Mein. Dein. Afrika.
Kenia-Reisen

Finch Hattons - Tsavo West

Finch Hattons - Tsavo Westvier / einhalb Pfoten

Denys George Finch Hatton, ein aristokratischer Großwildjäger, reiste das erste Mal 1911 nach Kenia und er verliebte sich sofort in dieses Land. Der Name Finch Hatton wurde zum Inbegriff für stilvolle und erfolgreiche Safaris.

Die Besitzer des Finch Hattons Camps haben sich die Ideale dieser vergangenen Zeit bewahrt und bieten Ihrem Gästen ein Gefühl von Stil und Eleganz, verbunden mit einer Leidenschaft für die Kenianische Wildnis.

Das luxuriöses Camp befindet sich im südlichen Teil des kenianischen Nationalparks Tsavo West. Gelegen in purer, unberührter Wildnis, die sowohl Savannen wie auch Flüsse, Wälder und Wasserquellen umfasst, finden die Gäste ideale Möglichkeiten für Pirschfahrten. Finch Hattons liegt an einer natürlichen Quelle, die Wasser in drei große Pools pumt - Lebensraum für Flusspferde und Krokodile.

Die Anlage besteht aus einem Haupthaus und 35 luxuriösen Zelten, die sich um die Pools gruppieren. 
Die geräumigen Zelte, das Marmorbad mit vergoldeten Wasserhähnen, das antike Schreibpult, die feinen Teppiche und Jugendstilleuchten versetzen die Gäste in einen Safaritraum mit einem Gefühl von komfortabler Ruhe und Zurückgezogenheit in der Mitte der Wildnis.

 

 

Finch Hattons - Logo
Finch Hattons
Finch Hattons - Gästezelt
Finch Hattons - Pool
Finch Hattons - Lounge
Finch Hattons - Zelt von innen
Finch Hattons - Blick aus dem Zelt
Finch Hattons - Bad