sind uns sicher, dass die drei Wochen in Namibia nicht der letzte Besuch im südlichen Afrika gewesen sein werden. Bärbel, Stefanie und Norbert Kliemt

Namibia

Franziska J. aus Erding

Frau Freundt hat uns eine wunderbare Reise durch Namibia zusammengestellt! Trotz meiner genauen Vorstellungen bei der Anfrage, hat sie sich sehr viel Zeit genommen und uns noch viele wertvolle Tipps zu Unterkünften und Reiseroute ans Herz gelegt. Jeder Ort und alle unsere Erlebnisse hatten ihren besonderen Reiz. Wir haben uns zwar in allen unseren acht Unterkünften wohl gefühlt, die Etosha Aoba Lodge bleibt für uns aber unschlagbar – Bungalow, Service, Essen, Ambiente, einfach alles perfekt! DANKE, liebe Frau Freundt, für Ihre Unterstützung und Beratung, wir hatten eine unvergessliche Zeit in Namibia!

Namibia

Bernd und Alex Glücklich aus Rendsburg

Die für Juni 2020 geplante Reise nach Namibia konnte nach mehrmaliger Umbuchung, Corona!, endlich im Mai 2022 stattfinden. Es war eine individuell ausgearbeitete Vater und Sohn Reise von knapp drei Wochen zum Kennenlernen von Namibia zusammengestellt von Susanne Freundt mit exzellenter Beratung. Beginnend mit der Auswahl der Reiserute und dem dafür notwendigen Fahrzeug, den sorgfältig ausgesuchten Unterkünften und den immer wieder steigernden Höhepunkten von Flora und Fauna waren wir einfach überwältigt. Jeder wird von diesem Land begeistert sein. Für uns allerdings war die Entscheidung, die Reise mit Venter Tours zu planen einfach ein Glücksfall. DANKE

Namibia

Sören, Sönke und Sabine Schmidt aus Neubrandenburg

Wir sind gerade zurück aus Namibia und haben eine wunderbare und interessante Reise mit unserem Guide Orlando leider hinter uns. Es war von Venter Tours alles sehr gut geplant und vor Ort bestens umgesetzt. Danke dafür! Die vielen Eindrücke von Natur, Landschaft, Tieren und den Menschen vor Ort behalten wir im Kopf und im Herzen. Wir hatten eine sehr schöne Zeit und es gibt dort noch viel zu entdecken… beim nächsten Mal.

Südafrika

Gust Schwab aus Schladming/Austria

Wir bedanken uns bei Frau Rauschenbach für die perfekte Organisation unserer Gruppenreise, samt der vielen kleinen und großen Änderungen, die eine Gruppenreise so mit sich bringt. Alles war perfekt organisiert, die Zugfahrt wirklich ein Erlebnis, bei der Safari alle Viecherl gesehen, die Golfplätze vom feinsten, die Verpflegung im Zug und in den Golfclubs sehr gut, also die gesamte Reise unglaublich schön. Gust Schwab

Südafrika

MM aus Oldenburg

Es war eine sehr schöne Zeit in Südafrika. Wir hatten keine Probleme und planen in zwei Jahren wieder dort hin zu reisen.

Kenia

Beate und Hans-Jörg aus Rathenow

Reiseland: Kenia 10.04. – 20.04.2022 Herzlichen Dank bei Frau Freundt für die großartige Umsetzung unserer Wünsche zum Reiseverlauf und der hervorragenden Reiseplanung, einschließlich unserer Sonderwünsche. Bereits das fünfte Mal ging es für uns mit Venter Tours nach Afrika. Seit ein paar Tagen sind wir von unserer Kenia Reise Amboseli Nationalpark und Kenias Hochland zurück. Mit einem Land Cruiser und unserem Fahrerguide Evans, der uns auch im letzten Jahr zur Verfügung stand, fuhren wir von Nairobi in den Amboseli Nationalpark. Hier blieben wir 3 Tage und übernachteten in der Ol Tukai Lodge. Auf unseren Pirschfahrten am Morgen und späten Nachmittag sahen wir sehr viele Elefanten und Gnus, aber auch Zebras, Büffel, Löwen und viele Wasservögel. Trotz Regenzeit war der Lake Amboseli trocken. Der Kilimanjaro zeigte sich jeden Tag, mit seinem schneebedeckten Gipfel. Am vierten Tag fuhren wir ins Hochland, in die Nähe des Mt. Kenia. Unsere Unterkunft für die nächsten 5 Tage war die Rhino Watch Lodge. Ein idealer Standort für unsere Unternehmungen. In der Bergwelt des Aberdares Nationalpark sahen wir Büffel, Elefanten, Affen und sehr viele Vögel. Im Nationalpark Mt. Kenia sind wir mit einem Ranger auf 3550 m gestiegen. Von dieser Höhe, oberhalb der Baumgrenze, hatten wir einen sehr schönen Blick auf die Aberdare Berge. Zu den schönsten Erlebnissen zählten die Pirschfahrten und Besichtigungen in den privaten Schutzgebieten Solio Game Reserve und Ol Pejeta Conservancy. Im Solio Game Reserve gibt es die weltgrößte Population an Breit- und Spitzmaulnashörnern. In Begleitung eines örtlichen Rangers sahen wir an die hundert Nashörner, Büffel, Oryx-Antilopen, Wasserböcke, Zebras und Warzenschweine. Im Ol Pejeta Conservancy hatte uns Frau Freundt einen ganz besonderen Termin gebucht. Hier leben die beiden letzten nördlichen Breitmaulnashörner Najin und Fatu. Wir waren eine Stunde im Forschungszentrum mit Ranger Jakob unterwegs. Er erzählte uns viel über die Anstrengungen und Versuche zur Erhaltung dieser Spezies. Im Anschluss zeigte er uns beide Tiere, die sich in einem großen Freigehege aufhielten. Neben Nashörner sahen wir eine Vielzahl anderer Tiere in diesem bemerkenswerten privaten Schutzgebiet. An unserem letzten Tag im Hochland unternahmen wir eine Wanderung mit Giraffen, in den Weiten des Aberdare Country Clubs. Am Folgetag fuhren wir nach Nairobi zurück. Nairobi erreichten wir am frühen Nachmittag. Liebe Frau Freundt, ganz lieben Dank, dass Sie uns bis zum Abflug am Abend ein Tageszimmer in einem Hotel am Airport gebucht haben. Ganz herzlichen Dank unserem Fahrerguide Evans. Er hat uns in gewohnter Weise die Fauna und Flora der Nationalparks und Schutzgebiete sehr nahegebracht. Ein herzliches Dankeschön an Frau Freundt und das Venter Tours Team, wir werden Sie weiterempfehlen, sie sind für uns die erste Wahl für Reisen nach Afrika. Liebe Grüße Beate und Hans-Jörg

Namibia

Hel.mut Samson aus Mainz

Tolle 11-Tage-Privatreise. Kompetente Empfehlungen durch Frau Freundt. Besonders schön fanden wir die Ai Aiba Lodge mit dem Sundowner zu den rock paintings. Eine Abwechslung war die Malansrus Zelt-lodge mit super Abendessen. Der kurze Anstieg nach Twyfelfontein am nächsten Morgen ist die Mühe wert. Ein besonderes Erlebnis ist der walk mit den Nashörnern am Waterberg.

Namibia

Sandra Mannebach aus Hamburg

Von der Planung über die Durchführung bis zur netten Willkommen-Zuhause-Postkarte eine unglaublich toll geplante Reise, die wir von Jan von Venter Tours durch Namibia organisiert bekommen haben! Das Land und die Leute, aber auch unser voll ausgestatteter Geländewagen und die ausgesuchten Campsites waren einfach nur traumhaft! Wir würden die Tour sofort erneut genau so machen! Der Anbieter bei der nächsten Afrika-Reise ist gesetzt!

Botswana

Babsi & Frank aus Böblingen

Vielen herzlichen Dank an Herrn Nitschky für die hervorragende Beratung und Planung unserer nunmehr dritter Reise, die wir über Venter Tours gebucht haben! Alles hat wie jedes Mal wunderbar geklappt. Die gewählten Camps waren toll und haben sich hervorragend ergänzt.

Simbabwe

Dr. Birger Strahl aus Otter

Nach langem coronabedingtem Warten und Verschieben konnten wir im März 22 nun endlich unsere Simbabwereise (VicFalls, Hwange, Lake Kariba, Mana Pools, Gonarezhou) antreten. Um es kurz zu machen: wir hatten eine traumhafte Zeit in wunderbaren Landschaften, mit außergewöhnlichen Sightings und vor allem vielen herzlichen Menschen, die sich um unser Wohlergehen und unser perfektes Simbabwe-Erlebnis kümmerten. Die Reise mit all ihren Details war vom Ventertours-Team perfekt organisiert und und auch bei unserer witterungsbedingt schwierigen Rückreise gelang es dem Team, uns planmäßig nach Hause zu "dirigieren". Herzlichen Dank an alle, vor allem Mario Nitschky und Caspar Venter! Die nächste Reise kommt bestimmt...

Uganda

Kerstin Ehlert aus Velbert

Die Reise durch Uganda war für uns ein unglaubliches Naturerlebnis mit verschiedenen Höhepunkten, neben dem Gorilla- und Schimpansen-Trekkings waren auch der Kazinga-Kanal und die Nashörner im Ziwo Rhino Sanctuary, aber auch die Fußsafari im Mburo-Nationalpark, wo wir 20 Giraffen aus nächster Nähe beobachten konnten, besondere Momente. Die wunderschöne und abwechslungsreiche Landschaft in Uganda, Bergregenwald, Vulkane, Savannen waren allein schon sehenswert. Unser Guide Matofu (Robert) war ebenfalls herausragend, wie auch die Organisation, die Lodges, kurzum wir können die Reise nur weiter empfehlen.

Südafrika Namibia Botswana Simbabwe

Anja und Christin aus Berlin

Nach zwei Jahren Corona-bedingter Wartezeit durften wir endlich unsere Reise ins südliche Afrika antreten. VenterTours war während dieser schwierigen Zeit immer für uns ansprechbar, hat uns professionell betreut und beraten. Die Reise selbst war dann auch vor Ort sehr gut organisiert. Unsere Guides Patrick und Moses haben uns stets gut umsorgt, sodass wir die drei Wochen sorgenfrei und mit vielen wundervollen Eindrücken absolut genießen konnten. Ein besonderer Dank geht auch nochmal an Frau Prabel, die all unsere Nachfragen zwei Jahre lang mit so viel Geduld beantwortet hat. Es wird definitiv nicht unsere letzte Reise mit VenterTours gewesen sein.

Kenia Uganda

Dagmar und Andreas Kayser aus Neubrandenburg

Voller Eindrücke und Geschichten sind wir von unserer 15tägigen, ersten Ostafrika-Reise nach Uganda und Kenia zurückgekommen, nachdem wir mit Venter Tours bereits vier Reisen erleben durften. Nach den furchtbaren letzten 2 Jahren waren wir voller Lust, aber auch Anspannung, uns wieder aufzumachen. Trotz der vielen organisatorischen Anforderungen, Testdurchführungen und Formularanmeldungen haben wir es geschafft. Für diese tolle Vorbereitung möchten wir Ihnen, Frau Freundt und Herrn Venter, ganz besonders danken. Die Reise war wieder eine fürs Leben! Die vielen Erlebnisse werden bleiben: die Tiere insbesondere die Berggorillas, die eindrucksvollen Landschaften von bergigem Regenwald, der Savanne am Fuße des Kilimandscharos bis zur Küste des Indischen Ozeans, die tollen Begegnungen mit den Guides, den Lodgemitarbeitern und den Gästen, die die gleichen überwältigenden Emotionen verspürten. Wir hatten die Gelegenheit, mit Angehörigen von Stämmen der Massai und Batwa ins Gespräch zu kommen und ihre Traditionen zu erleben. Besonders beeindruckend waren ein Besuch im Krankenhaus der Bwindi Community in der Nähe des Gorilla-Regenwaldes und ein Abend mit dem Chefarzt. Diese erst 2003 gegründete Einrichtung hat für die medizinische Versorgung der Bevölkerung tolles erreicht. Wir sind voller Respekt. Es zeigt aber auch, dass der Tourismus in dieser Region nachhaltig wirkt. Wir werden unsere Geschichten mit unserer Familie, Freunden und Kollegen teilen. Für uns steht fest, dass wir wieder nach Afrika reisen werden. Und natürlich mit Ihnen, liebes Venter Tours Team! Herzliche Grüße und nochmals vielen lieben Dank. Dagmar und Andreas Kayser.

Tansania Sansibar

Saskia und Susanna aus der Schweiz

Wir möchten uns nochmals ganz herzlich bei Frau Freundt bedanken für die tolle Unterstützung und Reiseplanung. Wir konnten wunderbar, sorglose 14 Tage (1 Woche in den Nationalparks Tarangire, Lake Manyara, Serengeti, Ngorongoro Krater und 1 Woche Erholung auf Sansibar) Tansania geniessen. Es hat alles bestens geklappt und wir hatten einen super Guide auf der Safari. Wir haben so viele Tiere gesehen wie noch nie zuvor auf einer Afrika Reise, vor allem der Serengeti Nationalpark war extrem beeindruckend mit dieser Weite und der Unmengen an Tieren. Einfach gewaltig. Die tollen Unterkünfte waren auf ihre eigene Art einzigartig und speziell, vor allem das Hippo Trail Camp hat uns unglaublich gut gefallen und war sehr eindrücklich mit dieser Nähe zu den Tieren und die Leute waren ausserordentlich zuvorkommen. Aber auch die Villa Kiva zum Schluss unsere Reise war einfach nur wunderschön und wir konnten richtig gut entspannen. Das hatten wir dann auch wirklich nötig, die vielen schönen Eindrücke von der ersten Woche mussten wir wirklich zuerst verarbeiten. Nochmals ein grosses Dankeschön an Sie. Es ist toll sich auf so professionelle Unterstützung verlassen zu können und bei unserer nächsten Reiseplanung kommen wir gerne wieder auf Sie zurück. Es war bereits die vierte Reise, welche wir bei Venter Tours gebucht haben. Wenn Afrika dann nur mit Venter Tours!

Südafrika

Ruth und Reinhardt Penski aus Bremen

Gerade zurückgekehrt von unserer 2-wöchigen Reise sind wir voller wunderschöner Eindrücke. Die Unterkünfte waren so verschieden, aber immer gut gewählt. Dank Johann haben wir nicht nur Natur gesehen, sondern auch die südafrikanische Küche und Keller kennengelernt. Vielen Dank dafür!

Tansania

Susanne aus Heidelberg

Sensationell, wie jede Reise die ich mit Venter Tours gebucht habe. Hervorragend Beratung, Durchführung und kompetente Unterstützung sowie viel Geduld in dieser schwierigen Zeit. Herzlichen Dank dafür! Ich freue mich schon auf Simbabwe und Südafrika im Mai.

südliches Afrika

Holger Warnecke aus Broderstorf

Die Reise unseres Lebens. Im Dezember 21 / Januar 22 traten wir die mehrmals aufgeschobene Reise nach Südafrika an. Ermutigt durch die profesionelle Kommunikation des Reiseveranstalters Venter - Tours zur Corona Lage in SA machten wir uns Mitte Dezember auf den Weg. Unsere von Venter Tous zusammengestellte Individualreise lies keine Wünsche offen und alle wurden ausnahmslos erfüllt. Detailierte Reisebeschreibung perfekte Organisation der Ausflüge und für Fragen immer eine offenes Ohr mit schneller sachkundiger Auskunft. Vielen Dank an das Team von Venter -Tours für diese eindrucksvollen Erlebnisse. Die nächste Reise haben wir fest im Blick.

Kenia

Holger und Rozalia aus Stuttgart

Wir waren rundum begeistert! Die Organisation lief perfekt, unser Guide Benson war „5 Sterne plus“ und die Erlebnisse unvergesslich. Außerdem gab es wunderbare Überraschungen, wie z.B. ein Sundowner inklusive einer lokalen Tanz- und Gesangsgruppe am letzten Tag unserer Safaris in Taita Hills. Ergänzend möchten wir auch sagen, dass auch in Bezug auf die Corona Maßnahmen sehr konsequent gehandelt wurde. Beschäftigte im Tourismusgewerbe müssen geimpft sein, jeder trägt eine Maske und selbst bei einfachen Supermärkten auf dem Land wird am Eingang die Temperatur gemessen und die Hände desinfiziert. Auf diesem Wege herzlichen Dank für die wirklich sehr durchdacht zusammengestellte Reise, die uns so viele unvergessliche Momente beschert hat.

Tansania Sansibar

Heidi und Henry aus der Schweiz

Wir sind Wiederholungstäter, haben wir doch schon zum zweiten Mal eine Safari bei Venter Tours gebucht. Weshalb? Ganz einfach, weil das Angebot stimmt, die Damen kompetent, nett und schnell sind und auch Sonderwünsche erfüllen. Die Reisebeschreibungen sind von Beginn weg perfekt und auf unsere Bedürfnisse abgestimmt. Auch wenn wir sonst immer individuell reisen, für eine Safari lassen wir es nicht darauf ankommen und gehen lieber gleich zum Spezialisten!

Uganda

Carolin Ohler aus Speyer

Super Reiseleiter, alles perfekt organisiert. Die Unterkünfte und das Essen waren fantastisch und vom Land kann ich nur schwärmen.

Namibia

Petra und Wolfgang aus Kirchheim

Wir haben es nicht bereut, bei Venter Tours gebucht zu haben. Gerade die gewählten Unterkünfte in ihrer teils gegensätzlichen Art fanden wir inspirierend. Namibia ist hinsichtlich der Landschaft und der Tierwelt ein besonderes Ziel. Unverständlich dagegen, wie wir immer wieder wegen der Corona-Gutschrift über 200 € abzgl. Afrikaspende nachfragten mussten – wir haben die Buchung seit August 2019 mit Anzahlung bestehen lassen. Im Hause Venter wußte man zeitweise nichts mehr von dem Angebot. Eine örtliche Zusatzbuchung über Venter Tours scheiterte an der coronabedingten Knappheit namibischer Angebote während unserer Reisezeit. Venter Tours bot uns eine Direktüberweisung zur Gutschrift an, was nie erfolgte und später abgelehnt wurde. Alternativ bot man uns 4 Flaschen Wein an … Was würden wir anders machen nach der Erfahrung und dem Wissen, was "im detaillierten Reiseverlauf" Ihrer Broschüre drinsteckt? Sicher nicht mehr in 26 Tagen über 6.000 km fahren, zumal teilweise die Tagesetappen - ohne Trödelei – nur knapp vor Dämmerung zu schaffen waren: z.B. von Swakopmund zur Vingerklip. Ihre reizvollen Ausflugsziele Brandberg, Twyfelfontein, Organ pipes, weiteres Damaraland .. konnten wir knapp mit dem Living Museumsbesuch umsetzen. Wir haben in unserem Leben viele tausend km off road Erfahrungen sammeln dürfen, an diesem Tag kam neu hinzu das Brettern mit 120 km/h über die Pisten. Am Ziel setzte bereits die Dämmerung ein.

Botswana

Monika und Gerhard aus Passau

In normalen Zeiten eine Reise in ferne Länder perfekt zu organisieren ist schon schwierig. In Coronazeiten ist es eine Herausforderung! Lieber Caspar, lieber Herr Nitschky, Ihr habt es perfekt hinbekommen! Zudem habt Ihr ein perfektes Krisenmanagement bei unserer kurzfristig abgeänderten „Rückreise“ aufgestellt. Vielen Dank nochmal für alles!

Namibia Botswana Südafrika

Ute und Jakob Becker aus Limburg/Lahn

Ein lang ersehnter 4-wöchiger Traumurlaub, absolut perfekt nach unseren Wünschen gestaltet und top organisiert, besser hätte man es nicht machen können. Ein ganz herzliches Dankeschön und ein riesengroßes Lob an Kristin Prabel und Caspar Venter! Nach mittlerweile zahlreichen unterschiedlichsten Reisen ins südliche Afrika mit Ventertours war auch diese Reise wieder ein vollkommenes Highlight! Außergewöhnliche Camps & Lodges mit jeglichem Komfort, den man sich nur denken kann. Überwältigende, spektakuläre & ausgezeichnete Natur- und Tiererlebnisse bleiben unvergesslich. Die außerordentliche Gastfreundschaft der Beschäftigten in den Unterkünften sowie der Bevölkerung im Allgemeinen (Gastronomie, Shops usw.) wurde noch erheblich intensiviert durch die Freude, endlich wieder in der Tourismusbranche arbeiten zu dürfen. Die meisten Unterkünfte waren, pandemiebedingt, nur schwach belegt. Überall und in allen Bereichen war sehr viel weniger los, als wir es aus all den Jahren zuvor kennen. Fast konnten wir die Pandemie für 4 Wochen völlig ausblenden. In allen Ländern und an allen Aufenthaltsorten war in Sachen Hygiene, Abstand, Sauberkeit, Masken, Tests, Kontrolle usw. alles, wirklich alles, bestens organisiert. Es gab definitiv keine Veranlassung sich nicht sicher und wohl zu fühlen. Unsere vorgeschriebenen PCR-Tests, bereits von Ventertours vor Reiseantritt bis ins letzte Detail hervorragend vorbereitet, liefen reibungslos, stressfrei, absolut pünktlich und sogar ein bisschen ausgefallen ab, in Deutschland wäre es sicher undenkbar, dass ein Helikopter mitten im Busch landet und eine Ärztin Test im Jeep vornimmt. Sämtliche Ergebnisse lagen innerhalb von 12 Stunden vor und wir hatten stets keinerlei Probleme am Flughafen. Einen Tag nach unserer Rückkehr in Deutschland wurden unsere diesjährigen Urlaubsregionen und noch einige andere afrikanischen Länder u.a. von Deutschland zum Virusvariantengebiet erklärt, für uns unverständlich und völlig übereilt, die aktuellen Gegebenheiten nicht ausreichend untersucht und ausgewertet. Wir haben uns 4 Wochen in drei afrikanischen Ländern mit sehr niedrigen Inzidenzwerten aufgehalten und waren dort sehr sicher, zurück in Deutschland wurden wir von enorm hohen Inzidenzen auch in benachbarten europäischen Ländern konfrontiert sowie von dem üblichen Chaos drumherum. Da fragt man sich schon, wo tatsächlich irgendetwas schiefläuft! Wir können alle Afrikahungrigen nur ausdrücklich ermutigen Ihre Pläne aufrecht zu halten! Wir haben ein fantastisch funktionierendes System in Namibia, Bortswana und Südafrika erfahren, von dem sich Deutschland und Andere eine dicke Scheibe abschneiden können! Diese Länder sind keine Virenschleudern und erfinden nicht mal eben eine neue Variante eines Virus! Ohne einen Wolfgang Preiser (Virologe, Stellenbosch) wüsste die Welt nichts von Omikron. Dank seines Systems konnte seinerzeit Beta und nun auch Omikron entdeckt werden. Die Weltgemeinschaft sollte mit Dank und Unterstützung im Kampf gegen die Pandemie statt mit Be-/Einschränkungen reagieren. Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub, Ideen und Pläne für die nächste Afrikareise schwirren bereits durch unsere Köpfe. Und auf jeden Fall planen wir unsere nächste große Tour mit Caspar Venter und seinem hervorragenden Team!

Namibia

Thomas und Birgit aus Bonn

Wir hatten eine wunderschöne Zeit in Namibia. Die Weite des Landes, Ruhe, unglaubliche Farben, einzigartige Tiererlebnisse und sehr freundliche und zugewandte Menschen. Die Beratung und Planung der Reise sowie die Betreuung durch Venter Tours war sehr persönlich und sehr gut. Das war bereits unsere zweite Reise mit Venter Tours ins südliche Afrika und es war sicher nicht unsere letzte.

Botswana

Karin und Marcus Dorn aus Oberkrämer

Lieber Herr Freitag, vielen Dank für die kompetente Beratung und Planung unserer Reise sowie die kurzfristige Unterstützung am Flughafen Johannesburg. So konnte gleich von Anfang an der Erholungseffekt einsetzen. Die Reise in Botswana können wir voll und ganz empfehlen, alles war top organisiert, das Personal äußerst freundlich und die Lodges ausgezeichnet. Gerne können Sie uns weitere Informationen und Angebote zusenden. Wir werden bei weiteren Afrikareisen auf Venter Tours zurückkommen. Viele Grüße Karin und Marcus Dorn

Südafrika

Heike und Ralph Schmidt-Dalügge aus Bad Liebenwerda

Danke, danke, danke. Ein Traum ist wahr geworden. Jan Freitag hat alles dafür getan, einen unvergesslichen Urlaub zusammen zu stellen. Wir freuen uns schon jetzt auf das neue Angebot und unsere nächste Reise.ralph und Heike Schmidt-Dallüge aus Bad Liebenwerda

Namibia

Babsi & Frank aus Böblingen

Sehr geehrter Herr Nitschky, haben Sie vielen Dank für unseren wundervollen Kurzurlaub im wunderschönen Damaraland, der unsere Erwartungen bei Weitem übertroffen hat! Ausserdem haben wir sehr genossen, die Pandemie für eine Weile hinter uns lassen zu können. Liebe Grüße aus Böblingen Babsi + Frank

Tansania Sansibar

Sven aus Berlin

Venter Tours hat uns als vierköpfiger Familie ein wunderbares Paket aus Safari und Entspannung zusammengestellt. Wir hatten fünf einmaligeTage in Tansania mit Besuchen in vier Nationalparks: Tarangire, Lake Manyara, Serengeti und am Ngogorokrater. Wir sahen die Big 5, aber noch viel mehr von Land und Leuten und konnten z.B. ein Massai-Dorf und eine Schule besuchen. Ein hervorragender deutschsprachiger Guide führte uns in dieser Zeit, die Camps und Lodges waren hochwertig ausgestattet und in einmaliger Umgebung. Auch der anschließende Badeurlaub war wie alle Flüge und Transfers hervorragend organsiert. Und das alles, obwohl die Reise wegen der Corona-Pandemie mehrfach verschoben und umgebucht werden musste. Das Team von Venter Tours hat auch das hervorragend gemeistert und war immer für unsere Fragen und Wünsch erreichbar. Afrika? Für uns nur mit Venter Tours!

Sambia

Sari und Andreas Matz aus Neubrandenburg

Endlich wieder in Afrika ! Vom 16.09. bis 02.10.2021 ging es wegen der Covid-Pandemie ein Jahr verspätet wieder ins südliche Afrika, erstmals nach Sambia. Die Erwartungen waren sehr hoch, gleichwohl wurden sie übertroffen. Als reiner Safariurlaub ist Sambia neben Botswana sicher die beste Wahl. Noch ein Rest des wilden Afrikas, exklusiv, kein Massentourismus. Unglaubliche Tiervielfalt und einzigartige Sightings. Herzliche Gastfreundschaft und guter Service. Die Menschen waren sehr froh, endlich wieder die ersten wenigen Touristen empfangen zu dürfen. Wir empfanden die unterschiedlichen Nationalparks als durchaus abwechselungsreich. Wir waren in 2 Camps im South Luangwa (Nsolo und Kakuli von Time+Tide), im Luambe National Park im einzigen dort befindlichen abgelegenen Luambe Camp und im Lower Zambesi National Park im Chongwe River Camp von Time+Tide. Alle Camps haben uns auf ihre Art gefallen. Neben zahlreichen Game drives und Buschwalks haben wir zuletzt viele wunderschöne Bootsfahrten auf dem beeindruckendem Zambesi unternommen. Die Organisation der Reise durch Venter tours war bestens. Auch wurden sofort unsere Probleme wegen der Rückreiseformalitäten von Frau Prabel geklärt und rechtzeitig beantwortet, so daß wir beruhigt die Rückreise antreten konnten. Fazit: Es war für uns ein Traumurlaub. Nächstes Jahr geht es zwecks Abwechselung vermutlich wieder nach Südafrika, aber Sambia wird uns noch mal wieder sehen !!!

Namibia Botswana Simbabwe

Dr. Max Klinger aus Schorndorf

Ein großes Lob an Venter Tours! Vom 20.08. - 10.09.2021 sind wir mit unseren drei Kindern (11, 8 und 4 Jahre) von Windhoek aus in den Norden Namibias und von dort entlang des Okawangos über den Caprivi-Streifen und Botswana nach Victoria Falls gefahren. Die Reise war perfekt organisiert und wir konnten uns - gerade bei spontan auftretenden Fragestellungen aufgrund der Corona-Situation - stets auf Caspar Venter und sein Team verlassen. Die von Venter Tours ausgewählten Lodges waren ein Traum, insbesondere Okonjima, Riverdance, Xaro und Chobe Bakwena. Für unsere gesamte Familie - insbesondere für die Kinder - wird diese Reise stets in bester Erinnerung bleiben. Wir freuen uns schon auf die nächsten Reisevorschläge von Venter Tours!

Uganda

Jürgen aus Kusterdingen

Es war wieder (ich war ja erst letzten Dez/Jan in Uganda) eine phantastische Reise mit wunderbaren Erlebnissen und Bildern. Alles war super organisiert. Bei einigen Gelegenheiten waren Organisationstalent, Flexibilität und Kreativität gefragt und unser Reiseleiter Haruna und das Team vor Ort waren da richtig gut. Überhaupt waren wir mit Haruna sehr zufrieden, er kennt die Tiere gut, hat oft die „Extrameile“ für uns gemacht Also: Vielen Dank!

Tansania Tarangire Serengeti Ngorongoro Lake Manyar Sansibar

Alex aus Wien

Eine ganz fantastische Reise mit unvergesslichen Eindrücken und Erinnerungen! Die Schönheit des Landes sowie die Vielfalt und Zahl der Wildtiere waren atemberaubend! Wir wurden sehr herzlich empfangen und es hat alles geklappt!

Kenia

Doris und Udo aus Remscheid

Unsere Safari führte uns zum Tortilis Camp Amboseli, Elsa`s Kopje Meru und zum Sand River Masai Mara. In allen Camps erlebten wir einen perfekten Service und eine sehr persönliche, herzliche Betreuung. Das Essen war überall sehr sehr lecker. Individuelle Wünsche wurden sofort erfüllt. Für uns war jeder Game Drive ein kleines Abenteuer. Besonders hervorheben müssen wir allerdings Elsa`s Kopje. Der wahre Luxus hier ist die einzigartige Aussicht! Durch die Lage auf dem Hügel hat man einen grandiosen Blick auf die weite Ebene und das fernab jeglicher anderer Zivilisation. Und da die Hütten am Hang liegen, hat man diese tolle Aussicht auch von der privaten Terrasse, vom Bett aus und aus der Dusche heraus. Der schöne "Infinity-Pool", ebenfalls mit Blick in die Ebene rundet das Angebot ab. Wir fühlten uns hier nicht wie Gäste, sonder eher wie eingeladene Freunde. Der Meru NP ist nicht sehr groß, dafür ist er landschaftlich sehr schön, da er durch viele kleine Flussläufe mit fliesendem Wasser durchzogen wird, die man oft durchqueren muss und dabei jedes Mal die idyllische Flusslandschaft mit Palmen genießen kann. Hier waren wenig Touristen unterwegs, wir begegneten am Tag etwa 3-4 Jeeps. So hatten wir die Tiere meist für uns alleine. Absolut einzigartig waren hier das Buschfrühstück sowie der Sundowner. Alles in allem eine sensationelle Reise, die wir so schnell nicht vergessen werden. Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass meine Frau diese Reise eigentlich nicht machen wollte. Sie war skeptisch wegen der Zeltunterkünfte (mag kein Camping). Es dauerte gerade mal einen Tag und sie war hin und weg.

Botswana

Michael L. aus Wien, Österreich

Unsere hohen Erwartungen wurden noch deutlich übertroffen. Unsere über Venter Tours gebuchte Camping-Safari von www.bushways.com sowie der folgende Aufenthalt bei den Victoria Fällen war perfekt, ein wahrer Urlaubs-Traum. Perfekte Planung, Organisation und Durchführung, ohne jegliche Abstriche. Danke!

Uganda

Heiko Prehl aus Tonna

Meiner Frau und mir hat die Reise sehr gut gefallen. Insgesamt waren wir zu viert unterwegs. Der einheimische, sehr freundliche und deutsch sprechende Guide hat alle Wünsche erfüllt und viel Interessantes über Land und Leute erzählt. Besonders haben wir sein Fahrvermögen in dem leicht chaotischen Verkehr in Kampala und auf den anspruchsvollen Pisten bewundert. Die ausgesuchten Lodges waren gemütlich und z.T. exklusiv gelegen. Die Zimmer meist sehr gut und sauber und das Essen hervorragend. Die Attraktionen, wie Gorilla- , Meerkatzentracking, Pirschfahrten, Boots- und Fußsafaris waren super organisiert und für uns absolute Höhepunkte. Wir fühlten uns immer sehr sicher. Insgesamt war die Reise für uns ein Highlight. Die vielen Fahrtage ohne Aktivitäten veranlassten uns, der Reise nur 4 Sterne zu geben.

Tansania

Frank aus Stuttgart

Eine traumhafte, toll zusammengestellte und super organisierte Hochzeitsreise. 1 Woche Safari im Norden Tansanias gefolgt von 1 Woche Strand-Tauch-Urlaub auf Mafia Island. Eine spitzen Beratung, die unsere Wünsche umsetzte und uns die ganzen Corona-Scherereien vom Hals hielt. Gerne wieder mit euch!

Uganda Tansania

Norbert und Philipp aus Bad Homburg

Vom 26. Juni bis 13. Juli bereisten wir von Frau Freundt von Ventertours organisiert auf der Lulu Route Uganda und den Ruaha Nationalpark in Tansania. In Entebbe empfing uns unser Guide Robert, der uns in den folgenden neun Tagen sein Land kompetent näher brachte. Die abwechslungsreiche Landschaft mit dem Seen und Gebirgen hat die Fahrten zu den Etappenzielen kurzweilig gemacht. In jeder Lodge wurden wir bestens bewirtet, das Essen war ausgezeichnet. Die Primaten Trekkings sind zwei von vielen Höhepunkt dieser Reise. Zum Abschluss ging es über Dar es Salaam im Kleinflugzeug in den Ruaha Nationalpark. Die Ruaha River Lodge mit Flusspferden vor den Bungalows - ein Traum. Drei Tage gaben einen ersten Eindruck über die Vielfalt dieses Nationalparks. Wir werden wieder kommen und können jeden ermutigen, in diese Länder zu reisen. Philipp und Norbert

Mecklenburg-Vorpommern

Ken und Martina aus Frankfurt am Main

Auf diesem Wege möchten wir uns bei Herrn Freitag und dem gesamten Team bedanken. Die Reise hat uns sehr gut gefallen, alles war bestens organisiert, die ausgewählten Hotels und Ausflüge waren sehr schön. In der Planungsphase stand uns Herr Freitag mit Ideen, Infos und Hintergrundwissen zur Seite. Wir freuen uns schon auf die nächste Reise mit Ihnen!

Namibia

Christa & Axel aus Starnberg

Venter Tours und ihre Partner in Namibia haben uns den schönsten Urlaub unseres Lebens beschert. Wir hatten aus gesundheitlichen Gründen eine schwierige Situation vor Ort. Venter Tours hat das mit einem unglaublichem Engagement und Service exzellent und sehr schnell gelöst. Wir fühlten uns jederzeit unterstützt. Die Lodges waren aussergewöhnlich gut gewählt und sehr gut in jeder Beziehung. Wir werden diese Reise nie vergessen und würden jederzeit wieder Venter Tours buchen und unseren Freunden empfehlen.

Kenia

Beate und Hans-Jörg Berndt aus Rathenow

Bereits zum vierten Mal ging es für uns mit Venter Tours nach Afrika. Seit einer Woche sind wir von unserer 9-tägigen privat geführten Reise UPANA - Höhepunkte Kenias zurück. In der kurzen intensiven Zeit besuchten wir 4 Nationalparks. Für die hervorragende Organisation, die ausgesuchten Unterkünften (2x Zelt, 4x Lodge, 1x Hotel), die sehr individuelle und informative Betreuung vor Reiseantritt durch Frau Freundt (Veränderungen durch Covid-19) bedanken wir uns ganz herzlich. Mit einem Land Cruiser und unserem Fahrerguide Evans fuhren wir von Nairobi in den Samburu Nationalpark. Im Elephant Bedroom Camp verbrachten wir 2 Tage, mit Übernachtungen im Zelt. An beiden Tagen wurde das Camp von Elefanten aufgesucht. Im Nationalpark sahen wir Greay Zebras, Netzgiraffen und Gerenuk Antilopen, die es nur hier gibt. Wir nutzten außerhalb des Nationalparks die Möglichkeit, eine Dorfgemeinschaft der Samburu zu besuchen. Die Samburu empfingen uns mit Gesang und Tänzen, wir bekamen einen Einblick in ihr einfaches nomadisches Leben. Der nächste Nationalpark war Aberdare. In einer Höhe von über 2200 Meter übernachteten wir in „The Ark“. Die Arche überblickt ein beleuchtetes Wasserloch und eine Salzlecke. Eine große Anzahl von Elefanten und Büffel standen hier. Im unteren Deck der Arche gibt es einen ebenerdigen Bunker, perfekt für uns als ambitionierte Fotografen, die Tiere auf Augenhöhe zu erleben. Weiter ging die Fahrt in den großen Grabenbruch zum Nakuru Nationalpark. Am Nakuru Lake sahen wir Flamingos und Breitmaulnashörner. Auch Rothschildgiraffen hatten wir im Anblick. Die Masai Mara war unser letzter Nationalpark. In der Keekorok Lodge verbrachten wir 2 Tage. Es waren nur wenige Touristen hier, das machte sich auch auf den Pirschfahrten bemerkbar, wir waren fasst allein unterwegs. Noch vor dem Frühstück, bei aufgehender Sonne, durften wir mit unserem Fahrzeug ein Rudel Löwen auf dem Weg zur Jagd begleiten. Der kommende Tag, war der Tag der Katzen, Löwen, Geparden und Leoparden zeigten sich mehrmals. Auch Masai Giraffen und verschiedene Antilopen sahen wir. Nur die Gnus fehlten, sie hielten sich noch in der angrenzenden Serengeti auf. Am Tag der Rückfahrt verließen wir die Masai Mara am Morgen. Nairobi erreichten wir am frühen Nachmittag. Liebe Frau Freundt, ganz lieben Dank, dass Sie uns den Nachmittag in Nairobi sehr kurzweilig gestaltet haben. So konnten wir das Karen-Blixen-Museum (Jenseits von Afrika) und das Giraffen Center besuchen. Den Abschluss krönte unser Abendessen im Carnivore Restaurant. Unserem Fahrerguide Evans danken wir besonders. Er ist ein kundiger, erfahrener und sympathischer junger Mann. Er brachte uns in den Nationalparks die Fauna und Flora sehr nahe. Über sein Land haben wir von ihm viel vermittelt bekommen. Mit unserem kurzen Reisefeedback möchten wir Afrika Liebhaber animieren, besuchen Sie dieses schöne Land jetzt. Sie werden belohnt mit einer atemberaubenden Tier- und Pflanzenwelt und herrlichen Landschaften. Zurzeit gibt es in Kenia noch nicht sehr viele Touristen, die Tiere sind jetzt unter sich, mehr Afrika geht nicht. Ein herzliches Dankeschön an Frau Freundt und das Venter Tours Team, wir werden Sie weiterempfehlen, sie sind für uns die erste Wahl für Reisen nach Afrika. Liebe Grüße Beate und Hans-Jörg

Namibia

Familie Herrmann aus Neubrandenburg

Liebes Venter-Team. Zurück von unserer Reise nach Namibia möchten wir Danke sagen. Danke für die hervorragende Planung, Danke für die beste Reiseleiterin-Wahl und Danke für die stetige Erreichbarkeit, wenn wir Fragen hatten. Als wir im März 2019 das erste Mal zur Reiseplanung in das Venter-Büro kamen, erahnten wir schon, auf was für eine tolle Reise wir uns begeben werden. Gerne hätten wir diese im Juni 2020 direkt angetreten, wenn der Lockdown hier keinen Strich durch die Rechnung gemacht hätte. Absolut problemlos liefen die ersten Umbuchungen auf das Jahr 2021, denn für uns war klar, wir wollen nach Namibia. Auch während des Wartens wurden wir vom Team und Caspar unaufgefordert immer wieder mit aktuellen Lageinformationen versorgt. Also hieß es nur, Geduld haben und hoffen, dass das Reisen wieder möglich wird. So konnte uns auch die Vorabinfo zur Einstufung zum Virusvariantengebiet nicht mehr abhalten. Natürlich wäre erneut ein Stornieren oder Umbuchen möglich gewesen, aber das war nach persönlichen Telefonaten mit Caspar und dem Einholen von Vorortaussagen durch das Venterteam für uns keine Option. Warum: - Flughafen Frankfurt am Main so leer wie nie wieder (zügige Abläufe) - Fliegen darf nur, wer einen negativen PCR-Test vorweisen kann (gemacht in Lärz im KUKO Lab) - die Flieger sind bei weitem nicht voll (jeweils ein Platz zwischen Fremden + Maskenpflicht) - gelandet in Windhoek werden zwei Gesundheitsbescheinigungen benötigt, die man vorab bereits von Venter erhält - Temperaturmessen bei Einreise und bei einigen Lodges bestätigte stets den kühlen Kopf - in den Lodges geringste Auslastung oder man ist ganz und gar alleine (Angestellte tragen medizinische Masken) - Service und Freundlichkeit der Menschen vor Ort super (man freut sich über jeden Gast) - in allen Lodges First Class Platz - kein Warten an Gates (Ethosha Direkteinfahrt und nur 6 weitere Autos vor uns im Park/ Sossusvlei und Sessriem Canyons Auto Nummer 2 am Eingangstor und Vorort dann alleine mit einem Flamingo und 5 Störchen) - Namibia ist ein weites Land - Platz für Abstand ist immer vorhanden, wenn man doch mal auf Seinesgleichen trifft - auf der Pad ca. 5 mal Gegenverkehr pro Tag! - und das Venterteam ist die ganze Reise erreichbar (fragt per What’s App nach) und verfolgt das Vorortgeschehen um notfalls reagieren/helfen zu können - die lokalen Beschränkungen aufgrund der Pandemie (nächtliche Ausgangssperre ab 21 Uhr derzeit) spielen keine Rolle, da man sich zu der Zeit in den Lodges aufhält - unsere private Reiseleiterin war geimpft und getestet, sodass wir in unserer 4er-Gruppe auf Masken verzichten konnten - Menschenansammlungen kann man aus dem Weg gehen oder die Reise wenn notwendig vor Ort den Gegebenheiten anpassen (wir haben z. Bsp. die Stadtbesichtigung in Windhoek statt zu Fuß mit dem Auto gemacht und Einkäufe im Spar (sehr sauber) erledigt - nicht zu vergessen, auch die Tierwelt und die Landschaften sind atemberaubend erholt (der Regen im Januar war überdurchschnittlich gut und hat die Landschaft positiv ggü. 2019/2020 verändert) Sicherlich haben wir hier in unserem Bericht einiges vergessen, müssen wir doch selbst noch die vielen Eindrücke unserer 3 wöchigen privat geführten Familienreise verarbeiten. Aber ggf. hilft es dem ein oder anderen seine Reisegedanken zu verstetigen. Wir können nur dazu ermutigen, denn so ein Reisen wie derzeit, wird es sicher nicht wieder geben. Dankeschön liebes Venterteam und bis zur nächsten gemeinsamen Reiseplanung ;-).

Botswana

Petra und Hans aus München

Liebe Frau Prabel, zunächst möchten wir uns für die perfekt geplante Campingreise mit Dachzelt und die herzliche und professionelle Betreuung vor und während unserer gesamten Reise bei ihnen bedanken. Vor Reisebeginn waren wir auf Grund der Coronasituation noch etwas unentschlossen, aber nach einem Gespräch mit Herrn Venter, der uns mit seiner liebenswerten afrikanischen Art, über die aktuelle Situation vor Ort informiert hat, waren alle Zweifel sofort beseitigt. Nach Ankunft in Johannesburg wurden wir von einem Mitarbeiter der Firma Bushlore abgeholt und nach einem PCR-Test am Flughafen stand einem Grenzübertritt nach Botswana nichts entgegen, dachten wir zuerst. Wir erfuhren dann, dass unser geplanter Grenzübergang geschlossen war. Aber auch hierfür hatte Frau Prabel kurzfristig eine Lösung. Wir haben 3 wunderschöne und erholsame Wochen in Botswana verbracht. Im Khama Rhino Sanctuary haben wir Nashörner gesehen, in der Central Kalahari einen unvergesslichen Sternenhimmel in absoluter Einsamkeit (außer einem Löwen, der nachts um unser Zelt geschlichen ist) erlebt, ab Maun einen Flug übers Okavango Delta gemacht, der alle unsere Erwartungen übertroffen hat und zwei unvergessliche Tage im Moremi Crossing Camp verbracht, in dem wir mit Gesang und Tanz und einer Herzlichkeit der Mitarbeiter begrüßt wurden. Wir haben bei einem Bush Walk viel interessantes über das Delta erfahren, und bei einer Mokorofahrt die unzähligen Kanäle des Okavango Deltas fast lautlos erlebt und anschließend bei einem Sundowner einen der vielen wunderschönen Sonnenuntergänge inmitten von Elefanten und Nilpferden genossen. Alle gebuchten Campingplätze waren sehr schön und auch hier hatten wir Besuch von Elefanten, Hyänen, Springhasen und anderen verborgenen Beobachtern. Tiefsandige Pisten und unendliche Weite und Einsamkeit führten uns nach Savuti und am Ende unserer Reise genossen wir noch 3 erholsame Tage in der Chobe Game Lodge, die direkt im Chobe Nationalpark liegt. Dort werden Pirschfahrten mit Elektroautos durchgeführt, was eine Tierbeobachtung (riesige Herden von Elefanten, Büffel, Impalas sowie Löwen, Leoparden um nur einige der Tiere zu nennen) noch viel schöner macht. Trotz der aktuellen Pandemie waren alle Menschen denen wir in Botswana begegnet sind immer freundlich, hilfsbereit und gut gelaunt. Wir werden das Reisen mit Venter Tours auf alle Fälle unseren Freunden und Bekannten weiterempfehlen. Vielen Dank und ganz liebe Grüße Petra und Hans Bewertung für Venter Tours GmbH - Ihr Reiseveranstalter für das südliche und östliche Afrika

Namibia

Familien Grobe aus Berlin und Neubrandenburg

Bei allen Unwägbarkeiten, welche die unsägliche Pandemie in den letzten Monaten mit sich brachte, waren wir vier fest entschlossen, im April 2021 die geplante Namibia- Rundreise anzutreten. Nach intensiver Vorbereitung und Beratung durch Herrn Venter und sein Team erlebten wir eine spannende und abwechslungsreiche, wunderschöne Selbstfahrerreise durch das Land. Stets hatten wir einen freundlichen Empfang in allen Lodges und Camps, in denen wir uns von den oft längeren Fahrstrecken gut erholen konnten und wo wir kulinarisch und mit hervorragendem Service und auch luxuriöser Ausstattung verwöhnt wurden. Wir trafen auf kenntnisreiche Guides auf den "Game- Drives", insbesondere in der Namib und im Camp der Africat-Foundation, wo wir auf der morgendlichen Pirsch zu Fuß drei Breitmaulnashörnern ganz nahe kamen. Sehr interessant waren die Begegnungen mit den namibischen Menschen, also mit verschiedenen Völkergruppen und Stämmen, z. B. mit den Himbas und den Deutsch- Namibiern. Es überraschten uns Wetterkapriolen, ein Sturm in der Namib sowie Regen und Gewitter nach sechs Jahren Trockenheit im Damaraland. Für die Männer war der wiederholte "Flat Tyre" die besondere Herausforderung. Radwechsel auf der leeren Schotterpiste ohne ADAC und Telefonnetz erinnerte an vergangene Zeiten. Jede Hütte am Wegesrand mit dem Hinweis "Tyre Repair" wurde anschließend dankbar registriert. Die Reise wird uns unvergesslich bleiben. Wir bedanken uns vielmals beim Venter- Team für die wieder perfekte Organisation! Für uns war es nicht die erste und hoffentlich nicht die letzte Reise mit Venter- Tours nach Afrika. Bewertung für Venter Tours GmbH - Ihr Reiseveranstalter für das südliche und östliche Afrika

Namibia

Familie Pilkmann aus Ratingen

Liebes Team von Venter Tours, es war eine einzigartige Rundreise durch Namibia. Eine sehr gute Empfehlung von Ihnen, mal am Ende der Regenzeit die herrlich grünen Landschaften zu erleben. Auch Tierbeobachtungen sind mit ein bißchen Glück und Zeit immer möglich. Ein besonderer Ort war das Damaraland - den Aufbau eines Tierschutzgebietes zu erleben in der Vebindung mit der Einsamkeit in einem Camp! Ein besonderer Dank an das Team in dieser "Coronazeit" diese Reise mit sehr schönen Lodges möglich zu machen und auch während der Reise immer auch als Ansprechspartner da zu sein. Von dieser Traumreise werden wir noch lange zehren und können Venter Tours nur Allen empfehlen! Bewertung für Venter Tours GmbH - Ihr Reiseveranstalter für das südliche und östliche Afrika

Namibia

Oliver & Nicole Kraft aus München

Liebes Venter Tours Team, unsere Namibia Rundreise im März 2021 war top! Bisher waren wir nur in Nordafrika und Namibia hat uns wirklich begeistert. Zum Ende der Regenzeit war das Land wunderschön. Wir organisieren und buchen unsere Reisen immer selbst, aber aufgrund Corona und der Empfehlung einer Freundin haben wir uns für Venter Tours entschieden und es NICHT bereut! Die Beratung im Vorfeld durch Fr. Freundt war wirklich sehr gut, und vor Ort wurde uns nach einem Autounfall (keiner verletzt!) super schnell und professionell geholfen. Am nächsten Tag konnten wir mit einem neuen Wagen weiterfahren. Die Reise war ein unvergessliche schönes Erlebnis. Falls es uns wieder nach Afrika zieht, werden wir auf alle Fälle wieder auf Venter Tours zurück kommen und können Sie jedem empfehlen!

Namibia

Familie Kittel aus Hoyerswerda

Liebes Venter Tours Team, unsere Namibia-Reise im Februar 2021 war toll. Wir sind eines sehr reisefreudige Familie und haben schon sehr viel von der Welt gesehen. Trotzdem war diese Reise für uns eine neue wunderschöne Erfahrung, das Land ist einfach wundervoll und sehenswert. Eigentlich organisieren und buchen wir unsere Reisen immer selbst, aber aufgrund der "Coronasituation" war das eine spontane Entscheidung, eine Agentur zu engagieren. Wir waren unsicher, was man überhaupt buchen kann und hatten keine Zeit, uns mit Namibia zu beschäftigen. Venter Tours hatte ein schönes Angebot für uns als vierköpfige Familie und wir haben gebucht. Alles richtig gemacht, die Betreuung im Vorfeld und während der Reise war absolut professionell, vielen Dank an Frau Prabel, die immer erreichbar war und uns super unterstützt hat. Die Reise war ein unvergessliches Erlebnis und Abenteuer. Wir können Venter Tours gerne weiterempfehlen, Preis-Leistung ist sehr angemessen. Viele liebe Grüße, Familie Kittel

Sansibar Tansania

Reimund Kinne aus Neubrandenburg

Schon lange stand Sansibar auf meiner Liste der zu bereisenden Länder. Vom 30.12. bis 17.01.2021 habe ich dank der Unterstützung von Venter Tours Sansibar besucht, und ich wurde zu keiner Zeit enttäuscht. Die Unterkunft an einem der schönsten Strände im Breezes Beach Club & Spa inklusive des Essens haben meine Erwartungen deutlich übertroffen. Hier blieben keine Wünsche offen. Das Personal ist supernett, die Zimmer sind sauber und der Blick auf den Indischen Ozean ist offen. Der lange weiße Strand lädt zu Spaziergängen und zum Kennenlernen der Umgebung ein. Auf meinen Touren in den Norden der Insel und nach Stone Town wurde ich von deutschsprachigen Guides begleitet. Ich fühlte mich stets bestens betreut und werde Sansibar sicherlich noch einmal besuchen!

Namibia

Steffen Strauss aus Hessen

Lieber Caspar, liebes Venter-Team, es war unglaublich! Vielen Dank für diese tolle Reiseorganisation. Wir hatten eine wunderbare Zeit in Namibia mit beeindruckenden Erlebnissen und außergewöhnlichen Erfahrungen. Ihr habt das sehr professionell und perfekt vorbereitet, alles hat wunderbar geklappt. Ein großes Dankeschön auch an Franco. Er besitzt nicht nur ein großes Wissen in Bezug auf Land, Leute, Tiere und Pflanzen, sondern war auch als Mensch sehr angenehm und konnte sich auf unsere individuellen Bedürfnisse perfekt einstellen. Venter Tours ist unser Favorit für Reisen ins südliche Afrika. Absolut empfehlenswert!

Tansania Sansibar

Vanessa & Stefanie aus Nürnberg

Liebes Venter Tours-Team, wir sind gestern (leider) wieder in Frankfurt gelandet und wollten uns hiermit nochmals ganz ganz herzlich bei Ihnen bedanken. Wir haben selten so eine tolle Organisation und Unterstützung erhalten wie die von Ihnen. Nachdem man oft leider nur eine Rückmeldung bekommt, sobald etwas nicht so gut war, war es uns wichtig, dass wir Ihnen diese E-Mail schicken. Es war eine unbeschreibliche und unschlagbar tolle Reise, die wir auch definitiv Ihnen zu verdanken haben. Einen Veranstalter wie Sie zu haben (besonders in so schwierigen Zeiten), ist einfach nur spitze und dafür wollten wir einfach Danke sagen. Wir würden Venter Tours jederzeit weiterempfehlen und haben dies schon ganz fleißig im Freundes- und Bekanntenkreis getan :-) Auch unsere nächste Afrikareise in zwei Jahren werden wir definitiv wieder mit Venter Tours buchen. In diesem Sinne nochmals vielen vielen Dank und passen Sie auf sich auf. Ganz liebe Grüße Vanessa & Stefanie

Sansibar

Dr. Frank Lilie aus Bernau

Durch das trübe Herbstwetter in Deutschland entstand bei uns kurzfristig der Wunsch, ins Warme zu entfliehen. Doch wohin während der weltweiten Corona-Krise? Im letzten Venter-Tours Newsletter lasen wir, dass u.a. Tansania seine Grenzen für Touristen wieder geöffnet hat. Sansibar stand tatsächlich noch auf unserer Wunschliste. Also ließen wir uns von Frau Freundt, verantwortlich für Ostafrika bei Venter Tours, beraten. So flogen wir mit Qatar Airways komfortabel und sicher am 17. Oktober von Berlin über Doha nach Zansibar und am 25. Oktober zurück. Die empfohlene Hotelanlage „Zawadi-Hotel“ ist direkt am Meer gelegen und zeichnet sich durch eine sehr weitläufige und top gepflegte Gartenanlage aus. Die zwölf Bungalows zu jeweils ca. 100 m² Wohnfläche verteilten sich unauffällig auf dem Gelände. Dank der geringen Anzahl an Gästen, der räumlichen Großzügigkeit in den Restaurants und der allgegenwärtigen Desinfektionsmöglichkeiten und –maßnahmen fühlten wir uns jederzeit sicher und geborgen. Gleiches traf auf die Flüge mit der renommierten Qatar Airways zu. So erlebten wir eine besonders erholsame Woche bei bester Rundumbetreuung und ausgezeichneten Mahlzeiten. Schade, dass diese herrliche und entspannte Zeit so schnell vorüber ging! Wir danken Frau Freundt von Venter Tours für die punktgenauen Empfehlungen und den erstklassigen Service. Ina und Frank L.

Südafrika

Babsi & Frank aus Böblingen

Vielen Dank an das Team von Venter Tours für die Planung und Organisation unserer Reise. Dabei geht unser besonderer Dank an Herrn Freitag, der unsere Reise auf Basis von "A Taste of Africa – Mecklenburg trifft Südafrika" individualisiert hat: tolle Unterkünfte am Tollensesee sowie auf Usedom und perfekt ausgewählte Aktivitäten, die immer wieder den Bezug zu Afrika auf die eine oder andere Art hergestellt haben. Herzlichen Dank Babsi + Frank Bewertung für Venter Tours GmbH - Ihr Reiseveranstalter für das südliche und östliche Afrika

Südafrika

Wolfgang Seibel aus Konstanz

Wir haben zweimal mit Venter Tours nach Südafrika durchgeführt, das erste Mal im Dezember 2015, das zweite Mal im Frühjahr 2018. Beide Male stimmte einfach alles, von der Beratung im Vorfeld der Reise bis zur Betreuung sogar noch während der Reise. Ein Beispiel: Als meine Frau während der zweiten Reise erkrankte, hat sich Caspar Venter persönlich über Telefon um Hilfe bemüht. Er stammt aus Südafrika und spricht alle Landessprachen. Bei keiner Rückfrage muss man länger als einen halben Tag auf eine Antwort warten. Das Reisematerial ist präzise, die Angaben absolut zuverlässig. Die Mitarbeiterinnen in Neubrandenburg sind jederzeit ansprechbar, sehr kenntnisreich und hilfsbereit. Vor Ort klappte ebenfalls alles, insbesondere auch Abholung vom Hotel, Überlandfahrten mit Fahrer, sonstige Reservierungen. Und immer wieder hervorragende, zum Teil einfach traumhafte Hotels und Lodges. Ich habe 2018 auch eine Dienstreise mit Unterstützung von Venter Tours nach Pretoria durchgeführt und auch in diesem Fall war die Beratung, die ich damals noch nötig hatte, präzise und auch außerhalb der Welt der superschönen Lodges perfekt auf meine Bedürfnisse und Möglichkeiten abgestimmt. Wir würden keine Reise nach Subsahara-Afrika mehr ohne Venter Tours buchen.

Südafrika Kenia Seychellen

Werner & Elsbeth aus Binningen

Liebe Frau Freundt, Vorweg möchte ich erwähnen, ihre Planung war super und es hat alles bestens geklappt. Der Flug Zürich - Kapstadt, wie alle anderen Flüge, waren wie erwartet gut und alle pünktlich. Begonnen hat unsere Ferienreise ja, wie ja schon bekannt ist, (wir hatten ja telefoniert) mit einem kleinen, aber wirklich nur kleinen, Problem. Wir haben den Chauffeur für den Transfer vom Flugplatz zum Hotel in Kapstadt, wieso auch immer, denn wir haben ca. 1Std. gewartet, nicht getroffen. Aber es gibt ja noch Taxis. Das Hotel Victoria & Alfred an der Waterfront war von der Lage wie auch von der Infrastruktur her super. Die beiden Ausflüge, Halbtagestour zum Tafelberg, (die Diva hat sich übrigens von ihrer allerbesten Seite gezeigt) sowie die Tagestour zur Kap Halbinsel haben unsere Erwartungen erfüllt. Unser Reiseleiter, TED WEBER, hat seine Aufgabe mit vielen interessanten Infos ganz sicher gut gelöst. Man hat gemerkt, dass er in Kapstadt aufgewachsen ist. Transfer vom Hotel zur Rovos Rail Station hat auch geklappt. Die Fahrt mit dem Rovos Rail ist ganz sicher eine Reise wert. Die Royal Suite, das Essen, die Freundlichkeit des Personals, einfach alles sehr gut. Durch die Bauarbeiten hatten wir bei der Ankunft in Meyerton (es war ja nicht Pretoria) fast einen halben Tag Verspätung. Trotzdem hat der Transfer zum Hotel bestens geklappt. Die Übernachtung in Pretoria, im Court Classique Suite Hotel, war, OK. Ich würde aber bei einem weitern Besuch in Pretoria ein anderes Hotel auswählen. Am anderen Morgen Transfer zum Flugplatz in Johannesburg, Flug nach Nairobi, alles bestens. Am Flugplatz in Nairobi wurden wir von der Firma Abercrombie & Kent in Empfang genommen und ins Hotel Ole Sereni gebracht. Das Hotel hat eine gute Lage am Park und auch die Infrastruktur ist IO. Wir haben auf der Fahrt zum Hotel die ersten Infos für die Safari erhalten. Ebenfalls lernten wir unseren Safari-Guide kennen (zu ihm später mehr). Die Freundlichkeit und die Hilfsbereitschaft der A&K Leute war wirklich außerordentlich. Nach einer Nacht im Ole Sereni wurden wir am anderen Morgen von unserem Safari-Guide PAUL abgeholt. Über die Safari als solches möchte ich nicht all zu viel schreiben, denn es ist wirklich so, dass man das persönlich erlebt haben muss. Alle Lodges waren super. Die Ballonfahrt am Geburtstag von Elsbeth in/über der Massai Mara war ein absolutes Highlight, ein Erlebnis, das nur zu empfehlen ist. Apropos Geburtstag, in den Hotels, Lodges, sowie nach der Ballonfahrt beim Sektfrühstück hat Elsbeth immer eine kleine Torte erhalten. In den Lodges wurden die Torten nicht nur hingestellt, nein, das ganze Personal inkl. Manager hat ein afrikanisches Geburtstagslied gesungen und getanzt. Das war einfach magisch und Gänsehaut pur, was für Elsbeth ganz sicher unvergessliche Erlebnisse waren. Jetzt doch noch etwas zur Safari. Wir haben tatsächlich die «Big Five» gesehen. Wenn auch die Leos, einzelne aber auch eine Familie mit zwei Babys, etwas weiter weg waren. Jetzt komme ich, wie oben erwähnt, nochmals auf unseren Safari-Guide Paul zu sprechen. Ich wünsche allen, die eine Safari machen, einen Guide wie Paul. Sein Wissen über die Tiere, wie aber auch über die Flora, war einfach phänomenal. Seine Liebe, wie seine Begeisterung, sein Stolz, aber auch sein Respekt zu Tieren und zu seinem Land spürte man tatsächlich aus jedem seiner Worte und Taten. Seine fahrerischen Fähigkeiten waren über alle Zweifel erhaben, denn die Strassen, na ja Strassen ist ein großes Wort, waren sicher nicht die besten, aber wir fühlten uns zu jeder Zeit sicher und geborgen. Auch der Umgang mit allen Personen, nicht nur mit uns, war immer äußerst höflich und korrekt, richtig bewundernswert. Also, dieser Tour-Guide ist wirklich nur weiter zu empfehlen. Der Abschied hat richtig weh getan, als er uns nach 9 Tagen Safari wieder ins Ole Sereni Hotel zurück gebracht hat. Nach einer weiteren Nacht im Ole Sereni haben uns Paul und sein Chef zum Flugplatz Nairobi gebracht, wo unser Flug auf die Seychellen wartete. Auf den Seychellen wurde wir von Sabrina, von der 7°South Ltd., herzlich empfangen. Nach der Info, dass unser Privat-Boottransfer aus Sicherheitsgründen (hoher Wellengang) nicht durchgeführt werden kann und wir aber, eventuell, noch den regulären Transfer auf die Insel erreichen könnten, ging alles sehr schnell und hektisch. Nach einem Rally ähnlichen Transfer zum Hafen, wo die Fähre tatsächlich noch vor Anker lag, wurden wir von den anderen wartenden Passagieren, mit, na ja, sagen wir mal, Applaus empfangen. Über die Badeferien auf den Seychellen, gibt es erfahrungsgemäß nicht so viel zu erzählen. Das Hotel Hilton Seychelles Labritz war, wie alle Hilton, gut. Die Deluxe King Beachfront Pool Villa, das Essen wie der Zimmerservice waren sehr gut. Wenn es etwas zu bemängeln gibt, wäre es der Strand vor der Villa. Da die Deluxe Villen einen eigenen Pool haben, sind sie, vermutlich, am Ende vom Strand angesiedelt worden, wo der Strand sehr felsig ist und das baden im Meer fast unmöglich macht. Nach neun Tagen Chillen kam, was bei allen Ferien einmal kommt, die Rückreise nach Hause. Bootstransfer aufs Festland, Transfer ins Tageshotel, Transfer zum Flugplatz, Flug zurück in die Schweiz, alles perfekt und problemlos. In Zürich haben wir eigentlich, wegen dem beginnenden Lockdown in der Schweiz, ein Chaos erwartet. Wir waren um so mehr überrascht, dass wir bei der Einreise in die Schweiz weder eine medizinische Kontrolle, noch einen Zollbeamten oder einen Polizist gesehen haben. Wir konnten einfach durchmarschieren. Oh Wunder. Das war also rundum ein sehr schöner, interessanter, gelungener, von ihnen perfekt organisierter Urlaub. Was uns, unter anderem, besonders imponiert hat, ist die unwahrscheinliche Freundlichkeit und die Lebenslust von den Einheimischen in Afrika. Vielleicht erinnern sie sich noch an eine meiner Aussagen, dass Afrika für mich nicht die Wunschdestination Nummer eins war. Nach diesen Ferien muss ich ehrlich zugestehen, dass ich mich in Afrika verliebt habe und sicher wieder einmal nach Afrika zurückkehren werde. Ich werde mir dann erlauben, wieder mit einer Anfrage auf sie zu zukommen. So, jetzt bleibt mir nur noch, mich nochmals recht herzlich zu bedanken, ihnen alles Gute für die Zukunft zu wünschen, sowie viel Erfolg, aber vor allem, bleiben Sie bitte gesund. Mit lieben Grüssen Werner & Elsbeth

Namibia

Dagmar und Andreas Kayser aus Neubrandneburg

Lieber Herr Freitag, lieber Herr Venter, vom 30. Januar bis 16. Februar 2020 haben wir Namibia mit einer Fly-in-Safari kennengelernt. Das war die 4. Reise, die Sie für uns organisiert haben und das erste Mal Namibia unsererseits. Wir sind nachhaltig beeindruckt von der Schönheit des Landes, der Rauigkeit der Bergregionen, den Wüsten, in denen so viel Leben ist. Durch unsere Aufenthalte in 3 Camps in Sossusvlei, Hoanib River und Ongava Reserve bzw. 2 Hotels in Swakopmund und Windhoek hatten wir Zeit, die jeweiligen Juwele der Gegenden intensiver und individuell zu erkunden. Am meisten hat uns beeindruckt, dass wir im Hoanib Skeleton Coast Camp die Löwen und Elefanten, die in den Forschungsprojekten zur Anpassung des Lebens in der Wüste seit Jahren beobachtet werden, selbst in den Pirschfahrten erleben konnten. Wenige Jahre zuvor hatten wir die überaus berührende Dokumentation „Wüstenkönige- die Löwen der Namib“ im Fernsehen gesehen. Jetzt hatten wir die Gelegenheit, mit dem Löwenforscher Dr. Phil Stander selbst zu sprechen, der uns vom schweren Weg des gemeinsamen Überlebens der Löwen und der einheimischen Bevölkerung erzählte und welchen Anteil wir als Besucher und Gäste daran haben. Auch finden wir den Ansatz, die Lodge- Mitarbeiter aller Bereiche selbst auszubilden, regelmäßig durch Rotationen weiterzubilden und ärztlich zu betreuen, eine gute Möglichkeit, nachhaltigen Tourismus auszuüben. Die Identifikation aller Leute mit dem Camp und der Stolz, Teil eines solchen Teams zu sein, waren überall zu spüren. Sie wollten uns jeden Tag unvergessliche Erlebnisse und tolle kulinarische Genüsse bieten und sie hatten Spaß daran. Das ist ihnen gelungen. Wir sind mit einem riesigen Koffer voll mit Erinnerungen an beeindruckende Tiere, an die vielen Gespräche mit den Rangern und gemeinsamen Erlebnisse zurückgekehrt. Sie, liebes Venter-Tours- Team, haben es erneut mit Ihrer perfekten Organisation auch jedes noch so kleinen Details der Reise geschafft, dass wir ein weiteres Land des südlichen Afrikas kennen und lieben gelernt haben. Wir bleiben weiterhin vom Afrika- Virus infiziert und sind uns gewiss, dass wir uns wieder aufmachen werden. Herzlichste Grüße, Ihre Kaysers aus Neubrandenburg

Südafrika

Ralf, Claudia, Jörg und Dagmar aus Ueckermünde

Danke an das Team von Venter Tours, besonders Herrn Freitag, für die Planung und Organisation unserer Reise. Wir sind im Nachhinein so happy, das alles noch vor "Corona" erlebt haben zu dürfen. Unsere Erwartungen sind weitestgehend erfüllt worden. Die Leopardenbeobachtungen im Krügerpark waren unser größter Wunsch und das Highlight der Tour. Die Unterkünfte kann man weiterempfehlen, besonders die Imbali Safarie Lodge. Kleinigkeiten gibt es immer mal, die man bemängeln könnte, insgesamt stimmig. Flüge und Autovermietung klappten ebenfalls reibungslos. Im Krügerpark bekamen wir allerdings Probleme mit dem Wagen. Auf Empfehlung von Venter Tours hatten wir nur einen 4x2, der genüge, auch zur Regenzeit. Dem war leider nicht so. Ohne Hilfe der Ranger wären wir nicht weitergekommen, da die Reviere stark geflutet waren. Hier bietet sich doch der 4x4 an!!! Eine Sache müssen wir noch bemängeln. Die An- und Weiterreise-Beschreibungen nutzten uns größtenteils nichts. Meist beschrieben diese die Routen vom Flughafen aus. Wir aber befanden uns auf einer Rundreise. Die angehängten Karten waren z.T. unleserlich oder nicht brauchbar. Auf das Navi ist auch nicht immer Verlass wegen des fehlenden Empfangs. Von unserer Namibiareise mit Venter Tours sind wir Besseres gewohnt. Alles in allem ein erlebnisreicher Urlaub. Nochmals danke!

Namibia

Werner Loibl aus Plattlling

Unsere (2 Ehepaare) 17-tägige Rundreise durch Namibia war wunderbar geplant. Sie stand aber nicht unter einem guten Stern, da wir 2 Reifenpannen und einen Stoßdämpfer-Schaden hatten und in Sesriem fest hingen. Durch die sofortige Hilfe von Herrn Nitschky erhielten wir am selben Tag noch ein Ersatzfahrzeug. Auch durch die Umstände, dass durch die Corona-Pandemie der Rückflug storniert wurde und wir in Windhuk fest saßen, sorgte sich Herr Nitschky um uns und bot uns an eine Lodge zu finden. Auch als wir 2 Tage später als geplant zu Hause waren, fragte Herr Nitschky nach, ob wir gut angekommen sind. Also von Planung, Service und Unterstützung kann ich Venter-Tours jederzeit weiter empfehlen und würde jederzeit wieder dort buchen. Viele Grüße Werner Loibl

Botswana

Sibylle Hoevels aus Freiburg

Ein riesengroßes Dankeschön an Frau Glinka und Herrn Venter für die perfekte Organisation dieser Reise, und auch für die sehr gute Unterstützung für die Rückkehr während der Coronavirus-bedingten Flughafen- und Grenzschließungen! Im Vorfeld ging Frau Glinka sehr geduldig Mit unseren diversen Änderungswünschen um, und ihre hohe Kompetenz in Bezug sowohl auf die verschiedenen Habitate als auch die Unterschiede der verschiedenen Anbieter vor Ort bzw. Lodges hat es uns ermöglicht, so ziemlich das gesamte Spektrum an Tierbeobachtungen zu erleben, die in 3 Wochen möglich sind. Ohne Stress, dennoch abwechslungsreich (meist 3 Nächte pro Lodge) war ihr Zeitvorschlag, genauso perfekt wie mein privater Rat wegen der Schuhauswahl ;-) - nur wo ich nicht auf sie gehört habe, hatte ich zuviel Gepäck dabei: Repellent gibt es in absolut jeder Lodge mehr als ausreichend, und bei Ker&Downey sogar Zusätzlich in den Pirschfahrzeugen. Deutsche oder englische Stecker gehen übrigens auch in allen Lodges, auch wenn bei Desert&Delta auf der Website noch steht, dass man einen südafrikanischen Adapter bräuchte; das stimmt so nicht mehr. Ohne das sehr beeindruckende (auch Hintergrund-!) Wissen unserer Guides wäre unsere Reise so nicht möglich gewesen, in der Regenzeit kommen die Tiere ja nicht mal einfach so ans Wasserloch! Da wir vor allem gute Guides wollten (die bekanntlich mit Luxuslodges kommen) hat Frau Glinka uns auch die Nxai-Pan Migration Lodge ans Herz gelegt, obwohl dort der Standard „nur“ 3+ war - im Nachhinein eins der besten Camps, da sie der Zebramigration saisonal folgen und im Gegensatz zu fast allen anderen Lodges der Magkadikadi direkt im richtigen Gebiet stationiert waren, und nicht 60km südlich. Das ermöglichte uns, dort täglich riesige Zebraherden (... und Geparde, Löwen, sogar einen Karakal, speziell dort aber halt Unmengen an Elefanten, Giraffen, Gnus u.v.m.) zu sehen! Bei den anderen Lodges ging es entsprechend weiter mit Leoparden, Löwen, Hippos, Manche bei der Paarung, sowie alle(!) Antilopenarten der Trocken- und Feuchtgebiete, und von den Vögeln werde ich hier schweigen, sonst reicht der Platz nicht. Fazit: alles sehr gut durchdacht und auf unsere sehr individuellen Wünsche zurechtgeschnitten. Die letzte Woche war dann vom Problem der Heimreise überschattet, da keine zuverlässige Info über groundings, Flughafenschließungen etc. zu bekommen war. Hier war die Unterstützung durch sowohl Frau Glinka als auch Herrn Venter Gold wert, da wir bei den Vic Falls in ein ganz anderes Hotel in einem ganz anderen Land als geplant mussten, und unser Internetzugang mehr als bescheiden war. Wir dürften mit die letzten 4 Reisende gewesen sein, die noch aus fem ganzen südlichen Afrika rauskamen! Allein die Hilfe bei der Entscheidung, ob wir bereits nach dem Eintreffen der ersten Hiobsbotschaften einen Rückflug antreten sollten oder lieber noch im sicheren und wunderschönen Reiseland bleiben sollten, hat uns gutgetan. Wir hatten ziemlich Angst, dass ein Reiseveranstalter on uns verlangen würde, sofert zurückzukehren, da er sonst nicht für unsere Heimreise garantieren könne - das haben wir vor Ort bei einer Amerikanerin so erlebt, die gerade mal erst 2 Tagelang da war! Wir konnten in Ruhe vom Office ais mit Frau Glinka unsere Meinung aistauschen, und wir haben ohne jedeBeeinflussung zusammen versucht herauszubekommen, was das Sinnvollste sein dürfte. Besser kann man so eine Situation m.E. nicht handhaben! Nochmals ganz herzlichen Dank für die großzügige Unterstützung, und für alle der Wunsch, dass man hoffentlich bald wieder wird reisen können!

Südafrika

Michael und Pia Fischer aus Nordhausen

Wir waren vom 1.3.-17.3.2020 entlang der Garden Route von Ost nach West mit dem Auto unterwegs. Es war eine fantastische Reise mit unglaublichen Erlebnissen und Eindrücken von Land und Leuten. Es war alles super vorbereitet und bis auf den Flug von Johannesburg nach PE hat auch alles reibungslos geklappt. Die Unterkünfte waren alle sehr speziell. Mein schönstes Erlebnis war die Übernachtung im Knysna Elephantspark, einfach großartig. Für alle Elefantenfreunde ein unbedingtes Muss. Ich könnte mir vorstellen, nochmal länger in Kapstadt zu sein, 4,5 Tage sind einfach zu wenig. Wir sind noch problemlos wieder nach Hause gekommen mit unserem regulären Flug, müssen uns nun in diesem Science Fiction zurecht finden. Dem Team und allen Afrikafreunden alles Gute für die Zukunft.

Südafrika

Heidrun und Jörg aus Deutschland

Eindrucksvolle Reise mit vielen Highlights und guter Organisation.

Südafrika

Sabine und Jürgen aus Bergisch Gladbach

Wir möchten uns für den grandiosen Südafrika-Urlaub bei Ihnen bedanken. Wir haben viele unvergessliche Eindrücke aus diesem Urlaub mit nach Hause genommen. Die Unterkünfte waren jedesmal hervorragend mit sehr gutem Essen. Die Safaris und Touren, die wir unternommen haben, waren beeindruckend. Ganz besonders möchten wir uns bei unserem Reiseführer Johan Ingwersen bedanken. Er hat sich rund um die Uhr um unsere Wünsche gekümmert, von morgens 6:00 Uhr Kruger Nationalpark bzw. 6:30 Uhr bei einer Wanderung in den Drakensbergen bis abends bei einem geselligen Zusammensein. Zusätzliche Ausflüge z.B. Besichtigung der Gepardenfarm, die uns gut gefallen hat oder auch der Besuch bei den Zulus hat er möglich gemacht. Die Organisation unseres Urlaubes mit der Rundtour in Südafrika und dem Anschlussurlaub in Mauritius war hervorragend. Alles hat sehr gut geklappt und wir haben uns niemals alleine gelassen gefühlt. Wir werden oft an diesen Urlaub zurückdenken.

Garden Route

anonym aus Deutschland

Super Reise mit tollem engagierten Reiseleiter der uns Südafrika näher gebracht hat und für bleibende Eindrücke gesorgt hat... mit einigen nicht geplanten Höhepunkten, Picknick am Tafelberg beim Sonnenuntergang über dem Atlantik. Super Organisation und Danke an alle auch unsere Mitreisenden, wir waren eine tolle Kleinstgruppe

Gruppenrundreise "Yombala" durch Südafrika

Sibilla und Hermann Strasser aus Meckenheim

Ganz tolle Reise; hohe Flexibilität bei der Programmgestaltung in der Kleingruppe (3 Personen); Hervorragender Reiseleiter, der auf die Wünsche seiner Gäste einging und die Fahrtstrecken durch besondere Insider-Höhepunkte bereicherte, die man als Alleinreisender kaum entdeckt hätte; Ein Höhepunkt war die Tented Lodge im Nkomazi Game Reserve; die im Fragebogen nicht aufgeführt ist.

Kapstadt

Familie von Houwald aus Stralsund

„Kapstadt ist eine der schönsten Städte der Welt“, man mag dies für eine branchenübliche Übertreibung halten. Im Februar 2020 konnten wir uns mit Hilfe einer von Venter Tours perfekt geplanten Städtereise selbst davon überzeugen. Eine Woche verbrachten wir im Twelve Apostel Hotel, welches ein Stück außerhalb der Stadt in der Nähe der sehenswerten Bucht Camps Bay liegt. Das kleine, feine Hotel glänzt u.a. mit einer perfekten Lage unterhalb der eindrucksvollen Bergekette der 12 Apostel mit einem fantastischen, unverbauten Blick auf den Atlantischen Ozean. Das hervorragende Frühstück mit Blick von der Restaurantterrasse auf die Berge und den Ozean, aber auch den Sundowner in der Bar werden wir so schnell nicht vergessen. Den Nachteil, etwa eine halbe Stunde außerhalb der Innenstadt in Kapstadt zu liegen, gleicht das Hotel mit einem kostenfreien, ganztägigen Transferservice zur Waterfront und an den schönen Strand in Camps Bay voll und ganz aus. Der Service und die Freundlichkeit des gesamten Hotelpersonals sind besonders hervorzuheben. Wer wie wir ohne Mietauto unterwegs ist, kann sich dennoch völlig unproblematisch von dort fortbewegen. Die von Herrn Freitag vorgeschlagenen Aktivitäten, Fahrradtour durch Kapstadt, eine geführte dreistündige Klettertour auf den Tafelberg mit kleinen Herausforderungen und fantastischen Ausblicken auf die Stadt sowie zwei ganztägige Ausflüge in die Weinregion und zum Kap der Guten Hoffnung und zu den Pinguinen am Boulders Beach waren sehr lohnenswert und haben uns tiefe Einblicke in das Stadtleben und die nähere Umgebung vermittelt. Auch die Erholung ist nicht zu kurz gekommen, der Strand von Camps Bay ist mit dem Transferservice gut erreichbar, es gibt dort eine Reihe guter Restaurants (z.B. das Codfather) entlang der Strandpromenade, und wem die Wassertemperatur des Atlantiks zu kalt ist, der kann im künstlichen angelegten Felsenpool baden. Alles hat gut geklappt, wir hatten viel Spass und waren sehr zufrieden mit den von Venter Tours vermittelten örtlichen Guides. So sehr, dass wir vor Ort mit dem Guide Dieter von Boswark Adventure Trails zusätzlich zu unserem vorgesehenen Programm am Nachmittag der Klettertour auf den Tafelberg noch eine vierstündige, sehr interessante Stadtwanderung abseits der üblichen Touristenattraktionen unternommen haben. Die Begegnungen mit den unterschiedlichen Guides, ob farbig oder weiß, waren sehr bereichernd und wir haben viel über Land und Leute, Sitten und Gebräuche, Essen und Wein, aber auch die heutigen Probleme Südafrikas, die natürlich auch im Stadtbild sichtbar sind, vermittelt bekommen. Unser Fazit lautet, dass uns die Stadt, die Umgebung und ihre bunt gemischten Einwohner – kurz gesagt die vielfältige Mischung aus europäischen und afrikanischen Einflüssen sehr bezaubert hat.

Südafrika

Martina Bögershausen aus Norderstedt

Wir haben gerade 3 Wochen Südafrika genossen und sind vollkommen begeistert, von der Auswahl der Gästhäuser und der Betreuung durch Ventertours. Vielen Dank auch noch einmal für die schnelle Unterstützung bei einer Rückfrage direkt aus Südafrika! Preis-Leistung waren absolut perfekt. Wir werden in jedem Fall wieder bei Ventertours buchen, sollten wir wieder nach Afrika reisen.

Südafrika West Nordkap

Rainer und Martina Heuer aus Edemissen

Wir sagen danke an das Venter Tour Team für die hervorragende Beratung, Planung, Organisation und Verwirklichung unserer 3-wöchigen Selbstfahrerreise ans West- und Nordkap Südafrikas. Wir fuhren von Bloubergstrand über Springbok zum Augrabie-Falls-Nationalpark, von dort in den Kgalagadi-Transfrontier-Park (Übernachtungen in Twee Rivieren, Nossob und Mata-Mata) und zurück über Upington, Garies, Cederberge nach Somerset West. Unsere Unterkünfte waren traumhaft schön, allerdings sind die Camps Twee Rivieren und Nossob im Kgalagadi-Transfrontier-Park sehr renovierungsbedürftig. Leider waren die 4x4-Strecken nicht freigegeben, obwohl für den Besuch des Parks 4x4-Fahrzeuge angeraten werden. Es gab keine Strecken, die nicht für einen normalen Pkw geeignet gewesen wären. Nach 3 Wochen sind wir mit vielen neuen Eindrücken und Erlebten wieder zu Hause angekommen. Vielen, vielen Dank für alles und bis zum nächsten Mal.

Botswana

Babsi & Frank aus Böblingen

Wir hatten unsere 2-wöchige Botswanareise über den Jahreswechsel 2019/ 2020 bei Venter Tours gebucht und möchten uns bei Herrn Nitschky für die hervorragende Beratung und Organisation bedanken. Bereits nach dem ersten Beratungsgespräch via Telefon haben wir einen komplett auf unsere Bedürfnisse zugeschnittenen Reisevorschlag erhalten. Vor Ort hat Alles perfekt geklappt. Auch die Übergänge zwischen verschiedenen Dienstleistern verliefen reibungslos. Die Unterkünfte waren durchweg erstklassig und der Urlaub insgesamt ein Traum! Die nächste Reise mit Venter Tours ist bereits gebucht...

Südafrika

Eva Brühl & Andreas Zentner aus Eltville

Wir sind von unserer Südafrika-Reise wieder gut zu Hause eingetroffen und möchten uns für die super tolle Organisation bedanken! Es war eine wunderschöne Reise, die uns lange in Erinnerung bleiben wird, Dies ist auch den wirklich super tollen Unterkünften zu verdanken. Wir waren mit Sicherheit nicht das letzte Mal in Südafrika und sollten wir wieder dorthin reisen, werden wir uns mit Sicherheit bei Venter Tours melden.Kurz: Es war spitze!

Kenia

Angelika und Klaus Henrichs aus Garching

Wir möchten uns zuerst bei Frau Susanne Freundt für die hervorragende Beratung und Organisation unserer Kenia Reise bedanken. Es gelang ihr, sehr kurzfristig ein gelungenes Reiseprogramm mit unseren privaten, selbst-organisierten weiteren Reiseplänen zu kombinieren. Das war unsere zweite Reise, die wir mit Venter Tours in Afrika gemacht haben. Unsere früheren sehr guten Erfahrungen wurden wieder bestätigt. Wir haben die Nationalparks Tsavo West, Amboseli, Nakuru und Masai Mara (2 Lodges) mit jeweils zwei Übernachtungen besucht. Die örtliche Organisation erfolgte zuverlässig und sehr freundlich durch Abercrombie&Kent, wir wurden auf der ganzen Reise durch die Parks hervorragend durch den deutschsprachigen Fahrer Daniel geführt, kompetent informiert und gut betreut. Die Vielzahl der aus nächster Nähe in herrlichen Landschaften beobachteten Tiere lässt sich nicht aufzählen, es war oft atemberaubend. . Die Unterkünfte in Nairobi und den Parks waren gut gewählt. Die Freundlichkeit des Personals war beeindruckend, der Komfort und die Verpflegung waren mehr als zufriedenstellend. Gerne kommen wir bei unserer nächsten Afrikareise wieder auf Venter Tours zurück.

Südafrika Botswana

Peter Wharton aus Switzerland

We had an unbelievably fantastic time - so full of memorable moments from the Soweto visit, to Cape Town Robben Island, Cape and Table Mountain visits, to a wonderful Christmas in Boschendal, hiking in Swellendam and generally enjoying everything about De Hoop. The icing on the cake was the Safari in Botswana. What a fantastic place - we were so well treated by the staff at the lodge and were amazed by the number of animal sightings. It was my wife's seventh Safari and she said it was the best overall experience of them all. Thank you so much for having organised the most outstanding trip one could imagine.

Botswana

Christin aus Oldenburg

Wir wurden auch mit dem Afrika-Virus infiziert und sehnen uns zurück! Im Mai 2019 nahmen wir an der zweiwöchigen Botswana-Wildside Tour teil. Unsere Reise musste um eine Woche verschoben werden, da für den anderen Termin keine weiteren Buchungen kamen. Frau Glinka hat sich aber ganz toll um uns gekümmert und rechtzeitig alles umgebucht und uns allgemein sehr gut beraten. Unsere Tour war mit 12 Personen komplett ausgebucht und wir hatten ganz, ganz großes Glück mit unserer Reisegruppe. In Johannesburg haben wir alle gleich abends, wenn auch zufällig, kennengelernt und auf Anhieb uns mit allen gut verstanden. 6 Personen waren im Alter von 30-38 und 6 Personen von 50-55 Jahren. Darunter zwei Amerikaner, 2 Schweizer und 8 Deutsche. Die Unterkunft war in Ordnung, einfach, aber sauber. Am nächsten Morgen ging es auch schon los und wir haben unsere tollen Guides kennengelernt. Es folgte die wirklich toll organisierte Reise, welche so wie in den Reisedetails beschrieben verlief. Oft kamen wir jedoch später als geplant in den Camps an. Das lag aber vor allem daran, weil wir unterwegs so viele Tiere gesehen und lange beobachtet haben. Ein erholsamer Urlaub ist diese Reise körperlich gesehen nicht, aber seelisch schon :) Geschlafen wurde schließlich in Zelten, welche man alle 2 Tage auf- und abbauen musste. Gereist wurde dann in einem Jeep auf den huckeligen afrikanischen Straßen. Aufstehen mussten wir meisten zwischen 5 und 6:00 Uhr morgens. Gegessen wurde am Lagerfeuer und an die Buschdusche und -Toilette hat man sich auch schneller gewöhnt, als gedacht. Die Guides haben auch wirklich toll gekocht und jedes Tourmitglied hat mal mitgeholfen. Egal ob beim schnippeln, abwaschen, aufräumen...Das lief alles ohne Probleme. Bei dieser Tour spürt man das richtige Afrika würden wir sagen. Man ist die ganze Zeit in der Natur. Man hört ständig die Tiere um sich herum und muss somit auch immer aufmerksam sein, gerade wenn es dunkel wird. Jeden Abend gab es nach dem Essen ein Briefing für den nächsten Tag...Was uns erwartet, auf was wir achten müssen...wir fühlten uns sehr sicher bei unseren Guides. Jeden Tag gab es zwei Pirschfahrten, an zwei Tagen sogar Bushwalks. Wir sind mit Mokoros gefahren, haben mitten im Delta gezeltet, haben herzensgute Afrikaner kennengelernt, die faszinierende Tierwelt erlebt, neben Seen mit Nilpferden gezeltet, Leoparden beim jagen erlebt, Elefantenherden durch Flüsse wandern gesehen, ganz abgesehen von den vielen Giraffen, Antilopen, Warzenschweinen, Löwen... Und alles so hautnah...unglaublich... Wir hatten in den Camps auch einige Tiere neben uns...abends schlichen Hyänen um uns und Honigdachse und das unfassbarste: Eines morgens nachdem die Zelte abgebaut waren, marschierte ein männlicher Löwe 15 Meter neben uns und brüllte...wir haben uns alle zusammen hinter dem Lagerfeuer versammelt, auch da haben uns die Guides ganz toll angewiesen und wir fühlten uns sicher. Das war der Wahnsinn! Der Abschluss an den Viktoriafällen in einer richtigen Unterkunft mit einem schönen, kuscheligen Bett und einer eigenen Dusche war der perfekte Abschluss. Wir sind sooo dankbar, dass wir das alles erleben durften! Danke für die tolle Organisation und diese tollen Menschen, die uns auf dieser Reise begleitet haben!

Sambia Malawi Mosambik Südafrika

Edith aus Rostock

Ich hatte es mir fest vorgenommen, noch in diesem Jahr mein Feedbeck abzugeben und daher nutze ich die verbliebene Zeit im Jahre 2019. Es war meine 3. Reise, die über Venter Tours in Zusammenarbeit mit Sunways Safari organisiert wurde. Es klang verlockend, in 3 Wochen vier afrikanische Länder kennenzulernen. Ich hatte mich mit meinem Mann, für ihn die erste Reise nach Afrika, bewusst für eine Campingreise entschieden, da ich bereits zwei Mal nur gute Erfahrungen gemacht habe. Wir waren auch nur eine kleine Gruppe von 6 Personen, aber vielleicht war das auch genau das "Problem" Darunter waren zwei Mitreisende, die eigentlich allein eine Fotosafarie buchen sollten, da bei den Ausflügen in die NP unendlich viel Zeit benötigt wurde, um auch noch das 100. Foto der Tiere zu bekommen.Die Zeltplätze und festen Unterkünfte waren gut gewählt und vermittelten uns schon das Gefühl von Afrika. Was uns allen doch sehr zu schaffen machte, waren die langen Fahrzeiten, besonders in Mosambik und die sehr hohen Temperaturen. Fast immer um 40 Grad. Leider verstand unsere Begleiterin es nicht, in den langen Fahrzeiten das Land, dass wir durchfuhren uns näher zu bringen. Wir fühlten uns doch oft eher verlassen hinten im Truck. Die Stimmung auf den beiden anderen Reisen war irgendwie lockerer und offener. Es war sicher auch dem geschuldet, dass die beiden anderen Touren international besetzt waren. Dennoch vielen Dank an das Team von Venter Tours für die tolle Vorbereitung und die persönlich und handgeschriebene Begrüßungskarte. Wir fühlten uns toll betreut und irgendwann gibt es sicher wieder eine Tour durch Afrika. Dann vielleicht mit einem anderen Anbieter vor Ort, da auch die Trucks von Sunways für uns ältere Menschen schon eine besondere Herausforderung sind (Z.B Klimaanlage , Sitze) Wir können diese Reise jedem empfehlen, der besonders in Mosambik an der Küste wunderbare Strände und Unterkünfte entdecken wird. Wir hoffen sehr, dass sich besonders dorthin wieder mehr Besucher aufmachen, damit die Menschen mit ihrem herzlichen Wesen und dem guten Service sie von ihrer Gastfreundlichkeit überzeugen können.

Südafrika

Sibilla und Hermann Strasser aus Meckenheim

Ganz tolle Reise; hohe Flexibilität bei der Programmgestaltung in der Kleingruppe (3 Personen); Hervorragender Reiseleiter, der auf die Wünsche seiner Gäste einging und die Fahrtstrecken durch besondere Insider-Höhepunkte bereicherte, die man als Alleinreisender kaum entdeckt hätte; Ein Höhepunkt war die Tented Lodge im Nkomazi Game Reserve.

Namibia

Doro & Roland aus Stolberg

Unsere Reiseziele fallen immer wieder auf das südliche und östliche Afrika - und nun haben wir mit unserem letzten Trip nach Namibia wieder Venter-Tours gewählt, weil es sehr unproblematisch und einfach ist die eigenen Reisewünsche über diesen Veranstalter zu verwirklichen. Alles hat prima geklappt und als unser Flug gecancelt wurde hat Frau Glinka sich bestens gekümmert... also nächstes mal wieder mit Venter-Tours!

Südafrika Namibia Botswana

Ute & Jakob aus Limburg

Zum x-ten Mal eine 4-wöchige Traumreise mit Venter Tours ins südliche Afrika. Wir sind Wiederholungstäter und werden es auch bleiben! Vielen Dank an das Venter Team für eine weitere herausragende Planung, Organisation und Verwirklichung unserer Wünsche. Top-Unterkünfte mit allem, was man sich nur vorstellen kann! Ganz herausragend wieder einmal Babylonstoren (Südafrika) - mehr als empfehlenswert!!, Sandibe (Botswana Okavango Delta) - in die Jahre gekommen, aber weiterhin ganz hervorragend! Die absolute Spitzenunterkunft war dieses Mal die Sossusvlei Desert Lodge in Namibia, gerade mal 3 Wochen neu eröffnet nach umfangreichen Umbauarbeiten, eine Wahnsinn in der Wüste! Sehr gespannt waren wir auf das Kings Pool Camp (Linyanti), auch gerade erst neu eröffnet nach Renovierung. Ein schönes Camp, Standard, kann allerdings in keinster Weise mit Sandibe und schon gar nicht mit der Sossusvlei Desert Lodge mithalten. Ein wirklich guter Tipp war das African Rock Hotel in Johannesburg für eine letzte Nacht vor dem Rückflug nach Hause. Sehr gemütlich, eine hervorragende Küche und eine Super-Spa-Angebot, dass man natürlich gerne nutzt nach einigen Wochen Wüste und Busch! Sehr zu empfehlen! Wieder einmal haben wir eine unglaubliche Gastfreundschaft erfahren, in jedem Land und in jedem Camp/jeder Lodge. Es ist unmöglich alle Eindrücke hier wieder zu geben, es würde den Rahmen sprengen. Diese wunderschöne Natur in den Weinländern Südafrikas (natürlich auch der herausragende Wein und das fantastische Essen!), die unglaubliche Tierwelt Botswanas und die (doch vielseitige!) Wüste Namibias, diese Weiten, das Licht, der Himmel und ganz besonders diese Stille und Ruhe, insbesondere nachts! Das Leben kann so schön sein! Quad Biking und E-Mountain-Biking in der namibischen Wüste sowie die Cape Canpoy Tour im Hottentotts Holland Nature Reserve waren u.a. sehr schöne und spannende Abenteuer. Ganz besonderen Dank gilt all den fleißigen Mitarbeiter/innen der Unterkünfte, die unter extremsten Bedingungen stets und unermüdlich sehr schwer arbeiten um unseren Aufenthalt unvergesslich zu machen. Was jeden Tag "in the middle of nowhere" an Annehmlichkeiten, Mahlzeiten, Überraschungen etc. gezaubert wird, was diese Menschen leisten, ist eigentlich nicht zu bezahlen! Die nächste Reise geistert schon durch unsere Köpfe und wir freuen uns ungemein wieder auf das südliche Afrika!

Tanzania

Alexander Roll aus Mainz

Ich war im Dezember für 3 Wochen in Tanzania, zuerst auf Sansibar, danach die Safari und eine Nacht im Massaidorf. Die Reise war toll organisiert, meine Reiseberaterin, Frau Freundt, hat kompetent und freundlich die Reise geplant und meine zusätzlichen Wünsche integriert. Meine Guides vor Ort waren einfach top, in den Unterkünften habe ich mich sehr wohl gefühlt, mit freundlichem Personal und leckerem Essen. Meine nächste Afrikareise werde ich auf jeden Fall wieder bei Venter Tours buchen. Liebe Grüße an das Team!

Südafrika

Ilona Burger aus Karlsruhe

Waren nun mehrfach mit Venter Tours unterwegs und auch diese Reise (Dezember 2019) war wieder perfekt organisiert. Hervorheben möchte ich, dass die Voucher so gut wie gar nicht nötig sind, da alle Gastgeber uns aufgrund der Buchung mit Venter Tours immer herzlich empfangen haben und keinerlei Unterlagen von uns benötigten. Weiterhin waren auch die Feedbacks der Gastgeber nur positiv: "Sehr schön, wir arbeiten sehr gerne mit Venter Tours zusammen". Und selbt in dem Rouxwil Country House hat alles bestens geklappt, obwohl hier wir gar nicht erwartet wurden, da etwas mit der Buchung schief ging. War aber alles kein Problem. Insgesamt waren die Unterkünfte hervorragend gewählt und selbst eine kurzfristige Umbuchung auf Wunsch von uns hat vor Ort hervorragend geklappt: ein kurzer Anruf/Gespräch mit Caspar Venter und alles war erledigt. Genau das schätze ich an Venter Tours: alles unkompliziert und sehr persönlich. Gerne wieder.

Botswana Namibia Simbabwe

Heike und Michael aus NRW

Wir waren mit 7 Personen auf der Tsena Reise durch Botswana, Namibia und Simbabwe. Die Organisation war sehr gut. Unser Guide war immer bemüht. Die guides in der chobe und elephants eye lodge waren ein wenig lustlos. A zambesi river lodge, goma lagoon, kwando, nata lodges waren alle sehr schön. Das Essen war gut bis sehr gut , auch für Vegetarier. Die Lage des beduin bush camps ist super. Leider hatten wir dort ein Zelt mit sehr improvisiertem Bad (erst nach 2 maliger Aufforderung wurde es notdürftig geschlossen, was heisst sehr viele Krabbeltieren waren da). Die elephants eye lodge ist klasse. Die Besuche der Elefanten am Pool und wasserloch waren toll! Alle Menschen waren sehr freundlich. Schade war, dass wir nicht so viele Tiere sahen wie erhofft. Das lag vielleicht an der Jahreszeit. Alles in Allem eine schöne Reise mit tollen Erlebnissen und kleinen Abstrichen.

African Explorer Namibia Südafrika

Brandt aus Berlin

Eine erlebnisreiche, informative Reise mit einem tollen Zug. Die Vorbereitung durch Venter Tours bekommt auch 5 Sterne.

Botswana

Regina und Heinz Gaub aus Berlin

Ventertours, Desert & Delta Lodges, Lodge für Reitausflüge: alles uneingeschränkt spitze! Detaillierte Unterlagen, die auch sehr liebevoll gemacht sind. Organisation und Ablauf: perfekt! In Botswana sind die meisten Menschen gut drauf, freundlich und locker. Selbst die Immigration Passkontrolle am Flughafen. Ein tolles Land mit interessanten Menschen.

Botswana Namibia Zimbabwe

Siegfried Bonin aus Ostseebad Nienhagen

Wir waren mit 10 Personen auf einer Rundreise. Die Organisation war nahezu perfekt. Venter Tours hat mit dem südafrikanischen Veranstalter JENMAN vor Ort alles toll abgestimmt. Überall wurden wir nett empfangen, hatten komfortable Lodges, sehr gutes Essen und super game drives. Insgesamt unvergessliche Erlebnisse. Die Reisezeit - November/Dezember - war nicht optimal gewählt - zu heiß!

Südafrika

Christoph und Astrid aus Telgte

Vielen Dank für eine perfekt geplante Reise, liebevoll ausgewählte Unterkünfte und für konkrete Anregungen für einen unvergesslichen Urlaub in Südafrika. Das Afrika-Reisefieber hat uns gepackt und wir buchen gern wieder beim Venter-Tours-Team.

Südafrika

Daniela und Elke aus Remchingen

Wir als Südafrikaneulinge haben uns für die Gardenroute mit Safari (Fynbos-Kleingruppenreise) entschieden. Schon bei unserer Vorbereitung und Planung hatten wir eine tolle Unterstützung durch das Venter Tours Team. Glücklicherweise waren wir nur eine nette und lustige Vierergruppe. Unser Reiseleiter Johann hat uns durch seine Erfahrung und Leidenschaft für sein Land einen unvergesslichen Urlaub beschert. Die Unterkünfte waren durchweg super schön. Die Transfers vom und zum Flughafen haben reibungslos geklappt. Die Safaris im Sibuya Game Reserve waren der krönende Abschluss. Wir können Venter Tours nur jedem weiterempfehlen und würden jederzeit wieder buchen.

Südafrika

A. & A. Flach aus Rheurdt

Die Reise: 3 Wochen Kapstadt,Garden Route, Panorama Route, erweiterter Krüger -Park. Vorbereitung und Durchführung von Venter waren perfekt, gute bis sehr gute sowie abwechslungsreiche Unterkünfte mit sehr herzlicher Betreuung durch die Gastgeber. Unvergessliche Eindrücke von Fauna ,Flora, grandiosen Landschaften und freundlichen Menschen. Das sollte nicht unsere letzte Reise ins südliche Afrika sein - dann wieder mit Venter.

Südafrika

Martin und Barbara Baumann aus 35232 Dautphe

Schon lange hatten wir die Idee, Südafrika zu bereisen.Allerdings wollten wir keine Gruppenreise buchen, sondern mit unseren Freunden eine Selbstfahrerreise unternehmen. Als Südafrika -Frischling benötigt man dafür einen guten Reiseveranstalter. Mit Venter Tours hatten wir den perfekten Partner gefunden. Vom ersten Moment an hatten wir das Gefühl, dass wir hier in guten Händen sind. Die Mitarbeiter sind sehr freundlich und versuchen alle Wünsche zu erfüllen. Vielen Dank, liebes Venter Tour Team, für diesen unvergesslichen Urlaub. Ihr seid die Profis!!

Botswana Simbabwe Namibia

Jo aus Kreuztal

Unsere 5-wöchige Reise war perfekt geplant, die Unterkünfte gut bis sehr gut. Die Campingsafari mit Bushways in Botswana war ein unvergessliches Erlebnis. Wir haben sehr viele Tiere gesehen. Der Guide, der Koch sowie die Helfer waren super. Unsere anschließende Rundtour durch Namibia war sehr gut gewählt. Besonders beeindruckend fanden wir die Namib sowie den Ethosapark. Vielen Dank an Frau Glinka, sie hat einen tollen Job gemacht.

Südafrika Zwasiland

Wolf Gursinski aus Hamburg

Unsere 4 wöchige Reise quer durch Südafrika war ein voller Erfolg. Beginnend mit einer sehr professionellen Beratung, sei es persönlich oder online, über die sachdienlichen Hinweise in der Vorbereitung wurde der Aufenthalt dann dort zu dem erhofften Traumurlaub. Die Auswahl der Lodges war hervorragend. Auch das Preis/Leistungsverhältnis war im mittleren Preissegment sehr gut. Die gesamte Vorbereitung war vom "Venter-Team" wirklich weiter empfehlenswert. Ein großes Dankeschön....und weiter so :)

Südafrika

Anonym aus

super Reise mit tollem engagierten Reiseleiter der uns Südafrika näher gebracht hat und für bleibende Eindrücke gesorgt hat mit einigen nicht geplanten Höhepunkten, Picknick am Tafelberg beim Sonnenuntergang über dem Atlantik. Super Organisation und Danke an alle auch unsere Mitreisenden, wir waren eine tolle Kleinstgruppe

Botswana Simbabwe

Angelica und Norbert aus München

Liebes Team von Venter Tours, unsere Reise nach Botswana/Simbabwe im Oktober 2019 war ein Traum. Perfekt organisiert von Venter Tours und perfekt durchgeführt vom lokalen Partner Bushways. Danke besonders an Herrn Nitschky für die super Beratung und die Empfehlung der neuen Lodge-Tour „Zebra“. Völlig problemlos war auch die Erfüllung unserer Sonderwünsche wie Rundflüge über das Okawango Delta und die Vic Falls, weitere Lodge Aufenthalte inkl. Transfers und Flugumbuchungen. Wir wollten viel sehen, aber keine 4000 km fahren. Daher haben wir mit der von Venter Tours zusammengestellten 11-tägigen Tour die perfekte Wahl getroffen. Die Tour führte quer durch das Savuti Gebiet von Maun nach Kasane ohne den weiten Umweg über den Caprivi-Streifen oder die Rückfahrt über Nata. Die ausgewählten einfachen aber komfortablen Lodges waren sehr persönlich geführt und das Essen war immer sehr lecker. Eigentlich eine Kleingruppentour, aber wir waren nur zu zweit und hatten daher eine „private tour“ zusammen mit unseren Guide Eddie. Er war ein toller Guide, bestens ausgebildet mit einem umfangreichen Wissen über die Tiere. So haben wir Hunderte von Elefanten entlang des Chobe-River, zahlreiche Giraffen, Zebras, Gnus, Antilopen, große Herden von Büffeln, Nilkrokodile… beobachten können. Dank Eddie, dessen Augen jedes! Tier entdeckten, haben wir in der Khwai River Region auch die seltenen afrikanischen Wildhunde und Leoparden mit ihrem Nachwuchs gesehen. Besonders beeindruckend fanden wir auch, wie nahe wir den Tieren jeweils gekommen sind, so auch den vielen Löwen im Hwange-NP in Simbabwe. Einfach unbeschreiblich. Nicht zu vergessen, dass für Eddie auch die langen Sandpisten durch die Savuti oder zum Nxai-Pan NP kein Problem waren. Wir können Venter Tours daher uneingeschränkt empfehlen.

Tansania

Rita Große-Büning und Ulrich Fuchs aus Hagen Westfalen

Wir können ihnen versichern, diese Reise hat alles erfüllt. Die Safari war sehr gut organisiert ,auch Dank unserer beiden Guides, Eli und Severin (kann man nur weiter empfehlen). Lodges und Camps waren inmitten der faszinierender Natur Komfortabel ausgestattet, die Verpflegung war ebenfalls vorzüglich. Bei bedarf wieder nur Venter Tours!!!!!

Südafrika

Preuße aus Calvörde

Vielen Dank für die perfekte Organisation.Wir waren als Reisegruppe mit 8 Leuten unterwegs und haben eine ganz tolle und liebevolle Reiseleiterin vor Ort gehabt ,die unsere Wünsche alle umgesetzt hat. Die Unterkunfte 6 an der Zahl waren alle super.Wir können Venter Tours nur weiterempfehlen.

Südafrika

Jürgen und Ulrike Sachtleber aus Dänischenhagen

Wir bereisten Südafrika das erste Mal.Schon die Planung der Reise mit Susann Rauschenbach versprach unvergessliche Erinnerungen,die wir dann auch tatsächlich mit nach Hause nehmen konnten.Vielen Dank für die gute Umsetzung unserer Urlaubswünsche.Die Unterkünfte boten einen hohen Erholungswert.Gerne reisen wir noch einmal mit der Unterstützung von Venter Tours nach Afrika.

Südafrika

Corinna aus Windesheim

Perfekte Organisation, wunderschöne Hotels, eine wunderbare Route mit ganz viel Abwechslung. Sehr schön und aufmerksam die Reiseunterlagen und die Willkommen zurück Postkarte. Der Urlaub war wunderbar. Gerne wieder!

Namibia

Christoph und Martina Bauer aus München

Liebes Venter Tours Team, vielen Dank für die top Organisation (insbesondere an Frau Rolff). Obwohl wir mit der Buchung für ein Reiseziel dieser Art eigentlich schon richtig spät dran waren, habt Ihr es geschafft, es uns an nichts fehlen zu lassen. Die Routenplanung war sowohl von den jeweiligen Distanzen, als auch von den Verweildauern wunderbar. Auch die Auswahl des Mietwagen-Unternehmens war sehr gut getroffen. Unser Toyota Hilux war qualitativ in Einem Top Zustand und der Service der Mitarbeiter bei Übergabe 1A. Obwohl wir doch schon die eine oder andere Ecke auf der Welt gesehen haben, waren wir von Namibia überwältigt. Diese Farbenvielfalt- und Intensität (alleine beim Sand), die faszinierende Tierwelt sowie die unterschiedlichsten Sehenswürdigkeiten haben uns schwer beeindruckt. Afrika - sehr gerne wieder mit Euch

Südafrika Mauritius

Sabine & Jürgen aus Bergisch Gladbach

Wir möchten uns für den grandiosen Südafrika-Urlaub bei Ihnen bedanken. Wir haben viele unvergessliche Eindrücke aus diesem Urlaub mit nach Hause genommen. Die Unterkünfte waren jedesmal hervorragend mit sehr gutem Essen. Die Safaris und Touren, die wir unternommen haben, waren beeindruckend. Ganz besonders möchten wir uns bei unserem Reiseführer Johan Ingwersen bedanken. Er hat sich rund um die Uhr um unsere Wünsche gekümmert, von morgens 6:00 Uhr Kruger Nationalpark bzw. 6:30 Uhr bei einer Wanderung in den Drakensbergen bis abends bei einem geselligen Zusammensein. Zusätzliche Ausflüge z.B. Besichtigung der Gepardenfarm, die uns gut gefallen hat oder auch der Besuch bei den Zulus hat er möglich gemacht. Die Organisation unseres Urlaubes mit der Rundtour in Südafrika und dem Anschlussurlaub in Mauritius war hervorragend. Alles hat sehr gut geklappt und wir haben uns niemals alleine gelassen gefühlt. Wir werden oft an diesen Urlaub zurückdenken.

Namibia Simbabwe Botswana

Amrei und Heiner aus Lohmar

Die 14tägige Reise war wunderbar., abwechslungsreich mit vielen Höhepunkten. Planung, Organisation und Realisierung waren perfekt. Alles entsprach unseren Erwartungen. Ventertours können wir total überzeugt weiter empfehlen.

Botsuana Victoria Falls

Jan & Siba aus Lüdenscheid

Es hat alles reibungslos geklappt, und wir hatten wirklich eine tolle, erlebnisreiche Reise. Die Unterkünfte waren ausnahmslos ausgezeichnet, mit nettem und qualifiziertem Personal. Insbesondere die Chobe Game Lodge mit Ihrem Projekt „Frauen in der Führung“ hat uns beeindruckt, aber auch die sehr familiären lodges von Dessert & Delta, Savute, Okavango und Moremi, waren klasse. Bei den drei letztgenannten waren wir von dem „unmittelbar draußen sein“ begeistert, man duschte quasi mit Blick auf Elefanten. Dass wir nur einen Tag in Victoria Falls waren war gut, denn es war zwar toll die Falls zu sehen (gerade in der Trockenzeit mit wenig Wasser, da man sehr viel mehr sehen konnte als nur Nebel), dort nervten aber die ununterbro

Newsletter

Unser Afrika Newsletter erscheint einmal im Monat und berichtet über außergewöhnliche Ereignisse im Hause Venter Tours. Des weiteren präsentieren wir Spezialreiseangebote, interessante Reisehinweise sowie Insidertipps und der ein oder andere Büchertipp ist auch dabei. Unser "Linkes Ding" bringt Sie sicher zum Schmunzeln und bei unseren Rätseln können Sie tolle Preise gewinnen. Also es lohnt sich - bestellen Sie unseren Afrika Newsletter.

* Pflichtfelder