Sambia

wild & ursprünglich

Sambia – Safari & Reisen

Auf einem Plateau im Herzen Afrikas gelegen, bezaubert Sambia als eines der ursprünglichsten Länder des Kontinents mit üppiger Vegetation und artenreicher Tierwelt. Einzigartige Nationalparks, wie der South Luangwa Nationalpark, gelten selbst bei erfahrenen Reisenden als eines der bedeutendsten Wildschutzgebiete der Welt.

Sambia ist ein Paradies für Wanderreisen. Hier kann man die Natur auf ganz besonders intensive Weise erkunden, nämlich bei ausgiebigen Buschwanderungen - ein Erlebnis, das seinesgleichen sucht. Wer möchte,  findet in den kleineren Parks des Landes, wie dem Lower Zambezi und dem Liuwa Plains Nationalpark, absolute Abgeschiedenheit. Neben rustikalen Camping- und Wandersafaris können Sie in Sambia auch exklusive Flugsafaris unternehmen.

Karte Sambia

Reisehöhepunkte in Sambia

Eine Herde Elefanten durchstreift den Kafue Nationallpark

Was erwartet Sie auf einer Reise nach Sambia?

Sambia, auf einem über 1000 m hohen Plateau im Herzen Afrikas gelegen, ist eines der ursprünglichsten Länder des Kontinents und bezaubert durch unberührte Natur, üppige Vegetation und eine artenreiche Tierwelt. Von zwei großen Flusssystemen geprägt, der Sambesi im Süden und der Kongo im Norden, ist Sambia eines der wasserreichsten Länder Afrikas. Neben zahlreichen Seen gibt es einige Wasserfälle im Land, von denen die Victoriafälle sicher die berühmtesten sind.

Der atemberaubende South Luangwa Nationalpark

Es gibt zahlreiche Nationalparks in Sambia, der South Luangwa Nationalpark im Osten des Landes gilt unter erfahrenen Reisenden jedoch als eines der bedeutendsten Wildschutzgebiete der Welt und ist bestens für Wandersafaris geeignet. Die Tierpopulation entlang des Luangwa River ist eine der vielfältigsten Afrikas. Fast 60 Säugetier- und mehr als 400 Vogelarten können hier beobachtet werden. Besondere Bekanntheit erlangte der Park jedoch aufgrund seiner großen Mengen an Leoparden.

Der spektakuläre Kafue Nationalpark

Im westlichen Teil des Landes erstreckt sich der Kafue Nationalpark. Mit 22400 km² gehört er zu den größten und zugleich auch ältesten Wildschutzgebieten in Sambia. Obgleich er nur zwei Autostunden von Livingstone entfernt liegt, ist er einer der unberührtesten Parks Sambias. Auf einer Höhe von 1000 m gelegen und von einigen Flussläufen durchzogen, fasziniert der Kafue Nationalpark durch einen beeindruckenden Tierreichtum.

Spannende Pirschwanderungen

In den Nationalparks Sambias kann man unvergessliche Safaris erleben. Besonders eindrücklich jedoch wird Ihre Reise, wenn Sie zu Fuß durch die Wildnis streifen. Sambia bietet Ihnen diese Möglichkeit. In Begleitung erfahrener Safari-Guides wandern Sie von Camp zu Camp und kommen der Natur und den Tieren dabei ganz nah. Definitiv eine Abwechslung zu den alltäglichen Safaris im Allradfahrzeug!

Sambias kleine Parks –  aber große Safaris

Neben den bereits genannten Nationalparks bieten der Lower Zambezi Nationalpark und der Liuwa Plains Nationalpark noch die Gelegenheit, auf wirklich ursprünglichen Pfaden zu wandeln. Flusspferde, Krokodile und verschiedene Wasservögel können im Lower Zambezi beobachtet werden und man hat hier große Chancen, Tierherden beim Überqueren der zahlreichen Kanäle des Sambesi zu beobachten. Liuwa Plains Nationalpark im Westen Sambias bietet Ihnen in völlig unberührter Natur die Möglichkeit, Herden von Zebras, Büffeln, Antilopen und Gnus zu sehen.

Newsletter

Unser Afrika Newsletter erscheint einmal im Monat und berichtet über außergewöhnliche Ereignisse im Hause Venter Tours. Des weiteren präsentieren wir Spezialreiseangebote, interessante Reisehinweise sowie Insidertipps und der ein oder andere Büchertipp ist auch dabei. Unser "Linkes Ding" bringt Sie sicher zum Schmunzeln und bei unseren Rätseln können Sie tolle Preise gewinnen. Also es lohnt sich - bestellen Sie unseren Afrika Newsletter.

* Pflichtfelder