Mein. Dein. Afrika.
Malawi Reisen und Urlaub

Malawi Reisen

Gruppenreisen Selbstfahrer Fly-In-Safaris Unterkünfte 

Malawi Reisen - im Naturparadies Afrikas

Als das „warme Herz Afrikas“ liegt Malawi eingeschlossen von Tansania, Mosambik und Sambia im Südosten des Kontinents. Hochplateaus, die von einzelnen Inselbergen überragt werden, weite Ebenen, Wälder und der einzigartige Malawi-See prägen das vielfältige Landschaftsbild. Der Malawi-See, Wahrzeichen des Landes und drittgrößter See Afrikas, gilt als der artenreichste Binnensee der Welt und ist ein Paradies für Taucher, Angler, Segler und andere Wassersportler. Im Lake Malawi Nationalpark, der den südlichen Teil des Sees umfasst und zu den UNESCO Weltnaturerben zählt, werden tropische Fische geschützt.

Malawi Reisen in traumhafter Landschaft
Malawi Rundreisen
Malawi Mietwagenreisen
Malawi Gruppenreisen

Die Nationalparks und Wildschutzgebiete des Landes sind Heimat unzähliger Tier- und Pflanzenarten. Der im Norden gelegene Nyika Nationalpark ist der größte Park des Landes und bietet dem Besucher rauschende Bäche, Nadelwälder, tiefe Täler und hügeliges Grasland. Leoparden, Elefanten, Büffel und zahlreiche weitere Wildarten, aber auch seltene Vögel, Schmetterlinge sowie etwa 200 Orchideenarten haben hier ihr Zuhause. Im Kasungu Nationalpark im Zentrum des Landes zählen die Elefanten und Flusspferde am Lifupa Damm zu den Hauptattraktionen. Löwen, Leoparden und Geparden lassen sich hier nur selten blicken, dafür wird der Besucher aber durch Säbelantilopen, Zebras, Kudus und Rietböcken entschädigt. Der Lengwe Nationalpark im äußersten Südwesten Malawis ist Heimat der scheuen und seltenen Nyala-Antilope. Vor allem aber besticht der Park durch seine artenreiche Vogelwelt. Als Juwel Malawis bietet Ihnen der Liwonde Nationalpark südlich des Malawi Sees ein ganz besonderes Safari-Erlebnis. Neben Nashörnern und Büffeln können Sie hier per Boot auf dem Shire River Flusspferde, große Herden von Elefanten und Wasserböcke beobachten. Auch Wald- und Steppentiere, Krokodile sowie Reiher, Enten, Gänse, Eisvögel und Kormorane sind hier im Wasserschutzgebiet beheimatet.  

Doch nicht nur für Naturliebhaber und Wassersportfans ist Malawi ein Traumland, auch Bergsteiger werden begeistert sein. So zieht zum Beispiel der Mount Mulanje, der höchste Berg Zentralafrikas mit der längsten schroffen Steilwand des Kontinents, jährlich Gipfelstürmer aus aller Welt an! 

Vor allem aber sind es die Einwohner Malawis selbst, die dem Land die Wärme und Herzlichkeit verleihen, für die es berühmt ist. Reich an kulturellem Erbe präsentiert sich Malawi und wird Sie mit seiner Lebensfreude begeistern. Lassen Sie sich beeindrucken von der abwechslungsreichen Landschaft, der artenreichen Tierwelt und der Gastfreundschaft. Nutzen Sie dabei die verschiedensten Freizeitaktivitäten - vom Wassersport übers Wandern bis hin zum Golfen und Reiten!   


Grundsätzlich kann Malawi das ganze Jahr bereist werden, abhängig jedoch von der gewünschten Aktivität. Während die Trockenzeit von April bis November beste Voraussetzungen für Wildbeobachtungen bietet, kommen Ornithologen in der Regenzeit von November bis April voll auf ihre Kosten. Die Wildblumen und Orchideen im Nyika Nationalpark stehen in der Zeit von Dezember bis März in voller Blüte.